• Blutrausch - Er muss töten
  • Blutrausch - Er muss töten
  • Blutrausch - Er muss töten
  • Blutrausch - Er muss töten
Band 9

Blutrausch - Er muss töten

Thriller | Blut, blutiger, Chris Carter: Der nervenaufreibende Thriller vom Nummer-Eins-Bestsellerautor

Buch (Taschenbuch)

12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

12,99 €
eBook

eBook

9,99 €

Blutrausch - Er muss töten

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 10,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

11031

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

24.08.2018

Verlag

Ullstein Taschenbuch

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

18,8/12,2/4 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

11031

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

24.08.2018

Verlag

Ullstein Taschenbuch

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

18,8/12,2/4 cm

Gewicht

410 g

Auflage

3. Auflage

Originaltitel

The Gallery of The Dead

Übersetzt von

Sybille Uplegger

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-548-28953-3

Weitere Bände von Ein Hunter-und-Garcia-Thriller

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

117 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Spannend wie immer aber nicht so stark wie immer

Bewertung am 25.05.2024

Bewertungsnummer: 2208678

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich bin seit dem ersten Buch ein großer Fan und hier habe ich tatsächlich das erste Mal etwas gebraucht um rein zu kommen. Ich nach wie vor begeistert von Chris carter und es ist flüssig geschrieben aber irgendwas hat mich gestört. Die Morde wirkten auf mich zu konstruiert um spannend zu sein und der Titel passte nicht zur Geschichte. Blutrausch gibt es hier kaum und da finde ich den englischen Titel tatsächlich besser passend. Mir war auch zu wenig Robert in der Geschichte und Zuviele Agenten und Reporter. Das Ende wirkte auf mich zu sehr gebastelt und nicht so flüssig wie bei den vorherigen Titeln. Ich habe immer gerne mitgeraten und überlegt wer der Täter sein konnte, das war hier nicht möglich. Nichts desto trotz ist das Jammern auf hohem Niveau denn nach wie vor gehört Chris Carter zu den besten Autoren und ist ein Garant für Spannung. Ich freue mich schon auf ein nächstes Buch.
Melden

Spannend wie immer aber nicht so stark wie immer

Bewertung am 25.05.2024
Bewertungsnummer: 2208678
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich bin seit dem ersten Buch ein großer Fan und hier habe ich tatsächlich das erste Mal etwas gebraucht um rein zu kommen. Ich nach wie vor begeistert von Chris carter und es ist flüssig geschrieben aber irgendwas hat mich gestört. Die Morde wirkten auf mich zu konstruiert um spannend zu sein und der Titel passte nicht zur Geschichte. Blutrausch gibt es hier kaum und da finde ich den englischen Titel tatsächlich besser passend. Mir war auch zu wenig Robert in der Geschichte und Zuviele Agenten und Reporter. Das Ende wirkte auf mich zu sehr gebastelt und nicht so flüssig wie bei den vorherigen Titeln. Ich habe immer gerne mitgeraten und überlegt wer der Täter sein konnte, das war hier nicht möglich. Nichts desto trotz ist das Jammern auf hohem Niveau denn nach wie vor gehört Chris Carter zu den besten Autoren und ist ein Garant für Spannung. Ich freue mich schon auf ein nächstes Buch.

Melden

Kein Highlight der Reihe, aber ein sehr solider Thriller

elenas.littlebookworld am 12.03.2024

Bewertungsnummer: 2152661

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Optisch gefällt mir das Cover des 9. Hunter & Garcia Bandes sehr gut, nur die deutsche Übersetzung des Original-Titels "Gallery of the Dead" ist leider etwas unpassend, und das nicht zum ersten Mal bei dieser Reihe. Als gelernte Übersetzerin bin ich bei sowas leider immer etwas pingelig :-D Inhaltlich sind die Kapitel wieder einmal knackig kurz, genau so wie ich es liebe. Besonders gut gefielen mir zudem jene, welche die Sicht des Killers beleuchteten. Die wechselnden Perspektiven und diversen Cliffhanger verliehen der Storyline eine gute Dynamik - etwas, das ich bei allen Thrillern von Chris Carter schätze. Als sehr positiv empfand ich die Tatsache, dass Carlos Garcia endlich etwas aus dem Schatten seines Partners, Robert Hunter, treten konnte. Ich mochte seine schlagartige Art, dass er sich von den Kollegen vom FBI nicht unterbuttern ließ und denen gerne mal ordentlich Kontra gab. Und Hunter, man lernt ihn endlich auf einer persönlicheren Ebene kennen, was ich sehr mochte und hoffentlich in den kommenden Bänden beibehalten wird! Insgesamt konnte mich der Plot diesmal leider nicht ganz so stark fesseln, wenngleich die Morde wie immer äußerst bizarr und ausgefallen waren. Mir fehlte es ein bisschen an Tempo und Spannung. Das Ende wartete jedoch mit einem Wahnsinns Cliffhanger auf, sodass ich es kaum erwarten kann, Band 10, "Jagd auf die Bestie", zu lesen. Von mir gibt's 4,5 Sterne und eine Leseempfehlung!
Melden

