Meine Liebe ist jetzt

Meine Liebe ist jetzt

eBook

14,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Meine Liebe ist jetzt

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 16,00 €
eBook

eBook

ab 14,99 €

Beschreibung

Bestsellerautorin Liz Kesser erzählt in ihrem ersten Jugendroman eine unmögliche Liebesgeschichte - herzzerreißend und hoffnungsvoll zugleich!
¿Als Joe von seinem Zimmer aus seine Familie in einem Umzugswagen davonfahren sieht, ahnt er, dass etwas Schreckliches geschehen ist. Und als er kein Fenster, keine Tür mehr öffnen kann und niemand seine Rufe hört, wird seine Ahnung zur Gewissheit: Er ist tot, er ist nur noch ein Geist. Als die sechzehnjährige Erin kurz darauf in dasselbe Zimmer einzieht, spürt sie sofort, dass sie nicht die Einzige darin ist. Zwischen Joe und Erin scheint die Trennung von Leben und Tod aufgehoben, und die beiden verlieben sich ineinander. Sie sind fest entschlossen, einen Weg zu finden, entgegen jeder Logik zusammen zu sein. Doch dann lernt Erin Olly kennen, Joes Bruder, der so real ist wie die Sonne und die ganze lebendige Welt da draußen.
Erin muss sich entscheiden - nicht nur zwischen zwei Brüdern, sondern auch zwischen Traum und Realität, zwischen Tod und Leben.

Details

Verkaufsrang

52816

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

25.09.2019

Verlag

Fischer E-Books

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

52816

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

25.09.2019

Verlag

Fischer E-Books

Seitenzahl

384 (Printausgabe)

Dateigröße

1059 KB

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

Haunt Me

Übersetzer

Eva Riekert

Sprache

Deutsch

EAN

9783733651794

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

11 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Unmöglich?

Gavroche am 11.12.2019

Bewertet: eBook (ePUB)

Eine Liebesbeziehung zu einem Geist? Die Beschreibung hat mich sehr an ein anderes Buch erinnert, das nun schon vor vielen Jahren erschienen ist, allerdings kein Jugendbuch und so war ich neugierig auf dieses Buch. Neben dieser Liebesbeziehung geht es aber auch um das Thema Mobbing in diesem Buch. Ich war gespannt, wie das Thema zwischen Joe (der gestorben ist und darum von seiner Familie "zurück gelassen" wird) und Erin ablaufen würde und inwieweit sie enden würde. Dann taucht jedoch mit Olly noch eine dritte Person auf. Und aus diesen drei Perspektiven wird das Buch abwechselnd erzählt. Leider zieht sich das Buch zwischendurch etwas und bei dem Ende bin ich auch unsicher. Aber ingesamt gesehen hat es doch meine Erwartungen erfüllt.

Unmöglich?

Gavroche am 11.12.2019
Bewertet: eBook (ePUB)

Eine Liebesbeziehung zu einem Geist? Die Beschreibung hat mich sehr an ein anderes Buch erinnert, das nun schon vor vielen Jahren erschienen ist, allerdings kein Jugendbuch und so war ich neugierig auf dieses Buch. Neben dieser Liebesbeziehung geht es aber auch um das Thema Mobbing in diesem Buch. Ich war gespannt, wie das Thema zwischen Joe (der gestorben ist und darum von seiner Familie "zurück gelassen" wird) und Erin ablaufen würde und inwieweit sie enden würde. Dann taucht jedoch mit Olly noch eine dritte Person auf. Und aus diesen drei Perspektiven wird das Buch abwechselnd erzählt. Leider zieht sich das Buch zwischendurch etwas und bei dem Ende bin ich auch unsicher. Aber ingesamt gesehen hat es doch meine Erwartungen erfüllt.

