Book Lovers - Die Liebe steckt zwischen den Zeilen

Book Lovers - Die Liebe steckt zwischen den Zeilen

Roman

eBook

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Book Lovers - Die Liebe steckt zwischen den Zeilen

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 20,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

547

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

01.12.2023

Verlag

Droemer Knaur

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

547

Erscheinungsdatum

01.12.2023

Verlag

Droemer Knaur

Seitenzahl

448 (Printausgabe)

Dateigröße

1475 KB

Auflage

1. Auflage

Übersetzt von

Katharina Naumann

Sprache

Deutsch

EAN

9783426465486

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.3

272 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Witzig, romantisch und unterhaltsam

Lesemama am 29.02.2024

Bewertungsnummer: 2143238

Bewertet: eBook (ePUB)

Bewertet mit 4,5 Sternen Zum Buch: Nora ist Literaturagentin und richtig gut in ihrem Job. Als sie ein Buch einer ihrer AutorInnen einem Lektorat anbieten, lehnt Charlie es ab, es sei nicht gut, das Setting ganz schlimm. Das Buch wird von einem anderen Verlag veröffentlicht und ein riesen Erfolg. Noras Schwester Libby liebt das Buch und möchte den Sommer mit Nora zusammen in der Kleinstadt Sunshine Falls verbringen. Dort trifft Nora auf Charlie, jenen Lektor, der das Buch damals ablehnte. Meine Meinung: Ich mag die Bücher von Emily Henry gerne, sie sind unterhaltsam und aus dem Leben gegriffen. Dieses ist ein Highlight, ich habe es sehr gerne gelesen. Es ist humorvoll, es ist romantisch, es ist unterhaltsam und es konnte mich berühren. Die Geschichte der eiskalten Nora, die nur für ihren Job und für ihre Schwester lebt und der anscheinend arrogante, unnahbare Lektor Charlie, der ein Herz aus Gold hat. Ich habe das Buch teils gelesen, teils gehört. Toller Schreibstil, ein zauberhaftes Setting, auch wenn Charlie anderer Meinung ist, und eine sehr berührende Story. Die Stimme des Hörbuchs ist sehr angenehm, ich mochte ihr gerne zuhören, die Seiten bzw. Minuten verflogen im Nu. Mich hat Booklovers sehr gut unterhalten und ein kleiner Fakt am Rande, ich würde das Buch von Dusty sofort lesen.
Melden

Witzig, romantisch und unterhaltsam

Lesemama am 29.02.2024
Bewertungsnummer: 2143238
Bewertet: eBook (ePUB)

Bewertet mit 4,5 Sternen Zum Buch: Nora ist Literaturagentin und richtig gut in ihrem Job. Als sie ein Buch einer ihrer AutorInnen einem Lektorat anbieten, lehnt Charlie es ab, es sei nicht gut, das Setting ganz schlimm. Das Buch wird von einem anderen Verlag veröffentlicht und ein riesen Erfolg. Noras Schwester Libby liebt das Buch und möchte den Sommer mit Nora zusammen in der Kleinstadt Sunshine Falls verbringen. Dort trifft Nora auf Charlie, jenen Lektor, der das Buch damals ablehnte. Meine Meinung: Ich mag die Bücher von Emily Henry gerne, sie sind unterhaltsam und aus dem Leben gegriffen. Dieses ist ein Highlight, ich habe es sehr gerne gelesen. Es ist humorvoll, es ist romantisch, es ist unterhaltsam und es konnte mich berühren. Die Geschichte der eiskalten Nora, die nur für ihren Job und für ihre Schwester lebt und der anscheinend arrogante, unnahbare Lektor Charlie, der ein Herz aus Gold hat. Ich habe das Buch teils gelesen, teils gehört. Toller Schreibstil, ein zauberhaftes Setting, auch wenn Charlie anderer Meinung ist, und eine sehr berührende Story. Die Stimme des Hörbuchs ist sehr angenehm, ich mochte ihr gerne zuhören, die Seiten bzw. Minuten verflogen im Nu. Mich hat Booklovers sehr gut unterhalten und ein kleiner Fakt am Rande, ich würde das Buch von Dusty sofort lesen.

