Eine wie Alaska

Eine wie Alaska

Ausgezeichnet mit dem Michael L. Printz Award 2006. Nominiert für den Jugendbuchpreis Buxtehuder Bulle 2008 und dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2008

Buch (Taschenbuch)

9,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Eine wie Alaska

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 18,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,95 €
eBook

eBook

ab 8,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 9,95 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

2985

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

13 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.06.2009

Verlag

dtv

Seitenzahl

304

Maße (L/B/H)

19,3/12,2/2,7 cm

Beschreibung

Rezension

Mit Anmut und Humor, voller Selbstironie und sehr charmant erzählt der Autor die zu Tränen rührende Geschichte von Miles, in dessen Leben die Liebe wie eine Bombe einschlägt. Jutta Göb Amtlicher Schulanzeiger von Unterfranken

Details

Verkaufsrang

2985

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

13 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.06.2009

Verlag

dtv

Seitenzahl

304

Maße (L/B/H)

19,3/12,2/2,7 cm

Gewicht

251 g

Auflage

18. Auflage

Reihe

Reihe Hanser

Originaltitel

Looking for Alaska (Dutton Books, New York)

Übersetzer

Sophie Zeitz

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-423-62403-9

Weitere Bände von Silberfisch

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

42 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Tieftraurig und dennoch so schön - dieses Buch ist definitiv lesenswert

Bewertung am 03.03.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die neue Mitschülerin heißt Alaska, sie scheint von einer geheimnisvollen Aura umgeben zu sein und irgendetwas zu verbergen. Auf einmal ist für Miles und seine Freunde alles ganz anders, als es vorher war. Die erste Liebe trifft ihn in all ihrer Heftigkeit und in diesem Sommer erfährt er zum ersten Mal wie sehr Freundschaft, Vertrauen, Verlust und Schmerz miteinander verbunden sind. Die Eindringlichkeit mit der Green die vielen unterschiedlichen Facetten des Erwachsenwerdens schildert, habe ich in dieser Form selten zuvor in einem Buch gefunden. Alle Charaktere sind außerdordentlich überzeugend beschrieben. Auf die Gedanken und Gefühle der Protagonistinnen und Protagonisten im Umgang mit ihren eigenen Unsicherheiten und auch mit den Schattenseiten des Lebens legt Green sein besonderes Augenmerk. Ein Buch, welches ich nicht aus der Hand legen konnte. Greens unkomplizierter Schreibstil, der sich gut lesen lässt, detaillierte Einblicke in die Gedanken und Gefühle der Personen und eine Geschichte, die mich zutiefst berührt hat. Dieses Buch ist tieftraurig und schön zugleich und daher aus meiner Sicht absolut lesenswert!

Tieftraurig und dennoch so schön - dieses Buch ist definitiv lesenswert

Bewertung am 03.03.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die neue Mitschülerin heißt Alaska, sie scheint von einer geheimnisvollen Aura umgeben zu sein und irgendetwas zu verbergen. Auf einmal ist für Miles und seine Freunde alles ganz anders, als es vorher war. Die erste Liebe trifft ihn in all ihrer Heftigkeit und in diesem Sommer erfährt er zum ersten Mal wie sehr Freundschaft, Vertrauen, Verlust und Schmerz miteinander verbunden sind. Die Eindringlichkeit mit der Green die vielen unterschiedlichen Facetten des Erwachsenwerdens schildert, habe ich in dieser Form selten zuvor in einem Buch gefunden. Alle Charaktere sind außerdordentlich überzeugend beschrieben. Auf die Gedanken und Gefühle der Protagonistinnen und Protagonisten im Umgang mit ihren eigenen Unsicherheiten und auch mit den Schattenseiten des Lebens legt Green sein besonderes Augenmerk. Ein Buch, welches ich nicht aus der Hand legen konnte. Greens unkomplizierter Schreibstil, der sich gut lesen lässt, detaillierte Einblicke in die Gedanken und Gefühle der Personen und eine Geschichte, die mich zutiefst berührt hat. Dieses Buch ist tieftraurig und schön zugleich und daher aus meiner Sicht absolut lesenswert!

