Bruder Kemal

Ein Kayankaya-Roman

Kemal Kayankaya Band 5

Jakob Arjouni

(8)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

10,90 €

Accordion öffnen
  • Bruder Kemal

    Diogenes

    Sofort lieferbar

    10,90 €

    Diogenes

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der Frankfurter Privatdetektiv Kayankaya ist zurück: älter, entspannter, cooler - und sogar in festen Händen. Ein Mädchen verschwindet, und Kayankaya soll während der Frankfurter Buchmesse einen marokkanischen Schriftsteller beschützen. Zwei scheinbar einfache Fälle, doch zusammen führen sie zu Mord, Vergewaltigung, Entführung. Und Kayankaya kommt in den Verdacht, ein Auftragskiller zu sein.

Produktdetails

Verkaufsrang 65290
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 28.08.2012
Verlag Diogenes
Seitenzahl 240 (Printausgabe)
Dateigröße 1955 KB
Auflage 2. Auflage
Sprache Deutsch
EAN 9783257601824

Weitere Bände von Kemal Kayankaya

  • Happy birthday, Türke! Happy birthday, Türke! Jakob Arjouni Band 1

    Happy birthday, Türke!

    von Jakob Arjouni

    eBook

    8,99 €

  • Mehr Bier Mehr Bier Jakob Arjouni Band 2

    Mehr Bier

    von Jakob Arjouni

    eBook

    8,99 €

  • Ein Mann, ein Mord Ein Mann, ein Mord Jakob Arjouni Band 3

    Ein Mann, ein Mord

    von Jakob Arjouni

    eBook

    8,99 €

  • Kismet Kismet Jakob Arjouni Band 4

    Kismet

    von Jakob Arjouni

    eBook

    9,99 €

  • Bruder Kemal Bruder Kemal Jakob Arjouni Band 5

    Bruder Kemal

    von Jakob Arjouni

    eBook

    9,99 €

Buchhändler-Empfehlungen

Kayankaya

Kerstin Wichmann, Thalia-Buchhandlung Recklinghausen

Jakob Arjouni, hat mit seiner Figur Kemal Kayankaya einen Antihelden im Stile von Dashiell Hammett geschaffen, der ihn sehr inspiriert hat. Arjouni hat die Grenzen zwischen Gut und Böse aufgeweicht und Gesellschaftskritik geübt. Durch die schnoddrige und sarkastische aber auch warmherzige Art seines Detektives machen seine Krimis sehr viel Spass!

Florian Rudewig, Thalia-Buchhandlung Kassel

Kayankaya ist der deutsche Sam Spade. Und bekommt eigentlich immer einen auf den Deckel. Auch der 5. Fall macht Spaß.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
5
2
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2021

Endlich wieder ein Kayanakaya-Fall. Zwei vermeintlich einfache Aufträge entwickeln sich höchst unangenehm für Kayanakya. Mit viel Coolness nimmt sich Kayanakaya des Falls der verschwundenen Marieke und des Buchautors Malik Rashids, dessen Leibwächter er für drei Tage sein soll, an. Arjouni hat seinen Kayanakaya wunderbar reifen ... Endlich wieder ein Kayanakaya-Fall. Zwei vermeintlich einfache Aufträge entwickeln sich höchst unangenehm für Kayanakya. Mit viel Coolness nimmt sich Kayanakaya des Falls der verschwundenen Marieke und des Buchautors Malik Rashids, dessen Leibwächter er für drei Tage sein soll, an. Arjouni hat seinen Kayanakaya wunderbar reifen lassen und schickt ihn scharfsinnig und scharfzüngig durch die sozialen Niederungen unserer Zeit. Auch die Liebe kommt dabei nicht zu kurz.

Kurzweiliges Krimivergnügen
von einer Kundin/einem Kunden am 13.03.2013

Privatdetedtiv Kemal Kayankaya ist zurück mit einem neuen Fall, nein mit zwei neuen Fällen, erstens soll er ein verschwundenes Mädchen wieder nach Hause bringen und dann muss er noch einen Autor auf der Frankfurter Buchmesse vor religiösen Fanatikern beschützen. Eigentlich ein leichter Job, dachte er zuerst, aber es kommt doch i... Privatdetedtiv Kemal Kayankaya ist zurück mit einem neuen Fall, nein mit zwei neuen Fällen, erstens soll er ein verschwundenes Mädchen wieder nach Hause bringen und dann muss er noch einen Autor auf der Frankfurter Buchmesse vor religiösen Fanatikern beschützen. Eigentlich ein leichter Job, dachte er zuerst, aber es kommt doch immer anders. Kurzweilig und flott geschrieben macht der neue Arjouni wirklich Spaß.

  • artikelbild-0