Melden

Der Anfang liess mehr erwarten

Bewertung aus Bühne am 29.02.2024

Bewertungsnummer: 2143057

Bewertet: eBook (ePUB)

Eine Geschichte über 'Bücherliebende' und Bücher, das wäre genau etwas für mich und der Anfang schien das zu bestätigen. Leider wurde die Geschichte ab der Mitte doch eher Klischeebelastet und langatmig. Die Sexszenen hätte man durchaus verkürzen können und der Humor der Autorin hat mich nicht mitgenommen. Ob das einzig und allein an der Übersetzung liegt, vermag ich nicht zu sagen, doch ich hatte mir nach dem Klappentext und der Leseprobe etwas anderes erwartet - vor allem auch mehr Tiefgang in der Handlung und ausgefeiltere Figuren. Dass die Autorin selber Lektorin ist, habe ich beim Lesen der Geschichte nicht bemerkt, aber wahrscheinlich wird man beim eigenen Buch betriebsblind. Schade, denn das Thema taugt für eine durchaus spannende Geschichte. Mir war es allerdings zu oberflächlich aufbereitet und deshalb würde ich das Buch nicht unbedingt weiter empfehlen.
Melden

Der Anfang liess mehr erwarten

Bewertung aus Bühne am 29.02.2024
Bewertungsnummer: 2143057
Bewertet: eBook (ePUB)

Eine Geschichte über 'Bücherliebende' und Bücher, das wäre genau etwas für mich und der Anfang schien das zu bestätigen. Leider wurde die Geschichte ab der Mitte doch eher Klischeebelastet und langatmig. Die Sexszenen hätte man durchaus verkürzen können und der Humor der Autorin hat mich nicht mitgenommen. Ob das einzig und allein an der Übersetzung liegt, vermag ich nicht zu sagen, doch ich hatte mir nach dem Klappentext und der Leseprobe etwas anderes erwartet - vor allem auch mehr Tiefgang in der Handlung und ausgefeiltere Figuren. Dass die Autorin selber Lektorin ist, habe ich beim Lesen der Geschichte nicht bemerkt, aber wahrscheinlich wird man beim eigenen Buch betriebsblind. Schade, denn das Thema taugt für eine durchaus spannende Geschichte. Mir war es allerdings zu oberflächlich aufbereitet und deshalb würde ich das Buch nicht unbedingt weiter empfehlen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Book Lovers - Die Liebe steckt zwischen den Zeilen

von Emily Henry

4.3

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Margarita Baumann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Margarita Baumann

Thalia Bielefeld - EKZ Loom

Zum Portrait

4/5

Top Story, aber ich konnte dem Schlagabtausch nicht so recht folgen

Bewertet: eBook (ePUB)

Emily Henry ist für ihre humorvollen Geschichten bekannt, die immer irgendetwas neues ins Licht rücken. Für mich ist es die erste Story von der Autorin, aber "Book Lovers" konnte ich mir natürlich nicht entgehen lassen. Es fällt schnell auf, dass die Autorin sich einiges an Raum für die Umsetzung und den Grundbaustein nimmt. Neben dem Charakteraufbau rückt auch alles rund um den Job in der Literaturagentur in den Vordergrund, sowie die Leidenschaft für die Bücher. Man fühlt sich schnell wohl zwischen den Seiten, was zum einen an dem Thema selbst liegt als auch an der Umsetzung. Man findet bekannte Dinge, aber auch neue Einblicke, die das Gesamtbild abrunden. Nora Stephens tritt als eine facettenreiche Protagonistin auf, die immer neue Einblicke an sich offenbart. Ich mochte sie als Protagonistin recht gerne und habe sie gerne verfolgt, auch wenn sich nur wenige Gemeinsamkeiten gefunden haben, was aber auch nicht gegeben sein muss. Mir hat es sehr gut gefallen, welche Entwicklung sich die Autorin für Nora Stephens überlegt hat und welcher Verlauf sich dafür auch findet. Nora Stephens hat eine harte Schale, die nach und nach Risse bekommt, die aber nicht einfach bestehen bleiben. Die Geschichte wird ausschließlich aus ihrer Sicht erzählt, was ihren Gedanken und Gefühlen noch mehr Raum verleiht. Schon früh trifft sie auf Charlie Laster und die beiden machen dem Enemies-to-Lovers Trope alle Ehre. Von dem ersten Satz an liefern die beiden sich einen starken Schlagabtausch, der einiges zu bieten hat. Es dauert sehr lange, bis man sich zu Charlie Laster ein besseres Bild machen kann, aber das fand ich nicht weiter schlimm. Mehr Schwierigkeiten hatte ich am Ende dann doch mit ihrem Schlagabtausch. So stark dieser auch ist, ich konnte die beiden in vielen Punkten einfach nicht recht folgen. Entweder habe ich die Story zu locker gelesen und zu wenig auf die Sätze und ihren Inhalt geachtet, oder mir ist das meiste zwischen den Zeilen einfach verloren gegangen. Gerade in der ersten Hälfte geht dabei schnell sehr viel verloren, wenn man die beiden nicht so recht nachvollziehen kann. Auch bei Nora Stephens Gedanken hatte ich damit manchmal meine Probleme. Für mich ließen sich manche Stellen dadurch eher mühsam lesen. Ich denke aber, wer schon ein Buch von Christina Henry gelesen hat, wird ein Gefühl für den Schreibstil der Autorin bekommen haben. Genauso erhält man auch durch eine Leseprobe schnell einen Eindruck davon. Es geht aber nicht nur ausschließlich um Nora und Charlie und ihre Sticheleien. Es wird noch etwas anderes in den Vordergrund gerückt, was gerade für Nora von großer Bedeutung ist und der Story nochmal etwas Abwechslung und eine andere Richtung gibt. Außerdem ergänzen sich Nora und Charlie dabei auch sehr gut, wodurch sich nochmal mehr eine gemeinsame Entwicklung findet. Fazit: Die Story, sowie die Umsetzung ist etwas außergewöhnliches. Dabei finden sich zwei Protagonisten, die sich sehr gut dazu ergänzen. Emily Henry nimmt sich einiges an Platz für die Grundidee der Geschichte und kann diese auf genau richtige Weise umsetzten. Es findet sich eine greifbare und spürbare Entwicklung, die so schnell nicht langweilig wird. Zwischen Nora und Charlie fliegen schnell die Fetzten und sie schenken sich nichts. Es findet sich ein flotter Schlagabtausch. An der Stelle kam ich manchmal einfach nicht ganz mit und hatte oft das Gefühl, dass mir irgendwas gefehlt hat. Dadurch war es zwischenzeitlich etwas mühsam, aber nie langweilig. Die Autorin überzeugt dafür aber mit einem spannenden Verlauf, der noch das ein oder andere bereit hält. Wer sich von der Story angesprochen fühlt, der wird so schnell nicht enttäusch und es gibt ein Lesevergnügen mit einem außergewöhnlichen Fokus.
4/5

