• Windstärke 17
  • Windstärke 17
Neu

Windstärke 17

Der neue Roman von der Autorin des Bestsellers ›22 Bahnen‹

Buch (Gebundene Ausgabe)

24,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Windstärke 17

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 16,59 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 24,00 €
eBook

eBook

ab 18,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

23

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

15.05.2024

Verlag

DUMONT Buchverlag

Seitenzahl

256

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

23

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

15.05.2024

Verlag

DUMONT Buchverlag

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

21,3/14,4/3 cm

Gewicht

429 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8321-6841-4

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

141 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Naja

Bewertung am 30.05.2024

Bewertungsnummer: 2211998

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich finde das Buch nicht fliessend zu lesen und einfach ansträngend. Die Geschichte dahinter mag ganz gut sein aber die Schreibart ist nicht meins. Für mich definitiv kein Beststeller
Melden

Naja

Bewertung am 30.05.2024
Bewertungsnummer: 2211998
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich finde das Buch nicht fliessend zu lesen und einfach ansträngend. Die Geschichte dahinter mag ganz gut sein aber die Schreibart ist nicht meins. Für mich definitiv kein Beststeller

Melden

Trauerbewältigung auf Rügen

Zabou1964 aus Krefeld am 29.05.2024

Bewertungsnummer: 2211306

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nachdem mir bereits der Debütroman der Autorin – 22 Bahnen – sehr gut gefallen hatte, wollte ich natürlich auch den Nachfolger lesen. In diesem Roman geht es um Ida, die jüngere Schwester von Tilda, der Hauptfigur des ersten Buches. Wieder konnte mich die Autorin mit ihrem außergewöhnlichen Erzählstil sofort in ihren Bann ziehen. Ida ist mittlerweile eine erwachsene junge Frau. Nachdem ihre Schwester Tilda zum Studieren nach Berlin gegangen war, blieb sie als 11-Jährige mit der alkoholkranken und depressiven Mutter allein. Sie beginnt zu schreiben, um ihre Gefühle zu verarbeiten. Als sie – mittlerweile erwachsen – eines Tages nach Hause kommt, hat die Mutter sich das Leben genommen. Ida versinkt in Wut und Schuldgefühlen, schafft es nicht mal, zur Beerdigung der Mutter zu gehen. Schließlich verlässt sie die Wohnung und bricht alle Brücken zu ihrem alten Leben hinter sich ab. Zu Tilda, die mittlerweile in Hamburg lebt und eine Familie hat, will sie auch nicht. So landet sie auf Rügen, trifft dort Knut, in dessen Kneipe sie jobbt, und dessen Frau Marianne. Außerdem lernt sie Leif kennen, einen jungen Mann, der auch sein Päckchen zu tragen hat. Idas Geschichte hat mich noch mehr bewegt als die von Tilda. Der Selbstmord der Mutter hat sie wütend und traurig zugleich gemacht. Streckenweise sucht sie sogar die Schuld bei sich. Ihre Wut schwimmt sie sich in der Ostsee weg. Sie schwimmt jeden Morgen bei Sonnenaufgang, egal wie das Wetter ist, bis zur völligen Erschöpfung. In Knut und Marianne, die sie spontan bei sich aufnehmen, findet sie eine Art Ersatzeltern. Marianne kümmert sich liebevoll um sie. Und dann ist da noch Leif, in den sich Ida Hals über Kopf verliebt. Die beiden kommen sich näher, aber Ida hat Angst vor der Nähe und bleibt vorsichtig. Wahrscheinlich ist die Angst vor einem weiteren Verlust zu groß. Caroline Wahl hat eine ganz eigene Sprache. Ihre Sätze sind kurz und schnörkellos. Die Dialoge sind wie in einem Drehbuch geschrieben. Das hat mir Ida noch nähergebracht. Ich konnte ihre Wut, ihre Trauer, ihre Verletzlichkeit sehr gut fühlen. Jetzt bin ich sehr gespannt, was Caroline Wahl als nächstes schreiben wird. In einem Interview hat sie erzählt, dass sie gerne mal einen Fantasyroman verfassen möchte. Das ist überhaupt nicht mein Genre – aber von Caroline Wahl würde ich es trotzdem lesen. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung.
Melden

