Die Verlierer
Neu

Die Verlierer

Packender Krimi, der unter die Haut geht, von der beliebten Bestsellerautorin

Buch (Taschenbuch)

15,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

15,99 €
eBook

eBook

8,99 €

Die Verlierer

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 13,69 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,99 €
eBook

eBook

ab 8,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

5755

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

07.05.2024

Verlag

Saga Egmont Bücher

Seitenzahl

444

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

5755

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

07.05.2024

Verlag

Saga Egmont Bücher

Seitenzahl

444

Maße (L/B/H)

20,9/13,7/3,3 cm

Gewicht

602 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-9875005-3-4

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.2

38 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Hörbuch-Empfehlung

Bewertung aus Rostock am 19.05.2024

Bewertungsnummer: 2204283

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Tatsächlich ist hier nichts, wie es scheint. Es ist ein Roman, der einen anderen Blickwinkel aufwirft, indem es um Rache und Gerechtigkeit geht. Die Ermittlungen von Rita Voss stehen nicht im Fokus, denn die Kapitel überwiegen, in denen Carli erzählt, bei dem sich irgendwann vorhersehen lässt, welche Rolle er einnimmt. Da kommt durchaus auch Spannung auf. Mir war gerade dieser Erzählstrang manchmal zu langatmig, andererseits gefällt mir wiederum der Aufbau und die Nachvollziehbarkeit, die durch die vielen Details entstehen. Diese frische Idee und der großartige Schreibstil haben mir gut gefallen. Es ist definitiv nichts, was man nebenbei hören kann, aber Frank Stieren passt mit seiner ausgeglichen Stimme wunderbar. Insgesamt ist es ein unterhaltsamem Spiel mit Vorurteilen, das zum Nachdenken anregt, und einem gelungenem Ende.
Melden

Hörbuch-Empfehlung

Bewertung aus Rostock am 19.05.2024
Bewertungsnummer: 2204283
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Tatsächlich ist hier nichts, wie es scheint. Es ist ein Roman, der einen anderen Blickwinkel aufwirft, indem es um Rache und Gerechtigkeit geht. Die Ermittlungen von Rita Voss stehen nicht im Fokus, denn die Kapitel überwiegen, in denen Carli erzählt, bei dem sich irgendwann vorhersehen lässt, welche Rolle er einnimmt. Da kommt durchaus auch Spannung auf. Mir war gerade dieser Erzählstrang manchmal zu langatmig, andererseits gefällt mir wiederum der Aufbau und die Nachvollziehbarkeit, die durch die vielen Details entstehen. Diese frische Idee und der großartige Schreibstil haben mir gut gefallen. Es ist definitiv nichts, was man nebenbei hören kann, aber Frank Stieren passt mit seiner ausgeglichen Stimme wunderbar. Insgesamt ist es ein unterhaltsamem Spiel mit Vorurteilen, das zum Nachdenken anregt, und einem gelungenem Ende.

Melden

Träge Ermittlungen

crazy girl aus Schleswig-Holstein am 19.05.2024

Bewertungsnummer: 2204253

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Fred Keller fährt mit seiner Ehefrau in einem Wohnmobil in Urlaub. Angeblich haben die beiden bei der Ankunft gestritten, wobei nur die Stimme des Mannes zu hören war. Keiner hat die Frau gesehen, die nach einer Joggingrunde nicht zurückkehrte. Fred meldet sie erst nach einigen tagen als vermisst. Als auch der 13 jährige Stiefsohn Til verschwunden ist, bezichtigt der Schwager Fred eines Verbrechens. Rita Voss nimmt die Ermittlungen auf und muss sich mit dem neuen Leiter des K11 auseinander setzen, der sich so gar nicht mit ihrer Arbeitsweise anfreunden kann und ihr nur zu gerne ihre Fehler unter die Nase reibt. Das Cover gefällt mir sehr gut und der Titel ergibt im Laufe der Erzählung einen tieferen Sinn. Mit den Protagonisten kann ich mich nicht so richtig anfreunden. Die Handlung zieht sich durch die zähe Ermittlungsarbeit, die nach und nach ähnliche Fälle zu Tage fördert. Zwischendurch wird die Erzählung von einer Person, die sich Carli nennt, unterbrochen und trägt nach und nach zur Aufklärung bei. Wobei es am Schluss zu einigen Überraschungen kommt.
Melden