Top Story, aber ich konnte dem Schlagabtausch nicht so recht folgen

Bewertet: eBook (ePUB)

Emily Henry ist für ihre humorvollen Geschichten bekannt, die immer irgendetwas neues ins Licht rücken. Für mich ist es die erste Story von der Autorin, aber "Book Lovers" konnte ich mir natürlich nicht entgehen lassen. Es fällt schnell auf, dass die Autorin sich einiges an Raum für die Umsetzung und den Grundbaustein nimmt. Neben dem Charakteraufbau rückt auch alles rund um den Job in der Literaturagentur in den Vordergrund, sowie die Leidenschaft für die Bücher. Man fühlt sich schnell wohl zwischen den Seiten, was zum einen an dem Thema selbst liegt als auch an der Umsetzung. Man findet bekannte Dinge, aber auch neue Einblicke, die das Gesamtbild abrunden. Nora Stephens tritt als eine facettenreiche Protagonistin auf, die immer neue Einblicke an sich offenbart. Ich mochte sie als Protagonistin recht gerne und habe sie gerne verfolgt, auch wenn sich nur wenige Gemeinsamkeiten gefunden haben, was aber auch nicht gegeben sein muss. Mir hat es sehr gut gefallen, welche Entwicklung sich die Autorin für Nora Stephens überlegt hat und welcher Verlauf sich dafür auch findet. Nora Stephens hat eine harte Schale, die nach und nach Risse bekommt, die aber nicht einfach bestehen bleiben. Die Geschichte wird ausschließlich aus ihrer Sicht erzählt, was ihren Gedanken und Gefühlen noch mehr Raum verleiht. Schon früh trifft sie auf Charlie Laster und die beiden machen dem Enemies-to-Lovers Trope alle Ehre. Von dem ersten Satz an liefern die beiden sich einen starken Schlagabtausch, der einiges zu bieten hat. Es dauert sehr lange, bis man sich zu Charlie Laster ein besseres Bild machen kann, aber das fand ich nicht weiter schlimm. Mehr Schwierigkeiten hatte ich am Ende dann doch mit ihrem Schlagabtausch. So stark dieser auch ist, ich konnte die beiden in vielen Punkten einfach nicht recht folgen. Entweder habe ich die Story zu locker gelesen und zu wenig auf die Sätze und ihren Inhalt geachtet, oder mir ist das meiste zwischen den Zeilen einfach verloren gegangen. Gerade in der ersten Hälfte geht dabei schnell sehr viel verloren, wenn man die beiden nicht so recht nachvollziehen kann. Auch bei Nora Stephens Gedanken hatte ich damit manchmal meine Probleme. Für mich ließen sich manche Stellen dadurch eher mühsam lesen. Ich denke aber, wer schon ein Buch von Christina Henry gelesen hat, wird ein Gefühl für den Schreibstil der Autorin bekommen haben. Genauso erhält man auch durch eine Leseprobe schnell einen Eindruck davon. Es geht aber nicht nur ausschließlich um Nora und Charlie und ihre Sticheleien. Es wird noch etwas anderes in den Vordergrund gerückt, was gerade für Nora von großer Bedeutung ist und der Story nochmal etwas Abwechslung und eine andere Richtung gibt. Außerdem ergänzen sich Nora und Charlie dabei auch sehr gut, wodurch sich nochmal mehr eine gemeinsame Entwicklung findet. Fazit: Die Story, sowie die Umsetzung ist etwas außergewöhnliches. Dabei finden sich zwei Protagonisten, die sich sehr gut dazu ergänzen. Emily Henry nimmt sich einiges an Platz für die Grundidee der Geschichte und kann diese auf genau richtige Weise umsetzten. Es findet sich eine greifbare und spürbare Entwicklung, die so schnell nicht langweilig wird. Zwischen Nora und Charlie fliegen schnell die Fetzten und sie schenken sich nichts. Es findet sich ein flotter Schlagabtausch. An der Stelle kam ich manchmal einfach nicht ganz mit und hatte oft das Gefühl, dass mir irgendwas gefehlt hat. Dadurch war es zwischenzeitlich etwas mühsam, aber nie langweilig. Die Autorin überzeugt dafür aber mit einem spannenden Verlauf, der noch das ein oder andere bereit hält. Wer sich von der Story angesprochen fühlt, der wird so schnell nicht enttäusch und es gibt ein Lesevergnügen mit einem außergewöhnlichen Fokus.

