Sofies Welt (Hörspiel)

Hörspiel

Reihe Hanser Band 62000

Jostein Gaarder

Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
19,99
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 11,95 €

Accordion öffnen
  • Sofies Welt

    dtv

    Sofort lieferbar

    11,95 €

    dtv
  • Sofies Welt

    dtv

    Sofort lieferbar

    12,90 €

    dtv

gebundene Ausgabe

26,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Sofies Welt

    ePUB (Hanser)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (Hanser)

Hörbuch

ab 16,29 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 13,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Begleiten Sie die fünfzehnjährige Sofie auf ihrer aufregenden Reise durch die Geschichte der Philosophie. Lauschen Sie voller Spannung, wenn Aristoteles sie in die Geheimnisse und Ursprünge abendländischen Denkens einweiht und folgen Sie ihr auf ihren akustischen Streifzügen durch das mystische Mittelalter über Kants Königsberg, bis auf Freuds berühmte Couch und in unsere Gegenwart.

Die stimmungsvolle Musik und so großartige Sprecher wie Matthias Habich oder Gunda Aurich lassen die faszinierenden Gedankenwelten der großen Philosophen immer wieder aufs Neue lebendig werden.

(5 CDs, Laufzeit: 5h 34)

"Ein Hörspiel, das den Imaginationsreichtum des Romans überzeugend ins akustische Medium überträgt."

Gaarder, Jostein
Der Autor Jostein Gaarder, geboren1952 , lebt als freier Schriftsteller in Oslo. "Ich bin verheiratet, habe zwei Kinder, ...bin nie von der Brücke gesprungen oder auf meinen Skiern zum Nordpol aufgebrochen. Insofern ist meine Biographie nicht sehr erregend. Entweder habe ich gelesen oder geschrieben... ." Jostein Gaarder studierte Philosophie, Theologie und Literaturwissenschaften und unterrichtete danach Philosophie an Schulen und in der Erwachsenenbildung. Sein erstes Buch, ein Erzählband, erschien 1986, sein erstes Kinderbuch 1987. Für Sofies Welt erhielt Jostein Gaarder, neben zahlreichen anderen Auszeichnungen, 1994 den Deutschen Jugendliteraturpreis und wurde 1996 mit dem polnischen Janusz-Korczak-Preis für die Vermittlung philosophischer Inhalte an Kinder ausgezeichnet."Philosophieren bedeutet, über das Leben nachzudenken, und jeder, der sich wundert, philosophiert." JOSTEIN GAARDERKlaus Hagerup, geboren 1946 in Oslo, hatte als Schauspieler Engagements an den großen Bühnen Norwegens und wirkte in vielen Film- und Fernsehproduktionen mit. Er arbeitet als Regisseur und hat zahlreiche preisgekrönte Romane für Erwachsene und Jugendliche verfasst, die in achtzehn Sprachen übersetzt wurden. "Der letzte Akt" ist sein Krimidebüt.

Fitz, Peter
Peter Fitz, (1931-2013), lernte an der Schauspielschule des Deutschen Schauspielhauses Hamburg, bevor er 16 Jahre lang zum Ensemble der Berliner Schaubühne gehörte. Neben Engagements am Schiller-Theater Berlin, der Freien Volksbühne Berlin, bei den Münchner Kammerspielen, am Burgtheater Wien und am Staatstheater Stuttgart war Peter Fitz auch dem Film- und Fernsehpublikum bekannt, unter anderem spielte er in 'Auf Wiedersehen".Peter Fitz war nach seiner Ausbildung an der Schauspielschule des Deutschen Schauspielhauses Hamburg von 1970 bis 1986 Mitglied der Schaubühne Berlin. Als Gast spielte er hochkarätige Rollen am Schiller-Theater Berlin, an der Freien Volksbühne Berlin, an den Münchner Kammerspielen, am Burgtheater Wien und am Staatstheater Stuttgart. Er war bekannt durch seine Auftritte in Film und Fernsehen, u.a. war er in '23' unter der Regie von Hans Christian Schmid und 'Der Laden', Regie Jo Baier, zu sehen. 1996 wurde Peter Fitz als 'Bester Europäischer Schauspieler' ausgezeichnet.

