• Sturz der Titanen / Jahrhundert-Saga Bd. 1
  • Sturz der Titanen / Jahrhundert-Saga Bd. 1
Jahrhundert-Saga Band 1

Sturz der Titanen / Jahrhundert-Saga Bd. 1

Die Jahrhundert-Saga. Roman

17,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort lieferbar

Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

17,00 €

eBook (ePUB)

9,99 €

Hörbuch (CD)

15,39 €

Hörbuch-Download

ab 13,99 €

Beschreibung


DREI LÄNDER. DREI FAMILIEN. EIN JAHRHUNDERT. Die große Familiensaga von Ken Follett, Autor der Bestseller DIE SÄULEN DER ERDE und DIE TORE DER WELT.



1914. In Europa herrscht Frieden, doch die Weltmächte rüsten zum Krieg. Ein einziger Funke könnte dieses Pulverfass entzünden. Der Schatten des drohenden Konflikts fällt auf die Lebenswege mehrerer Familien aus verschiedenen Ländern, die sich über ein ganzes Jahrhundert immer wieder kreuzen werden.



- Ethel Williams, Kind einer Bergmannsfamilie aus Wales, ist Dienerin im Haus von Earl Fitzherbert. Als sie von ihm ein Kind erwartet, wird sie in Schande entlassen. Aber Ethel lässt sich nicht entmutigen und beginnt, während die Männer ins Feld ziehen, für die Rechte der Frauen zu kämpfen.

- Walter von Ulrich, Spross einer Adelsfamilie, sehnt sich nach einem demokratischen Deutschland. In London verliebt er sich in die emanzipierte Lady Maud. Am Tag vor der deutschen Kriegserklärung an Russland heiraten sie heimlich. Aber der Krieg reißt die Liebenden auseinander.

- Grigori und Lew Peschkow wachsen in St. Petersburg als Waisen auf. Der rechtschaffene Grigori wird zum Revolutionär. Sein leichtfertiger Bruder gelangt in Amerika zu Reichtum. Doch dann muss Lew zur Armee, kehrt als Soldat in die Heimat zurück - und sieht sich seinem Bruder gegenüber.



Als in sich abgeschlossener historischer Roman ist STURZ DER TITANEN der spannende Auftakt von Ken Folletts Jahrhundert-Trilogie, die mit WINTER DER WELT fortgesetzt wird und mit KINDER DER FREIHEIT ihren Abschluss findet.



Platz 1 der SPIEGEL-Bestsellerliste. "Bildgewaltig, dramatisch und atemberaubend spannend." Dr. Sascha Priester, P.M. History.

Mit einer Leseprobe aus WINTER DER WELT.

Details

  • Verkaufsrang

    3310

  • Einband

    Taschenbuch

  • Erscheinungsdatum

    30.03.2012

  • Illustrator

    Tina Dreher

  • Verlag Lübbe
  • Seitenzahl

    1040

  • Maße (L/B/H)

    18,8/13/6,1 cm

Beschreibung

Details

  • Verkaufsrang

    3310

  • Einband

    Taschenbuch

  • Erscheinungsdatum

    30.03.2012

  • Illustrator

    Tina Dreher

  • Verlag Lübbe
  • Seitenzahl

    1040

  • Maße (L/B/H)

    18,8/13/6,1 cm

  • Gewicht

    657 g

  • Auflage

    4. Auflage

  • Reihe Jahrhundert-Trilogie 1
  • Originaltitel Fall of the Giants
  • Übersetzer

    Rainer Schumacher,

    Dietmar Schmidt

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-404-16660-2

Weitere Bände von Jahrhundert-Saga

Das meinen unsere Kund*innen

4.6/5.0

38 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Lohnendes Buch

Eine Kundin/ein Kunde aus Rudolstadt am 02.02.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch wurde mir empfohlen und ich wurde nicht enttäuscht. Die Geschichten und sozialen Umstände der einzelnen Famillien vor und während des Ersten Weltkrieges wurden gut dargestellt und die geschichtlichen Fakten meiner Meinung nach realistische beschrieben. Eine spannende Lektüre.

5/5

Lohnendes Buch

Eine Kundin/ein Kunde aus Rudolstadt am 02.02.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch wurde mir empfohlen und ich wurde nicht enttäuscht. Die Geschichten und sozialen Umstände der einzelnen Famillien vor und während des Ersten Weltkrieges wurden gut dargestellt und die geschichtlichen Fakten meiner Meinung nach realistische beschrieben. Eine spannende Lektüre.

1/5

Eine Ansammlung der Klischees bei sehr dürftigen Kenntnissen der Realitäten

Eine Kundin/ein Kunde aus Puchheim am 29.07.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Sehr schwach, sehr viele Klischees, fast keine Vorstellung, was die Realitäten betrifft. Ich kann nicht sagen, ob die Situationen in Großbritanien, Deutschland und USA wirklich gut beschrieben sind, alles, was Rußland, bzw. die UdSSR betrifft - eine einzige Katastrophe. Einer, der solche "historischen" Romane schreiben will, muss schon ein wenig mehr über die Länder und Leute erfahren. Immerhin beschreibt der Autor mehr als 100 Jahre Geschichte (inkl. die weiteren zwei Bänder der Serie). Es sind Epochen. Ahnung hat er gar keine.

