• Das Schicksal ist ein mieser Verräter
  • Das Schicksal ist ein mieser Verräter
Reihe Hanser Band 62583

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

eBook

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 18,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,95 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 10,95 €

Beschreibung

"Krebsbücher sind doof", sagt die 16-jährige Hazel, die selbst Krebs hat. Sie will auf gar keinen Fall bemitleidet werden und kann mit Selbsthilfegruppen nichts anfangen. Bis sie in einer Gruppe auf den intelligenten, gut aussehenden und umwerfend schlagfertigen Gus trifft. Der geht offensiv mit seiner Krankheit um. Hazel und Gus diskutieren Bücher, hören Musik, sehen Filme und verlieben sich ineinander - trotz ihrer Handicaps und Unerfahrenheit. Gus macht Hazels großen Traum wahr: Gemeinsam fliegen sie nach Amsterdam, um dort Peter Van Houten zu treffen, den Autor von Hazels absolutem Lieblingsbuch. Ein tiefgründiges, emotionales und zugleich freches Jugendbuch über Krankheit, Liebe und Tod.

John Green gilt unter Lesern besserer Jugendliteratur als Kultautor. Seine Neuerscheinungen werden von vielen mit Jubel begrüßt und als jeweils großes Werk zum Thema eingestuft. Tatsächlich kann er grandios erzählen und seine Themen beziehen sich auf Brennpunkte, die Jugendliche aber auch Erwachsene beschäftigen, wie in diesem Fall das Sterben von jungen Menschen. Diese himmelschreiende Ungerechtigkeit, dass jemand, der gerade anfängt zu leben, damit konfrontiert wird und mit dieser Aussicht noch eine Weile leben muss, dass sein Leben bald schon wieder zu Ende sein wird, dass es keine offene Zukunft gibt, sondern nur noch Elend und Abschied, ist unendlich grausam. Doch genau dieses graue Elend findet für Hazel, die Heldin dieses Romans nicht statt. Stattdessen lesen wir eine hinreißende Liebesgeschichte, finden wir Figuren, die intelligent, phantasievoll und mit herrlichem Humor ihrem Schicksal den Stachel nehmen. Und auch wenn am Ende der Tod auf sie wartet, haben sie doch davor noch viele Schönheiten eines privilegierten Lebens genießen dürfen. Was dem Leser am Ende bleibt, ist die Erfahrung, dass jedes Leben einmalig und stimmig ist: "Ihr fallt alle reif in meine Hände" lässt Hofmannsthal den Tod in "Jedermann" sagen. John Green ist wirklich ein großer Autor. Aber es gibt neben dieser Geschichte noch viele andere Wege, das Schicksal als Verrat zu erleben, anzunehmen oder auch nicht, deshalb sollte dieses Buch vor allem als Türöffner für dieses Tabuthema benutzt werden, denn wer die Angst davor verlieren will, muss sich auch auf die anderen Erscheinungsformen einlassen. Dazu gibt es eine Fülle weiterer Titel; die empfehlenswerten findet man hier ebenfalls besprochen. Gabriele Hoffmann (Leanders Leseladen, Heidelberg)

Details

Verkaufsrang

18896

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Altersempfehlung

12 - 13 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

30.07.2012

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

18896

Altersempfehlung

12 - 13 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

30.07.2012

Verlag

Hanser

Seitenzahl

288 (Printausgabe)

Dateigröße

1380 KB

Auflage

2. Auflage

Übersetzer

Sophie Zeitz

Sprache

Deutsch

EAN

9783446240933

Weitere Bände von Reihe Hanser

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

196 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Mitreissende Geschichte

Bewertung am 29.04.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Das Cover finde ich sehr schön gestaltet. Schlicht aber schön. Den Schreibstil fand ich sehr angenehm. Es war einfach und sehr emotional geschrieben. Green bringt eine Tiefe in die Geschichte die mich innehalten lassen und mich sehr berührt hat. Die Geschichte ist rein fiktional, es fühlt sich aber nicht so an. Die Charaktere versprühen soviel Authentizität und Lebendigkeit, dass es sich sehr real anfühlt. Ich habe einige Tränen der Freude, sowie auch Tränen der Trauer verdrückt. Es handelt von krebskranken Teenagern, die sich ineinander verlieben. Die Geschichte war super süss, romantisch und witzig. Jedoch auch traurig, resignierend und voller Schmerz. Ich finde das Buch absolut lesenswert. Es ist eines meiner Lieblingsbücher. Ich kann jedem nur raten, sich mit Hazel Grace und Augustus auf diese Reise zu begeben, die beiden kennenzulernen und sich von ihnen das Herz brechen zu lassen.

Mitreissende Geschichte

Bewertung am 29.04.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Das Cover finde ich sehr schön gestaltet. Schlicht aber schön. Den Schreibstil fand ich sehr angenehm. Es war einfach und sehr emotional geschrieben. Green bringt eine Tiefe in die Geschichte die mich innehalten lassen und mich sehr berührt hat. Die Geschichte ist rein fiktional, es fühlt sich aber nicht so an. Die Charaktere versprühen soviel Authentizität und Lebendigkeit, dass es sich sehr real anfühlt. Ich habe einige Tränen der Freude, sowie auch Tränen der Trauer verdrückt. Es handelt von krebskranken Teenagern, die sich ineinander verlieben. Die Geschichte war super süss, romantisch und witzig. Jedoch auch traurig, resignierend und voller Schmerz. Ich finde das Buch absolut lesenswert. Es ist eines meiner Lieblingsbücher. Ich kann jedem nur raten, sich mit Hazel Grace und Augustus auf diese Reise zu begeben, die beiden kennenzulernen und sich von ihnen das Herz brechen zu lassen.

