• Radio Silence
  • Radio Silence
- 22%

Radio Silence

TikTok made me buy it! From the YA Prize winning author and creator of Netflix series HEARTSTOPPER

Buch (Taschenbuch, Englisch)

22% sparen

8,89 € UVP 11,50 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Radio Silence

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 45,99 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 15,49 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 8,89 €
eBook

eBook

ab 6,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

941

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 13 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

25.02.2016

Verlag

HarperCollins

Beschreibung

Rezension

Praise for SOLITAIRE:

"The Catcher in the Rye for the digital age" The Times

"The most honest and authentic account of modern teenage life that you'll read this year... outstanding contemporary fiction with appeal to fans of John Green." The Bookseller

'A very authentic, teenage voice' - Sunday Times

'Solitaire is an extraordinary novel ... [Oseman] has captured her characters' rage, humour and insecurity with aplomb.' The Financial Times

'Oseman proves herself a clever, witty writer' Publishers Weekly

"Full of wit, cynicism, sarcasm and humour. This book is relatable yet original at the same time." Goodreads review

Details

Verkaufsrang

941

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 13 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

25.02.2016

Verlag

HarperCollins

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

19,6/13/3 cm

Gewicht

288 g

Sprache

Englisch

ISBN

978-0-00-755924-4

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

15 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Starkes Jugendbuch!

lizzys.leseliste am 30.01.2024

Bewertungsnummer: 2120208

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

The one and only Alice Oseman schafft es auch in diesem Jugendbuch auf eindrucksvolle Weise, Spannung, Freundschaft, Queerness, Tiefgründiges und die Suche nach dem eigenen Platz in der Welt zielgruppengerecht zu vereinen. Dass ich das Buch "nur" mit 4 Sternen bewertet habe, liegt einfach daran, dass es mir persönlich nicht das maximale Lesevergnügen beschert hat - Aleds Webpodcast-Format hat mich teilweise verwirrt und die Lösung des großen Rätsels um "February Friday" war für mich viel zu schnell offensichtlich. Aber das ändert nichts daran, dass es so viele Aspekte des Buches gab, die ich mochte und die richtig stark waren! • Ich mochte es sehr, wie viel Raum der langsam erblühenden Freundschaft zwischen Frances und Aled gegeben wird. Kein romantisches Knistern, einfach nur zwei Nerds, die jemanden gefunden haben, bei dem sie sie selbst sein können. Gerade in Jugendbüchern empfinde ich es als wichtiges Signal, dass Mädchen und Jungs auch befreundet sein können, ohne dass da "mehr" zwischen ihnen ist! Eine Freundschaft ist kein Downgrade gegenüber einer romantischen Beziehung! • Was Aled und seine Schwester zuhause erleiden müssen, ist so heftig!! Selten derart übergriffiges Verhalten erlebt - und das Schlimmste daran ist, dass nichts daran strafrechtlich relevant wäre, obwohl es ganz klar eine Form von Misshandlung ist. Das hat mich hart mitgenommen. Ich hätte mir gewünscht, dass das noch besser aufgearbeitet worden wäre und es deutlichere Konsequenzen gegeben hätte ... • Ein großes Thema im Buch ist Selbstverwirklichung: Was will ich vom Leben? Und will ich das, weil es mein eigener Wunsch ist, oder weil mein Umfeld mir diese Ziele eingebläut hat? Grade die jugendliche Zielgruppe dieses Buches spricht das sicherlich an! Vor allem die Message: Du bist nicht deine Schulnoten - dein Wert als Mensch hängt nichtvon deiner akademischen Leistung ab. • Die Story strotzt nur so von (casual) Queerness, was absolut wundervoll ist. Alice Oseman schafft hier auf so unaufdringliche und doch eindrückliche Weise wichtige und diverse Repräsentation.
Melden

Starkes Jugendbuch!

lizzys.leseliste am 30.01.2024
Bewertungsnummer: 2120208
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

The one and only Alice Oseman schafft es auch in diesem Jugendbuch auf eindrucksvolle Weise, Spannung, Freundschaft, Queerness, Tiefgründiges und die Suche nach dem eigenen Platz in der Welt zielgruppengerecht zu vereinen. Dass ich das Buch "nur" mit 4 Sternen bewertet habe, liegt einfach daran, dass es mir persönlich nicht das maximale Lesevergnügen beschert hat - Aleds Webpodcast-Format hat mich teilweise verwirrt und die Lösung des großen Rätsels um "February Friday" war für mich viel zu schnell offensichtlich. Aber das ändert nichts daran, dass es so viele Aspekte des Buches gab, die ich mochte und die richtig stark waren! • Ich mochte es sehr, wie viel Raum der langsam erblühenden Freundschaft zwischen Frances und Aled gegeben wird. Kein romantisches Knistern, einfach nur zwei Nerds, die jemanden gefunden haben, bei dem sie sie selbst sein können. Gerade in Jugendbüchern empfinde ich es als wichtiges Signal, dass Mädchen und Jungs auch befreundet sein können, ohne dass da "mehr" zwischen ihnen ist! Eine Freundschaft ist kein Downgrade gegenüber einer romantischen Beziehung! • Was Aled und seine Schwester zuhause erleiden müssen, ist so heftig!! Selten derart übergriffiges Verhalten erlebt - und das Schlimmste daran ist, dass nichts daran strafrechtlich relevant wäre, obwohl es ganz klar eine Form von Misshandlung ist. Das hat mich hart mitgenommen. Ich hätte mir gewünscht, dass das noch besser aufgearbeitet worden wäre und es deutlichere Konsequenzen gegeben hätte ... • Ein großes Thema im Buch ist Selbstverwirklichung: Was will ich vom Leben? Und will ich das, weil es mein eigener Wunsch ist, oder weil mein Umfeld mir diese Ziele eingebläut hat? Grade die jugendliche Zielgruppe dieses Buches spricht das sicherlich an! Vor allem die Message: Du bist nicht deine Schulnoten - dein Wert als Mensch hängt nichtvon deiner akademischen Leistung ab. • Die Story strotzt nur so von (casual) Queerness, was absolut wundervoll ist. Alice Oseman schafft hier auf so unaufdringliche und doch eindrückliche Weise wichtige und diverse Repräsentation.