Kein Highlight der Reihe, aber ein sehr solider Thriller

elenas.littlebookworld am 12.03.2024
Bewertungsnummer: 2152661
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Optisch gefällt mir das Cover des 9. Hunter & Garcia Bandes sehr gut, nur die deutsche Übersetzung des Original-Titels "Gallery of the Dead" ist leider etwas unpassend, und das nicht zum ersten Mal bei dieser Reihe. Als gelernte Übersetzerin bin ich bei sowas leider immer etwas pingelig :-D Inhaltlich sind die Kapitel wieder einmal knackig kurz, genau so wie ich es liebe. Besonders gut gefielen mir zudem jene, welche die Sicht des Killers beleuchteten. Die wechselnden Perspektiven und diversen Cliffhanger verliehen der Storyline eine gute Dynamik - etwas, das ich bei allen Thrillern von Chris Carter schätze. Als sehr positiv empfand ich die Tatsache, dass Carlos Garcia endlich etwas aus dem Schatten seines Partners, Robert Hunter, treten konnte. Ich mochte seine schlagartige Art, dass er sich von den Kollegen vom FBI nicht unterbuttern ließ und denen gerne mal ordentlich Kontra gab. Und Hunter, man lernt ihn endlich auf einer persönlicheren Ebene kennen, was ich sehr mochte und hoffentlich in den kommenden Bänden beibehalten wird! Insgesamt konnte mich der Plot diesmal leider nicht ganz so stark fesseln, wenngleich die Morde wie immer äußerst bizarr und ausgefallen waren. Mir fehlte es ein bisschen an Tempo und Spannung. Das Ende wartete jedoch mit einem Wahnsinns Cliffhanger auf, sodass ich es kaum erwarten kann, Band 10, "Jagd auf die Bestie", zu lesen. Von mir gibt's 4,5 Sterne und eine Leseempfehlung!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Blutrausch - Er muss töten

von Chris Carter

4.7

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Jasmin Frese

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Jasmin Frese

Thalia Leer – Emspark

Zum Portrait

5/5

Die Kunst des Todes

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auch für Detective Hunter und seinen Partner Garcia gibt es mal einen Fall, der scheinbar nicht zu knacken ist. Am Anfang hatte ich etwas Angst, dass dieses Problem den Thriller in die Länge ziehen wird und zäh werden lässt, aber da habe meine Rechnung ohne Chris Carter gemacht. Er hat es wieder geschafft eine unglaubliche Spannung aufzubauen und sein Buch mit einem Knall enden zu lassen. Einfach nur genial!
5/5

Die Kunst des Todes

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auch für Detective Hunter und seinen Partner Garcia gibt es mal einen Fall, der scheinbar nicht zu knacken ist. Am Anfang hatte ich etwas Angst, dass dieses Problem den Thriller in die Länge ziehen wird und zäh werden lässt, aber da habe meine Rechnung ohne Chris Carter gemacht. Er hat es wieder geschafft eine unglaubliche Spannung aufzubauen und sein Buch mit einem Knall enden zu lassen. Einfach nur genial!

Jasmin Frese
  • Jasmin Frese
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Ines Böcker

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ines Böcker

Thalia Recklinghausen – Palais Vest

Zum Portrait

5/5

Mord ist eine Kunstform

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zumindest für den Serienmörder, mit dem es Hunter und Garcia in ihrem neuen Fall zu tun bekommen, und sich ganz nebenbei auch noch mit dem FBI zusammentun müssen, was die Lage nicht gerade unkomplizierter macht. Wie bei allen seinen Büchern sind die Fans harter und blutiger Thriller bei dem ehemaligen Kriminalpsychologen Chris Carter in den besten Händen. Auch den neunten Teil seiner großartigen Reihe um den genialen Profiler Robert Hunter hatte ich in weniger als 48 Stunden regelrecht verschlungen.
5/5

Mord ist eine Kunstform

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zumindest für den Serienmörder, mit dem es Hunter und Garcia in ihrem neuen Fall zu tun bekommen, und sich ganz nebenbei auch noch mit dem FBI zusammentun müssen, was die Lage nicht gerade unkomplizierter macht. Wie bei allen seinen Büchern sind die Fans harter und blutiger Thriller bei dem ehemaligen Kriminalpsychologen Chris Carter in den besten Händen. Auch den neunten Teil seiner großartigen Reihe um den genialen Profiler Robert Hunter hatte ich in weniger als 48 Stunden regelrecht verschlungen.

Ines Böcker
  • Ines Böcker
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Blutrausch - Er muss töten

von Chris Carter

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Blutrausch - Er muss töten
  • Blutrausch - Er muss töten
  • Blutrausch - Er muss töten
  • Blutrausch - Er muss töten