Besondere Liebesgeschichte

steinchen80 am 19.10.2019

Bewertet: eBook (ePUB)

Inhalt: Bestsellerautorin Liz Kesser erzählt in ihrem ersten Jugendroman eine unmögliche Liebesgeschichte – herzzerreißend und hoffnungsvoll zugleich! Als Joe von seinem Zimmer aus seine Familie in einem Umzugswagen davonfahren sieht, ahnt er, dass etwas Schreckliches geschehen ist. Und als er kein Fenster, keine Tür mehr öffnen kann und niemand seine Rufe hört, wird seine Ahnung zur Gewissheit: Er ist tot, er ist nur noch ein Geist. Als die sechzehnjährige Erin kurz darauf in dasselbe Zimmer einzieht, spürt sie sofort, dass sie nicht die Einzige darin ist. Zwischen Joe und Erin scheint die Trennung von Leben und Tod aufgehoben, und die beiden verlieben sich ineinander. Sie sind fest entschlossen, einen Weg zu finden, entgegen jeder Logik zusammen zu sein. Doch dann lernt Erin Olly kennen, Joes Bruder, der so real ist wie die Sonne und die ganze lebendige Welt da draußen. Erin muss sich entscheiden – nicht nur zwischen zwei Brüdern, sondern auch zwischen Traum und Realität, zwischen Tod und Leben. Meinung: Meine Liebe ist jetzt ist eine eher paranormale Geschichte über Leben, Tod und Liebe. Obwohl es einen Geist als eine der Hauptfiguren gibt, ist es keine Horrorgeschichte. Stattdessen ist es ein Roman, der einen ins Herz trifft und der den Leser zum Weinen, Lächeln oder zu einer Kombination aus beidem bringen kann. Es gibt nicht nur eine sehr ungewöhnliche Liebesgeschichte, sondern es geht auch um sehr schwierige Themen wie Angstzustände, Mobbing, Depressionen, Suizid und Drogenmissbrauch in diesem Buch. Ich fand, Liz Kessler ist mit den Auswirkungen dieser Themen sehr gut umgegangen, hat die negativen Auswirkungen sehr behutsam und gut dargestellt, aber auch gezeigt, das es einen Ausweg aus solch dunklen Kapiteln des Lebens geben kann. Den Schreibstil der Autorin mochte ich sehr. Sie hat sehr real wirkende Charaktere geschaffen, die man einfach ins Herz schließen muss. Zusätzlich hat sie einen guten Stil die Orte in diesem Buch sehr bildhaft und detailgetreu wirken zu lassen. Joe wacht in seinem leergeräumten Zimmer auf, sieht seine Familie wegfahren, kann sich aber nicht erklären, warum sie ihn zurückgelassen haben und so tun, als könnten sie ihn weder sehen noch hören. Er versteht auch nicht, warum er sein Zimmer nicht verlassen kann und es dauert ein bisschen, bis er bemerkt, das er ein Geist ist. Kurze Zeit später zieht Erin mit ihrer Familie in dieses Haus. Für Erin sollte der Umzug ein Neuanfang nach dem Mobbing und seinen Folgen sein, die sie in ihrer vorherigen Schule durchleiden musste. Nach einem Ereignis, bei dem beide Charaktere einen elektrischen Schlag verspüren, entdeckt Joe, dass Erin ihn sehen und hören kann, was zu einer eigenartigen, aber freundlichen Beziehung führt. Die beiden sensiblen Teenager lernen sich langsam kennen, stellen fest, wie ähnlich sie sich sind und wie sehr beide die Poesie lieben. Nach und nach verliebt sich Erin in den Jungen, den nur sie sehen kann. Joe und Erin erzählen abwechselnd den Roman, und für die Hälfte des Buches ist es eine schöne, zarte Liebesgeschichte, die, obwohl Joe tot ist, sich für die Beiden wunderschön anfühlt. Dann lernt Erin Joes älteren Bruder Olly kennen und alles beginnt sich zu verändern. Olly war bis zum Tod seines Bruders ein lebensfroher und geselliger Typ, da er sich aber die Schuld am Tod von Joe gibt hat er sich sehr verändert. Trotz einiger Differenzen werden Erin und Olly Freunde und helfen sich gegenseitig mit ihrer Vergangenheit klarzukommen. Ab dem Zeitpunkt wo Olly auftaucht, werden die Kapitel abwechselnd aus der Sicht von den drei Protagonisten erzählt, was einem noch tiefere Einblicke in die Geschichte gibt. Ein weiteres wichtiges Element in diesem Buch ist das Rätsel um Joes Tod. Er selbst kann sich nicht daran erinnern was passiert ist und seine Erinnerungen kommen nur in Bruchstücken zu ihm zurück. Daher rätselt man die ganze Zeit über mit, was ihm wohl zugestoßen ist. Dies gibt zu der tollen Geschichte einen zusätzlichen Ansporn das Buch nicht aus der Hand zu legen. An sich hat mir das Buch um Erin, Joe und Olly sehr gut gefallen, aber es gab auch ein paar Szenen die irgendwie für mich so gar nicht reingepasst haben. Ganz voran die Geisteraustreibung! Sie war für die Geschichte und ihr Vorankommen vielleicht nötig, aber die Ausführung hat sich für mich beim Lesen leider nur lächerlich angefühlt. Da hätte ich mir einfach eine andere Art und Weise gewünscht. Fazit: Nach einem eher langsamen Start wird das Buch zu einer packenden Geschichte, mit großartigen Charkteren. Es beschäftigt sich mit einer großen Anzahl wirklich schwierigen Themen, ohne dabei zu überladen zu sein. Auch wenn das Buch für Jugendliche geschrieben wurde, kann man die Geschichte in jedem Alter genießen.

