Meine Filiale

Ich schreibe mich gesund

Mit dem 12-Wochen-Programm zu Gesundheit und Ausgeglichenheit

Silke Heimes

(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung


Zahlreiche Studien zeigen: 15 Minuten schreiben am Tag verbessert die Gesundheit

Prof. Dr. med. Silke Heimes zeigt, wie dieses Buch Ihr Leben gesünder macht. Denn Schreiben

- senkt den Blutdruck

- stärkt das Immunsystem

- beruhigt Magen und Darm

- befreit die Lunge

- vermindert die Angst

- hilft gegen Depression

- macht gesund und glücklich

Viele Ärzte betreiben heutzutage »Reparaturmedizin« an ihren Patienten, statt nach den Ursachen der Beschwerden zu suchen. Mit Hilfe der Ärztin und Schreibtherapeutin Silke Heimes werden wir selbst die besten Experten für unsere Gesundheit. Ihr Rezept: zwölf Wochen lang schreiben, jeden Tag fünfzehn Minuten.

Anhand von klaren und motivierenden täglichen Schreibimpulsen lernen wir, die Warnsignale unseres Körpers wieder als solche wahrzunehmen, einen guten Umgang mit körperlichen und psychischen Beschwerden zu finden und zugleich zu erkennen, was uns gesund und ausgeglichen macht.

- Zweifarbig gestaltetes Arbeits- und Ausfüllbuch

- Mit Schreibimpulsen für jeden Tag

- Mit Lesebändchen

Prof. Dr. med. Silke Heimes hat nach dem Studium der Medizin und Germanistik als Ärztin in der Psychiatrie gearbeitet. Sie ist ausgebildete Poesietherapeutin und seit 2014 Professorin für Journalistik an der Hochschule Darmstadt. Als Gründerin und Leiterin des Instituts für kreatives und therapeutisches Schreiben sieht sie jeden Tag, wie Schreiben Leben verändert.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 21.02.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-28222-2
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 21,3/15,4/2,2 cm
Gewicht 477 g
Verkaufsrang 21818

Buchhändler-Empfehlungen

B. Schumacher, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ein Tagebuch für mehr Gesundheit, Wohlbefinden, Achtsamkeit oder begleitend zu einer aktuellen Krankheit. Zwölf Wochen jeden Tag ein vorgegebener Schreibimpuls, der dazu anregt, in sich reinzufühlen. Vorab eine gute Einführung in das Thema. Sehr schön gestaltet und hilfreich!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Schreiben hilft
von a_boatfullof_books am 14.03.2020

"Wenn unsere Psyche unseren Körper krank machen kann, kann sie ihn auch gesund machen." (S.24) Für all jene, die mit sich hadern, denen ihr Körper immer wieder ein Bein zu stellen scheint, deren Seele einen Schubs braucht, um wieder gesund zu werden. Eine Pause. Ein tägliches kleines Date mit sich selbst. Schreiben liegt n... "Wenn unsere Psyche unseren Körper krank machen kann, kann sie ihn auch gesund machen." (S.24) Für all jene, die mit sich hadern, denen ihr Körper immer wieder ein Bein zu stellen scheint, deren Seele einen Schubs braucht, um wieder gesund zu werden. Eine Pause. Ein tägliches kleines Date mit sich selbst. Schreiben liegt nicht jedem, aber wer der Sache einen Chance gibt, kann viel lernen. Über sich selbst und darüber, wie man den eigenen Körper (und den eigenen Kopf) liest. Im Alltag entgleitet uns oft die ein oder andere Situation. Wir verlieren unseren objektiven Blick, stecken fest und gehen unter. Silkes Heimes fordert 12 Wochen lang für knapp 15 Minuten am Tag mit den unterschiedlichsten Schreibimpulsen auf, innezuhalten, sich zu hinterfragen, sich seinen Beschwerden anzunähern. Die Methode fußt auf wissenschaftlichen Grundlagen und alles, was es nun noch braucht, ist ein Stift und den Mut auf den Seiten dieses ganz persönlichen Gesundheitsbuchs aufrichtig mit sich selbst zu sein. Ist nicht einfach. Aber schreiben hilft. Also schreibe ich mich gesund.


  • Artikelbild-0