• Unsere Welt neu denken
  • Unsere Welt neu denken
  • Unsere Welt neu denken
  • Unsere Welt neu denken
  • Unsere Welt neu denken
  • Unsere Welt neu denken
  • Unsere Welt neu denken

Unsere Welt neu denken

Eine Einladung | Maja Göpel zeigt, wie der Ausbruch aus einer polarisierten Gesellschaft in eine nachhaltige Zukunft gelingt

Buch (Gebundene Ausgabe)

17,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Unsere Welt neu denken

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 17,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 11,99 €
eBook

eBook

ab 10,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 13,99 €

Beschreibung

Unsere Welt steht an einem Kipp-Punkt, und wir spüren es. Einerseits geht es uns so gut wie nie, andererseits zeigen sich Verwerfungen, Zerstörung und Krise, wohin wir sehen. Ob Umwelt oder Gesellschaft – scheinbar gleichzeitig sind unsere Systeme unter Stress geraten. Wir ahnen: So wie es ist, wird und kann es nicht bleiben. Wie finden wir zu einer Lebensweise, die das Wohlergehen des Planeten mit dem der Menschheit versöhnt? Wo liegt der Weg zwischen Verbotsregime und Schuldfragen auf der einen und Wachstumswahn und Technikversprechen auf der anderen Seite? Diese Zukunft neu und ganz anders in den Blick zu nehmen – darin besteht die Einladung, die Maja Göpel ausspricht.

„Nach so viel aus postfaktischem Schwindel geborenen Schwachsinn ist dieses besonnen argumentierende Buch der Ökonomin Maja Göpel für eine Reform unseres Wirtschaftssystems eine wahnsinnig wohltuende Lektüre. (...) Maja Göpels angenehm unaufgeregt geschriebenes Buch hilft, diese neue Realität zu verstehen.“ ("ARD, Druckfrisch")
"Ein mitreißender Entwurf für radikale Reformen zur Rettung des Planeten." ("EMMA")
"Das Buch der Stunde." ("ARD, thesen themen temperamente")
"Ihr Befund ist präzise, ihr Buch kommt zur richtigen Zeit – einer Zeit, in der die Folgen des Klimawandels ebenso unübersehbar sind wie die Halbherzigkeiten der Politik. Es ist ein eindringlich vorgetragenes Plädoyer für ein zukunftsorientiertes Denken, 'eine Einladung', von der man sich wünscht, dass sie von vielen angenommen wird." ("Deutschlandfunk")

Details

Verkaufsrang

17819

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

28.02.2020

Verlag

Ullstein Buchverlage

Seitenzahl

208

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

17819

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

28.02.2020

Verlag

Ullstein Buchverlage

Seitenzahl

208

Maße (L/B/H)

19,2/12,1/2,6 cm

Gewicht

311 g

Auflage

19. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-550-20079-3

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

8 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Gute Übersicht der wichtigsten Fakten und Ansätze

Bewertung aus Berlin am 11.09.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wie machen wir unsere Welt gerechter, gesünder und zukunftsfest? Maja Göpel hat die wichtigsten Fakten über die negativen Auswirkungen unseres Wirtschaftssystems auf Klima und soziale Gerechtigkeit gut verständlich aufgearbeitet und zeigt politische Alternativen auf.

Gute Übersicht der wichtigsten Fakten und Ansätze

Bewertung aus Berlin am 11.09.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wie machen wir unsere Welt gerechter, gesünder und zukunftsfest? Maja Göpel hat die wichtigsten Fakten über die negativen Auswirkungen unseres Wirtschaftssystems auf Klima und soziale Gerechtigkeit gut verständlich aufgearbeitet und zeigt politische Alternativen auf.

Sehr zu empfehlen!

Bewertung aus Hürth am 08.05.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Praxisnahe Ökonomie mit spannenden Erläuterungen und Ausblicken. Zudem einfach verständlich geschrieben. Für jeden mit politischer und ökonomischer Interesse ein muss, für alle anderen empfehlenswert.

Sehr zu empfehlen!

Bewertung aus Hürth am 08.05.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Praxisnahe Ökonomie mit spannenden Erläuterungen und Ausblicken. Zudem einfach verständlich geschrieben. Für jeden mit politischer und ökonomischer Interesse ein muss, für alle anderen empfehlenswert.

Unsere Kund*innen meinen

Unsere Welt neu denken

von Maja Göpel

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Vanessa Rahlmeyer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Vanessa Rahlmeyer

Thalia Osnabrück

Zum Portrait

5/5

Lesen Sie dieses Buch! Jetzt!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Maja Göpel erklärt hier warum dringend ein globales Umdenken stattfinden muss. Dabei konzentriert sie sich nicht nur auf den Klimawandel, sondern nimmt größere Zusammenhänge unter die Lupe und liefert Vorschläge für mehr Nachhaltigkeit auf der Welt. Ein leicht verständliches Buch, das allerdings keinesweg anspruchslos ist. Super!
5/5

Lesen Sie dieses Buch! Jetzt!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Maja Göpel erklärt hier warum dringend ein globales Umdenken stattfinden muss. Dabei konzentriert sie sich nicht nur auf den Klimawandel, sondern nimmt größere Zusammenhänge unter die Lupe und liefert Vorschläge für mehr Nachhaltigkeit auf der Welt. Ein leicht verständliches Buch, das allerdings keinesweg anspruchslos ist. Super!

