Warenkorb

Ein wenig Leben

Roman

Jude, JB, Willem und Malcolm: Vier New Yorker, die sich am College kennengelernt haben. Jude St. Francis, brillant und enigmatisch, ist die charismatische Figur im Zentrum der Gruppe – ein aufopfernd liebender und zugleich innerlich zerbrochener Mensch. Immer tiefer werden die Freunde in Judes dunkle, schmerzhafte Welt hineingesogen, deren Ungeheuer nach und nach hervortreten. »Ein wenig Leben« ist ein rauschhaftes, mit kaum fasslicher Dringlichkeit erzähltes Epos über Trauma, menschliche Güte und Freundschaft als wahre Liebe.
Portrait
Hanya Yanagihara, 1974 geboren, ist eine US-amerikanische Schriftstellerin und Journalistin. Mit ihrem Roman »Ein wenig Leben« gewann sie den Kirkus Prizeund stand auf der Shortlist des Man Booker Prize, des National Book Award und des Baileys Prize. »Ein wenig Leben« ist eines der bestverkauften und meistdiskutierten literarischen Werke der vergangenen Jahre. Eine TV-Serie, produziert von Scott Rudin (The Social Network, No Country for Old Men, Frances Ha, Grand Budapest Hotel), ist in Vorbereitung.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 960
Erscheinungsdatum 04.09.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-30870-0
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 20,6/13,6/4,6 cm
Gewicht 711 g
Originaltitel A Little Life
Auflage 6. Auflage
Übersetzer Stephan Kleiner
Verkaufsrang 949
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
16,00
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Verstörende Innenwelt

Daniela Ferchland, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Ein überspanntes New Yorker Luxusleben, durchdrungen von seelischer und körperlicher Not. Der viel diskutierte Roman über eine lebenslange Freundschaft zwischen 4 Männern birgt Abgründe in sich, die sich bei Lesen langsam und schrecklich auftun.

Atemberaubend

Natascha Hinrichs, Thalia-Buchhandlung Bad Zwischenahn

Es fällt mir schwer in Worte zu fassen, was ich hier gelesen habe. Ich dachte ich sei vorbereitet, auf die schiere Gewalt mit der sich dieser Roman in die Herzen der Leser drängt und alle Gefühle die man fühlen kann in seinen Grundfesten erschüttert. Doch auch Wochen nach dem ich dieses Buch beendet habe, fällt es mir immer noch schwer zu begreifen, wie es ein Roman schafft, eine solche Wirkung zu erzielen. Man freut sich mit dem Protagonisten, man weint mit ihm, aber hauptsächlich leidet man mit ihm mit und fragt sich, wie viel Leben ein einziger Mensch vertragen kann... Ein wahres Epos, welches nun zu meinen Lieblingsbüchern gehört. Ein Geschichte über die Freundschaft, die Liebe und ein wenig über das Leben !

Kundenbewertungen

Durchschnitt
149 Bewertungen
Übersicht
122
17
4
3
3

Absolut ergreifend!
von einer Kundin/einem Kunden am 05.04.2020

Dieses Buch hat mich an den tiefsten Stellen meiner Seele berührt. Eine Geschichte wie sie selten erzählt wird. Der Roman handelt von Männerfreundschaften in New York. Jude St. Francis, einer der Freunde, hat ein Geheimnis das sein ganzes Leben bestimmt. Was kann es sein? Weshalb hat dieser Mann am Cover so tief empfundene Sch... Dieses Buch hat mich an den tiefsten Stellen meiner Seele berührt. Eine Geschichte wie sie selten erzählt wird. Der Roman handelt von Männerfreundschaften in New York. Jude St. Francis, einer der Freunde, hat ein Geheimnis das sein ganzes Leben bestimmt. Was kann es sein? Weshalb hat dieser Mann am Cover so tief empfundene Schmerzen? Finden sie es heraus und begeben sie sich auf eine Achterbahnfahrt ihrer Gefühle!

Fesselnd
von einer Kundin/einem Kunden aus Lippetal am 17.03.2020

Ich schreibe eigentlich nie Bewertungen... aber dieses Buch hat mich so sehr in seinen Bann gezogen, dass ich mich doch dazu äußern möchte und es nur wärmstens empfehlen kann. Es hat mir vor Augen geführt, wie wenig wir über die Emotionen unserer Mitmenschen wissen. Wie vielschichtig unser Leben ist. Welches Grauen manche Mensch... Ich schreibe eigentlich nie Bewertungen... aber dieses Buch hat mich so sehr in seinen Bann gezogen, dass ich mich doch dazu äußern möchte und es nur wärmstens empfehlen kann. Es hat mir vor Augen geführt, wie wenig wir über die Emotionen unserer Mitmenschen wissen. Wie vielschichtig unser Leben ist. Welches Grauen manche Menschen erleiden mussten. Ab und zu hat mich dieses Buch so sehr beeinflusst, dass ich sogar in meinem Alltag merklich zurückgezogen war. Aber auf eine gute Art und Weise. Es macht einen zwar traurig aber man fängt auch an, viel reflektierter über vieles nachzudenken. Die Charaktere waren zudem so lebendig und real, dass man das Gefühl hatte man kennt sie persönlich. Großes Lob an den Autor!!

Ein wenig Leben
von einer Kundin/einem Kunden am 14.01.2020

Eine besondere Geschichte über vier Freunde: Jude, Willem, JB und Malcolm. Ein hochemotionales und mitreißendes Buch, das ich nur so verschlungen habe. Ich kann es Ihnen nur empfehlen, doch braucht man auf jeden Fall starke Nerven, da so einige Schicksalsschläge schwer zu schlucken sind!