Ein wenig Leben

Ein wenig Leben

Roman

eBook

17,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Ein wenig Leben

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 13,89 €
Besondere Ausgabe

Besondere Ausgabe

ab 32,00 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 30,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 18,00 €
eBook

eBook

ab 17,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

457

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

30.01.2017

Verlag

Hanser

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

457

Erscheinungsdatum

30.01.2017

Verlag

Hanser

Seitenzahl

960 (Printausgabe)

Dateigröße

4483 KB

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

A Litlle Life

Übersetzt von

Stephan Kleiner

Sprache

Deutsch

EAN

9783446255586

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

121 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Äußerst emotionsgeladen und phantastisch geschrieben

Peter aus Niedersachsen am 03.03.2024

Bewertungsnummer: 2145139

Bewertet: eBook (ePUB)

Eine Rezension über dieses Buch zu schreiben, ohne zu viel vom Inhalt preiszugeben, ist nicht ganz einfach. Eines möchte ich aber an den Anfang stellen, damit die nachfolgende Beschreibung ins richtige Licht gerückt wird: unbedingt Lesen!! Selten - oder besser: nie - habe ich ein derart emotionales, berührendes, inniges Buch gelesen wie dieses. Man taucht ganz tief ein in das Leben von Jude, der nicht nur die zentrale, sondern auch die alles dominierende Figur ist. Sein Leben, das massiv durch die traumatischen Erlebnisse seiner Jugend geprägt wird, führt den Leser wahrhaft in ein rauschhaftes Epos, bei dem in jeder Situation die Emotionen knisternd spürbar sind. Menschliche Güte und eine unglaublich tiefe und aufopfernde Freundschaft, insbesondere von Willem, beeindrucken und regen zum Nachdenken an. Neben Jude's Freunden Malcolm, JB und Willem haben auch sein väterlicher Freund Harold und sein langjähriger Arzt und Vertrauter Andy wesentliche Rollen in diesem Buch. Erstaunlich, dass aus der Feder einer Autorin weibliche Personen in dem Epos eher in den Hintergrund treten, aber beeindruckend, mit welcher Emotionalität sie die Freundschaft der Männer beschreibt. Mit dem Schreibstil musste ich anfangs etwas warm werden. Lange, verschachtelte Sätze, zum Teil durch Einrückungen in Gedankenstrichen und Klammern - oder sogar durch beides - unterbrochen, bedingen manchmal (aber selten) einen zweiten Ansatz beim Lesen, bevor man den Inhalt erfasst hat. Die sieben langen Hauptabschnitte mit jeweils drei langen Kapiteln, diese wiederum durch Sternchen in einige längere Abschnitte unterteilt, springen durch verschiedenen Zeiten im Leben von Jude. Die Zeitsprünge sind nicht immer leicht zu erkennen, was aber nicht störend ist. Vielmehr wird mit jeder Vor- oder Rückblende etwas mehr von Jude und über die schönen und traurigen Momente seines Lebens offenbart. Aufopfernd liebend und zugleich innerlich zerbrochen, brilliant, enigmatisch und charismatisch - besser kann man Jude nicht beschreiben. Einen Wermutstropfen gibt es doch - eine überraschende Wende im Leben der vier Freunde zum Schluss des Buches nimmt auf den letzten ca. 50 Seiten viel von den mitreißenden Emotionen, die man beim Lesen empfindet. Das Buch "plätschert so ein bisschen aus" und ist wesentlich weniger fesselnd als zuvor. Schade eigentlich, denn aus meiner Sicht wäre der Roman insgesamt runder gewesen, wenn er "erwartungsgemäß" weitergegangen wäre. Am Ende des Buches bleibt für mich aber nur eine Feststellung: wie gerne würde man Jude "Ein wenig Leben" gönnen, wie traurig macht es, von seinen Leiden und seinem Schicksal zu erfahren. Tief bewegt und voller Überzeugung hat dieses Buch 5 Sterne verdient.
Melden

Äußerst emotionsgeladen und phantastisch geschrieben

Peter aus Niedersachsen am 03.03.2024
Bewertungsnummer: 2145139
Bewertet: eBook (ePUB)

