Into the Water - Traue keinem. Auch nicht dir selbst.
Artikelbild von Into the Water - Traue keinem. Auch nicht dir selbst.
Paula Hawkins

1. Into the Water - Traue keinem. Auch nicht dir selbst.

Into the Water - Traue keinem. Auch nicht dir selbst.

Hörbuch-Download (MP3)

Taschenbuch

Taschenbuch

10,00 €
eBook

eBook

9,99 €
Variante: Hörbuch-Download (2017)

Into the Water - Traue keinem. Auch nicht dir selbst.

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 9,95 €

Beschreibung

Der neue Spannungsroman von Paula Hawkins nach dem internationalen Nr.-1-Bestseller Girl on the Train.„Julia, ich bin’s. Du musst mich anrufen. Bitte, Julia. Es ist wichtig …” In den letzten Tagen vor ihrem Tod rief Nel Abbott ihre Schwester an. Julia nahm nicht ab, ignorierte den Hilferuf. Jetzt ist Nel tot. Sie sei gesprungen, heißt es. Julia kehrt nach Beckford zurück, um sich um ihre Nichte zu kümmern. Doch sie hat Angst. Angst vor diesem Ort, an den sie niemals zurückkehren wollte. Vor lang begrabenen Erinnerungen, vor dem alten Haus am Fluss, vor der Gewissheit, dass Nel niemals gesprungen wäre. Und am meisten fürchtet Julia das Wasser und den Ort, den sie Drowning Pool nennen …Ein Psychothriller voller Abgründe – gelesen von Britta Steffenhagen, Simon Jäger und Marie Bierstedt

Paula Hawkins arbeitete fünfzehn Jahre lang als Journalistin, bevor sie mit dem Schreiben von Romanen begann. Sie wuchs in Simbabwe auf, 1989 zog sie nach London. Ihr erster Spannungsroman »Girl on the Train« wurde zu einem internationalen Phänomen und verkaufte sich weltweit 23 Millionen mal. Der Roman wurde in über 40 Sprachen übersetzt, führte weltweit die Bestsellerlisten an, wurde mit Emily Blunt in der Hauptrolle verfilmt und war ein großer Kinoerfolg. Auch ihre Romane »Into the Water« und »Wer das Feuer entfacht« sorgten internationale für Furore und begeisterten Millionen Leserinnen und Leser weltweit..
Britta Steffenhagen spielt in verschiedenen Theaterstücken und wirkt als Synchronsprecherin an diversen Filmproduktionen mit. Sie moderiert bei radioeins. Die beliebte Hörbuchsprecherin hat für Random House Audio bereits zahlreichen Hörbüchern ihre Stimme geliehen..
Simon Jäger, geboren 1972, ist u. a. die deutsche Stimme von Matt Damon. Außerdem arbeitet der gefragte Synchron- und Hörbuchsprecher als Dialogbuchautor und -regisseur. Als Hörbuchsprecher hat er u. a. die Romane von Sebastian Fitzek gelesen und ist die Stimme der Bobiverse-Romane von Dennis E. Taylor..
Marie Bierstedt, geboren 1974, kam schon früh zum Film. So war sie bereits in den 1980er Jahren in Serien wie „Praxis Bülowbogen” zu sehen. 1988 spielte sie die Hauptrolle in dem Film „Die Mondjäger”. Nach dem Abitur konzentrierte sie sich dann aber auf das Synchronisieren. Sie ist unter anderem die deutsche Stimme von Anna Faris, Kirsten Dunst, Kate Beckinsale und Anne Hathaway. Am bekanntesten ist ihre Stimme als Kristin Kreuk in der Serie „Smallville” und als Alyson Hannigan in „Buffy”. In der Erfolgsserie „Grey’s Anatomy” lieh sie Chyler Leigh ihre Stimme. Für den Hörverlag las Marie Bierstedt bereits „Blutbraut” von Lynn Raven, „Die Rache trägt Prada” von Lauren Weisberger und „Zwei an einem Tag” von David Nicholls.

