Die blaue Liste / Georg Dengler Bd.1
Band 1
Georg Dengler Band 1

Die blaue Liste / Georg Dengler Bd.1

Denglers erster Fall

Buch (Taschenbuch)

11,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die blaue Liste / Georg Dengler Bd.1

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 11,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 10,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

17800

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.03.2005

Verlag

Kiepenheuer & Witsch

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

19/12,6/2,2 cm

Beschreibung

Rezension

»Einen deutschen Kriminalroman solcher Machart bekommt man nicht alle Tage [...] Schorlau hat [...] Aspekte realer bundesrepublikanischer Geschichte [...] auf gewagte, aber schlüssige Weise neu geordnet.« ("Rhein-Zeitung")
»Schorlau konstruiert aus realen Ereignissen einen spannenden, klugen Roman.« ("Frankfurter Rundschau")
»Ein packend geschriebener Roman mit Gänsehautmomenten, dessen Untertitel auf weitere Dengler-Fälle hoffen läßt.« ("Südkurier")
»Ein packender Politkrimi [...] Spannung bis zur letzten Seite« ("Echo")
»Ein packender Politkrimi [...] Spannung bis zur letzten Seite« ("Echo")
»Ein provokanter Verschwörungskrimi« ("Stuttgarter Zeitung")
»Ein packend geschriebener Roman mit Gänsehautmomenten, der auf weitere Dengler-Fälle hoffen lässt.« ("Südkurier")
»Wolfgang Schorlau hat einen Detektiv erfunden, der an den Säulen der Gesellschaft sägt.« ("Neue Ruhr Zeitung")
»Ich warte auf den zweiten Fall!« ("Bild am Sonntag")
»Schorlau konstruiert aus realen Ereignissen einen spannenden, klugen Roman, der nicht nur Verschwörungs-Theoretiker faszinieren wird.« ("Frankfurter Rundschau")

Details

Verkaufsrang

17800

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.03.2005

Verlag

Kiepenheuer & Witsch

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

19/12,6/2,2 cm

Gewicht

262 g

Auflage

41. Auflage

Reihe

Dengler ermittelt 1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-462-03479-0

Weitere Bände von Georg Dengler

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

7 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Politisch und Spannend

Bewertung aus Köln am 10.06.2014

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein typischer Wolfgang Schorlau - gespickt mit politischen und zeitgeschichtlichen Ereignissen, kritisch hinterfragt. Noch nicht ganz so ausgereift wie die späteren Dengler-Bücher, aber in jedem Fall sehr lesenswert!

Politisch und Spannend

Bewertung aus Köln am 10.06.2014
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein typischer Wolfgang Schorlau - gespickt mit politischen und zeitgeschichtlichen Ereignissen, kritisch hinterfragt. Noch nicht ganz so ausgereift wie die späteren Dengler-Bücher, aber in jedem Fall sehr lesenswert!

Toller Polit-Thriller

Nadine Wildner aus Baden-Baden am 19.02.2013

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Georg Dengler war ein gewitzter Zielfahnder beim BKA. Der sich mit feinster Recherche und einem schauspielerischen Talent auf seine Fälle konzentrierte. Mit diesem Ermittlungstalent, gelingt es ihm auch zwei Terroristen der RAF zu schnappen. Nun hat den Dienst quittiert und sich in Stuttgart als Privatdetektiv niedergelassen. Seine Wohnung und Büro hat er über dem Basta, eine italienische Bar, in die er täglich einkehrt. Geschieden von Frau und Kind, knausert er sich durchs Leben. Er hört gerne Blues und pflegt die Jahrzehntelange Freundschaft zu Mario, seinem italienischen Kindergartenfreund. Der ihm immer wieder hilfreich ist. Das Attentat auf den Präsidenten der Treuhandgesellschaft, Detlev Karsten Rohwedder, am 21. April 1991, konnte er allerdings nicht aufklären. Der mutmaßliche Attentäter Wolfgang Grams, wurde bei einem Zugriff auf dem Bahnhof in Bad Kleinen 1993 getötet. Denglers erster Auftrag als Privatdetektiv führt ihn zurück in diese Vergangenheit. Kurz nach dem Start in Bangkok, stürzt eine Maschine der Lauda-Air ab. Das passiert 6 Wochen nach dem Attentat. 223 Menschen sterben, darunter soll auch Paul Stein gewesen sein. Christiane Stein, die Tochter, will dies nicht glauben, weil sie ihr Vater noch direkt vom Flughafen aus angerufen hatte und ihr gesagt hatte, dass er die Maschine verpasst hatte. Georg Dengler soll herausfinden, ob Paul Stein tatsächlich an Bord der Unglücksmaschine war oder aber noch am Leben ist. Die Ermittlungen führen Dengler an die Cote d' Azur und in die Toskana. Es wird immer deutlicher, dass wirtschaftliche und politische Interessen eine große Rolle im Zusammenhang mit dem Attentat und dem Absturz gespielt haben und das es für Georg Dengler und Christiane Stein deshalb immer wahrscheinlicher wird, bald selbst getötet zu werden! Dengler erster Fall, toll recherchiert und sehr spannend!