Habich, Matthias
Matthias Habich, Jahrgang 1940, begann 1967 seine Theaterlaufbahn mit Engagements an verschiedenen Bühnen, darunter die Münchner Kammerspiele, das Schauspielhaus Zürich und das Renaissancetheater Berlin. Neben wichtigen Titelrollen am Theater spielte Matthias Habich in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen wie in der ARD-Serie "Klemperer" - Ein Leben in Deutschland, in der Verfilmung des Grass-Romans "Die Rättin" oder in Margarethe von Trottas Verfilmung von Uwe Johnsons "Jahrestage". Für seine Darstellung des Heinrich Cresspahl wurde er mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet. Im Kino war er außerdem in Caroline Links "Jenseits der Stille" und in ihrem Oscar-prämierten Film "Nirgendwo in Afrika" zu sehen, für den er 2002 den Deutschen Filmpreis als Bester Nebendarsteller erhielt. Für seine Rolle in dem Thriller "Das Urteil" erhielt er 1998 den Adolf-Grimme-Preis. 2005 spielte er in der deutsch-polnischen Verfilmung der "Unkenrufe" von Günter Grass und 2008 in der internationalen Kinoproduktion "Der Vorleser". Für den Hörverlag hat Matthias Habich u. a. in den Hörspielen "Sofies Welt" und "Fräulein Smillas Gespür für Schnee" mitgewirkt.

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Peter Fitz, Gunda Aurich, Matthias Habich, Christoph Bantzer, Ulrike Bliefert
Spieldauer 334 Minuten
Altersempfehlung 12 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 07.10.2009
Verlag Der Hörverlag
Anzahl 5
Hörtyp Hörspiel
Übersetzer Gabriele Haefs
Sprache Deutsch
EAN 9783867173872

Weitere Bände von Reihe Hanser

Das meinen unsere Kund*innen

4.3/5.0

21 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Eine Lehrstunde für Erwachsene und Kinder

Timo Funken am 08.05.2019

Bewertet: Hörbuch-Download

"Sofies Welt" verpackt komplexe Fragen der Philosophie auf einfache und packende Weise. Gut verständlich für Kinder und noch immer interessant für Erwachsenene. Liebe Grüße aus Berlin, Timo Funken

5/5

Eine Lehrstunde für Erwachsene und Kinder

Timo Funken am 08.05.2019
Bewertet: Hörbuch-Download

"Sofies Welt" verpackt komplexe Fragen der Philosophie auf einfache und packende Weise. Gut verständlich für Kinder und noch immer interessant für Erwachsenene. Liebe Grüße aus Berlin, Timo Funken

5/5

Ohne Heute gäbe es morgen kein Gestern

Eine Kundin/ein Kunde aus Düdingen am 19.11.2017

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein sehr interessantes Buch. Nicht einfach die Gedankengänge zu verstehen, aber fesselnd. Sehr zu empfehlen.

5/5

Ohne Heute gäbe es morgen kein Gestern

Eine Kundin/ein Kunde aus Düdingen am 19.11.2017
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein sehr interessantes Buch. Nicht einfach die Gedankengänge zu verstehen, aber fesselnd. Sehr zu empfehlen.

Unsere Kund*innen meinen

Sofies Welt

von Jostein Gaarder

4.3/5.0

21 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Ingbert Edenhofer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ingbert Edenhofer

Thalia Essen - Allee-Center

Zum Portrait

5/5

Okay, ja!

Bewertet: Hörbuch-Download

Vor über 25 Jahren hörte ich im Philosophie-Unterricht (den ich sehr halbherzig besuchte, weil ich ein bisschen Angst vor dem Religionslehrer hatte) das erste Mal von "Sofies Welt" und fand, dass es irgendwie ganz interessant klang. Allerdings war Philosophie immer etwas, das sich nur in kleinen Teilen in meinem Gehirn festsetzt, also nahm ich an, dass es ein Buch ist, für das ich extrem viel Aufmerksamkeit brauchen werde, damit ich alle Lehren mitnehmen kann. Das ist aber dann doch ein etwas weltfremder Ansatz, der mir dieses Buch wohl auf ewig vorenthalten hätte, also war es nun ein bisschen eine "Augen zu und durch"-Aktion - und ich konnte die Augen geschlossen halten, da Katharina Thalbach es mir vorlas. Etwas anstrengend daran: Sie spricht "Sofie" beständig so, als heiße sie "Soffi", und auch wenn ich zwischendurch annahm, dass das vielleicht einfach die norwegische Aussprache sein könnte, scheint das nicht so zu sein. Ansonsten aber wirft sie sich mit Verve in die Erzählung und gibt den Figuren viel Persönlichkeit. Und das war wohl auch die größte Überraschung an dem Werk. Ich erwartete, dass Sofie in erster Linie als dünner roter Faden die verschiedenen Informationen über Philosophie zusammen halten würde, aber nein, die Handlung um sie herum startet mit Fragezeichen, wird aber immer spannender und lädt stark ein, selber zu entscheiden, ob es eher ein tragisches oder ein angenehmes Leben ist, das sie führt. Auch die immer stärker werdende Inter- und Metatextualität des Romans spricht genau meinen Geschmack an, sodass die Leserschaft angespornt ist, sich wie Sofie - und auch wie Hilde - aktiv mit Themen auseinanderzusetzen, anstatt sich einfach in einem Roman zu verlieren. Insgesamt also viel verdienter, als ich erwartete, ein großes Werk mit immenser Nachwirkung!
5/5