1/5

Eine Ansammlung der Klischees bei sehr dürftigen Kenntnissen der Realitäten

Eine Kundin/ein Kunde aus Puchheim am 29.07.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Sehr schwach, sehr viele Klischees, fast keine Vorstellung, was die Realitäten betrifft. Ich kann nicht sagen, ob die Situationen in Großbritanien, Deutschland und USA wirklich gut beschrieben sind, alles, was Rußland, bzw. die UdSSR betrifft - eine einzige Katastrophe. Einer, der solche "historischen" Romane schreiben will, muss schon ein wenig mehr über die Länder und Leute erfahren. Immerhin beschreibt der Autor mehr als 100 Jahre Geschichte (inkl. die weiteren zwei Bänder der Serie). Es sind Epochen. Ahnung hat er gar keine.

Unsere Kund*innen meinen

Sturz der Titanen / Jahrhundert-Saga Bd. 1

von Ken Follett

4.6/5.0

38 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Manuela Quarz

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Manuela Quarz

Thalia Köln - Rhein-Center

Zum Portrait

5/5

Geschichtsunterricht der unterhaltsamen Art

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Über 1000 Seiten, das ist ja schon gewaltig und erst der Anfang einer Triologie, aber nach dem dieser Band jetzt auch im Taschenbuch erschienen ist , habe ich mich doch daran gewagt und bin begeistert! Natürlich bleibt vieles an der Oberfläche , aber Ken Follett schafft es doch, einen großen Zusammenhang herzustellen, beschreibt detailliert die historischen Fakten und wagt gesellschaftliche Deutungen, die mit zum Ausbruch des ersten Weltkrieges geführt haben ! Die damalige Welt ist nicht gerecht strukturiert , es gibt ein starkes Gefälle unter den Menschen. Es wimmelt nur so von britischen Earls und ihren verwöhnten Schwestern, von radikalen Suffragetten, armen walisischen Bergmännern, russischen Arbeitern ,von Adeligen und ihren Dienstmädchen und von rücksichtslosen Kapitalisten und Emporkömmlingen ! Damit ist es Ken Follett wunderbar gelungen, die Atmosphäre der Zeit einzufangen und es macht einfach Spaß immer nur weiterzulesen !
5/5

Geschichtsunterricht der unterhaltsamen Art

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Über 1000 Seiten, das ist ja schon gewaltig und erst der Anfang einer Triologie, aber nach dem dieser Band jetzt auch im Taschenbuch erschienen ist , habe ich mich doch daran gewagt und bin begeistert! Natürlich bleibt vieles an der Oberfläche , aber Ken Follett schafft es doch, einen großen Zusammenhang herzustellen, beschreibt detailliert die historischen Fakten und wagt gesellschaftliche Deutungen, die mit zum Ausbruch des ersten Weltkrieges geführt haben ! Die damalige Welt ist nicht gerecht strukturiert , es gibt ein starkes Gefälle unter den Menschen. Es wimmelt nur so von britischen Earls und ihren verwöhnten Schwestern, von radikalen Suffragetten, armen walisischen Bergmännern, russischen Arbeitern ,von Adeligen und ihren Dienstmädchen und von rücksichtslosen Kapitalisten und Emporkömmlingen ! Damit ist es Ken Follett wunderbar gelungen, die Atmosphäre der Zeit einzufangen und es macht einfach Spaß immer nur weiterzulesen !

Manuela Quarz
  • Manuela Quarz
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Monika Fuchs