Details

Sprecher

Britta Steffenhagen + weitere

Spieldauer

12 Stunden und 20 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Family Sharing

Ja

Erscheinungsdatum

24.05.2017

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Sprecher

Spieldauer

12 Stunden und 20 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Erscheinungsdatum

24.05.2017

Verlag

Random House Audio

Hörtyp

Lesung

Originaltitel

Into the Water (Doubleday, London)

Übersetzer

Christoph Göhler

Sprache

Deutsch

EAN

9783837137514

Das meinen unsere Kund*innen

3.8

9 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Into the water

ZeilenZauber aus Hamburg am 23.02.2019

Bewertet: Hörbuch-Download

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Das ist wieder so eine Rezension, an der ich länger geknabbert habe. Einerseits haben so viele Menschen das Buch hochgelobt und andererseits fand ich das Vorgängerbuch von Paula Hawkins echt spitze. Ich kann die Lobpreisungen nicht verstehen. Es kamen so viele Figuren vor, dass ich zwischendurch fast mal den Überblick verloren hätte. Im Buch steht unten auf den Seiten, wessen Sicht der Dinge der Leser in dem Moment erfährt. Doch beim Hörbuch muss man sich verdammt konzentrieren, um nicht den Überblick zu verlieren. Hinzu kommt, dass Hawkins’ Schreibstil stellenweise ausschweifend und langatmig war. Wie schon in „Girl on the Train“, hat die Autorin Charaktere geschaffen, die unsympathisch sind. Doch dieses Mal hat es für mich nicht funktioniert. Es wurde keine Verantwortung für das eigene Tun übernommen und alles wurde irgendwie entschuldigt. Egal wie schlimm und verwerflich die Tat war. Durch die vielen Figuren und ihren Sichtweisen, nahm die Handlung erst im letzten Drittel allmählich Fahrt auf. Da hätte Kürzung zu Beginn bestimmt geholfen. Auch ging es mir dann am Ende zu schnell. Hier hätte ich mir mehr von der vorher im Übermaß vorhandenen ausschweifenden Schreibwiese gewünscht. Die Sprecher haben ihr Bestes getan und auf jeden Fall der Handlung Leben eingehaucht. Der Plot ist interessant, aber ich finde, dass die Autorin Potential verschenkt hat. Mit viel Wohlwollen vergebe ich knappe 3 Water-Stars. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ „Julia, ich bin’s. Du musst mich anrufen. Bitte, Julia. Es ist wichtig …” In den letzten Tagen vor ihrem Tod rief Nel Abbott ihre Schwester an. Julia nahm nicht ab, ignorierte den Hilferuf. Jetzt ist Nel tot. Sie sei gesprungen, heißt es. Julia kehrt nach Beckford zurück, um sich um ihre Nichte zu kümmern. Doch sie hat Angst. Angst vor diesem Ort, an den sie niemals zurückkehren wollte. Vor lang begrabenen Erinnerungen, vor dem alten Haus am Fluss, vor der Gewissheit, dass Nel niemals gesprungen wäre. Und am meisten fürchtet Julia das Wasser und den Ort, den sie Drowning Pool nennen … Ein Psychothriller voller Abgründe - gelesen von Britta Steffenhagen, Simon Jäger und Marie Bierstedt.

Into the water

ZeilenZauber aus Hamburg am 23.02.2019
Bewertet: Hörbuch-Download

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Das ist wieder so eine Rezension, an der ich länger geknabbert habe. Einerseits haben so viele Menschen das Buch hochgelobt und andererseits fand ich das Vorgängerbuch von Paula Hawkins echt spitze. Ich kann die Lobpreisungen nicht verstehen. Es kamen so viele Figuren vor, dass ich zwischendurch fast mal den Überblick verloren hätte. Im Buch steht unten auf den Seiten, wessen Sicht der Dinge der Leser in dem Moment erfährt. Doch beim Hörbuch muss man sich verdammt konzentrieren, um nicht den Überblick zu verlieren. Hinzu kommt, dass Hawkins’ Schreibstil stellenweise ausschweifend und langatmig war. Wie schon in „Girl on the Train“, hat die Autorin Charaktere geschaffen, die unsympathisch sind. Doch dieses Mal hat es für mich nicht funktioniert. Es wurde keine Verantwortung für das eigene Tun übernommen und alles wurde irgendwie entschuldigt. Egal wie schlimm und verwerflich die Tat war. Durch die vielen Figuren und ihren Sichtweisen, nahm die Handlung erst im letzten Drittel allmählich Fahrt auf. Da hätte Kürzung zu Beginn bestimmt geholfen. Auch ging es mir dann am Ende zu schnell. Hier hätte ich mir mehr von der vorher im Übermaß vorhandenen ausschweifenden Schreibwiese gewünscht. Die Sprecher haben ihr Bestes getan und auf jeden Fall der Handlung Leben eingehaucht. Der Plot ist interessant, aber ich finde, dass die Autorin Potential verschenkt hat. Mit viel Wohlwollen vergebe ich knappe 3 Water-Stars. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ „Julia, ich bin’s. Du musst mich anrufen. Bitte, Julia. Es ist wichtig …” In den letzten Tagen vor ihrem Tod rief Nel Abbott ihre Schwester an. Julia nahm nicht ab, ignorierte den Hilferuf. Jetzt ist Nel tot. Sie sei gesprungen, heißt es. Julia kehrt nach Beckford zurück, um sich um ihre Nichte zu kümmern. Doch sie hat Angst. Angst vor diesem Ort, an den sie niemals zurückkehren wollte. Vor lang begrabenen Erinnerungen, vor dem alten Haus am Fluss, vor der Gewissheit, dass Nel niemals gesprungen wäre. Und am meisten fürchtet Julia das Wasser und den Ort, den sie Drowning Pool nennen … Ein Psychothriller voller Abgründe - gelesen von Britta Steffenhagen, Simon Jäger und Marie Bierstedt.

