• Das Schicksal ist ein mieser Verräter
  • Das Schicksal ist ein mieser Verräter
  • Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Ausgezeichnet mit dem Buxtehuder Bullen 2012 und dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2013, Kategorie Preis der Jugendlichen

Buch (Gebundene Ausgabe)

20,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 10,95 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 20,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 11,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

25322

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

13 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

30.07.2012

Verlag

Carl Hanser Verlag

Seitenzahl

288

Maße (L/B/H)

21,8/14,8/3 cm

Beschreibung

Rezension

"Es könnte so ein Buch werden, das wie ein Freund in der Nähe ist, wenn man nicht weiter weiß und auch dableiben darf, wenn man sich gut fühlt. Denn ,Das Schicksal ist ein mieser Verräter' hinterlässt seine Spuren im Leserherz." Cornelia Geißler, Frankfurter Rundschau, 25.08.12

"Ein Roman wie finnischer Tango: tieftraurig und ab und an irritierend komisch. ... Ein Roman, in dem jedes Gespräch über Filme, Musik oder Freunde immer auch ein Ergründen von Liebe und Tod ist; subjektiv, rotzfrech und genial emotional." Hans ten Doornkaat, Neue Zürcher Zeitung am Sonntag, 19.08.12

"'Harry Potter', 'Twilight', 'Die Tribute von Panem', Weltbestseller der Jugendliteratur, Überraschungserfolge, die einen Nerv trafen. ... Nun gibt es einen neuen Bestseller, der von Teenagern verschlungen wird und dessen Autor sie wie einen Popstar feiern. ... die jungen Helden dieses Buches sind krebskranke Jugendliche, die sagen 'Das Schicksal ist ein mieser Verräter'." Aber es ist alles andere als ein Krebsbuch: Poetisch, skurril, traurig und lustig zugleich. ... Auch für Erwachsene." Marietta Slomka, ZDF Heute Journal, 18.09.12

Details

Verkaufsrang

25322

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

13 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

30.07.2012

Verlag

Carl Hanser Verlag

Seitenzahl

288

Maße (L/B/H)

21,8/14,8/3 cm

Gewicht

499 g

Auflage

32. Auflage

Originaltitel

The fault in our stars

Übersetzt von

Sophie Zeitz

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-446-24009-4

Weitere Bände von Reihe Hanser

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

215 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Humorvoll und Traurig zugleich

Bewertung (Mitglied der Book Circle Community) am 19.04.2024

Bewertungsnummer: 2182029

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Es ist einfach ein tolles Buch. Der Schreibstil ist super angenehm und flüssig zum lesen. Die Geschichte und die Charaktere haben eine schöne tiefe bei der man alles mitfühlt. Die Charaktere sind witzig, man lacht und leidet richtig mit ihnen mit. Ich kann dieses Buch jedem empfehlen der gerne lacht aber auch weint bei Büchern.
Melden

Humorvoll und Traurig zugleich

Bewertung (Mitglied der Book Circle Community) am 19.04.2024
Bewertungsnummer: 2182029
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Es ist einfach ein tolles Buch. Der Schreibstil ist super angenehm und flüssig zum lesen. Die Geschichte und die Charaktere haben eine schöne tiefe bei der man alles mitfühlt. Die Charaktere sind witzig, man lacht und leidet richtig mit ihnen mit. Ich kann dieses Buch jedem empfehlen der gerne lacht aber auch weint bei Büchern.

Melden

Absolutes Lieblingsbuch

whoisyazz am 31.03.2024

Bewertungsnummer: 2167143

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

John Green hat’s einfach drauf. Die Liebesgeschichte von Hazel und Gus gibt Hoffnung aber bricht einem gleichzeitig das Herz. Egal ob beim Film oder Buch- haltet die Taschentücher bereit. Ein Klassiker, den jeder gelesen haben muss.
Melden

Absolutes Lieblingsbuch

whoisyazz am 31.03.2024
Bewertungsnummer: 2167143
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

John Green hat’s einfach drauf. Die Liebesgeschichte von Hazel und Gus gibt Hoffnung aber bricht einem gleichzeitig das Herz. Egal ob beim Film oder Buch- haltet die Taschentücher bereit. Ein Klassiker, den jeder gelesen haben muss.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

von John Green

4.7

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Rebecca Krämer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Rebecca Krämer

Thalia Trier – Trier-Galerie

Zum Portrait

5/5

Ein prägendes Buch, das einem zeigt, was im Leben tatsächlich zählt.

