Die Geschichte von Blue
Band 24334

Die Geschichte von Blue

eBook

7,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Geschichte von Blue

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,00 €
eBook

eBook

ab 7,99 €

Beschreibung

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

27.08.2014

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

288 (Printausgabe)

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

27.08.2014

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

288 (Printausgabe)

Dateigröße

1955 KB

Auflage

3. Auflage

Originaltitel

Over the Rainbow

Übersetzt von

Anna-Nina Kroll

Sprache

Deutsch

EAN

9783257604450

Weitere Bände von detebe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.2

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Kein Gute Laune Buch

Bewertung (Mitglied der Book Circle Community) am 14.12.2023

Bewertungsnummer: 2088169

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Soeben das Erstlingswerk zu Ende gelesen und ich kann nicht genau beschreiben wie ich es empfunden habe. Oft dachte ich: Was lese ich da genau?! Ich spielte auch oft mit dem Gedanken abzubrechen, weil das ganze doch sehr komische Gefühle in mir auslöste und sehr düster war. Doch insgeheim wollte ich gerne wissen, wie es mit Blue weitergeht und ob sie ihr Vorhaben umsetzen wird. Oft tat mir das Mädchen einfach auch nur Leid, weil sie früh ihren Vater verloren und es generell nicht einfach in ihrem Leben hatte. Ich war so happy als Charlie in ihr Leben trat! Endlich eine positive Wendung für Blue. Es war so schön zu lesen, dass sie sich bei ihm sicher fühlt, wieder sprach, sich gemeinsam für den Zauberer von Oz interessierten und sich verliebten. Ich hoffte so sehr für Blue, dass sie jetzt, dank Charlie, heilen wird. Umso schockierter war ich von der Wendung und dem Ende, dass ich aber an dieser Stelle nicht detaillieren will (um nicht zu spoilern). Ich gebe dem Buch : Schlussendlich war es ein gelungenes Buch aber das wird einem (oder zumindest mir) erst am Schluss so richtig klar. Eine tragische Geschichte die aber auch so real sein kann. Ich bin froh dass ich nicht abgebrochen und die Geschichte zu Ende gelesen habe. Sie wird mir noch lange in Erinnerung bleiben - in diesem Sinne: Es lohnt sich! Einen Sternabzug gibt es weil es mir zum Teil gewisse Szenen doch eher zu heftig beschrieben war.
Melden

Kein Gute Laune Buch

Bewertung (Mitglied der Book Circle Community) am 14.12.2023
Bewertungsnummer: 2088169
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Soeben das Erstlingswerk zu Ende gelesen und ich kann nicht genau beschreiben wie ich es empfunden habe. Oft dachte ich: Was lese ich da genau?! Ich spielte auch oft mit dem Gedanken abzubrechen, weil das ganze doch sehr komische Gefühle in mir auslöste und sehr düster war. Doch insgeheim wollte ich gerne wissen, wie es mit Blue weitergeht und ob sie ihr Vorhaben umsetzen wird. Oft tat mir das Mädchen einfach auch nur Leid, weil sie früh ihren Vater verloren und es generell nicht einfach in ihrem Leben hatte. Ich war so happy als Charlie in ihr Leben trat! Endlich eine positive Wendung für Blue. Es war so schön zu lesen, dass sie sich bei ihm sicher fühlt, wieder sprach, sich gemeinsam für den Zauberer von Oz interessierten und sich verliebten. Ich hoffte so sehr für Blue, dass sie jetzt, dank Charlie, heilen wird. Umso schockierter war ich von der Wendung und dem Ende, dass ich aber an dieser Stelle nicht detaillieren will (um nicht zu spoilern). Ich gebe dem Buch : Schlussendlich war es ein gelungenes Buch aber das wird einem (oder zumindest mir) erst am Schluss so richtig klar. Eine tragische Geschichte die aber auch so real sein kann. Ich bin froh dass ich nicht abgebrochen und die Geschichte zu Ende gelesen habe. Sie wird mir noch lange in Erinnerung bleiben - in diesem Sinne: Es lohnt sich! Einen Sternabzug gibt es weil es mir zum Teil gewisse Szenen doch eher zu heftig beschrieben war.

Melden

Fasziniert

Linda am 01.09.2022

Bewertungsnummer: 1778416

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich bin geschockt. Ich musste erstmal nach dem Lesen das Buch umschlagen und kurz Luft holen. Eine starke Wendung, die ich nicht erwartet hätte. Der Schreibstil und die Geschichte sind einfach faszinierend. Eine fassende Geschichte und ein Buch was ich immer wieder lesen könnte. Es fesselt einen so sehr, dass man das Buch kaum weglegen möchte.
Melden

Fasziniert

Linda am 01.09.2022
Bewertungsnummer: 1778416
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich bin geschockt. Ich musste erstmal nach dem Lesen das Buch umschlagen und kurz Luft holen. Eine starke Wendung, die ich nicht erwartet hätte. Der Schreibstil und die Geschichte sind einfach faszinierend. Eine fassende Geschichte und ein Buch was ich immer wieder lesen könnte. Es fesselt einen so sehr, dass man das Buch kaum weglegen möchte.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Geschichte von Blue

von Solomonica de Winter

4.2

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von M. Dupré

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

M. Dupré

Thalia Trier – Trier-Galerie

Zum Portrait

5/5

Over the rainbow...

