Warenkorb
 

Verrückt nach T.E.R.E.S.A.

Weitere Formate

Zwei Monate sind vergangen und noch immer ist Teresa damit beschäftigt, ihre seelischen Wunden zu verarzten. Bis eines Tages Clara vor der Tür steht und ihr die Möglichkeit bietet, aus ihrem Exil ins Institut zurückzukehren. Für Teresa könnte es keine besseren Neuigkeiten geben. Endlich kann sie Lucas zur Rede stellen, doch der hat sich verändert und er scheint ihr auch nicht die ganze Wahrheit über sich erzählt zu haben. Als sich die Missgeschicke im Institut häufen, sucht Teresa Trost bei ihrem charmanten Arbeitskollegen Ben. Doch kann der ihr Herz genauso erobern wie Lucas?
Portrait
Die deutsche Autorin Miranda J. Fox schreibt unter mehreren Pseudonymen Kurzgeschichten und Romane. Besuchen Sie Miranda auf Facebook: https://www.facebook.com/LoveandFireMirandaJ.Fox?ref=hl
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 364
Erscheinungsdatum 31.07.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7528-6747-3
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 22,6/14,6/3,5 cm
Gewicht 662 g
Auflage 1
Verkaufsrang 77680
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,99
18,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 3 - 5 Tagen Versandkostenfrei
Lieferbar in 3 - 5 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Die Probleme nehmen kein Ende
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 29.05.2019

Es geht weiter mit Teresa und ein nahtloses Weiterlesen nach Teil 1 ist absolut empfehlenswert. Teresa trifft auf Ben. Er ist schon ein merkwürdiger Typ und etwas komisch. Zum Glück gibt es immer noch Lucas, der auch in der Klinik ist und sie nähern sich langsam wieder an. Wird es ein Happy End geben? Das Cover passt super z... Es geht weiter mit Teresa und ein nahtloses Weiterlesen nach Teil 1 ist absolut empfehlenswert. Teresa trifft auf Ben. Er ist schon ein merkwürdiger Typ und etwas komisch. Zum Glück gibt es immer noch Lucas, der auch in der Klinik ist und sie nähern sich langsam wieder an. Wird es ein Happy End geben? Das Cover passt super zum ersten Teil. Der Schreibstil ist wieder locker und leicht. Ein bisschen mehr Tiefgang an einigen Stellen hätten dem Buch nicht geschadet.