Eine Rezension über dieses Buch zu schreiben, ohne zu viel vom Inhalt preiszugeben, ist nicht ganz einfach. Eines möchte ich aber an den Anfang stellen, damit die nachfolgende Beschreibung ins richtige Licht gerückt wird: unbedingt Lesen!! Selten - oder besser: nie - habe ich ein derart emotionales, berührendes, inniges Buch gelesen wie dieses. Man taucht ganz tief ein in das Leben von Jude, der nicht nur die zentrale, sondern auch die alles dominierende Figur ist. Sein Leben, das massiv durch die traumatischen Erlebnisse seiner Jugend geprägt wird, führt den Leser wahrhaft in ein rauschhaftes Epos, bei dem in jeder Situation die Emotionen knisternd spürbar sind. Menschliche Güte und eine unglaublich tiefe und aufopfernde Freundschaft, insbesondere von Willem, beeindrucken und regen zum Nachdenken an. Neben Jude's Freunden Malcolm, JB und Willem haben auch sein väterlicher Freund Harold und sein langjähriger Arzt und Vertrauter Andy wesentliche Rollen in diesem Buch. Erstaunlich, dass aus der Feder einer Autorin weibliche Personen in dem Epos eher in den Hintergrund treten, aber beeindruckend, mit welcher Emotionalität sie die Freundschaft der Männer beschreibt. Mit dem Schreibstil musste ich anfangs etwas warm werden. Lange, verschachtelte Sätze, zum Teil durch Einrückungen in Gedankenstrichen und Klammern - oder sogar durch beides - unterbrochen, bedingen manchmal (aber selten) einen zweiten Ansatz beim Lesen, bevor man den Inhalt erfasst hat. Die sieben langen Hauptabschnitte mit jeweils drei langen Kapiteln, diese wiederum durch Sternchen in einige längere Abschnitte unterteilt, springen durch verschiedenen Zeiten im Leben von Jude. Die Zeitsprünge sind nicht immer leicht zu erkennen, was aber nicht störend ist. Vielmehr wird mit jeder Vor- oder Rückblende etwas mehr von Jude und über die schönen und traurigen Momente seines Lebens offenbart. Aufopfernd liebend und zugleich innerlich zerbrochen, brilliant, enigmatisch und charismatisch - besser kann man Jude nicht beschreiben. Einen Wermutstropfen gibt es doch - eine überraschende Wende im Leben der vier Freunde zum Schluss des Buches nimmt auf den letzten ca. 50 Seiten viel von den mitreißenden Emotionen, die man beim Lesen empfindet. Das Buch "plätschert so ein bisschen aus" und ist wesentlich weniger fesselnd als zuvor. Schade eigentlich, denn aus meiner Sicht wäre der Roman insgesamt runder gewesen, wenn er "erwartungsgemäß" weitergegangen wäre. Am Ende des Buches bleibt für mich aber nur eine Feststellung: wie gerne würde man Jude "Ein wenig Leben" gönnen, wie traurig macht es, von seinen Leiden und seinem Schicksal zu erfahren. Tief bewegt und voller Überzeugung hat dieses Buch 5 Sterne verdient.

Melden

Regt zum Nachdenken an

nissisreading aus Köln am 21.04.2022

Bewertungsnummer: 1699223

Bewertet: eBook (ePUB)

Dieses Buch hat mich wirklich begeistert und (ich hoffe ich lehne mich nicht zu weit aus dem Fenster) ist eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe. Es beschreibt mit einem umwerfenden Schreibstil die Tragik des Lebens mit all seinen Höhen und Tiefen. Ich muss zugeben, dass ich zeitweise aufgrund der Länge des Buches und einigen langwierigen Passagen etwas zu kämpfen hatte, aber dieser Kampf hat sich definitiv gelohnt. „Ein wenig Leben“ ist meiner Meinung nach ein Buch, dass jeder im Laufe der Zeit einmal gelesen haben sollte.
Melden

Regt zum Nachdenken an

nissisreading aus Köln am 21.04.2022
Bewertungsnummer: 1699223
Bewertet: eBook (ePUB)

Dieses Buch hat mich wirklich begeistert und (ich hoffe ich lehne mich nicht zu weit aus dem Fenster) ist eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe. Es beschreibt mit einem umwerfenden Schreibstil die Tragik des Lebens mit all seinen Höhen und Tiefen. Ich muss zugeben, dass ich zeitweise aufgrund der Länge des Buches und einigen langwierigen Passagen etwas zu kämpfen hatte, aber dieser Kampf hat sich definitiv gelohnt. „Ein wenig Leben“ ist meiner Meinung nach ein Buch, dass jeder im Laufe der Zeit einmal gelesen haben sollte.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Ein wenig Leben

von Hanya Yanagihara

4.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Daniela Hambrink

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Daniela Hambrink

Thalia Bielefeld

Zum Portrait

4/5

Ein Meisterwerk, welches es in sich hat

Bewertet: eBook (ePUB)

