Verrückt nach L.U.C.A.S.

Miranda J. Fox

(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,95
17,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

ab 17,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Als die siebzehnjährige Teresa dem geheimnisvollen Lucas in einer dunklen Gasse begegnet, ist sofort klar, dass mit dem Jungen etwas nicht stimmt. Diesen Eindruck können auch seine engelsgleichen Gesichtszüge nicht mindern. Doch einmal in seine faszinierenden Augen geblickt, erscheint es ihr unmöglich, sich Lucas' Anziehungskraft zu entziehen, und dabei zeigt er sich nicht gerade von der nettesten Seite. In dem Glauben, die Begegnung würde ein Einzelfall bleiben, tritt die Schülerin in der darauffolgenden Woche ihre erste Schicht in der Psychiatrie ihres Vaters an ... und trifft Lucas wieder. Als Patienten.

Miranda J. Fox, eigentlich Lolaca Manhisse, wurde 1989 in Berlin geboren, wo sie auch heute noch lebt und arbeitet. Im Jahre 2012 erschien ihr Verlagstitel und Debütroman Sheylah und die Zwillingsschlüssel, so wie eine Reihe weiterer Fantasy Romane. Zwei Jahre später folgte der erste Roman in Eigenregie unter dem Pseudonym Miranda J. Fox, unter dem sie bis heute erfolgreich Liebesromane veröffentlicht. Wenn sie nicht gerade schreibt oder in andere Bücher abtaucht, macht sie Musik und betreibt ihren Lifestyle Blog namens Lolaca.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 20.07.2018
Verlag BoD – Books on Demand
Seitenzahl 288
Maße 22,3/14,1/2,1 cm
Gewicht 494 g
Auflage 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7528-5855-6

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Die Probleme nehmen kein Ende
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 29.05.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Es geht weiter mit Teresa und ein nahtloses Weiterlesen nach Teil 1 ist absolut empfehlenswert. Teresa trifft auf Ben. Er ist schon ein merkwürdiger Typ und etwas komisch. Zum Glück gibt es immer noch Lucas, der auch in der Klinik ist und sie nähern sich langsam wieder an. Wird es ein Happy End geben? Das Cover passt super z... Es geht weiter mit Teresa und ein nahtloses Weiterlesen nach Teil 1 ist absolut empfehlenswert. Teresa trifft auf Ben. Er ist schon ein merkwürdiger Typ und etwas komisch. Zum Glück gibt es immer noch Lucas, der auch in der Klinik ist und sie nähern sich langsam wieder an. Wird es ein Happy End geben? Das Cover passt super zum ersten Teil. Der Schreibstil ist wieder locker und leicht. Ein bisschen mehr Tiefgang an einigen Stellen hätten dem Buch nicht geschadet.


  • artikelbild-0