Besondere Liebesgeschichte

steinchen80 am 19.10.2019
Bewertet: eBook (ePUB)

Inhalt: Bestsellerautorin Liz Kesser erzählt in ihrem ersten Jugendroman eine unmögliche Liebesgeschichte – herzzerreißend und hoffnungsvoll zugleich! Als Joe von seinem Zimmer aus seine Familie in einem Umzugswagen davonfahren sieht, ahnt er, dass etwas Schreckliches geschehen ist. Und als er kein Fenster, keine Tür mehr öffnen kann und niemand seine Rufe hört, wird seine Ahnung zur Gewissheit: Er ist tot, er ist nur noch ein Geist. Als die sechzehnjährige Erin kurz darauf in dasselbe Zimmer einzieht, spürt sie sofort, dass sie nicht die Einzige darin ist. Zwischen Joe und Erin scheint die Trennung von Leben und Tod aufgehoben, und die beiden verlieben sich ineinander. Sie sind fest entschlossen, einen Weg zu finden, entgegen jeder Logik zusammen zu sein. Doch dann lernt Erin Olly kennen, Joes Bruder, der so real ist wie die Sonne und die ganze lebendige Welt da draußen. Erin muss sich entscheiden – nicht nur zwischen zwei Brüdern, sondern auch zwischen Traum und Realität, zwischen Tod und Leben. Meinung: Meine Liebe ist jetzt ist eine eher paranormale Geschichte über Leben, Tod und Liebe. Obwohl es einen Geist als eine der Hauptfiguren gibt, ist es keine Horrorgeschichte. Stattdessen ist es ein Roman, der einen ins Herz trifft und der den Leser zum Weinen, Lächeln oder zu einer Kombination aus beidem bringen kann. Es gibt nicht nur eine sehr ungewöhnliche Liebesgeschichte, sondern es geht auch um sehr schwierige Themen wie Angstzustände, Mobbing, Depressionen, Suizid und Drogenmissbrauch in diesem Buch. Ich fand, Liz Kessler ist mit den Auswirkungen dieser Themen sehr gut umgegangen, hat die negativen Auswirkungen sehr behutsam und gut dargestellt, aber auch gezeigt, das es einen Ausweg aus solch dunklen Kapiteln des Lebens geben kann. Den Schreibstil der Autorin mochte ich sehr. Sie hat sehr real wirkende Charaktere geschaffen, die man einfach ins Herz schließen muss. Zusätzlich hat sie einen guten Stil die Orte in diesem Buch sehr bildhaft und detailgetreu wirken zu lassen. Joe wacht in seinem leergeräumten Zimmer auf, sieht seine Familie wegfahren, kann sich aber nicht erklären, warum sie ihn zurückgelassen haben und so tun, als könnten sie ihn weder sehen noch hören. Er versteht auch nicht, warum er sein Zimmer nicht verlassen kann und es dauert ein bisschen, bis er bemerkt, das er ein Geist ist. Kurze Zeit später zieht Erin mit ihrer Familie in dieses Haus. Für Erin sollte der Umzug ein Neuanfang nach dem Mobbing und seinen Folgen sein, die sie in ihrer vorherigen Schule durchleiden musste. Nach einem Ereignis, bei dem beide Charaktere einen elektrischen Schlag verspüren, entdeckt Joe, dass Erin ihn sehen und hören kann, was zu einer eigenartigen, aber freundlichen Beziehung führt. Die beiden sensiblen Teenager lernen sich langsam kennen, stellen fest, wie ähnlich sie sich sind und wie sehr beide die Poesie