Träge Ermittlungen

crazy girl aus Schleswig-Holstein am 19.05.2024
Bewertungsnummer: 2204253
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Fred Keller fährt mit seiner Ehefrau in einem Wohnmobil in Urlaub. Angeblich haben die beiden bei der Ankunft gestritten, wobei nur die Stimme des Mannes zu hören war. Keiner hat die Frau gesehen, die nach einer Joggingrunde nicht zurückkehrte. Fred meldet sie erst nach einigen tagen als vermisst. Als auch der 13 jährige Stiefsohn Til verschwunden ist, bezichtigt der Schwager Fred eines Verbrechens. Rita Voss nimmt die Ermittlungen auf und muss sich mit dem neuen Leiter des K11 auseinander setzen, der sich so gar nicht mit ihrer Arbeitsweise anfreunden kann und ihr nur zu gerne ihre Fehler unter die Nase reibt. Das Cover gefällt mir sehr gut und der Titel ergibt im Laufe der Erzählung einen tieferen Sinn. Mit den Protagonisten kann ich mich nicht so richtig anfreunden. Die Handlung zieht sich durch die zähe Ermittlungsarbeit, die nach und nach ähnliche Fälle zu Tage fördert. Zwischendurch wird die Erzählung von einer Person, die sich Carli nennt, unterbrochen und trägt nach und nach zur Aufklärung bei. Wobei es am Schluss zu einigen Überraschungen kommt.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Verlierer

von Petra Hammesfahr

4.2

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Simone Büchner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Simone Büchner

Thalia Coburg

Zum Portrait

5/5

Und die Leidtragenden sind...?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Petra Hammesfahr ist eine Autorin, die in ihren Romanen interessante und teils recht schwierige Themen aufgreift, dabei fließt meist Gesellschaftskritik ein, so auch hier. Der Blickwinkel ist ein Besonderer, mehr zu verraten würde die Spannung verderben. Deklariert als “Psycho-Spannung” entpuppt sich “Die Verlierer” bald als Kriminalroman mit überraschendem Motiv und Rita Voss als faszinierende Person und fähige Kriminalhauptkommissarin. Die Ermittlungen drehen sich um verschwundene Frauen, außer ihrer familiären Situation scheint es keinerlei Gemeinsamkeiten zu geben. Die Handlung ist genial gebaut, wenngleich sich geahnte Zusammenhänge allmählich bestätigen, lese ich gebannt bis zur letzten Seite. Eins jener Bücher, die fast von alleine blättern.
5/5

Und die Leidtragenden sind...?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Petra Hammesfahr ist eine Autorin, die in ihren Romanen interessante und teils recht schwierige Themen aufgreift, dabei fließt meist Gesellschaftskritik ein, so auch hier. Der Blickwinkel ist ein Besonderer, mehr zu verraten würde die Spannung verderben. Deklariert als “Psycho-Spannung” entpuppt sich “Die Verlierer” bald als Kriminalroman mit überraschendem Motiv und Rita Voss als faszinierende Person und fähige Kriminalhauptkommissarin. Die Ermittlungen drehen sich um verschwundene Frauen, außer ihrer familiären Situation scheint es keinerlei Gemeinsamkeiten zu geben. Die Handlung ist genial gebaut, wenngleich sich geahnte Zusammenhänge allmählich bestätigen, lese ich gebannt bis zur letzten Seite. Eins jener Bücher, die fast von alleine blättern.

Simone Büchner
  • Simone Büchner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Die Verlierer

von Petra Hammesfahr

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Verlierer