• Die Vollzeit-Abenteurerin
  • Die Vollzeit-Abenteurerin
  • Die Vollzeit-Abenteurerin

Die Vollzeit-Abenteurerin

Eine Frau zieht in die Welt

Buch (Taschenbuch)

19,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.
eBook

eBook

16,99 €

Die Vollzeit-Abenteurerin

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 16,95 €
eBook

eBook

ab 16,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

08.07.2023

Verlag

Edel Sports - ein Verlag der Edel Verlagsgruppe

Seitenzahl

320

Maße (L/B/H)

20,8/13,4/2,9 cm

Gewicht

424 g

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

08.07.2023

Verlag

Edel Sports - ein Verlag der Edel Verlagsgruppe

Seitenzahl

320

Maße (L/B/H)

20,8/13,4/2,9 cm

Gewicht

424 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

Fulltime avonturier: over alles achterlaten en de zoektocht naar ultieme vrijheid

Übersetzt von

Janine Malz

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-9858805-0-8

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

6 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Abenteuer pur

Stefan aus Lohmar am 06.08.2023

Bewertungsnummer: 1995585

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Tamar Valkenier schildert in diesem tollen Buch ihren Weg von einer Zivilangestellten im niederländischen Polizeidienst zur Abenteurerin. In einem sehr spannenden Schreibstil beschreibt sie zunächst eine mehrmonatige Fahrradtour durch Europa, ein Langzeittrekking mit Pferden, Kamelen, Hunden und einer zufällig kennen gelernten Mitreisenden in der Mongolei, ein Querung der Südinsel Neuseelands abseits aller Weg und eine Trekkingtour mit Esel in Jordanien. Immer schreibt sie von ihren Gefühlen, ihrer Liebe zu den dir begleitenden Tieren, ihrer geistigen und körperlichen Entwicklung während ihrer Reisen, aber auch zu ihrer Beziehung zu ihrem Vater als steter Anlaufpunkt zwischen ihren Abenteuern und aufkeimenden Gefühlen zu Männern, welche sie kennen gelernt hat. Gefahren und Unwägbarkeiten werden von ihr als solche beschrieben, auch Hunger, Durst, Kälte, Hitze und gesundheitliche Probleme die bei ihr oder Mitreisenden aufkamen, werden von ihr real beschrieben. Ein flüssiger, sehr gut lesbarer Schreibstil und einige tolle Fotos nehmen den Leser mit zu ihren Abenteuern. Ein wirklich sehr gutes Buch, welches Lust darauf macht, es der Autorin nachzumachen
Melden

Abenteuer pur

Stefan aus Lohmar am 06.08.2023
Bewertungsnummer: 1995585
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Tamar Valkenier schildert in diesem tollen Buch ihren Weg von einer Zivilangestellten im niederländischen Polizeidienst zur Abenteurerin. In einem sehr spannenden Schreibstil beschreibt sie zunächst eine mehrmonatige Fahrradtour durch Europa, ein Langzeittrekking mit Pferden, Kamelen, Hunden und einer zufällig kennen gelernten Mitreisenden in der Mongolei, ein Querung der Südinsel Neuseelands abseits aller Weg und eine Trekkingtour mit Esel in Jordanien. Immer schreibt sie von ihren Gefühlen, ihrer Liebe zu den dir begleitenden Tieren, ihrer geistigen und körperlichen Entwicklung während ihrer Reisen, aber auch zu ihrer Beziehung zu ihrem Vater als steter Anlaufpunkt zwischen ihren Abenteuern und aufkeimenden Gefühlen zu Männern, welche sie kennen gelernt hat. Gefahren und Unwägbarkeiten werden von ihr als solche beschrieben, auch Hunger, Durst, Kälte, Hitze und gesundheitliche Probleme die bei ihr oder Mitreisenden aufkamen, werden von ihr real beschrieben. Ein flüssiger, sehr gut lesbarer Schreibstil und einige tolle Fotos nehmen den Leser mit zu ihren Abenteuern. Ein wirklich sehr gutes Buch, welches Lust darauf macht, es der Autorin nachzumachen

Melden

Intensives und besonderes Reisen

Bewertung aus Barsinghausen am 22.07.2023

Bewertungsnummer: 1985397

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das beeindruckende Leben einer mutigen jungen Frau. Tamar kündigt ihren doch interessanten und guten Job als Kriminalpsychologin auf und startet alleine mit dem Fahrrad zu einer Tour durch Europa. Das ungebundene Leben, reduziert auf das Reisen, Übernachtung und Essen packt sie und führt zu weiteren Reisen überall auf der Welt. Wie durch die Mongolei, Neuseeland und Jordanien. Wie sich dann gerade eine besondere Bindung zu den Begleittieren einstellt fand ich erstaunlich und berührend. Auch die Begegnungen mit anderen Menschen sind hier ganz anders, viel freundlicher, als wenn nicht auf Tamars Art gereist wird. Das macht Hoffnung, dass die Menschen auch grundsätzlich freundlich miteinander umgehen kön-nen. Tamar erklärt ihre innere Unruhe, die sie zu diesen besonderen Reisen treibt, sehr gut und nachvollziehbar. Dass sie das alles so umsetzt finde ich enorm. Da gebe ich zu, dass solche Reisen wohl nichts für mich wären. Höchstwahrscheinlich entgeht mir da das ganz spezielle, was Tamar beschreibt. Ich finde es gut, dass es Menschen wie Tamar gibt, die so reisen und es immer wieder fort zieht. Ich reise gerne, erlebe neues, mag doch aber am Abend ein angenehmes Bett. In einem gut zu lesenden Stil wird von verschiedenen Reisen erzählt. Durch dieses Buch konnte ich eine andere Welt kennen lernen. Dankeschön.
Melden

Intensives und besonderes Reisen

Bewertung aus Barsinghausen am 22.07.2023
Bewertungsnummer: 1985397
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das beeindruckende Leben einer mutigen jungen Frau. Tamar kündigt ihren doch interessanten und guten Job als Kriminalpsychologin auf und startet alleine mit dem Fahrrad zu einer Tour durch Europa. Das ungebundene Leben, reduziert auf das Reisen, Übernachtung und Essen packt sie und führt zu weiteren Reisen überall auf der Welt. Wie durch die Mongolei, Neuseeland und Jordanien. Wie sich dann gerade eine besondere Bindung zu den Begleittieren einstellt fand ich erstaunlich und berührend. Auch die Begegnungen mit anderen Menschen sind hier ganz anders, viel freundlicher, als wenn nicht auf Tamars Art gereist wird. Das macht Hoffnung, dass die Menschen auch grundsätzlich freundlich miteinander umgehen kön-nen. Tamar erklärt ihre innere Unruhe, die sie zu diesen besonderen Reisen treibt, sehr gut und nachvollziehbar. Dass sie das alles so umsetzt finde ich enorm. Da gebe ich zu, dass solche Reisen wohl nichts für mich wären. Höchstwahrscheinlich entgeht mir da das ganz spezielle, was Tamar beschreibt. Ich finde es gut, dass es Menschen wie Tamar gibt, die so reisen und es immer wieder fort zieht. Ich reise gerne, erlebe neues, mag doch aber am Abend ein angenehmes Bett. In einem gut zu lesenden Stil wird von verschiedenen Reisen erzählt. Durch dieses Buch konnte ich eine andere Welt kennen lernen. Dankeschön.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Vollzeit-Abenteurerin

von Tamar Valkenier

4.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Vollzeit-Abenteurerin
  • Die Vollzeit-Abenteurerin
  • Die Vollzeit-Abenteurerin