Blackout -
Artikelbild von Blackout -
Marc Elsberg

1. BLACKOUT -

Blackout -

Morgen ist es zu spät

Hörbuch-Download (MP3)

Variante: MP3 Lesung, gekürzt

Blackout -

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 8,89 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 22,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,00 €
eBook

eBook

ab 10,99 €

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Steffen Groth

Spieldauer

9 Stunden und 50 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

19.03.2012

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Rezension

"Ein realistisch und mitreißend erzählter Thriller." ("Kurier")
" (...) mitreißend erzählt." ("buchaktuell")
Aufgrund der ganz hervorragenden Lesung von Steffen Groth bietet gerade die Fassung als Hörbuch eine spannende Unterhaltung, die auch zum Nachdenken anregt." ("EZ am Wochenende")
„Erschreckend realistisch und fast unerträglich spannend!” ("Buch-Ticker")
"(...) gelesen von Steffen Groth mit einer erstaunlichen Bandbreite verschiedenster Stimmlagen und Akzente (...)" ("carpe diem")
„Das Hörbuch ist mitreißend und realistisch erzählt und von brennender Aktualität. Ein spannender und empfehlenswerter Titel.“ ("Buchprofile/Medienprofile")

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Gesprochen von

Steffen Groth

Spieldauer

9 Stunden und 50 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

19.03.2012

Hörtyp

Lesung

Fassung

gekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

95

Verlag

Random House Audio

Sprache

Deutsch

EAN

9783837113761

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

135 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Hörbuch viel zu stark gekürzt

Bewertung am 16.11.2022

Bewertungsnummer: 1827323

Bewertet: Hörbuch-Download

Ich habe das Buch als Hörbuch gekauft und bin etwas enttäuscht. Zwar ist es spannend und allgemein gefallen mir Idee und Geschichte. Allerdings ist durch die starke Kürzung die Geschichte ziemlich flach und schnell wegerzählt. Man hat gar keine richtige Zeit, in den einzelnen Szenen und Geschehnissen anzukommen. Auch die Charaktere bleiben leider absolut oberflächlich und einseitig. Schade, vielleicht ist der gedruckte Roman ja besser. Der Sprecher kann sehr gut diskrete und Akzente imitieren, ohne zu dick auftragen. Und war auch sonst angenehm zum Zuhören.
Melden

Hörbuch viel zu stark gekürzt

Bewertung am 16.11.2022
Bewertungsnummer: 1827323
Bewertet: Hörbuch-Download

Ich habe das Buch als Hörbuch gekauft und bin etwas enttäuscht. Zwar ist es spannend und allgemein gefallen mir Idee und Geschichte. Allerdings ist durch die starke Kürzung die Geschichte ziemlich flach und schnell wegerzählt. Man hat gar keine richtige Zeit, in den einzelnen Szenen und Geschehnissen anzukommen. Auch die Charaktere bleiben leider absolut oberflächlich und einseitig. Schade, vielleicht ist der gedruckte Roman ja besser. Der Sprecher kann sehr gut diskrete und Akzente imitieren, ohne zu dick auftragen. Und war auch sonst angenehm zum Zuhören.

Melden

Super Spanend!

Bewertung aus Köln am 03.02.2020

Bewertungsnummer: 1289895

Bewertet: Hörbuch-Download

Das Buch ich SEHR spannend! Ich habe die Finger davon nicht mehr lassen können. Selten habe ich ein Buch so genossen! Habe sogar jemandem kennengelernt, das in Energie-Industrie arbeitet, der mir bestätigt hat, dass Herr Mark Elsberg sich bei den informiert hat (# Kapitel 144).
Melden

Super Spanend!

Bewertung aus Köln am 03.02.2020
Bewertungsnummer: 1289895
Bewertet: Hörbuch-Download

Das Buch ich SEHR spannend! Ich habe die Finger davon nicht mehr lassen können. Selten habe ich ein Buch so genossen! Habe sogar jemandem kennengelernt, das in Energie-Industrie arbeitet, der mir bestätigt hat, dass Herr Mark Elsberg sich bei den informiert hat (# Kapitel 144).

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Blackout -

von Marc Elsberg

4.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Tjard Costrau

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Tjard Costrau

Thalia Görlitz

Zum Portrait

5/5

Ohne Strom kann die Zivilisation nicht bestehen...

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein zeitloser Science- Thriller, der auch heute an Aktualität noch längst nichts verloren hat. Die schnellen Wechsel zwischen den einzelnen Hauptfiguren- und schauplätzen lassen die Geschichte nie langweilig werden. Marc Elsberg zeigt uns mit diesem Klassiker, wie schnell unsere Gesellschaft ohne Elektrizität zugrunde geht und Chaos und Anarchie übernehmen.
5/5

Ohne Strom kann die Zivilisation nicht bestehen...

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein zeitloser Science- Thriller, der auch heute an Aktualität noch längst nichts verloren hat. Die schnellen Wechsel zwischen den einzelnen Hauptfiguren- und schauplätzen lassen die Geschichte nie langweilig werden. Marc Elsberg zeigt uns mit diesem Klassiker, wie schnell unsere Gesellschaft ohne Elektrizität zugrunde geht und Chaos und Anarchie übernehmen.