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Monika Fuchs

Thalia Hamburg - EEZ

Zum Portrait

5/5

Der Untergang einer Epoche

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ken Follett hat sich großes vorgenommen! Er will in den nächsten vier Jahren eine Roman-Trilogie über das 20. Jahrhundert verfassen. Der erste Teil liegt jetzt bereits vor, Teil zwei soll 2012, Teil drei 2014 erscheinen. Wir dürfen gespannt sein, ob die beiden folgenden Teile genau so umfangreich und spannend werden, wie es der erste bereits ist. Ich freue mich auf jeden Fall schon auf die Fortsetzung! Der „Sturz der Titanen“ ist ein Mammutwerk von gut 1000 Seiten. Es beginnt 1911 und endet 1924. Die Schauplätze sind England und Wales, Deutschland, Russland und die USA. Die Protagonisten stammen aus den unterschiedlichsten Gesellschaftsschichten. Ken Follett verknüpft sie wunderbar miteinander und stellt sie geschickt historisch wahren Persönlichkeiten an die Seite. Dadurch bekommen wir als Leser einen ausgesprochen spannenden Roman über eine schreckliche, aber auch spannend zu lesende Zeit unserer Geschichte, in der eine ganz neue Gesellschaft geschaffen wurde. Die Hauptfamilien des Romans sind die walisische Bergarbeiterfamilie Williams, mit der politisch sehr engagierten Ethel und ihrem Bruder Billy, es gibt die adelige Familie Fitzherbert mit dem konservativen Fitz und seiner progressiven Schwester Maud, aus Deutschland stammt der moderne, reformistische Kriegsgegner Walter von Ulrich, aus Russland die beiden armen Bruder Grigori und Lew und aus Amerika der dem alten Geldadel entstammende Gus Dewar, die neureiche Familie Vyalov und die kämpferische Journalistin Rosa Hellman. Sie alle treffen irgendwann im Laufe des Buches aufeinander, verlieben sich, vertreten ihre politischen Ansichten und stehen im Krieg plötzlich auf unterschiedlichen Seiten. Ken Follett ist es auch dieses Mal gelungen, einen Roman zu schreiben, der für extrem viele Leser interessant ist. Es ist ein historisch korrekt recherchierter Roman für alle historischen Fans, die gerne auf diesem Weg etwas über die Geschichte lernen. So wird hier sehr gut vermittelt, wie es überhaupt zum 1. Weltkrieg kommen konnte und was die einzelnen beteiligten Nationen getan haben, um ihn zu vermeiden. Überwiegend männliche Leser werden sehr interessiert sein an den Schilderungen des Krieges, der dahinterstehenden Taktik, der russischen Revolution und den versteckten Tätigkeiten der Geheimdienste. Und die weiblichen Leser werden mit den Liebenden leiden. Es gibt also für jeden etwas. Für meinen Geschmack sind die Hauptpersonen vielleicht zu eindimensional dargestellt. Die wenigen „Bösen“ sind nicht wirklich böse, die Guten aber immer gut. Trotzdem habe ich alle ins Herz geschlossen und bin sehr gespannt, wie es ihnen dann voraussichtlich im 2. Weltkrieg ergehen wird. Der ideale Roman zum Verschenken jetzt auch als Taschenbuch.
5/5

Der Untergang einer Epoche

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ken Follett hat sich großes vorgenommen! Er will in den nächsten vier Jahren eine Roman-Trilogie über das 20. Jahrhundert verfassen. Der erste Teil liegt jetzt bereits vor, Teil zwei soll 2012, Teil drei 2014 erscheinen. Wir dürfen gespannt sein, ob die beiden folgenden Teile genau so umfangreich und spannend werden, wie es der erste bereits ist. Ich freue mich auf jeden Fall schon auf die Fortsetzung! Der „Sturz der Titanen“ ist ein Mammutwerk von gut 1000 Seiten. Es beginnt 1911 und endet 1924. Die Schauplätze sind England und Wales, Deutschland, Russland und die USA. Die Protagonisten stammen aus den unterschiedlichsten Gesellschaftsschichten. Ken Follett verknüpft sie wunderbar miteinander und stellt sie geschickt historisch wahren Persönlichkeiten an die Seite. Dadurch bekommen wir als Leser einen ausgesprochen spannenden Roman über eine schreckliche, aber auch spannend zu lesende Zeit unserer Geschichte, in der eine ganz neue Gesellschaft geschaffen wurde. Die Hauptfamilien des Romans sind die walisische Bergarbeiterfamilie Williams, mit der politisch sehr engagierten Ethel und ihrem Bruder Billy, es gibt die adelige Familie Fitzherbert mit dem konservativen Fitz und seiner progressiven Schwester Maud, aus Deutschland stammt der moderne, reformistische Kriegsgegner Walter von Ulrich, aus Russland die beiden armen Bruder Grigori und Lew und aus Amerika der dem alten Geldadel entstammende Gus Dewar, die neureiche Familie Vyalov und die kämpferische Journalistin Rosa Hellman. Sie alle treffen irgendwann im Laufe des Buches aufeinander, verlieben sich, vertreten ihre politischen Ansichten und stehen im Krieg plötzlich auf unterschiedlichen Seiten. Ken Follett ist es auch dieses Mal gelungen, einen Roman zu schreiben, der für extrem viele Leser interessant ist. Es ist ein historisch korrekt recherchierter Roman für alle historischen Fans, die gerne auf diesem Weg etwas über die Geschichte lernen. So wird hier sehr gut vermittelt, wie es überhaupt zum 1. Weltkrieg kommen konnte und was die einzelnen beteiligten Nationen getan haben, um ihn zu vermeiden. Überwiegend männliche Leser werden sehr interessiert sein an den Schilderungen des Krieges, der dahinterstehenden Taktik, der russischen Revolution und den versteckten Tätigkeiten der Geheimdienste. Und die weiblichen Leser werden mit den Liebenden leiden. Es gibt also für jeden etwas. Für meinen Geschmack sind die Hauptpersonen vielleicht zu eindimensional dargestellt. Die wenigen „Bösen“ sind nicht wirklich böse, die Guten aber immer gut. Trotzdem habe ich alle ins Herz geschlossen und bin sehr gespannt, wie es ihnen dann voraussichtlich im 2. Weltkrieg ergehen wird. Der ideale Roman zum Verschenken jetzt auch als Taschenbuch.

Monika Fuchs
  • Monika Fuchs
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Sturz der Titanen / Jahrhundert-Saga Bd. 1

von Ken Follett

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • artikelbild-0
  • artikelbild-1