Trauerbewältigung auf Rügen

Zabou1964 aus Krefeld am 29.05.2024
Bewertungsnummer: 2211306
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nachdem mir bereits der Debütroman der Autorin – 22 Bahnen – sehr gut gefallen hatte, wollte ich natürlich auch den Nachfolger lesen. In diesem Roman geht es um Ida, die jüngere Schwester von Tilda, der Hauptfigur des ersten Buches. Wieder konnte mich die Autorin mit ihrem außergewöhnlichen Erzählstil sofort in ihren Bann ziehen. Ida ist mittlerweile eine erwachsene junge Frau. Nachdem ihre Schwester Tilda zum Studieren nach Berlin gegangen war, blieb sie als 11-Jährige mit der alkoholkranken und depressiven Mutter allein. Sie beginnt zu schreiben, um ihre Gefühle zu verarbeiten. Als sie – mittlerweile erwachsen – eines Tages nach Hause kommt, hat die Mutter sich das Leben genommen. Ida versinkt in Wut und Schuldgefühlen, schafft es nicht mal, zur Beerdigung der Mutter zu gehen. Schließlich verlässt sie die Wohnung und bricht alle Brücken zu ihrem alten Leben hinter sich ab. Zu Tilda, die mittlerweile in Hamburg lebt und eine Familie hat, will sie auch nicht. So landet sie auf Rügen, trifft dort Knut, in dessen Kneipe sie jobbt, und dessen Frau Marianne. Außerdem lernt sie Leif kennen, einen jungen Mann, der auch sein Päckchen zu tragen hat. Idas Geschichte hat mich noch mehr bewegt als die von Tilda. Der Selbstmord der Mutter hat sie wütend und traurig zugleich gemacht. Streckenweise sucht sie sogar die Schuld bei sich. Ihre Wut schwimmt sie sich in der Ostsee weg. Sie schwimmt jeden Morgen bei Sonnenaufgang, egal wie das Wetter ist, bis zur völligen Erschöpfung. In Knut und Marianne, die sie spontan bei sich aufnehmen, findet sie eine Art Ersatzeltern. Marianne kümmert sich liebevoll um sie. Und dann ist da noch Leif, in den sich Ida Hals über Kopf verliebt. Die beiden kommen sich näher, aber Ida hat Angst vor der Nähe und bleibt vorsichtig. Wahrscheinlich ist die Angst vor einem weiteren Verlust zu groß. Caroline Wahl hat eine ganz eigene Sprache. Ihre Sätze sind kurz und schnörkellos. Die Dialoge sind wie in einem Drehbuch geschrieben. Das hat mir Ida noch nähergebracht. Ich konnte ihre Wut, ihre Trauer, ihre Verletzlichkeit sehr gut fühlen. Jetzt bin ich sehr gespannt, was Caroline Wahl als nächstes schreiben wird. In einem Interview hat sie erzählt, dass sie gerne mal einen Fantasyroman verfassen möchte. Das ist überhaupt nicht mein Genre – aber von Caroline Wahl würde ich es trotzdem lesen. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Windstärke 17

von Caroline Wahl

4.7

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von S. Heß

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

S. Heß

Thalia Göttingen

Zum Portrait

4/5

Eine gute Fortsetzung von "22 Bahnen"

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wie ein Orkan bricht Ida über einem beim Lesen aus. Sie ist voller Wut auf ihre Halbschwester Tilda, die seit vielen Jahren ihre eigene Familie hat und auf ihre alkoholkranke Mutter. Nun ist sie verzweifelt auf der Flucht, nachdem ihre Mutter an den Folgen ihrer Sucht stirbt. ... Die Fortsetzung von "22 Bahnen" ist wieder großartig geschrieben und reißt einen mit sich. Jedoch kommt dieser Roman nicht ganz an das Debüt von Caroline Wahl heran. Nichtsdestotrotz wieder eine gute Leseempfehlung.
4/5

Eine gute Fortsetzung von "22 Bahnen"

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wie ein Orkan bricht Ida über einem beim Lesen aus. Sie ist voller Wut auf ihre Halbschwester Tilda, die seit vielen Jahren ihre eigene Familie hat und auf ihre alkoholkranke Mutter. Nun ist sie verzweifelt auf der Flucht, nachdem ihre Mutter an den Folgen ihrer Sucht stirbt. ... Die Fortsetzung von "22 Bahnen" ist wieder großartig geschrieben und reißt einen mit sich. Jedoch kommt dieser Roman nicht ganz an das Debüt von Caroline Wahl heran. Nichtsdestotrotz wieder eine gute Leseempfehlung.

S. Heß
  • S. Heß
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Nele Fucken

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Nele Fucken

Thalia Neuss – Rheinpark - Center Neuss

Zum Portrait

5/5

Caroline Wahl hat viel zu sagen und ich höre ihr gerne zu!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Sprachlich unglaublich stark, wie auch schon 22 Bahnen, hat mich dieser Folgeroman auf emotionaler Ebene fast noch mehr abgeholt. Eine so ehrliche, persönliche und intime Erzählung der inneren Gefühlswelt hat mich lange nicht mehr so berührt. Ich finde Ida so sympathisch und habe so mit ihr gefühlt. Vor allem die inneren Monolage fand ich wieder total beeindruckend. Ich erkläre Caroline Wahl zu eine der wichtigsten Stimmen meiner Generation und freue mich über jedes Wort, dass sie mit uns teilt.
5/5

Caroline Wahl hat viel zu sagen und ich höre ihr gerne zu!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Sprachlich unglaublich stark, wie auch schon 22 Bahnen, hat mich dieser Folgeroman auf emotionaler Ebene fast noch mehr abgeholt. Eine so ehrliche, persönliche und intime Erzählung der inneren Gefühlswelt hat mich lange nicht mehr so berührt. Ich finde Ida so sympathisch und habe so mit ihr gefühlt. Vor allem die inneren Monolage fand ich wieder total beeindruckend. Ich erkläre Caroline Wahl zu eine der wichtigsten Stimmen meiner Generation und freue mich über jedes Wort, dass sie mit uns teilt.

Nele Fucken
  • Nele Fucken
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Windstärke 17

von Caroline Wahl

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Windstärke 17
  • Windstärke 17