Tjard Costrau
  • Tjard Costrau
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Sebastian Krämer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sebastian Krämer

Thalia Lübeck – Citti Park

Zum Portrait

4/5

Eine bedrückende Bestandsaufnahme nach der Frage, wie viel uns die Abhängigkeit von Energie kostet

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nach der Lektüre dieses Buchs werden Sie sich unweigerlich fragen: Habe ich Wasservorräte für 10 Tage im Haus? Und unverderbliche Konserven für denselben Zeitraum? Ein batteriebetriebenes Radio? Bin ich auf einen Stromausfall von mehreren Wochen vorbereitet? Meine Antwort war eindeutig: Nein. Blackout beschreibt schonungslos die humanitäre Katastrophe, die nach einem großflächigen Stromausfall in Europa einsetzen würde. Alle elektrisch betriebenen Geräte funktionieren nicht mehr. Die Wasserversorgung bricht zusammen. Kommunikationssysteme fallen aus. Gekühlte Lebensmittel verderben, länger Haltbare gibt es nur noch im Supermarkt. Supermärkte bekommen aber keinen Nachschub mehr, weil Tankstellen keinen Kraftstoff mehr abgeben und LKWs daher nicht mehr fahren. Privatfahrzeuge stehen nach wenigen Tagen still, Bus und Bahn kurz darauf ebenfalls. Wegen der knappen Lebensmittel beweisen Menschen anfänglich noch gelebte Solidarität, die schon bald einem nackten Kampf ums Überleben weicht, bei dem sich jeder der Nächste ist. Kurzum: All unser moderner Luxus, ohne den wir zuerst nicht leben wollten, und dann nicht mehr konnten, bricht zusammen, und mit ihm die Fähigkeit unserer Art zu überleben, denn die schiere Menge an Homo Sapiens auf diesem Planeten kommt ohne so etwas wie Elektrizität gar nicht mehr aus. Dieses Buch ist ein interessanter Technik-Thriller, der genauestens die Funktionsweise von Kraftwerken, Stromnetzen, Überspannleitungen erläutert, die Zusammenarbeit zwischen Energie-Erzeugern und Konzernen, staatlichen Organisationen und Behörden aufzeigt, und versucht, die Folgen eines Zusammenbruchs der Stromversorgung abzustecken. Elsberg gelingt es dabei nur deshalb nicht die 1000 Seiten zu reißen, weil er im letzten Drittel ordentlich auf die Tube drückt und die Komplexität seiner Charaktere dem Setting opfert - keiner der Protagonisten bleibt über die Lektüre hinaus im Gedächtnis. Trotz der Schwächen in der Figurenzeichnung habe ich das Lesen aber sehr genossen, und das Buch als das verstanden, was es ist: Ein erschreckend reales "Was wäre wenn?"-Szenario, die von einer Energiekrise handelt, die in der Realität längst angekommen ist. Eine bedrückende Bestandsaufnahme nach der Frage, wie viel uns die Abhängigkeit von Energie kostet und noch kosten wird.
4/5

Eine bedrückende Bestandsaufnahme nach der Frage, wie viel uns die Abhängigkeit von Energie kostet

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nach der Lektüre dieses Buchs werden Sie sich unweigerlich fragen: Habe ich Wasservorräte für 10 Tage im Haus? Und unverderbliche Konserven für denselben Zeitraum? Ein batteriebetriebenes Radio? Bin ich auf einen Stromausfall von mehreren Wochen vorbereitet? Meine Antwort war eindeutig: Nein. Blackout beschreibt schonungslos die humanitäre Katastrophe, die nach einem großflächigen Stromausfall in Europa einsetzen würde. Alle elektrisch betriebenen Geräte funktionieren nicht mehr. Die Wasserversorgung bricht zusammen. Kommunikationssysteme fallen aus. Gekühlte Lebensmittel verderben, länger Haltbare gibt es nur noch im Supermarkt. Supermärkte bekommen aber keinen Nachschub mehr, weil Tankstellen keinen Kraftstoff mehr abgeben und LKWs daher nicht mehr fahren. Privatfahrzeuge stehen nach wenigen Tagen still, Bus und Bahn kurz darauf ebenfalls. Wegen der knappen Lebensmittel beweisen Menschen anfänglich noch gelebte Solidarität, die schon bald einem nackten Kampf ums Überleben weicht, bei dem sich jeder der Nächste ist. Kurzum: All unser moderner Luxus, ohne den wir zuerst nicht leben wollten, und dann nicht mehr konnten, bricht zusammen, und mit ihm die Fähigkeit unserer Art zu überleben, denn die schiere Menge an Homo Sapiens auf diesem Planeten kommt ohne so etwas wie Elektrizität gar nicht mehr aus. Dieses Buch ist ein interessanter Technik-Thriller, der genauestens die Funktionsweise von Kraftwerken, Stromnetzen, Überspannleitungen erläutert, die Zusammenarbeit zwischen Energie-Erzeugern und Konzernen, staatlichen Organisationen und Behörden aufzeigt, und versucht, die Folgen eines Zusammenbruchs der Stromversorgung abzustecken. Elsberg gelingt es dabei nur deshalb nicht die 1000 Seiten zu reißen, weil er im letzten Drittel ordentlich auf die Tube drückt und die Komplexität seiner Charaktere dem Setting opfert - keiner der Protagonisten bleibt über die Lektüre hinaus im Gedächtnis. Trotz der Schwächen in der Figurenzeichnung habe ich das Lesen aber sehr genossen, und das Buch als das verstanden, was es ist: Ein erschreckend reales "Was wäre wenn?"-Szenario, die von einer Energiekrise handelt, die in der Realität längst angekommen ist. Eine bedrückende Bestandsaufnahme nach der Frage, wie viel uns die Abhängigkeit von Energie kostet und noch kosten wird.

Sebastian Krämer
  • Sebastian Krämer
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

BLACKOUT - Morgen ist es zu spät

von Marc Elsberg

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Blackout -