Kirschfieber
Band 7

Kirschfieber

Irland-Liebesroman

eBook

6,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Kirschfieber

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,99 €
eBook

eBook

ab 6,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

1634

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

1634

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

15.02.2024

Verlag

Zeilenfluss

Dateigröße

1660 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783967143034

Weitere Bände von Irland - Von Cider bis Liebe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.6

23 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Wundervoller Irland-Liebesroman mit italienischem Temperament

beagline am 14.04.2024

Bewertungsnummer: 2178016

Bewertet: eBook (ePUB)

Dies ist bereits der 7. Roman der Cider bis Liebe - Reihe von Madita Tietgen. Alle Bände sind in sich abgeschlossen. Im Kirschfieber geht es um Cherry, eine begnadete Violinistin, mit irisch-italienischen Wurzeln, die in der Academy of Irish Dance spielt. Als sie einen Tag den Instagram-Kanal der Academy übernimmt und den Followern auf dem Land eine kleine Darbietung spielt, kommt es zu einem Unfall, verschuldet durch Fergus, dem CEO der größten Versicherung Irlands. Um einem Skandal vorzubeugen, der die Karrieren der beiden gefährden könnte, beschließen die Managements, dass Cherry und Fergus der Bevölkerung eitel Sonnenschein vorspielen sollen, was sich jedoch als schwieriges Unterfangen herausstellt. Ich habe mich so sehr auf diesen Band gefreut und bin nicht enttäuscht worden. Die Art, wie die Autorin Land und Leute beschreibt und ihren Protagonisten ihren ganz eigenen Charakter gibt, nicht zu vergessen das italienische Temperament bei Cherry, hat mich wieder einmal mitgerissen. Auch die Nebendarsteller, egal ob sie jetzt in anderen Bänden der Reihe bereits als Hauptprotagonisten aufgetreten sind oder nicht, sind so liebevoll ausgearbeitet. Was mich auch sehr freut ist, dass sich diese Clique von Band zu Band vergrößert, neue Freundschaften geschlossen werden und man sich selbst inzwischen als Teil dieser Gruppe sieht. Der neu eingeschlagene Weg der Autorin in diesem Band gefällt mir sehr gut und ich hoffe, dass sie dies in den folgenden Teilen so behält. Klare Empfehlung!
Melden

Wundervoller Irland-Liebesroman mit italienischem Temperament

beagline am 14.04.2024
Bewertungsnummer: 2178016
Bewertet: eBook (ePUB)

Dies ist bereits der 7. Roman der Cider bis Liebe - Reihe von Madita Tietgen. Alle Bände sind in sich abgeschlossen. Im Kirschfieber geht es um Cherry, eine begnadete Violinistin, mit irisch-italienischen Wurzeln, die in der Academy of Irish Dance spielt. Als sie einen Tag den Instagram-Kanal der Academy übernimmt und den Followern auf dem Land eine kleine Darbietung spielt, kommt es zu einem Unfall, verschuldet durch Fergus, dem CEO der größten Versicherung Irlands. Um einem Skandal vorzubeugen, der die Karrieren der beiden gefährden könnte, beschließen die Managements, dass Cherry und Fergus der Bevölkerung eitel Sonnenschein vorspielen sollen, was sich jedoch als schwieriges Unterfangen herausstellt. Ich habe mich so sehr auf diesen Band gefreut und bin nicht enttäuscht worden. Die Art, wie die Autorin Land und Leute beschreibt und ihren Protagonisten ihren ganz eigenen Charakter gibt, nicht zu vergessen das italienische Temperament bei Cherry, hat mich wieder einmal mitgerissen. Auch die Nebendarsteller, egal ob sie jetzt in anderen Bänden der Reihe bereits als Hauptprotagonisten aufgetreten sind oder nicht, sind so liebevoll ausgearbeitet. Was mich auch sehr freut ist, dass sich diese Clique von Band zu Band vergrößert, neue Freundschaften geschlossen werden und man sich selbst inzwischen als Teil dieser Gruppe sieht. Der neu eingeschlagene Weg der Autorin in diesem Band gefällt mir sehr gut und ich hoffe, dass sie dies in den folgenden Teilen so behält. Klare Empfehlung!

Melden

Tolles Setting, interessante Charaktere, fesselnde Geschichte

angeliques.leseecke aus Nübbel am 12.04.2024

Bewertungsnummer: 2176541

Bewertet: eBook (ePUB)

