Warenkorb

A. S. Tory und die verlorene Geschichte

A. S. Tory Band 2

Eine E-Mail mit einer Adresse in Venedig, einem Foto aus den Dreißigerjahren und einer Gratulationsanzeige.
Mehr Informationen haben Sid und Chiara nicht, als sie beschließen, die Vergangenheit eines mysteriösen Engländers zu enträtseln. Bei ihrer Suche landen die beiden im alten Ghetto Venedigs, im Wiener Untergrund und in Berlin-Kreuzberg. Nach und nach erforschen sie eine Biografie, die von einer ersten Jugendliebe, allerbesten Freunden, grenzenlosem Hass und Tragik erzählt. Unmerklich verwebt sich die Geschichte mit der Gegenwart und ihnen selbst. Gelingt es, das Puzzle vollständig zusammenzusetzen?
Eine spannende Reise durch die Zeit, nicht nur für Jugendliche.
Portrait
S. Sagenroth (Pseudonym) hat Jura, Germanistik, Evangelische Religion und Grundschulpädagogik studiert. Sie ist Lehrerin, verheiratet, hat zwei Söhne und lebt mit ihrer Familie und Katze im Rheinland. Lesen, Schreiben, Malen, Religion, Musik und Reisen haben schon immer einen besonderen Platz in ihrem Leben eingenommen. Diese Themen finden sich daher sowohl im ersten Band zu "A. S. Tory" wieder als auch im Nachfolgeband "A.S. Tory und die verlorene Geschichte".
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 276
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 16.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7497-3229-6
Verlag Tredition
Maße (L/B/H) 19,8/12,8/2,5 cm
Gewicht 387 g
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von A. S. Tory

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
6
3
0
0
0

Absolut lesenswert, nicht nur für Jugendliche
von einer Kundin/einem Kunden aus Mannheim am 17.12.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Und wieder sind Sid und Chiara unterwegs. Ein älterer Herr bittet sie per Mail seiner Vergangenheit zu erforschen und ködert sie damit, dass Sid auch etwas über seine Familie erfahren wird. Und so reisen unsere 2 Helden nach Venedig, Wien und Berlin auf der Suche nach Hinweisen. Meine Meinung: Es macht Spaß, dieses Buch zu le... Und wieder sind Sid und Chiara unterwegs. Ein älterer Herr bittet sie per Mail seiner Vergangenheit zu erforschen und ködert sie damit, dass Sid auch etwas über seine Familie erfahren wird. Und so reisen unsere 2 Helden nach Venedig, Wien und Berlin auf der Suche nach Hinweisen. Meine Meinung: Es macht Spaß, dieses Buch zu lesen, denn es ist nicht nur sehr gut geschrieben sondern beinhalten auch einen ernsten und sehr gut recherchierten geschichtlichen Hintergrund. Hierbei dreht es sich um Nationalsozialismus und das Verschweigen von den dazugehörigen menschenverachtenden Taten. Die Schriftstellerin schafft es einen Bogen von den damaligen Ereignissen zu der heutigen Politik zu spannen ohne Langweile aufkommen zu lassen und bezieht eine eindeutige Stellung dazu. Die Hauptcharaktere sind sympathisch und vielseitig und die Handlung ist spannend und kurzweilig. Ein Buch nicht nur für Jugendliche. Ein bisschen schade fand ich, dass sich alles so auflöst wie schon geahnt, ohne eine kleine Überraschung. Fazit: Absolut lesenswert mit einer Botschaft zum Nachdenken.

Ein schönes Lesevergnügen
von Gisela Woersdoerfer aus Neuenhaus am 14.12.2019

A. S. Tory und die verlorene Geschichte Das Cover ist ein absoluter Hingucker, so daß man das Buch einfach haben möchte. Der Klappentext macht sein übriges und man ist vollends überzeugt. Der Schreibstil ist leicht und fließend zu lesen und die Seiten fliegen nur so dahin. Der Leser ist gefesselt von der Handlung und auch d... A. S. Tory und die verlorene Geschichte Das Cover ist ein absoluter Hingucker, so daß man das Buch einfach haben möchte. Der Klappentext macht sein übriges und man ist vollends überzeugt. Der Schreibstil ist leicht und fließend zu lesen und die Seiten fliegen nur so dahin. Der Leser ist gefesselt von der Handlung und auch die Handlungsorte sind sehr realistisch beschrieben, so daß man sich alles gut vorstellen kann. Eigentlich handelt es sich um den zweiten Teil, aber man kann ihn auch unabhängig lesen. Allerdings glaube ich der Vollständigkeit halber sollte man sich beide gönnen Gerne möchte ich eine Lese Empfehlung mit verdienten 5 Sternen geben

Tragische und hochemotionale Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Stuttgart am 06.12.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Sid und Chiara werden durch eine Mail mit einer Adresse in Venedig aufmerksam auf die Vergangenheit eines mysteriösen Engländers. Ein Foto aus den Dreißigerjahren sowie eine Gratulationsanzeige verstärken ihre Neugier. Die beiden machen sich auf die Suche nach der Geschichte des Engländers, und geraten dabei in das alte Ghetto V... Sid und Chiara werden durch eine Mail mit einer Adresse in Venedig aufmerksam auf die Vergangenheit eines mysteriösen Engländers. Ein Foto aus den Dreißigerjahren sowie eine Gratulationsanzeige verstärken ihre Neugier. Die beiden machen sich auf die Suche nach der Geschichte des Engländers, und geraten dabei in das alte Ghetto Venedigs, in den Wiener Untergrund sowie nach Berlin-Kreuzberg. Voller Spannung arbeiten sie sich dabei in das Geheimnis ihres Auftraggebers ein… Das Buch ist bereits der zweite Teil um die Jugendlichen Sid und Chiara, wobei die Geschichte in sich abgeschlossen ist und deshalb gut für sich allein gelesen werden kann. Die geheimnisvolle Aufgabe der Jugendlichen lässt den Leser miträtseln, was die beiden aufdecken werden. Die verschiedenen Reisestationen bilden einen guten Hintergrund dafür, lassen sie doch einen Teil der rätselhaften Geschichte wieder aufleben und geben den Geschehnissen eine ganz besondere Atmosphäre. Die Autorin lässt ihre Protagonisten eindeutig Stellung nehmen zu den Themen Judenverfolgung und Nationalsozialismus. Dabei werden die Hintergründe sehr gut aufgearbeitet. Was Sid und Chiara herausfinden, ergibt eine tragische und hochemotionale Geschichte, die durch die beiden einen äußerst passenden Abschluss findet. Dieses Buch verbindet sehr gut die Gegenwart mit den Geschehnissen im letzten Jahrhundert, das finde ich sehr gelungen. Hier bekommt die jüngere deutsche Geschichte ein passendes Gesicht. Jugendliche von heute erhalten immer seltener die Möglichkeit, in den eigenen Familien nach den Erlebnissen der Kriegszeit nachzufragen, denn die Generationen, die noch was erzählen könnten, haben oft ihr Leben lang dazu geschwiegen. Das Buch wendet sich nicht nur an Jugendliche, sondern bietet auch älteren Lesern einen spannenden Lesestoff. Sehr gerne empfehle ich es weiter und vergebe 4 von 5 Sternen.