Tränenreich

Bewertung am 05.05.2016

Bewertet: eBook (ePUB)

Eine wirklich gute Geschichte. Aufgrund des Themas habe ich lange damit gehadert, das Buch zu lesen. Jetzt verstehe ich nicht warum. Eine klare Leseempfehlung

Tränenreich

Bewertung am 05.05.2016
Bewertet: eBook (ePUB)

Eine wirklich gute Geschichte. Aufgrund des Themas habe ich lange damit gehadert, das Buch zu lesen. Jetzt verstehe ich nicht warum. Eine klare Leseempfehlung

Unsere Kund*innen meinen

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

von John Green

4.7

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Chantal Haußmann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Chantal Haußmann

Thalia Dallgow-Döberitz - HavelPark

Zum Portrait

4/5

Ein spannender, kitschiger und sehr emotionaler Jugendroman!

Bewertet: eBook (ePUB)

„Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ von John Green hat mich wirklich gepackt. Die Charaktere sind einfach nur toll. Augustus und Hazel sind beide sehr sympathisch und man fühlt sich den Hauptcharakteren einfach nah. Besonders Gus’ Metaphern und Hazels Intelligenz und Sarkasmus machen die beiden wirklich einzigartig. Die Story ist spannend, aber auch sehr kitschig – so was muss man mögen, um dieses Buch zu genießen! Vor allem das Ende fand ich sehr unverhofft. Die Geschichte an sich war die reinste emotionale Achterbahn. Der Autor hat es einfach geschafft, dieses verdammt schwierige Thema großartig und roh darzustellen. Erst sind die Charaktere humorvoll und gut gelaunt, dann wird eine wichtige Information enthüllt, die Stimmung kippt. Da fiebert man als Leser richtig mit! An den traurigen Stellen hab ich mich sogar nachdem ich das Buch geschlossen habe noch bedrückt und deprimiert gefühlt. Außerdem hat Green einen sehr leichten und einfach zu verstehenden Schreibstil. Das macht das Buch besonders für Jugendliche und Menschen, die lange keine ganzen Bücher mehr gelesen haben, perfekt. Alles ließt sich angenehm flüssig, man bleibt nirgendwo hängen. Die ganzen interessanten Erkenntnisse, die die Charaktere in Monologen jedoch enthüllen, treiben das Buch wieder auf eine höhere Ebene, welche einen zum Denken anregt. Das gefiel mir besonders gut!
4/5

Ein spannender, kitschiger und sehr emotionaler Jugendroman!

Bewertet: eBook (ePUB)

„Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ von John Green hat mich wirklich gepackt. Die Charaktere sind einfach nur toll. Augustus und Hazel sind beide sehr sympathisch und man fühlt sich den Hauptcharakteren einfach nah. Besonders Gus’ Metaphern und Hazels Intelligenz und Sarkasmus machen die beiden wirklich einzigartig. Die Story ist spannend, aber auch sehr kitschig – so was muss man mögen, um dieses Buch zu genießen! Vor allem das Ende fand ich sehr unverhofft. Die Geschichte an sich war die reinste emotionale Achterbahn. Der Autor hat es einfach geschafft, dieses verdammt schwierige Thema großartig und roh darzustellen. Erst sind die Charaktere humorvoll und gut gelaunt, dann wird eine wichtige Information enthüllt, die Stimmung kippt. Da fiebert man als Leser richtig mit! An den traurigen Stellen hab ich mich sogar nachdem ich das Buch geschlossen habe noch bedrückt und deprimiert gefühlt. Außerdem hat Green einen sehr leichten und einfach zu verstehenden Schreibstil. Das macht das Buch besonders für Jugendliche und Menschen, die lange keine ganzen Bücher mehr gelesen haben, perfekt. Alles ließt sich angenehm flüssig, man bleibt nirgendwo hängen. Die ganzen interessanten Erkenntnisse, die die Charaktere in Monologen jedoch enthüllen, treiben das Buch wieder auf eine höhere Ebene, welche einen zum Denken anregt. Das gefiel mir besonders gut!

Chantal Haußmann
  • Chantal Haußmann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Sandra Knöpper

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sandra Knöpper

Thalia Hoyerswerda - Lausitz-Center

Zum Portrait

5/5

Das Leben ist eine Achterbahn

Bewertet: eBook (ePUB)

John Green hat sich kein einfaches Thema vorgenommen. Schonungslos geht er mit dem Thema Krebs um, die Dialoge sind packend aber zugleich voller Sarkasmus, Witz und Ernst. Mit "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" erzählt John Green eine emotionale und tiefgründige Geschichte, die mich sehr berührt hat. Beim Lesen habe ich mir immer wieder die Frage gestellt: Was würde dieser Schicksalsschlag aus Dir machen? Fazit: Trauen Sie sich und Lesen Sie dieses Buch. 10 Sterne! Vielen lieben Dank an John Green.
5/5

Das Leben ist eine Achterbahn

Bewertet: eBook (ePUB)

John Green hat sich kein einfaches Thema vorgenommen. Schonungslos geht er mit dem Thema Krebs um, die Dialoge sind packend aber zugleich voller Sarkasmus, Witz und Ernst. Mit "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" erzählt John Green eine emotionale und tiefgründige Geschichte, die mich sehr berührt hat. Beim Lesen habe ich mir immer wieder die Frage gestellt: Was würde dieser Schicksalsschlag aus Dir machen? Fazit: Trauen Sie sich und Lesen Sie dieses Buch. 10 Sterne! Vielen lieben Dank an John Green.

Sandra Knöpper
  • Sandra Knöpper
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

von John Green

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das Schicksal ist ein mieser Verräter
  • Das Schicksal ist ein mieser Verräter