Toller Polit-Thriller

Nadine Wildner aus Baden-Baden am 19.02.2013
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Georg Dengler war ein gewitzter Zielfahnder beim BKA. Der sich mit feinster Recherche und einem schauspielerischen Talent auf seine Fälle konzentrierte. Mit diesem Ermittlungstalent, gelingt es ihm auch zwei Terroristen der RAF zu schnappen. Nun hat den Dienst quittiert und sich in Stuttgart als Privatdetektiv niedergelassen. Seine Wohnung und Büro hat er über dem Basta, eine italienische Bar, in die er täglich einkehrt. Geschieden von Frau und Kind, knausert er sich durchs Leben. Er hört gerne Blues und pflegt die Jahrzehntelange Freundschaft zu Mario, seinem italienischen Kindergartenfreund. Der ihm immer wieder hilfreich ist. Das Attentat auf den Präsidenten der Treuhandgesellschaft, Detlev Karsten Rohwedder, am 21. April 1991, konnte er allerdings nicht aufklären. Der mutmaßliche Attentäter Wolfgang Grams, wurde bei einem Zugriff auf dem Bahnhof in Bad Kleinen 1993 getötet. Denglers erster Auftrag als Privatdetektiv führt ihn zurück in diese Vergangenheit. Kurz nach dem Start in Bangkok, stürzt eine Maschine der Lauda-Air ab. Das passiert 6 Wochen nach dem Attentat. 223 Menschen sterben, darunter soll auch Paul Stein gewesen sein. Christiane Stein, die Tochter, will dies nicht glauben, weil sie ihr Vater noch direkt vom Flughafen aus angerufen hatte und ihr gesagt hatte, dass er die Maschine verpasst hatte. Georg Dengler soll herausfinden, ob Paul Stein tatsächlich an Bord der Unglücksmaschine war oder aber noch am Leben ist. Die Ermittlungen führen Dengler an die Cote d' Azur und in die Toskana. Es wird immer deutlicher, dass wirtschaftliche und politische Interessen eine große Rolle im Zusammenhang mit dem Attentat und dem Absturz gespielt haben und das es für Georg Dengler und Christiane Stein deshalb immer wahrscheinlicher wird, bald selbst getötet zu werden! Dengler erster Fall, toll recherchiert und sehr spannend!

Unsere Kund*innen meinen

Die blaue Liste / Georg Dengler Bd.1

von Wolfgang Schorlau

4.7

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Ingbert Edenhofer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ingbert Edenhofer

Thalia Essen - Allee-Center

Zum Portrait

4/5

Ganz schön gut

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wolfgang Schorlau hat bereits neun Bände um den ehemaligen Polizisten Georg Dengler geschrieben; ich bin also recht spät dabei, aber fraglos ist "Die blaue Liste" eins der selbstbewusstesten Krimireihendebuts. Anfangs scheint es, als öffnete Schorlau eine ganze Reihe von Fällen, sodass es wirkt, als wolle er zu viel auf einmal, aber nein, die einzelnen Teile greifen wunderbar ineinander und schaffen Spannung mehr durch Beklemmung als durch Ekel. Noch weiß ich zu wenig über Dengler, um ihn zu den interessantesten Protagonisten der bekannten Reihen zu zählen, aber ich bleibe da auf jeden Fall am Ball. Ist er ein deutscher Harry Hole? Vielleicht!
4/5

Ganz schön gut

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wolfgang Schorlau hat bereits neun Bände um den ehemaligen Polizisten Georg Dengler geschrieben; ich bin also recht spät dabei, aber fraglos ist "Die blaue Liste" eins der selbstbewusstesten Krimireihendebuts. Anfangs scheint es, als öffnete Schorlau eine ganze Reihe von Fällen, sodass es wirkt, als wolle er zu viel auf einmal, aber nein, die einzelnen Teile greifen wunderbar ineinander und schaffen Spannung mehr durch Beklemmung als durch Ekel. Noch weiß ich zu wenig über Dengler, um ihn zu den interessantesten Protagonisten der bekannten Reihen zu zählen, aber ich bleibe da auf jeden Fall am Ball. Ist er ein deutscher Harry Hole? Vielleicht!

Ingbert Edenhofer
  • Ingbert Edenhofer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Maja Günther

Maja Günther

Thalia Berlin - Gesundbrunnen Center

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Super spannend! Deutsche Geschichte politisch brisant und intelligent aufgearbeitet in einem Kriminalfall mit waschechten Show Down. Georg Dengler = Typ grüblerischer Idealist ist eine echte detektivische Bereicherung der deutschen Krimi-Landschaft. Mehr davon!!!
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Super spannend! Deutsche Geschichte politisch brisant und intelligent aufgearbeitet in einem Kriminalfall mit waschechten Show Down. Georg Dengler = Typ grüblerischer Idealist ist eine echte detektivische Bereicherung der deutschen Krimi-Landschaft. Mehr davon!!!

Maja Günther
  • Maja Günther
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die blaue Liste / Georg Dengler Bd.1

von Wolfgang Schorlau

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die blaue Liste / Georg Dengler Bd.1