Bewertet: eBook (ePUB)

Blue heißt nicht wirklich Blue, aber das ist eine andere Geschichte. Blue würde einfach unglaublich gerne Blue heißen, und das muss reichen. Blue möchte auch andere Dinge unglaublich gern: beliebter sein in der Schule, mehr sein wie die anderen Mädchen. Aber was hilft’s: Blue ist nun mal anders, ganz anders als alle anderen. Da wäre das Buch, das sie in jeder Sekunde ihres Lebens bei sich führt: eine Ausgabe von L. Frank Baums „Der Zauberer von Oz“. Da wäre ihre elendig dahinvegetierende Mutter, die vor lauter Koks und Heroin nichts auf die Reihe kriegt und der der nächste Schuss wichtiger ist als die eigene Tochter. Da wäre Blues seltsame Beziehung zu dem Kassierer James, der der einzige Mensch zu sein scheint, der ihre Barrieren aufbrechen kann. Und da wäre – first and foremost – die Tatsache, dass das komplette Buch, Blues ganze Geschichte, in Form eines Gesprächs mit einem Jugendpsychologen erzählt wird – und dass von Anfang an klar ist, dass Blue im Verlauf dieser Geschichte zwei Menschen ermordet haben wird… Solomonica de Winter (die Tochter von Leon de Winter) legt hier einen Debütroman vor, der einen beeindruckenden Eindruck in die verstörte Psyche eines weiblichen Teenagers bietet. Um so erstaunlicher, dass dieses Buch erschienen ist, als die Autorin erst 17 Jahre alt war. Und wenn auch Papa Leon vermutlich ein bisschen mitgeholfen haben dürfte: „Die Geschichte von Blue“ ist ein packender Roman, der zu großen Hoffnungen für die Zukunft der jungen Autorin Anlass gibt.
5/5

Over the rainbow...

Bewertet: eBook (ePUB)

Blue heißt nicht wirklich Blue, aber das ist eine andere Geschichte. Blue würde einfach unglaublich gerne Blue heißen, und das muss reichen. Blue möchte auch andere Dinge unglaublich gern: beliebter sein in der Schule, mehr sein wie die anderen Mädchen. Aber was hilft’s: Blue ist nun mal anders, ganz anders als alle anderen. Da wäre das Buch, das sie in jeder Sekunde ihres Lebens bei sich führt: eine Ausgabe von L. Frank Baums „Der Zauberer von Oz“. Da wäre ihre elendig dahinvegetierende Mutter, die vor lauter Koks und Heroin nichts auf die Reihe kriegt und der der nächste Schuss wichtiger ist als die eigene Tochter. Da wäre Blues seltsame Beziehung zu dem Kassierer James, der der einzige Mensch zu sein scheint, der ihre Barrieren aufbrechen kann. Und da wäre – first and foremost – die Tatsache, dass das komplette Buch, Blues ganze Geschichte, in Form eines Gesprächs mit einem Jugendpsychologen erzählt wird – und dass von Anfang an klar ist, dass Blue im Verlauf dieser Geschichte zwei Menschen ermordet haben wird… Solomonica de Winter (die Tochter von Leon de Winter) legt hier einen Debütroman vor, der einen beeindruckenden Eindruck in die verstörte Psyche eines weiblichen Teenagers bietet. Um so erstaunlicher, dass dieses Buch erschienen ist, als die Autorin erst 17 Jahre alt war. Und wenn auch Papa Leon vermutlich ein bisschen mitgeholfen haben dürfte: „Die Geschichte von Blue“ ist ein packender Roman, der zu großen Hoffnungen für die Zukunft der jungen Autorin Anlass gibt.

M. Dupré
  • M. Dupré
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Christopher Sersch

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Christopher Sersch

Mayersche Köln – Neumarkt

Zum Portrait

5/5

Eine Geschichte über Trauer, Rache, Hass und (irgendwie auch) Liebe

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Diese Geschichte über ein Mädchen namens Blue zieht einen einfach in seinen Bann. Mit ihrer klaren und hoch poetischen Sprache schafft es die Autorin dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen möchte. Gegen Ende des Buches nimmt die Spannung zu und wird von einer unglaublichen Wendung abgerundet. Bis heute mein absolutes Lieblingsbuch!
5/5

Eine Geschichte über Trauer, Rache, Hass und (irgendwie auch) Liebe

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Diese Geschichte über ein Mädchen namens Blue zieht einen einfach in seinen Bann. Mit ihrer klaren und hoch poetischen Sprache schafft es die Autorin dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen möchte. Gegen Ende des Buches nimmt die Spannung zu und wird von einer unglaublichen Wendung abgerundet. Bis heute mein absolutes Lieblingsbuch!

Christopher Sersch
  • Christopher Sersch
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Die Geschichte von Blue

von Solomonica De Winter

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Geschichte von Blue