Warenkorb

The Hate U Give

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2018




»Umwerfend und brillant, ein Klassiker!« Bestsellerautor John Green



Die 16-jährige Starr lebt in zwei Welten: in dem verarmten Viertel, in dem sie wohnt, und in der Privatschule, an der sie fast die einzige Schwarze ist. Als Starrs bester Freund Khalil vor ihren Augen von einem Polizisten erschossen wird, rückt sie ins Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit. Khalil war unbewaffnet. Bald wird landesweit über seinen Tod berichtet; viele stempeln Khalil als Gangmitglied ab, andere gehen in seinem Namen auf die Straße. Die Polizei und ein Drogenboss setzen Starr und ihre Familie unter Druck. Was geschah an jenem Abend wirklich? Die Einzige, die das beantworten kann, ist Starr. Doch ihre Antwort würde ihr Leben in Gefahr bringen...

Rezension
"Bis das Buch 2018 in die Kinos kommt, sollten Sie wirklich nicht warten." Bild am Sonntag
Portrait
Angie Thomas ist in Jackson, Mississippi, aufgewachsen und lebt auch heute noch dort. Als Teenager tat sie sich als Rapperin hervor; ihr ganzer Stolz war ein Artikel im »Right-On! Magazine«. Thomas hat einen Bachelor-Abschluss im Fach Kreatives Schreiben an der Belhaven Universität. Ihr preisgekröntes Debüt »The Hate U Give« erntete ein überschwängliches Presse- und Leserecho und schaffte es auf Anhieb auf Platz 1 der New York Times-Bestsellerliste. Der Roman wurde 2018 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet und mit der »Hunger-Games«-Darstellerin Amandla Stenberg in der Hauptrolle verfilmt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 512
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 24.07.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-16482-2
Verlag Cbt
Maße (L/B/H) 22,1/14,4/4,5 cm
Gewicht 692 g
Übersetzer Henriette Zeltner
Verkaufsrang 57119
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Benjamin Zobel, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Einblick in die Lebensrealität in schwarzen Vierteln in den USA - die Geschichte geht sehr unter die Haut.

Ein Muss!

Gina van Noppen, Thalia-Buchhandlung Hilden

Ein unglaublich eindringliches Buch, das jeder gelesen haben sollte! Starr muss mit ansehen wie ihr Freund von einem Polizisten erschossen wird. Ein traumatisches Ereignis, das ihr Leben auf den Kopf stellt. Das Buch lässt den Leser die emotionale Reise zur Entscheidung mit durchleben, ob Starr gegen den Polizisten aussagt und was das für folgen hat.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
64 Bewertungen
Übersicht
55
6
2
0
1

Zwei Welten - Zwischen Diskriminierung und Anpassung!!
von einer Kundin/einem Kunden am 03.05.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die 16-jährige Starr Carter ist eine Schülerin, die fast ihr ganzes Leben, zwischen zwei verschiedenen Welten hin und her pendeln muss. In der Schule, die hauptsächlich von weißen Schülern besucht wird, ist sie brav und gehorsam, um nicht aufzufallen. Die andere Welt hingegen spielt in einem Stadtbezirk, in dem fast nur schwarze... Die 16-jährige Starr Carter ist eine Schülerin, die fast ihr ganzes Leben, zwischen zwei verschiedenen Welten hin und her pendeln muss. In der Schule, die hauptsächlich von weißen Schülern besucht wird, ist sie brav und gehorsam, um nicht aufzufallen. Die andere Welt hingegen spielt in einem Stadtbezirk, in dem fast nur schwarze Amerikaner leben. Gewalt und Drogen stehen an der Tagesordnung. Ein normaler Alltag, bis an einem Abend, vor ihren Augen, ihr bester Freund erschossen wird. Ohne Grund und unwillkürlich. Starr muss sich nun fragen, auf welcher Seite sie steht und wer sie überhaupt ist. Sie befindet sich plötzlich mitten im Kampf gegen Rassismus und Polizeigewalt. Wird Starr ihre Stimme wegen der Ungerechtigkeit erheben oder einfach nur schweigen?? Eine unglaubliche Geschichte, die mit Emotionalität, Drama und einem wichtigen Thema konfrontiert. Sehr realistisch werden Probleme, wie Rassismus, Vorurteile und Diskriminierung beschrieben. Ein Buch, das zum Nachdenken anregt und einem die Augen öffnet. Ich finde dieses Buch sollte jeder gelesen haben.