Melden

Best book i've ever read

Marie am 10.04.2023

Bewertungsnummer: 1918662

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

I am literally the biggest Alice Oseman fan on this planet, so it wasn't a suprise that I absolutely adored this book. I think about it at night and day, and recomend it to everyone I know. (Even my mom had to read it because of me LOL) It makes me very proud to read about so strong LGBTQ characters. The storyline is so catching even tho I'd say it's an comming of age type of book. Anyway, the message I want to deliver is: GO READ THIS BOOK!
Melden

Best book i've ever read

Marie am 10.04.2023
Bewertungsnummer: 1918662
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

I am literally the biggest Alice Oseman fan on this planet, so it wasn't a suprise that I absolutely adored this book. I think about it at night and day, and recomend it to everyone I know. (Even my mom had to read it because of me LOL) It makes me very proud to read about so strong LGBTQ characters. The storyline is so catching even tho I'd say it's an comming of age type of book. Anyway, the message I want to deliver is: GO READ THIS BOOK!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Radio Silence

von Alice Oseman

4.7

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Chantal Haußmann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Chantal Haußmann

Thalia Dallgow-Döberitz – HavelPark

Zum Portrait

5/5

"Radio Silence" - ein fesselnder Coming-Of-Age Roman mit authentischen, diversen Protagonisten!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Emotional, fesselnd und echt - so ist Alice Osemans "Radio Silence". Als klassisches Coming-Of-Age Buch behandelt es viele Themen, die Teenager beschäftigen, wie z.B. psychische Gesundheit, Sexualität und Liebe, LGBTQIA und natürlich das Erwachsen werden. Es stellt sich vordergründig der Frage, was man mit seinem Leben im späteren Beruf anfangen kann, ohne sich selbst zu verlieren. Ich finde, der Autorin sind vor allem die Charaktere wirklich gut gelungen. Sie sind dreidimensional, realistisch und in ihrem Teenager-Sein wirklich authentisch. Aled und Frances habe ich sofort ins Herz geschlossen, aber auch die anderen Charaktere waren sehr sympathisch. "Radio Silence" ist perfekt für alle "Heartstopper"-Fans, die endlich Aled besser kennen lernen möchten, aber natürlich auch für alle, die gerne Geschichten sehr diversen Protagonisten lesen. Es lohnt sich!
5/5

"Radio Silence" - ein fesselnder Coming-Of-Age Roman mit authentischen, diversen Protagonisten!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Emotional, fesselnd und echt - so ist Alice Osemans "Radio Silence". Als klassisches Coming-Of-Age Buch behandelt es viele Themen, die Teenager beschäftigen, wie z.B. psychische Gesundheit, Sexualität und Liebe, LGBTQIA und natürlich das Erwachsen werden. Es stellt sich vordergründig der Frage, was man mit seinem Leben im späteren Beruf anfangen kann, ohne sich selbst zu verlieren. Ich finde, der Autorin sind vor allem die Charaktere wirklich gut gelungen. Sie sind dreidimensional, realistisch und in ihrem Teenager-Sein wirklich authentisch. Aled und Frances habe ich sofort ins Herz geschlossen, aber auch die anderen Charaktere waren sehr sympathisch. "Radio Silence" ist perfekt für alle "Heartstopper"-Fans, die endlich Aled besser kennen lernen möchten, aber natürlich auch für alle, die gerne Geschichten sehr diversen Protagonisten lesen. Es lohnt sich!

Chantal Haußmann
  • Chantal Haußmann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Lara Breuer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Lara Breuer

Mayersche Mönchengladbach

Zum Portrait

5/5

Osemans bestes Buch

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Frances hat das Gefühl, sich zwischen Eliteuni und Individualität entscheiden zu müssen. Sie ist ein Mädchen, mit dem sich sicherlich viele bis zu einem gewissen Grad identifizieren können. Liebe wird erwähnt, aber nicht zu sehr thematisiert, sodass der Fokus bei der Selbstfindung bleibt. Einzelne Elemente gegen Ende wurden meiner Meinung nach etwas übertrieben inszeniert, trotzdem ist das Buch eine ganz klare Leseempfehlung und eines meiner Lieblingsbücher.
5/5

Osemans bestes Buch

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Frances hat das Gefühl, sich zwischen Eliteuni und Individualität entscheiden zu müssen. Sie ist ein Mädchen, mit dem sich sicherlich viele bis zu einem gewissen Grad identifizieren können. Liebe wird erwähnt, aber nicht zu sehr thematisiert, sodass der Fokus bei der Selbstfindung bleibt. Einzelne Elemente gegen Ende wurden meiner Meinung nach etwas übertrieben inszeniert, trotzdem ist das Buch eine ganz klare Leseempfehlung und eines meiner Lieblingsbücher.

Lara Breuer
  • Lara Breuer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Radio Silence

von Alice Oseman

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Radio Silence
  • Radio Silence