• Der Sommer ohne Männer
  • Der Sommer ohne Männer
  • Der Sommer ohne Männer
Band 8 Neu

Der Sommer ohne Männer

Der moderne Klassiker im Geschenkbuchformat

Buch (Gebundene Ausgabe)

14,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Sommer ohne Männer

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 19,95 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 14,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

18.06.2024

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

14,5/9,6/1,8 cm

Gewicht

168 g

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

18.06.2024

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

14,5/9,6/1,8 cm

Gewicht

168 g

Auflage

1. Auflage, Sonderausgabe

Originaltitel

The Summer Without Men

Übersetzt von

Uli Aumüller

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-499-01465-9

Weitere Bände von rororo Bibliothek

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.2

25 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Scharfzüngige Beziehungsanalyse

Gabriele Brohm aus Karlsruhe am 12.01.2021

Bewertungsnummer: 708607

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein kluger, analytischer, sarkastischer und fesselnder Roman über die Frau von heute, und deren Umgang mit eintreffenden Lebenskrisen. Niveauvolle Unterhaltung für alle Ü-30-Leserinnen.
Melden

Scharfzüngige Beziehungsanalyse

Gabriele Brohm aus Karlsruhe am 12.01.2021
Bewertungsnummer: 708607
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein kluger, analytischer, sarkastischer und fesselnder Roman über die Frau von heute, und deren Umgang mit eintreffenden Lebenskrisen. Niveauvolle Unterhaltung für alle Ü-30-Leserinnen.

Melden

Der Sommer ohne Männer

I. Schneider aus Mannheim am 12.01.2021

Bewertungsnummer: 721154

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Dichterin Mia kann es nicht fassen und dreht durch, so dass sie eine Woche in der Psychiatrie verbringen muss: Ihr Ehemann Boris hat nach 30 Jahren eine Ehepause von ihr gefordert und sie hat erfahren, dass diese Pause seine jüngere Assistentin ist. Nach diesem unschönen Aufenthalt beschliesst Mia den Sommer in ihrem Heimatort Bonden in der Nähe ihrer Mutter zu verbringen und hat sogar die Möglichkeit einen Poesie-und Dichtkunst-Kurs für Jugendliche zu halten. Nach kurzer Zeit hat sich Mia dort eingelebt und geniesst die Zeit mit ihrer rüstigen Mutter und deren greisen Freuindinnen sowie ihrer gestressten, jüngen Nachbarin und auch den pubertierenden Mädchen aus ihrem Dichtkurs. So auf Abstand kann sie sich über ihre Ehe und die Liebe zu Boris klar werden. Siri Hustvedt schreibt wunderbar aus dem Leben gegriffen mit kleinen ironischen Spitzen und trockenem Humor. Eine tolle Sommerlektüre!
Melden

Der Sommer ohne Männer

I. Schneider aus Mannheim am 12.01.2021
Bewertungsnummer: 721154
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Dichterin Mia kann es nicht fassen und dreht durch, so dass sie eine Woche in der Psychiatrie verbringen muss: Ihr Ehemann Boris hat nach 30 Jahren eine Ehepause von ihr gefordert und sie hat erfahren, dass diese Pause seine jüngere Assistentin ist. Nach diesem unschönen Aufenthalt beschliesst Mia den Sommer in ihrem Heimatort Bonden in der Nähe ihrer Mutter zu verbringen und hat sogar die Möglichkeit einen Poesie-und Dichtkunst-Kurs für Jugendliche zu halten. Nach kurzer Zeit hat sich Mia dort eingelebt und geniesst die Zeit mit ihrer rüstigen Mutter und deren greisen Freuindinnen sowie ihrer gestressten, jüngen Nachbarin und auch den pubertierenden Mädchen aus ihrem Dichtkurs. So auf Abstand kann sie sich über ihre Ehe und die Liebe zu Boris klar werden. Siri Hustvedt schreibt wunderbar aus dem Leben gegriffen mit kleinen ironischen Spitzen und trockenem Humor. Eine tolle Sommerlektüre!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Der Sommer ohne Männer

von Siri Hustvedt

4.2

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Annegrit Fehringer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Annegrit Fehringer

Thalia Kassel

Zum Portrait

5/5

Großartig und tiefgehend!

Bewertet: eBook (ePUB)

Mit großem Einfühlungsvermögen beschreibt Siri Hustvedt die Krise der dreißigjährigen Ehe zwischen der New Yorker Dichterin Mia und dem Neurowissenschaftler Boris. Mia zieht vorübergehend aufs Land, in die Nähe ihrer alten Mutter, die dort in einem Heim lebt. Dort leuchtet Mia alle Tiefen ihrer verletzten Seele aus und gewinnt dadurch wieder neuen Lebensmut. Klasse geschrieben! Der ideale Download!
5/5

Großartig und tiefgehend!

Bewertet: eBook (ePUB)

Mit großem Einfühlungsvermögen beschreibt Siri Hustvedt die Krise der dreißigjährigen Ehe zwischen der New Yorker Dichterin Mia und dem Neurowissenschaftler Boris. Mia zieht vorübergehend aufs Land, in die Nähe ihrer alten Mutter, die dort in einem Heim lebt. Dort leuchtet Mia alle Tiefen ihrer verletzten Seele aus und gewinnt dadurch wieder neuen Lebensmut. Klasse geschrieben! Der ideale Download!

Annegrit Fehringer
  • Annegrit Fehringer
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Irene Hantsche

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Irene Hantsche

Thalia Jena – Goethe-Galerie

Zum Portrait

5/5

Philosophisches und selbstreflektierendes Buch

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Philosophisches und selbstreflektierendes Buch aus der Sicht einer Frau in mittleren Jahren (Mia), die nach vielen Ehejahren wegen einer jüngeren Frau (genannt die ‚Pause’) von ihrem Mann Boris verlassen wird und einen ‚Sommer ohne Männer’ zur Selbstfindung nutzt. Wie Siri Hustvedt nachdenklich, auch komisch, witzig oder wütend diese „Auszeit“ von Mia beschreibt, ist immer hochintelligent, sensibel und sehr lesenswert.
5/5

Philosophisches und selbstreflektierendes Buch

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Philosophisches und selbstreflektierendes Buch aus der Sicht einer Frau in mittleren Jahren (Mia), die nach vielen Ehejahren wegen einer jüngeren Frau (genannt die ‚Pause’) von ihrem Mann Boris verlassen wird und einen ‚Sommer ohne Männer’ zur Selbstfindung nutzt. Wie Siri Hustvedt nachdenklich, auch komisch, witzig oder wütend diese „Auszeit“ von Mia beschreibt, ist immer hochintelligent, sensibel und sehr lesenswert.

Irene Hantsche
  • Irene Hantsche
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Der Sommer ohne Männer

von Siri Hustvedt

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Sommer ohne Männer
  • Der Sommer ohne Männer
  • Der Sommer ohne Männer