Verwirrung durch verschiedene Sichten

Bewertung aus Sachsenheim am 30.01.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Geschichte an sich war wirklich gut und auch gut erzählt. Das einzige, was mich gestört hat, war dass die Geschichte aus ca. 10 verschiedenen Sichten erzählt wird, was zum Teil sehr verwirrend ist.

Verwirrung durch verschiedene Sichten

Bewertung aus Sachsenheim am 30.01.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Geschichte an sich war wirklich gut und auch gut erzählt. Das einzige, was mich gestört hat, war dass die Geschichte aus ca. 10 verschiedenen Sichten erzählt wird, was zum Teil sehr verwirrend ist.

Unsere Kund*innen meinen

Into the Water - Traue keinem. Auch nicht dir selbst.

von Paula Hawkins

3.8

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Celine Meth

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Celine Meth

Thalia Bielefeld - EKZ Loom

Zum Portrait

4/5

zahlreiche Perspektiven, aber spannende Geschichte

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Diesen Krimi von Paula Hawkins fand ich nicht ganz so gut, wie "Girl on the Train". In diesem Buch wird aus so vielen Perspektiven erzählt, dass ich zwischendurch ziemlich verwirrt war. Am Anfang jedes Kapitels steht der Name des jeweiliegen Erzählers oben drüber, aber da die meistens Geschichten sehr verwoben sind, wurde es sehr undursichtig. Auch in diesem Buch hat Paula Hawkins Rückblicke genutzt, um die Geschichte langsam aufzulösen. Diese haben die Handlung meiner Meinung nach aber auch noch weiter vewirrend gestaltet. An sich fand ich aber auch diese Geschichte wieder sehr spannend und hab bis zum Ende gegrübelt, was passiert sein könnte. Doch die zahlreichen Perspektiven haben den Lesefluss deutlich erschwert.
4/5

zahlreiche Perspektiven, aber spannende Geschichte

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Diesen Krimi von Paula Hawkins fand ich nicht ganz so gut, wie "Girl on the Train". In diesem Buch wird aus so vielen Perspektiven erzählt, dass ich zwischendurch ziemlich verwirrt war. Am Anfang jedes Kapitels steht der Name des jeweiliegen Erzählers oben drüber, aber da die meistens Geschichten sehr verwoben sind, wurde es sehr undursichtig. Auch in diesem Buch hat Paula Hawkins Rückblicke genutzt, um die Geschichte langsam aufzulösen. Diese haben die Handlung meiner Meinung nach aber auch noch weiter vewirrend gestaltet. An sich fand ich aber auch diese Geschichte wieder sehr spannend und hab bis zum Ende gegrübelt, was passiert sein könnte. Doch die zahlreichen Perspektiven haben den Lesefluss deutlich erschwert.

Celine Meth
  • Celine Meth
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von K. Meyer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

K. Meyer

Thalia Halle-Neustadt - Centrum Neustadt

Zum Portrait

5/5

INTO THE WATER

Bewertet: eBook (ePUB)

"JULIA, DU MUSST MICH ANRUFEN. BITTE, ES IST WICHTIG... In den letzten Tagen vor ihren Tod rief Nel ihre Schwester Julia an. Doch Julia nahm nicht ab. Sie ignorierte den Anruf. Und nun ist Nel Tod. Es heißt sie ist gesprungen... Ein komplexes Drama voller Geheimnisse, Lügen und Intrigen. Sehr spannend.
5/5

INTO THE WATER

Bewertet: eBook (ePUB)

"JULIA, DU MUSST MICH ANRUFEN. BITTE, ES IST WICHTIG... In den letzten Tagen vor ihren Tod rief Nel ihre Schwester Julia an. Doch Julia nahm nicht ab. Sie ignorierte den Anruf. Und nun ist Nel Tod. Es heißt sie ist gesprungen... Ein komplexes Drama voller Geheimnisse, Lügen und Intrigen. Sehr spannend.

K. Meyer
  • K. Meyer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Into the Water - Traue keinem. Auch nicht dir selbst.

von Paula Hawkins

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Into the Water - Traue keinem. Auch nicht dir selbst.