Margarita Baumann
  • Margarita Baumann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Antonia Krieter

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Antonia Krieter

Thalia Hamburg - MERCADO

Zum Portrait

4/5

They sure did like books

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nora ist Agentin in der Verlagsbranche. Ihr Leben in New York besteht hauptsächlich aus Arbeit, noch mehr Arbeit und das Leben ihrer jüngeren Schwester Libby zu vereinfachen. Gemeinsam mit Libby verbringt sie einen einmonatigen Urlaub in Sunshine Falls, welches als Schauplatz des Bestsellers diente, das Noras Klientin geschrieben hat. Dahinter verbirgt sich jedoch mehr, als nur ein Urlaub um die gemeinsame Bindung wieder zu stärken. Unglücklicherweise trifft sie dort auf den unverschämt gutaussehenden Charlie, mit dem sie zwei Jahre zuvor über eben diesen Bestseller verhandeln wollte. Die zwei scheinen sich nicht ausstehen zu können und dennoch immer die Nähe des anderen zu suchen. Das Buch hat wirklich Spaß gemacht zu lesen, zumal die Protagonistin in der Buchbranche arbeitet und deshalb selbst jedes Klischee, das im Buch passieren mag, erkennt und selbst davon genervt ist. Eine schöne Abwechslung, bei der man zusammen die Augen verdrehen kann. Trotzdem - "Book Lovers" war mein erstes Buch von Emily Henry und ich bin angefuchst, noch weitere von ihr zu lesen (und wenn sie erstmal als TBR Sttapel hübsch in meinem Regal aussehen #slowreader). Sehr gutes Buch! Kann (und werde) ich nur (jedem!) empfehlen.
4/5

They sure did like books

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nora ist Agentin in der Verlagsbranche. Ihr Leben in New York besteht hauptsächlich aus Arbeit, noch mehr Arbeit und das Leben ihrer jüngeren Schwester Libby zu vereinfachen. Gemeinsam mit Libby verbringt sie einen einmonatigen Urlaub in Sunshine Falls, welches als Schauplatz des Bestsellers diente, das Noras Klientin geschrieben hat. Dahinter verbirgt sich jedoch mehr, als nur ein Urlaub um die gemeinsame Bindung wieder zu stärken. Unglücklicherweise trifft sie dort auf den unverschämt gutaussehenden Charlie, mit dem sie zwei Jahre zuvor über eben diesen Bestseller verhandeln wollte. Die zwei scheinen sich nicht ausstehen zu können und dennoch immer die Nähe des anderen zu suchen. Das Buch hat wirklich Spaß gemacht zu lesen, zumal die Protagonistin in der Buchbranche arbeitet und deshalb selbst jedes Klischee, das im Buch passieren mag, erkennt und selbst davon genervt ist. Eine schöne Abwechslung, bei der man zusammen die Augen verdrehen kann. Trotzdem - "Book Lovers" war mein erstes Buch von Emily Henry und ich bin angefuchst, noch weitere von ihr zu lesen (und wenn sie erstmal als TBR Sttapel hübsch in meinem Regal aussehen #slowreader). Sehr gutes Buch! Kann (und werde) ich nur (jedem!) empfehlen.

Antonia Krieter
  • Antonia Krieter
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Book Lovers - Die Liebe steckt zwischen den Zeilen

von Emily Henry

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Book Lovers - Die Liebe steckt zwischen den Zeilen