Der Revolver

Der Revolver

eBook

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Revolver

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 8,95 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 22,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

25.09.2019

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

192 (Printausgabe)

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

25.09.2019

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

192 (Printausgabe)

Dateigröße

728 KB

Auflage

2. Auflage

Originaltitel

Juu

Übersetzt von

Thomas Eggenberg

Sprache

Deutsch

EAN

9783257609875

Weitere Bände von detebe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.6

9 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Was kam zuerst: die Waffe oder der Mörder

Bewertung (Mitglied der Book Circle Community) am 23.11.2023

Bewertungsnummer: 2074432

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Revolver, geschrieben vom japanischen Autor Fuminori Nakamura, ist ein aufregender und sehr kurzer Roman, der als Thriller durchgehen könnte. Die simple Storyline wird durch die raffinierte Erzählperspektive vertieft. Als Leser bekommt man einen Einblick in den gequälten und verstörten Kopf des Protagonisten, sodass man seine Gedanken und Taten hautnah miterlebt. Die Geschichte beginnt mit einem jungen Mann, der sich spät abends auf seinen Heimweg begeht. Als er durch die dunkeln Straßen Tokios zieht, stößt er auf eine Leiche und neben ihr ein Revolver. Als er den Revolver erblickt, fühlt er sich zu ihm hingezogen und in seinem Unterbewusstsein spürt er, dass er ihn besitzen muss. So fällt er junge Student in einen Wahn, der ihn immer weiter auf einen finsteren Weg bringt und dabei langsam jegliches Licht aus seinem Leben verschwinden lässt. Der Revolver ist empfehlenswert und schnell gelesen. Die düstere Geschichte ist sehr speziell inszeniert und wird sicher Krimi- und Japanfans begeistern können.
Melden

Was kam zuerst: die Waffe oder der Mörder

Bewertung (Mitglied der Book Circle Community) am 23.11.2023
Bewertungsnummer: 2074432
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Revolver, geschrieben vom japanischen Autor Fuminori Nakamura, ist ein aufregender und sehr kurzer Roman, der als Thriller durchgehen könnte. Die simple Storyline wird durch die raffinierte Erzählperspektive vertieft. Als Leser bekommt man einen Einblick in den gequälten und verstörten Kopf des Protagonisten, sodass man seine Gedanken und Taten hautnah miterlebt. Die Geschichte beginnt mit einem jungen Mann, der sich spät abends auf seinen Heimweg begeht. Als er durch die dunkeln Straßen Tokios zieht, stößt er auf eine Leiche und neben ihr ein Revolver. Als er den Revolver erblickt, fühlt er sich zu ihm hingezogen und in seinem Unterbewusstsein spürt er, dass er ihn besitzen muss. So fällt er junge Student in einen Wahn, der ihn immer weiter auf einen finsteren Weg bringt und dabei langsam jegliches Licht aus seinem Leben verschwinden lässt. Der Revolver ist empfehlenswert und schnell gelesen. Die düstere Geschichte ist sehr speziell inszeniert und wird sicher Krimi- und Japanfans begeistern können.

Melden

Eine Obession mit Folgen

Shades.of.paper aus Deutsch Evern am 09.08.2021

Bewertungsnummer: 1547414

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Der Revolver" ist ein sehr klug erzählter Kurzroman, der es schafft, auf nur 180 Seiten eine unheimliche Dynamik zu erzeugen. Die Handlung ist schnell zusammengefasst, die Ausmaße, die Nishikawas Denken und Handeln annehmen, aber haarsträubend und unabsehbar. Was macht es mit einem Menschen, plötzlich einen Gegenstand zu besitzen, der über Leben und Tod entscheiden kann? Der Protagonist selbst ist ein schwieriger Charakter, der instabil, egoistisch und gnadenlos ist und sich nur wenig um seine Umwelt schert. Ich fand es teilweise sehr unheimlich, "in seinem Kopf" zu stecken und seine Gedankengänge zu kennen. Es war für mich tatsächlich sehr unverhersehbar, wie er sich wann verhalten würde - ein bisschen machte er dabei den Eindruck einer tickenden Zeitbombe. Nakamura erzählt auf den Punkt gebracht und scharfsinning. Hier driftet nichts ins Surreale oder Fantastische ab, wie man das sonst öfter aus japanischer Literatur gewohnt ist. Das Ende des Romans kam für mich unerwartet, war aber wirklich genial gelöst und führt dazu, dass mir "der Revolver" nicht mehr so schnell aus dem Kopf gehen wird. Ich kann das Buch empfehlen, besonders wenn man auf eine schnelle Lektüre aus ist, die man gut zwischenschieben kann oder die man auf einer längeren Bahnfahrt verschlingen möchte! 4
Melden