Ein umstrittenes Buch und ich muss sagen: ich verstehe jeden positiven, sowie negativen Aspekt. Der Schreibstil ist detailreich und sehr alltagsbezogen, aber genau das macht dieses Buch so einzigartig. Denn jeder lebt sein Leben im Alltag, umgeben von so vielen Einflüssen und nicht im Paradies. Zwar sind die vier Freunde sehr erfolgreich, doch Jude gelangt immer wieder in schwere Phasen. Er ist ein liebenswürdiger Charakter und doch so selbstzerstörerisch. Man will ihn nur beschützen, was zwar seine Freunde ebenso versuchen, aber manchmal wird man echt wütend. Dieses Buch ist so voller Emotionen, hauptsächlich negativer, dass es einem noch lange im Gedächtnis bleibt. Vom Ende hatte ich mir persönlich etwas mehr erhofft, dennoch wurde ich nicht enttäuscht. Wen dieser Schreibstil anspricht, hat mit diesem Buch definitiv einige Stunden zu kauen - emotional einfach eine Wucht!
4/5

Ein Meisterwerk, welches es in sich hat

Bewertet: eBook (ePUB)

Ein umstrittenes Buch und ich muss sagen: ich verstehe jeden positiven, sowie negativen Aspekt. Der Schreibstil ist detailreich und sehr alltagsbezogen, aber genau das macht dieses Buch so einzigartig. Denn jeder lebt sein Leben im Alltag, umgeben von so vielen Einflüssen und nicht im Paradies. Zwar sind die vier Freunde sehr erfolgreich, doch Jude gelangt immer wieder in schwere Phasen. Er ist ein liebenswürdiger Charakter und doch so selbstzerstörerisch. Man will ihn nur beschützen, was zwar seine Freunde ebenso versuchen, aber manchmal wird man echt wütend. Dieses Buch ist so voller Emotionen, hauptsächlich negativer, dass es einem noch lange im Gedächtnis bleibt. Vom Ende hatte ich mir persönlich etwas mehr erhofft, dennoch wurde ich nicht enttäuscht. Wen dieser Schreibstil anspricht, hat mit diesem Buch definitiv einige Stunden zu kauen - emotional einfach eine Wucht!

Daniela Hambrink
  • Daniela Hambrink
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Luna H.

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Luna H.

Thalia Chemnitz – Galerie Roter Turm

Zum Portrait

3/5

Schwierig

Bewertet: eBook (ePUB)

Obwohl "Ein wenig Leben" von vielen gelobt wurde, konnte es mich nicht ganz überzeugen. Die teils verstörenden Bilder und die langatmige Handlung machen es schwer zu empfehlen, besonders für psychisch eher labile Leser. Dennoch muss ich sagen, dass die Charaktere tiefgründig und gut entwickelt sind und die Beziehungen zwischen ihnen fesselnd sind. Yanagiharas Schreibstil ist sehr detailliert und einfühlsam. Insgesamt ist es ein Buch, das mich zwiespältig zurückgelassen hat - es hat seine Stärken, aber es ist definitiv nicht für jeden geeignet.
3/5

Schwierig

Bewertet: eBook (ePUB)

Obwohl "Ein wenig Leben" von vielen gelobt wurde, konnte es mich nicht ganz überzeugen. Die teils verstörenden Bilder und die langatmige Handlung machen es schwer zu empfehlen, besonders für psychisch eher labile Leser. Dennoch muss ich sagen, dass die Charaktere tiefgründig und gut entwickelt sind und die Beziehungen zwischen ihnen fesselnd sind. Yanagiharas Schreibstil ist sehr detailliert und einfühlsam. Insgesamt ist es ein Buch, das mich zwiespältig zurückgelassen hat - es hat seine Stärken, aber es ist definitiv nicht für jeden geeignet.

Luna H.
  • Luna H.
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Ein wenig Leben

von Hanya Yanagihara

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Ein wenig Leben