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wenn ich könnte würde ich diesem Buch 6 Sterne geben. Es ist wohl eines der Bücher, die mich am meisten geprägt haben und das ich deswegen wohl auch am öftesten in meinem Leben bisher gelesen habe. Es wird wohl bei den bisherigen sieben Mal nicht bleiben. Es ist für mich ein Buch zum Lachen, zum Weinen, zum Hoffen und zum Realitätscheck. Ich habe mich lange davor gedrückt für dieses Buch eine Rezension zu schreiben, einfach weil ich das Gefühl habe, alle Worte der Welt, die ich hier reinpacken könnte, würden dem Buch nicht im Ansatz gerecht werden. Zumindest meiner Meinung nach nicht. Wie ich schon im Titel geschrieben habe, ist es ein Buch, das einem zeigt, was wirklich im Leben zählt. Und zwar jeden Tag aufs Neue zu genießen und sich an den schönen Dingen des Lebens zu erfreuen. Einfacher gesagt als getan - ich weiß. Aber sowas von wahr.
5/5

Ein prägendes Buch, das einem zeigt, was im Leben tatsächlich zählt.

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wenn ich könnte würde ich diesem Buch 6 Sterne geben. Es ist wohl eines der Bücher, die mich am meisten geprägt haben und das ich deswegen wohl auch am öftesten in meinem Leben bisher gelesen habe. Es wird wohl bei den bisherigen sieben Mal nicht bleiben. Es ist für mich ein Buch zum Lachen, zum Weinen, zum Hoffen und zum Realitätscheck. Ich habe mich lange davor gedrückt für dieses Buch eine Rezension zu schreiben, einfach weil ich das Gefühl habe, alle Worte der Welt, die ich hier reinpacken könnte, würden dem Buch nicht im Ansatz gerecht werden. Zumindest meiner Meinung nach nicht. Wie ich schon im Titel geschrieben habe, ist es ein Buch, das einem zeigt, was wirklich im Leben zählt. Und zwar jeden Tag aufs Neue zu genießen und sich an den schönen Dingen des Lebens zu erfreuen. Einfacher gesagt als getan - ich weiß. Aber sowas von wahr.

Rebecca Krämer
  • Rebecca Krämer
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Helen Stoffregen

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Helen Stoffregen

Thalia Darmstadt – Boulevard

Zum Portrait

5/5

"Schmerz verlangt gespürt zu werden"

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eigentlich gibt es ja inzwischen massenhaft Geschichten über Krebskranke auf dem Buchmarkt, aber Hazels und Augustus Geschichte berührt mich jedes Mal aufs Neue! Die vielen schönen Zitate, die man aus dem Buch mitnimmt, der unglaublich packende Schreibstil und die Art wie Green das Thema Krebs behandelt machen das Buch zu etwas ganz besonderem!
5/5

"Schmerz verlangt gespürt zu werden"

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eigentlich gibt es ja inzwischen massenhaft Geschichten über Krebskranke auf dem Buchmarkt, aber Hazels und Augustus Geschichte berührt mich jedes Mal aufs Neue! Die vielen schönen Zitate, die man aus dem Buch mitnimmt, der unglaublich packende Schreibstil und die Art wie Green das Thema Krebs behandelt machen das Buch zu etwas ganz besonderem!

Helen Stoffregen
  • Helen Stoffregen
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

von John Green

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das Schicksal ist ein mieser Verräter
  • Das Schicksal ist ein mieser Verräter
  • Das Schicksal ist ein mieser Verräter