Unfassbar schön

Acelija aus Wuppertal am 27.02.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch ist einfach unfassbar schön, und zerreißt einem das Herz. Es passt zu Teenager, und man kann sich recht gut in deren Lage hineinversetzten. Man fängt an über die meisten Dinge nachzudenken und über seine letzten Worte, das man mehr im Leben erleben sollte und spaß sehr wichtig ist genau so wie abenteuerlustig zu sein. Kann es nur weiter empfehlen, hoffe euch gefällt es genau wie mir. An manchen Stellen kam mir soger die Tränen, es ist mein zweit Lieblings Buch :)

Unfassbar schön

Acelija aus Wuppertal am 27.02.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch ist einfach unfassbar schön, und zerreißt einem das Herz. Es passt zu Teenager, und man kann sich recht gut in deren Lage hineinversetzten. Man fängt an über die meisten Dinge nachzudenken und über seine letzten Worte, das man mehr im Leben erleben sollte und spaß sehr wichtig ist genau so wie abenteuerlustig zu sein. Kann es nur weiter empfehlen, hoffe euch gefällt es genau wie mir. An manchen Stellen kam mir soger die Tränen, es ist mein zweit Lieblings Buch :)

Unsere Kund*innen meinen

Eine wie Alaska

von John Green

4.7

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Nina Rüther

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Nina Rüther

Mayersche Bochum

Zum Portrait

5/5

Bewegend, mitreißend, tiefgründig.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Protagonist, Miles Halter, ist mir sofort ans Herz gewachsen. Er ist ein ruhiger Mensch, jemand, der nicht viele Freunde hatte, bevor er an das Internat Culver Creek wechselte, auf der Suche nach dem großen Vielleicht, das seinem Leben Spannung verleiht. Ein ist ein Mauerblümchen, das völlig weggefegt wird von dem Hurricane, der Alaska Young ist. Alaska ist ein Charakter, der ebenso nervend wie faszinierend ist. Sie ist lebhaft und extrovertiert, jemand, mit dem man viel Spaß haben und blöde Streiche spielen kann, aber auch überdramatisch und depressiv, auf eine beinahe schon bipolare Art. In einem Moment lacht sie noch und blödelt rum, im nächsten macht sie völlig dicht und weigert sich auch nur mit ihren Freunden zu sprechen. Sie ist ein einziges Rätsel, das unlösbar zu sein scheint. Seite um Seite fing ich mehr und mehr an sie zu lieben. "Eine wie Alaska" ist auf meiner Liste an geliebten John Green Romanen sofort ganz an die Spitze gewandert. Es ist bewegend und traurig, ein Buch, das einen emotional ergreift und einem das Herz bricht, aber einen dennoch mit einem guten Gefühl und einer Menge Stoff zum Nachdenken zurücklässt.
5/5

Bewegend, mitreißend, tiefgründig.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Protagonist, Miles Halter, ist mir sofort ans Herz gewachsen. Er ist ein ruhiger Mensch, jemand, der nicht viele Freunde hatte, bevor er an das Internat Culver Creek wechselte, auf der Suche nach dem großen Vielleicht, das seinem Leben Spannung verleiht. Ein ist ein Mauerblümchen, das völlig weggefegt wird von dem Hurricane, der Alaska Young ist. Alaska ist ein Charakter, der ebenso nervend wie faszinierend ist. Sie ist lebhaft und extrovertiert, jemand, mit dem man viel Spaß haben und blöde Streiche spielen kann, aber auch überdramatisch und depressiv, auf eine beinahe schon bipolare Art. In einem Moment lacht sie noch und blödelt rum, im nächsten macht sie völlig dicht und weigert sich auch nur mit ihren Freunden zu sprechen. Sie ist ein einziges Rätsel, das unlösbar zu sein scheint. Seite um Seite fing ich mehr und mehr an sie zu lieben. "Eine wie Alaska" ist auf meiner Liste an geliebten John Green Romanen sofort ganz an die Spitze gewandert. Es ist bewegend und traurig, ein Buch, das einen emotional ergreift und einem das Herz bricht, aber einen dennoch mit einem guten Gefühl und einer Menge Stoff zum Nachdenken zurücklässt.

Nina Rüther
  • Nina Rüther
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Dermot Willis

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Dermot Willis

Thalia Korbach

Zum Portrait

5/5

John Green ist ein Genie!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

TITEL: JOHN GREEN IST EIN GENIE Jenseits von unglaublich!! Dieses Buch brachte mich zum Lachen und Weinen, machte mich glücklich und traurig. Eine unendliche Achterbahn von erstaunlichem Schreiben, wunderbarem Dialog und perfekten Charakteren. Ganz einfach : Muss man lesen
5/5

John Green ist ein Genie!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

TITEL: JOHN GREEN IST EIN GENIE Jenseits von unglaublich!! Dieses Buch brachte mich zum Lachen und Weinen, machte mich glücklich und traurig. Eine unendliche Achterbahn von erstaunlichem Schreiben, wunderbarem Dialog und perfekten Charakteren. Ganz einfach : Muss man lesen

Dermot Willis
  • Dermot Willis
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Eine wie Alaska

von John Green

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Eine wie Alaska