Der Wüstenplanet
Band 1

Der Wüstenplanet

Roman

eBook

10,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Besondere Ausgabe

Besondere Ausgabe

70,00 €

Der Wüstenplanet

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 23,99 €
Besondere Ausgabe

Besondere Ausgabe

ab 70,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

426

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

11.01.2016

Verlag

Penguin Random House

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

426

Erscheinungsdatum

11.01.2016

Verlag

Penguin Random House

Seitenzahl

800 (Printausgabe)

Dateigröße

10991 KB

Originaltitel

Dune

Übersetzt von

Jakob Schmidt

Sprache

Deutsch

EAN

9783641173081

Weitere Bände von Der Wüstenplanet - neu übersetzt

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

26 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Muss man gelesen haben

Zeynep Özcan aus Bielfeld am 06.01.2023

Bewertungsnummer: 1854893

Bewertet: eBook (ePUB)

Am anfang fand ich es ziemlich langweilig doch von Seite zu Seite wurde es spannender. Zwischendurch dachte ich schon das es etwas in die länge gezogen war aber, trotzdem ein super Buch und empfehlenswert!
Melden

Muss man gelesen haben

Zeynep Özcan aus Bielfeld am 06.01.2023
Bewertungsnummer: 1854893
Bewertet: eBook (ePUB)

Am anfang fand ich es ziemlich langweilig doch von Seite zu Seite wurde es spannender. Zwischendurch dachte ich schon das es etwas in die länge gezogen war aber, trotzdem ein super Buch und empfehlenswert!

Melden

Klassiker? Meisterwerk? Ich würde das Buch wirklich gerne mögen, ...

Bewertung aus Frankfurt am 18.10.2021

Bewertungsnummer: 1590592

Bewertet: eBook (ePUB)

... aber ich finde einfach keinen Zugang. Als ich "Der Wüstenplanet" in den 1970ern das erste Mal las (es wurde schon damals als Klassiker beworben), habe ich es nur bis zur Hälfte geschafft. "Herr der Ringe" fand ich einfach sehr viel besser. Und jetzt lese ich die Neuübersetzung auf einem E-Reader und war mir anfangs nicht mal sicher, ob ich das erste Viertel durchhalte. Bei dem Film von David Lynch in den 1980ern fand ich die Filmsets interessant, die Kostüme albern und die Handlung langweilig. Und auch hier hat die Verfilmung von "Herr der Ringe" knapp 20 Jahre später gewonnen und es lag nicht allein an den besseren Special Effects. Eigentlich enthält die Geschichte alle Zutaten für eine spannende Handlung (Eine lebensfeindliche Welt, der Kampf um wertvolle Ressourcen, um Macht und Einfluss, Intrigen, Verrat, Gut gegen Böse, etc.), aber meiner Meinung nach war der Autor mit der literarischen Umsetzung überfordert. Die Handlung ist zäh und wenig überraschend, jeder der theoretisch interessanten Charaktere bleibt blass. Die gepriesene Vielschichtigkeit (Gedanken über Evolution, Ökologie, Staatswesen, Religion etc.) holt mich auch nicht ab. Diese Themen hat Frank Herbert in anderen Büchern (Die Leute von Santaroga, Hellstroms Brut, Die Augen Heisenbergs) besser auf den Punkt gebracht. Den Erfolg des Buches kann ich mir nur mit den eben genannten Themen, welche mit dem damaligen Zeitgeist korrespondierten, erklären. Zum Beispiel der Glaube der Angehörigen der Hippie-/Gegenkultur an Bewusstseinserweiterung durch Drogen, das Interesse an fremden Religionen, die aufkeimende Umweltbewegung und die diffusen Ideen zu alternativen Gesellschaftsformen etc. Den Film von Denis Villeneuve werde ich mir trotzdem anschauen. Villeneuve kann mit opulenten Bildern auch eine dünne Handlung zukleistern, so dass man in jedem Fall gut unterhalten wird. Diese Verfilmung ist eigentlich der Grund warum ich mich gerade nochmal an "Dune" versuche. Die Arthur C. Clarke zugeschriebene Gleichsetzung mit "Herr der Ringe" ist eine Beleidigung von Tolkiens Werk. Vieles an dem Dune-Hype erinnert mich an "des Kaisers neue Kleider". Immerhin habe ich es mit eisernem Willen, der einer Bene Gesserit würdig wäre, geschafft das Buch bis zum Ende zu lesen. Es wurde nicht besser. Ich empfehle in jedem Fall erstmal die Möglichkeit einer Leseprobe zu nutzen. Wenn es einen hier nicht packt, sollte man sich den Rest sparen.
Melden

Klassiker? Meisterwerk? Ich würde das Buch wirklich gerne mögen, ...