Vanessa Rahlmeyer
  • Vanessa Rahlmeyer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Tobias Groß

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Tobias Groß

Thalia Leipzig

Zum Portrait

4/5

Eine eindrückliche Warnung vor einem ökonomisch-ökologischen „Weiter so“

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nicht erst die Coronapandemie hat uns gezeigt, dass in unserem vorherrschenden kapitalistischen Wirtschaftssytem etwas gehörig schief läuft. Es kriselt an allen Ecken und Enden. Klimakrise, Flüchtlingskrise, Finanzkrise - allesamt Produkte eines aus den Fugen geratenen ökonomischen Systems, dass uns seit dem Ende des Sozialismus sein wahre Seite gezeigt hat und dafür sorgte, dass unsere Erde vor dem ökologischen Kollaps steht. Der in den Universitäten mantraartig gepredigte und in Wirtschaft und Gesellschaft tief verwurzelte Glaube von einer auf Wachstum, Konkurenz und Umweltzerstörung basierenden Ökonomie ist schlichtweg falsch. Jedenfalls für Maja Göpel, welche in ‘Unsere Welt neu denken - Eine Einladung‘ beweist, dass es auch anders geht. Nach einer gut nachvollziehbaren historisch-analysierenden Betrachtung des gegenwärtigen Kapitalismus, entwirft Göpel in ihrem Essay Szenarien, wie Gesellschaften doch noch den Weg zu einem auf Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung und Gerechtigkeit basierenden Wirtschaftssystem einschlagen können. Die Voraussetzungen dafür: ein starker Wille zur echten Veränderung und die Bereitschaft auf so einiges verzichten zu können. Maja Göpel verfolgt in ihrem Denkversuch ‘Unsere Welt neu denken‘ ehrgeizige Ansätze, welche theoretisch zwar realistisch sind, praktisch jedoch kaum umgesetzt werden. Auch wenn die Klimakatastrophe unaufhaltbar ist und es kein „Weiter so“ mehr geben darf, so wird sich zukünftig nur wenig verändern. Zu viele Menschen wollen ein Stück vom Wohlstandskuchen haben, der per sé auf der Ausbeutung menschlicher und vor allem natürlicher Ressourcen basiert. Dennoch ist Maja Göpels Buch eine lesenswerte Horizonterweiterung, deren Lektüre für einige Aha-Momente bei den Leser*innen sorgt.
4/5

Eine eindrückliche Warnung vor einem ökonomisch-ökologischen „Weiter so“

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nicht erst die Coronapandemie hat uns gezeigt, dass in unserem vorherrschenden kapitalistischen Wirtschaftssytem etwas gehörig schief läuft. Es kriselt an allen Ecken und Enden. Klimakrise, Flüchtlingskrise, Finanzkrise - allesamt Produkte eines aus den Fugen geratenen ökonomischen Systems, dass uns seit dem Ende des Sozialismus sein wahre Seite gezeigt hat und dafür sorgte, dass unsere Erde vor dem ökologischen Kollaps steht. Der in den Universitäten mantraartig gepredigte und in Wirtschaft und Gesellschaft tief verwurzelte Glaube von einer auf Wachstum, Konkurenz und Umweltzerstörung basierenden Ökonomie ist schlichtweg falsch. Jedenfalls für Maja Göpel, welche in ‘Unsere Welt neu denken - Eine Einladung‘ beweist, dass es auch anders geht. Nach einer gut nachvollziehbaren historisch-analysierenden Betrachtung des gegenwärtigen Kapitalismus, entwirft Göpel in ihrem Essay Szenarien, wie Gesellschaften doch noch den Weg zu einem auf Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung und Gerechtigkeit basierenden Wirtschaftssystem einschlagen können. Die Voraussetzungen dafür: ein starker Wille zur echten Veränderung und die Bereitschaft auf so einiges verzichten zu können. Maja Göpel verfolgt in ihrem Denkversuch ‘Unsere Welt neu denken‘ ehrgeizige Ansätze, welche theoretisch zwar realistisch sind, praktisch jedoch kaum umgesetzt werden. Auch wenn die Klimakatastrophe unaufhaltbar ist und es kein „Weiter so“ mehr geben darf, so wird sich zukünftig nur wenig verändern. Zu viele Menschen wollen ein Stück vom Wohlstandskuchen haben, der per sé auf der Ausbeutung menschlicher und vor allem natürlicher Ressourcen basiert. Dennoch ist Maja Göpels Buch eine lesenswerte Horizonterweiterung, deren Lektüre für einige Aha-Momente bei den Leser*innen sorgt.

Tobias Groß
  • Tobias Groß
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Unsere Welt neu denken

von Maja Göpel

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Unsere Welt neu denken
  • Unsere Welt neu denken
  • Unsere Welt neu denken
  • Unsere Welt neu denken
  • Unsere Welt neu denken
  • Unsere Welt neu denken
  • Unsere Welt neu denken