Meine Filiale

Unsere Welt neu denken

Eine Einladung

Maja Göpel

(17)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,99
17,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

11,99 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

17,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

14,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

15,79 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

13,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Unsere Welt steht an einem Kipp-Punkt, und wir spüren es. Einerseits geht es uns so gut wie nie, andererseits zeigen sich Verwerfungen, Zerstörung und Krise, wohin wir sehen. Ob Umwelt oder Gesellschaft – scheinbar gleichzeitig sind unsere Systeme unter Stress geraten. Wir ahnen: So wie es ist, wird und kann es nicht bleiben. Wie finden wir zu einer Lebensweise, die das Wohlergehen des Planeten mit dem der Menschheit versöhnt? Wo liegt der Weg zwischen Verbotsregime und Schuldfragen auf der einen und Wachstumswahn und Technikversprechen auf der anderen Seite? Diese Zukunft neu und ganz anders in den Blick zu nehmen – darin besteht die Einladung, die Maja Göpel ausspricht.

„Maja Göpels Buch ist der gelungene Versuch, Menschheitsgeschichte von der Evolution des Homo sapiens bis zu Greta Thunberg, ökonomische Theorie von Adam Smith bis Thomas Piketty, Umweltforschung und Systemkritik auf knappem Raum in eine kurzweilige Lektüre zu verpacken – und das macht sie gut.“

Prof. Dr. Maja Göpel, geboren 1976, arbeitet als Politökonomin und Nachhaltigkeitswissenschaftlerin an der Schnittstelle von Wissenschaft, Politik und Gesellschaft. Die gefragte Rednerin ist Generalsekretärin des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU), Mitglied des Club of Rome, des World Future Council, der Balaton Group und Fellow am Progressiven Zentrum. Im März 2019 stellte sie die Initiative Scientists for Future vor, bei der mehr als 26.000 Wissenschaftler*innen die Forderungen der Schülerproteste zu mehr Klima- und Umweltschutz als gerechtfertigt erklärten.2020 endete ihre Tätigkeit für den WBGU, Maja Göpel ist seitdem wissenschaftliche Direktorin des 2020 gegründeten Hamburger Thinktank The New Institute, der die Erforschung des gesellschaftlichen Wandels fördern soll.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 28.02.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-550-20079-3
Verlag Ullstein Buchverlage
Maße (L/B/H) 19,7/12,3/2,7 cm
Gewicht 293 g
Auflage 13. Auflage
Verkaufsrang 1662

Buchhändler-Empfehlungen

Eine eindrückliche Warnung vor einem ökonomisch-ökologischen „Weiter so“

Tobias Groß, Thalia-Buchhandlung Gotha

Nicht erst die Coronapandemie hat uns gezeigt, dass in unserem vorherrschenden kapitalistischen Wirtschaftssytem etwas gehörig schief läuft. Es kriselt an allen Ecken und Enden. Klimakrise, Flüchtlingskrise, Finanzkrise - allesamt Produkte eines aus den Fugen geratenen ökonomischen Systems, dass uns seit dem Ende des Sozialismus sein wahre Seite gezeigt hat und dafür sorgte, dass unsere Erde vor dem ökologischen Kollaps steht. Der in den Universitäten mantraartig gepredigte und in Wirtschaft und Gesellschaft tief verwurzelte Glaube von einer auf Wachstum, Konkurenz und Umweltzerstörung basierenden Ökonomie ist schlichtweg falsch. Jedenfalls für Maja Göpel, welche in ‘Unsere Welt neu denken - Eine Einladung‘ beweist, dass es auch anders geht. Nach einer gut nachvollziehbaren historisch-analysierenden Betrachtung des gegenwärtigen Kapitalismus, entwirft Göpel in ihrem Essay Szenarien, wie Gesellschaften doch noch den Weg zu einem auf Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung und Gerechtigkeit basierenden Wirtschaftssystem einschlagen können. Die Voraussetzungen dafür: ein starker Wille zur echten Veränderung und die Bereitschaft auf so einiges verzichten zu können. Maja Göpel verfolgt in ihrem Denkversuch ‘Unsere Welt neu denken‘ ehrgeizige Ansätze, welche theoretisch zwar realistisch sind, praktisch jedoch kaum umgesetzt werden. Auch wenn die Klimakatastrophe unaufhaltbar ist und es kein „Weiter so“ mehr geben darf, so wird sich zukünftig nur wenig verändern. Zu viele Menschen wollen ein Stück vom Wohlstandskuchen haben, der per sé auf der Ausbeutung menschlicher und vor allem natürlicher Ressourcen basiert. Dennoch ist Maja Göpels Buch eine lesenswerte Horizonterweiterung, deren Lektüre für einige Aha-Momente bei den Leser*innen sorgt.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Ein tolles Buch - es klärt auf, bekräftigt aber auch!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
13
4
0
0
0

Sollte jeder gelesen haben
von einer Kundin/einem Kunden aus Waltrop am 18.01.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Das Buch klärt auf, ist leicht verständlich und schafft einen klaren Blick auf die Klimaproblematik. Jeder sollte dieses Buch gelesen haben, um sich seine Meinung zum Klimawandel auf fundiertem Wissen zu bilden.

Klasse
von einer Kundin/einem Kunden aus Breuna am 31.12.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Buch und Verkaufsverlauf prima, hat Spaß gemacht. Kann mir keinen besseren Ablauf vorstellen. Bei Interesse an einem Buch werde ich mich wieder an Sie wenden.

Wunschdenken
von einer Kundin/einem Kunden aus St-Blaise am 17.07.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ein sehr interessantes Buch, welches sich insbesondere für die heutige Zeit eignet. Ob aber die Weltbürger bereit sind den notwendigen Effort zu leisten, ist sehr zu bezweifeln. Ist die Menschheit nicht schon soweit, sich selbst zu vernichten? Lesen sie das Buch und beurteilen sie selber!

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5