Bewertung aus Frankfurt am 18.10.2021
Bewertungsnummer: 1590592
Bewertet: eBook (ePUB)

... aber ich finde einfach keinen Zugang. Als ich "Der Wüstenplanet" in den 1970ern das erste Mal las (es wurde schon damals als Klassiker beworben), habe ich es nur bis zur Hälfte geschafft. "Herr der Ringe" fand ich einfach sehr viel besser. Und jetzt lese ich die Neuübersetzung auf einem E-Reader und war mir anfangs nicht mal sicher, ob ich das erste Viertel durchhalte. Bei dem Film von David Lynch in den 1980ern fand ich die Filmsets interessant, die Kostüme albern und die Handlung langweilig. Und auch hier hat die Verfilmung von "Herr der Ringe" knapp 20 Jahre später gewonnen und es lag nicht allein an den besseren Special Effects. Eigentlich enthält die Geschichte alle Zutaten für eine spannende Handlung (Eine lebensfeindliche Welt, der Kampf um wertvolle Ressourcen, um Macht und Einfluss, Intrigen, Verrat, Gut gegen Böse, etc.), aber meiner Meinung nach war der Autor mit der literarischen Umsetzung überfordert. Die Handlung ist zäh und wenig überraschend, jeder der theoretisch interessanten Charaktere bleibt blass. Die gepriesene Vielschichtigkeit (Gedanken über Evolution, Ökologie, Staatswesen, Religion etc.) holt mich auch nicht ab. Diese Themen hat Frank Herbert in anderen Büchern (Die Leute von Santaroga, Hellstroms Brut, Die Augen Heisenbergs) besser auf den Punkt gebracht. Den Erfolg des Buches kann ich mir nur mit den eben genannten Themen, welche mit dem damaligen Zeitgeist korrespondierten, erklären. Zum Beispiel der Glaube der Angehörigen der Hippie-/Gegenkultur an Bewusstseinserweiterung durch Drogen, das Interesse an fremden Religionen, die aufkeimende Umweltbewegung und die diffusen Ideen zu alternativen Gesellschaftsformen etc. Den Film von Denis Villeneuve werde ich mir trotzdem anschauen. Villeneuve kann mit opulenten Bildern auch eine dünne Handlung zukleistern, so dass man in jedem Fall gut unterhalten wird. Diese Verfilmung ist eigentlich der Grund warum ich mich gerade nochmal an "Dune" versuche. Die Arthur C. Clarke zugeschriebene Gleichsetzung mit "Herr der Ringe" ist eine Beleidigung von Tolkiens Werk. Vieles an dem Dune-Hype erinnert mich an "des Kaisers neue Kleider". Immerhin habe ich es mit eisernem Willen, der einer Bene Gesserit würdig wäre, geschafft das Buch bis zum Ende zu lesen. Es wurde nicht besser. Ich empfehle in jedem Fall erstmal die Möglichkeit einer Leseprobe zu nutzen. Wenn es einen hier nicht packt, sollte man sich den Rest sparen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Der Wüstenplanet

von Frank Herbert

4.4

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Rebekka Biallowons

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Rebekka Biallowons

Thalia Ludwigsburg

Zum Portrait

5/5

Riesige Leseempfehlung und ein ganz klares Highlight!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Intrigen, Action, ein fremder Planet, Visionen der Zukunft – muss ich noch mehr schreiben? Für mich eines der Science-Fiction-Bücher schlechthin und ein definitives Lese-Highlight! Ich bin durch die Seiten geflogen und konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.
5/5

Riesige Leseempfehlung und ein ganz klares Highlight!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Intrigen, Action, ein fremder Planet, Visionen der Zukunft – muss ich noch mehr schreiben? Für mich eines der Science-Fiction-Bücher schlechthin und ein definitives Lese-Highlight! Ich bin durch die Seiten geflogen und konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.

Rebekka Biallowons
  • Rebekka Biallowons
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Rafael Ulbrich

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Rafael Ulbrich

Thalia Augsburg

Zum Portrait

5/5

Zu Recht ein Klassiker!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der 1965 erschienene Klassiker ist zeitlos und aktuell zugleich. Themen, wie Ökologie in Bezug auf den Umgang mit einem Planeten, die Wechselbeziehung zwischen Menschen und Umwelt und die Folgen des menschlichen Handelns sorgen für die Aktualität. Eingebettet ist das Ganze in eine gut erzählte, detailreiche, aber nie langatmige SF-Story. Großartig!
5/5

Zu Recht ein Klassiker!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der 1965 erschienene Klassiker ist zeitlos und aktuell zugleich. Themen, wie Ökologie in Bezug auf den Umgang mit einem Planeten, die Wechselbeziehung zwischen Menschen und Umwelt und die Folgen des menschlichen Handelns sorgen für die Aktualität. Eingebettet ist das Ganze in eine gut erzählte, detailreiche, aber nie langatmige SF-Story. Großartig!

Rafael Ulbrich
  • Rafael Ulbrich
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Dune – Der Wüstenplanet

von Frank Herbert

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Wüstenplanet