Okay, ja!

Bewertet: Hörbuch-Download

Vor über 25 Jahren hörte ich im Philosophie-Unterricht (den ich sehr halbherzig besuchte, weil ich ein bisschen Angst vor dem Religionslehrer hatte) das erste Mal von "Sofies Welt" und fand, dass es irgendwie ganz interessant klang. Allerdings war Philosophie immer etwas, das sich nur in kleinen Teilen in meinem Gehirn festsetzt, also nahm ich an, dass es ein Buch ist, für das ich extrem viel Aufmerksamkeit brauchen werde, damit ich alle Lehren mitnehmen kann. Das ist aber dann doch ein etwas weltfremder Ansatz, der mir dieses Buch wohl auf ewig vorenthalten hätte, also war es nun ein bisschen eine "Augen zu und durch"-Aktion - und ich konnte die Augen geschlossen halten, da Katharina Thalbach es mir vorlas. Etwas anstrengend daran: Sie spricht "Sofie" beständig so, als heiße sie "Soffi", und auch wenn ich zwischendurch annahm, dass das vielleicht einfach die norwegische Aussprache sein könnte, scheint das nicht so zu sein. Ansonsten aber wirft sie sich mit Verve in die Erzählung und gibt den Figuren viel Persönlichkeit. Und das war wohl auch die größte Überraschung an dem Werk. Ich erwartete, dass Sofie in erster Linie als dünner roter Faden die verschiedenen Informationen über Philosophie zusammen halten würde, aber nein, die Handlung um sie herum startet mit Fragezeichen, wird aber immer spannender und lädt stark ein, selber zu entscheiden, ob es eher ein tragisches oder ein angenehmes Leben ist, das sie führt. Auch die immer stärker werdende Inter- und Metatextualität des Romans spricht genau meinen Geschmack an, sodass die Leserschaft angespornt ist, sich wie Sofie - und auch wie Hilde - aktiv mit Themen auseinanderzusetzen, anstatt sich einfach in einem Roman zu verlieren. Insgesamt also viel verdienter, als ich erwartete, ein großes Werk mit immenser Nachwirkung!

Ingbert Edenhofer
  • Ingbert Edenhofer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Kai Reinhard

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kai Reinhard

Thalia Zweibrücken

Zum Portrait

5/5

Sollte Pflichtlektüre an jeder Schule sein!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Schon fast ein Klassiker hat mich dieses Buch von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt. Jostein Gaarder versteht es wunderbar dem Leser die Geschichte der Philosophie und das Gedankengut der einzelnen Philosophen verständlich näher zu bringen und verpackt das ganze in einer überaus gelungenen philosophischen Geschichte. Dieses Buch sollte Pflichtlektüre an jeder Schule sein.
5/5

Sollte Pflichtlektüre an jeder Schule sein!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Schon fast ein Klassiker hat mich dieses Buch von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt. Jostein Gaarder versteht es wunderbar dem Leser die Geschichte der Philosophie und das Gedankengut der einzelnen Philosophen verständlich näher zu bringen und verpackt das ganze in einer überaus gelungenen philosophischen Geschichte. Dieses Buch sollte Pflichtlektüre an jeder Schule sein.

Kai Reinhard
  • Kai Reinhard
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Sofies Welt

von Jostein Gaarder

0 Rezensionen filtern


  • artikelbild-0
  • Sofies Welt (Hörspiel)

  • Sofies Welt (Hörspiel)

    1. Sofies Welt (Hörspiel)