"Ich werde niemals aufgeben. Ich werde niemals schweigen."
von xJuleee am 06.10.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich habe „The Hate U Give“ heute beendet und wow - ich weiß gar nicht, was ich dazu sagen soll. Dieses Buch muss ein Klassiker werden, das sollte man unbedingt lesen. Zuallererst habe ich riesigen Respekt vor der Autorin, sich an ein so politisches und kontroverses Thema zu trauen. Noch immer wird geleugnet, dass in Amerika sch... Ich habe „The Hate U Give“ heute beendet und wow - ich weiß gar nicht, was ich dazu sagen soll. Dieses Buch muss ein Klassiker werden, das sollte man unbedingt lesen. Zuallererst habe ich riesigen Respekt vor der Autorin, sich an ein so politisches und kontroverses Thema zu trauen. Noch immer wird geleugnet, dass in Amerika schwarze Bürger nur wegen ihrer Hautfarbe und Rassismus getötet werden. Die Taten der Polizisten werden relativiert, Disziplinarmaßnahmen nicht ergriffen. Und wer sich damit länger beschäftigt, bemerkt die beinahe unglaubliche Ungerechtigkeit dabei. Starr geht auf eine Schule im reicheren Viertel der Stadt, lebt aber immer noch - wie sie es nennt - im Ghetto, dem Viertel Garden Heights. Es ist interessant zu sehen, wie diese Welten aufeinander prallen und Starr immer mehr Konflikten begegnet. Ich muss zugeben, dass ich ein paar Kapitel gebraucht habe, um mit dem Buch richtig warm zu werden. Man muss sich zunächst mit der Situation und auch dem Slang bekannt machen und sich in Starrs Lage hineinversetzen. Sobald das aber passiert war, konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Es tut im Herzen weh, zu wissen, dass sich solche Schicksale wiederholen und regelmäßig geschehen. Ich finde dieses Buch ist ein absolutes Must-Read und ich hoffe, dass es etwas in den Menschen bewegt und so zu Veränderung führt...

Erheb deine Stimme!
von lesulu aus Graz am 17.09.2019

Mit ihrem Debüt "The Hate U Give" wagt sich Angie Thomas an ein schwieriges Thema und schafft es dieses grandios umzusetzen. Starr ist ein 16 jähriges Mädchen, welches im Armenviertel einer Großstadt mit ihrer Familie lebt. Damit sie von Bandenkriegen und Drogendealern Abstand bekommt und ein "besseres Leben" führen wird, sch... Mit ihrem Debüt "The Hate U Give" wagt sich Angie Thomas an ein schwieriges Thema und schafft es dieses grandios umzusetzen. Starr ist ein 16 jähriges Mädchen, welches im Armenviertel einer Großstadt mit ihrer Familie lebt. Damit sie von Bandenkriegen und Drogendealern Abstand bekommt und ein "besseres Leben" führen wird, schicken ihre Eltern sie auf eine Privatschule, an der es nur sehr wenige Schwarze gibt. Auf einer Feier trifft sie nach langer Zeit ihren sehr engen Freund Kahlil wieder, aber es fallen Schüsse und beide flüchten, da Kahlil sie in Sicherheit bringen will. Jedoch werden beide von der Polizei aufgehalten und, obwohl Kahlil unbewaffnet ist und sich nicht zur Wehr setzt, wird er vor Starrs Augen erschossen. Dieser Vorfall erschütterst Starrs Welt zutiefst und auch in ihrer Stadt kommt es deswegen zu Unruhen. "The Hate U Give" ist eine realistische Geschichte, die aktuell und brisant ist. Angie Thomas sensibilisiert mit ihrem Buch und ermutigt die eigene Stimme zu erheben und nicht weg zu schauen. Für dieses Buch gibt es von mir eine klare Kaufempfehlung, nicht nur für alle Jugendlichen, sondern auch für Erwachsene!