Cherry Storm, eine begabte Geigerin hat sich unwissend in Gefahr gebracht, dabei hat über Instagram die Welt daran teilhaben lassen. Fergus Doyle, CEO einer großen Versicherung, hilft ihr aus der misslichen Lage. Doch die Welt sieht es anders. Beiden tut dieser Live-Auftritt beruflich nicht gut. Können sie sich zusammen aus dieser misslichen Lage befreien? "Kirschfieber" von Madita Tietgen ist der 7. Teil der "Irland - Von Cider bis Liebe - Reihe. Ich liebe diese Reihe. Hier hat die Autorin etwas ganz besonderes geschaffen. Begonnen hat es mit Apfelfieber, welches ich verschlungen habe. Im zweiten Band bekommt ein Nebencharakter aus dem ersten die Hauptrolle zugewiesen. Und so geht es weiter. Madita Tietgen entführt mich mit ihrem bezaubernden Schreibstil unmittelbar in das Geschehen der Erzählung. Ihre lebendige und eindrucksvolle Darstellung Irlands, einem Land, das ich bedauerlicherweise noch nicht persönlich besucht habe, fasziniert mich zutiefst. Sie weckt erneut meine Sehnsucht, diese grüne Insel bald zu erkunden. Während ich die Seiten umblättere, kann ich die frische Luft fast fühlen, die Wärme der Sonne auf meiner Haut genießen und empfinde sogar Freude am irischen Regen. Besonders die Szenen auf dem Hof von Fergus Eltern und bei Cherrys Großeltern haben mir gut gefallen. Die Charaktere sind lebendig und authentisch. Fergus hat mein Herz im Sturm erobert, er ist stark und präsent, gleichseitig aber auch sehr einfühlsam. Er ist wie ein Fels in der Brandung und möchte am liebsten alle Probleme allein lösen und nicht nur seine. In unbeobachteten Momenten merkt man schnell, dass er ein dunkles Geheimnis mit sich trägt. Mit Cherry habe ich am Anfang so meine Probleme, sie ist stur (Halbirin) und temperamentvoll (Halbitalienerin). In einigen Situationen handelt sie mir zu kindisch und ich kann mich nicht in sie hineinversetzen. Und manchmal hat sie mich zur Weißglut getrieben. Auf der andere Seite ist sie aber auch eine starke Frau, sie liebt ihre Geige, ist fleißig, diszipliniert und hat ein Ziel vor Augen. Auch hat sie einen großen Beschützerinstinkt gegenüber ihren Bruder. Das sind Eigenschaften, die sie mir sympathisch machen. Fergus und Cherry fangen an sich zu mögen, aber ihre unterschiedlichen Lebensvorstellungen stehen beiden im Weg. Gibt es eine gemeinsame Zukunft für beide? Und was ist mit den beruflichen Konsequenzen? Können beide die unbeabsichtigte Publicity zum Positiven wenden? Kirschfieber ist ein wunderbarer Roman, der in Irland und in Italien spielt. Wer dieses Setting liebt, genau wie starke Charaktere und Emotionen ist hier genau richtig. Und auch der 7. Band dieser Reihe hat mich gefesselt und in den Bann gezogen. Nun bin ich gespannt, welcher Nebencharakter in der nächsten Geschichte die Hauptrolle bekommt. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne.
Melden

Tolles Setting, interessante Charaktere, fesselnde Geschichte

angeliques.leseecke aus Nübbel am 12.04.2024
Bewertungsnummer: 2176541
Bewertet: eBook (ePUB)

Cherry Storm, eine begabte Geigerin hat sich unwissend in Gefahr gebracht, dabei hat über Instagram die Welt daran teilhaben lassen. Fergus Doyle, CEO einer großen Versicherung, hilft ihr aus der misslichen Lage. Doch die Welt sieht es anders. Beiden tut dieser Live-Auftritt beruflich nicht gut. Können sie sich zusammen aus dieser misslichen Lage befreien? "Kirschfieber" von Madita Tietgen ist der 7. Teil der "Irland - Von Cider bis Liebe - Reihe. Ich liebe diese Reihe. Hier hat die Autorin etwas ganz besonderes geschaffen. Begonnen hat es mit Apfelfieber, welches ich verschlungen habe. Im zweiten Band bekommt ein Nebencharakter aus dem ersten die Hauptrolle zugewiesen. Und so geht es weiter. Madita Tietgen entführt mich mit ihrem bezaubernden Schreibstil unmittelbar in das Geschehen der Erzählung. Ihre lebendige und eindrucksvolle Darstellung Irlands, einem Land, das ich bedauerlicherweise noch nicht persönlich besucht habe, fasziniert mich zutiefst. Sie weckt erneut meine Sehnsucht, diese grüne Insel bald zu erkunden. Während ich die Seiten umblättere, kann ich die frische Luft fast fühlen, die Wärme der Sonne auf meiner Haut genießen und empfinde sogar Freude am irischen Regen. Besonders die Szenen auf dem Hof von Fergus Eltern und bei Cherrys Großeltern haben mir gut gefallen. Die Charaktere sind lebendig und authentisch. Fergus hat mein Herz im Sturm erobert, er ist stark und präsent, gleichseitig aber auch sehr einfühlsam. Er ist wie ein Fels in der Brandung und möchte am liebsten alle Probleme allein lösen und nicht nur seine. In unbeobachteten Momenten merkt man schnell, dass er ein dunkles Geheimnis mit sich trägt. Mit Cherry habe ich am Anfang so meine Probleme, sie ist stur (Halbirin) und temperamentvoll (Halbitalienerin). In einigen Situationen handelt sie mir zu kindisch und ich kann mich nicht in sie hineinversetzen. Und manchmal hat sie mich zur Weißglut getrieben. Auf der andere Seite ist sie aber auch eine starke Frau, sie liebt ihre Geige, ist fleißig, diszipliniert und hat ein Ziel vor Augen. Auch hat sie einen großen Beschützerinstinkt gegenüber ihren Bruder. Das sind Eigenschaften, die sie mir sympathisch machen. Fergus und Cherry fangen an sich zu mögen, aber ihre unterschiedlichen Lebensvorstellungen stehen beiden im Weg. Gibt es eine gemeinsame Zukunft für beide? Und was ist mit den beruflichen Konsequenzen? Können beide die unbeabsichtigte Publicity zum Positiven wenden? Kirschfieber ist ein wunderbarer Roman, der in Irland und in Italien spielt. Wer dieses Setting liebt, genau wie starke Charaktere und Emotionen ist hier genau richtig. Und auch der 7. Band dieser Reihe hat mich gefesselt und in den Bann gezogen. Nun bin ich gespannt, welcher Nebencharakter in der nächsten Geschichte die Hauptrolle bekommt. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Kirschfieber

von Madita Tietgen

4.6

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Kirschfieber