Eine Obession mit Folgen

Shades.of.paper aus Deutsch Evern am 09.08.2021
Bewertungsnummer: 1547414
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Der Revolver" ist ein sehr klug erzählter Kurzroman, der es schafft, auf nur 180 Seiten eine unheimliche Dynamik zu erzeugen. Die Handlung ist schnell zusammengefasst, die Ausmaße, die Nishikawas Denken und Handeln annehmen, aber haarsträubend und unabsehbar. Was macht es mit einem Menschen, plötzlich einen Gegenstand zu besitzen, der über Leben und Tod entscheiden kann? Der Protagonist selbst ist ein schwieriger Charakter, der instabil, egoistisch und gnadenlos ist und sich nur wenig um seine Umwelt schert. Ich fand es teilweise sehr unheimlich, "in seinem Kopf" zu stecken und seine Gedankengänge zu kennen. Es war für mich tatsächlich sehr unverhersehbar, wie er sich wann verhalten würde - ein bisschen machte er dabei den Eindruck einer tickenden Zeitbombe. Nakamura erzählt auf den Punkt gebracht und scharfsinning. Hier driftet nichts ins Surreale oder Fantastische ab, wie man das sonst öfter aus japanischer Literatur gewohnt ist. Das Ende des Romans kam für mich unerwartet, war aber wirklich genial gelöst und führt dazu, dass mir "der Revolver" nicht mehr so schnell aus dem Kopf gehen wird. Ich kann das Buch empfehlen, besonders wenn man auf eine schnelle Lektüre aus ist, die man gut zwischenschieben kann oder die man auf einer längeren Bahnfahrt verschlingen möchte! 4

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Der Revolver

von Fuminori Nakamura

4.6

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Verena Flor

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Verena Flor

Thalia Lünen

Zum Portrait

5/5

Ein innerer Kampf

Bewertet: eBook (ePUB)

Wie kann es dazu kommen, dass ein harmloser Student zum Mörder wird?Dramaturgisch wunderbar aufgebaut, sprachlich faszinierend und spannend aus der Ich-Perspektive erzählt. Die Wandlung des Protagonisten zum Psychopathen wird so eindrucksvoll erzählt, dass man nicht aufhören kann zu lesen. Ein schlankes und schnörkelloses Debüt - der Roman ist sein erster in Japan erschienener Roman.
5/5

Ein innerer Kampf

Bewertet: eBook (ePUB)

Wie kann es dazu kommen, dass ein harmloser Student zum Mörder wird?Dramaturgisch wunderbar aufgebaut, sprachlich faszinierend und spannend aus der Ich-Perspektive erzählt. Die Wandlung des Protagonisten zum Psychopathen wird so eindrucksvoll erzählt, dass man nicht aufhören kann zu lesen. Ein schlankes und schnörkelloses Debüt - der Roman ist sein erster in Japan erschienener Roman.

Verena Flor
  • Verena Flor
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Anja Cordes

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Anja Cordes

Thalia Neuss - Rheinpark - Center Neuss

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Was als eine harmlose Geschichte beginnt, driftet im Laufe des Buches immer mehr ab ins unbegreifbare Böse! Absolut stimmig, mitreißend und atmosphärisch werden hier die tiefsten menschlichen Abgründe und das düstere Tokyo beschrieben!
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Was als eine harmlose Geschichte beginnt, driftet im Laufe des Buches immer mehr ab ins unbegreifbare Böse! Absolut stimmig, mitreißend und atmosphärisch werden hier die tiefsten menschlichen Abgründe und das düstere Tokyo beschrieben!

Anja Cordes
  • Anja Cordes
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Der Revolver

von Fuminori Nakamura

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Revolver