lieben. Nach und nach verliebt sich Erin in den Jungen, den nur sie sehen kann. Joe und Erin erzählen abwechselnd den Roman, und für die Hälfte des Buches ist es eine schöne, zarte Liebesgeschichte, die, obwohl Joe tot ist, sich für die Beiden wunderschön anfühlt. Dann lernt Erin Joes älteren Bruder Olly kennen und alles beginnt sich zu verändern. Olly war bis zum Tod seines Bruders ein lebensfroher und geselliger Typ, da er sich aber die Schuld am Tod von Joe gibt hat er sich sehr verändert. Trotz einiger Differenzen werden Erin und Olly Freunde und helfen sich gegenseitig mit ihrer Vergangenheit klarzukommen. Ab dem Zeitpunkt wo Olly auftaucht, werden die Kapitel abwechselnd aus der Sicht von den drei Protagonisten erzählt, was einem noch tiefere Einblicke in die Geschichte gibt. Ein weiteres wichtiges Element in diesem Buch ist das Rätsel um Joes Tod. Er selbst kann sich nicht daran erinnern was passiert ist und seine Erinnerungen kommen nur in Bruchstücken zu ihm zurück. Daher rätselt man die ganze Zeit über mit, was ihm wohl zugestoßen ist. Dies gibt zu der tollen Geschichte einen zusätzlichen Ansporn das Buch nicht aus der Hand zu legen. An sich hat mir das Buch um Erin, Joe und Olly sehr gut gefallen, aber es gab auch ein paar Szenen die irgendwie für mich so gar nicht reingepasst haben. Ganz voran die Geisteraustreibung! Sie war für die Geschichte und ihr Vorankommen vielleicht nötig, aber die Ausführung hat sich für mich beim Lesen leider nur lächerlich angefühlt. Da hätte ich mir einfach eine andere Art und Weise gewünscht. Fazit: Nach einem eher langsamen Start wird das Buch zu einer packenden Geschichte, mit großartigen Charkteren. Es beschäftigt sich mit einer großen Anzahl wirklich schwierigen Themen, ohne dabei zu überladen zu sein. Auch wenn das Buch für Jugendliche geschrieben wurde, kann man die Geschichte in jedem Alter genießen.

Unsere Kund*innen meinen

Meine Liebe ist jetzt

von Liz Kessler

4.4

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Margit Leistner-Busch

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Margit Leistner-Busch

Thalia Hof

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eine mitreißende,gefühlvolle Liebesgeschichte um zwei Außenseiter, die nichts weiter suchen als Liebe, Freundschaft und das Dazugehören. Schockierend ist nur, welche psychischen Schäden Mobbing verursacht. Mich hat die Geschichte begeistert und verzaubert.
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eine mitreißende,gefühlvolle Liebesgeschichte um zwei Außenseiter, die nichts weiter suchen als Liebe, Freundschaft und das Dazugehören. Schockierend ist nur, welche psychischen Schäden Mobbing verursacht. Mich hat die Geschichte begeistert und verzaubert.

Margit Leistner-Busch
  • Margit Leistner-Busch
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Meine Liebe ist jetzt

von Liz Kessler

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Meine Liebe ist jetzt