Ein Kleid aus Seide und Sternen (Ein Kleid aus Seide und Sternen 1)
Ein Kleid aus Seide und Sternen Band 1

Ein Kleid aus Seide und Sternen (Ein Kleid aus Seide und Sternen 1)

Fantasy-Abenteuer um drei magische Kleider und eine große Liebe

eBook

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
eBook

eBook

9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

24,95 €

Ein Kleid aus Seide und Sternen (Ein Kleid aus Seide und Sternen 1)

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 24,95 €

Beschreibung

Eine neue, atmosphärische Fantasy-Welt und eine umwerfende Liebesgeschichte. Mulan trifft auf Project Runway!
Maia Tamarin träumt davon, die beste Schneiderin des Reiches zu werden. Sie lernt diese Kunst von ihrem Vater und ist sehr begabt, aber als Mädchen ist ihr die Ausübung dieses Berufes untersagt. Als der Kaiser einen Wettbewerb um den Posten des Hofschneiders ausruft, fasst sie einen gewagten Plan: Verkleidet als Junge reist sie unter dem Namen ihres Bruders an den Hof, um für ihren Traum zu kämpfen. Unter den zwölf Schneidern, die sich bewerben, herrscht hohe Konkurrenz, das Leben am Hof ist von Intrigen bestimmt - und keiner darf Maias Geheimnis erfahren, denn dann erwartet sie der Tod. Doch schon bald zieht sie die Aufmerksamkeit des geheimnisvollen Magiers Edan auf sich: Er scheint ihre Verkleidung zu durchschauen. Und Maia braucht seine Hilfe, um die schier unmögliche letzte Aufgabe des Wettbewerbs zu erfüllen: Sie muss drei magische Kleider für die kaiserliche Prinzessin nähen, die aus Elementen der Sonne, der Sterne und des Mondes gewirkt sind. Zusammen mit Edan begibt sich Maia auf eine gefährliche Reise, die sie fast alles kostet, was ihr lieb und teuer ist ...
Ein Wettkampf, eine gefährliche Reise, zauberhafte Kleider - und eine große Liebe. Elizabeth Lim entführt ihre Leserinnen und Leser in diesem Zweiteiler in eine Welt voller Magie und Abenteuer, die an das alte China erinnert!
Der zweite Band heißt »Bestickt mit den Tränen des Mondes«.
»Der gnadenlose Konkurrenzkampf einer Modelshow, kombiniert mit den aufregenden Ereignissen einer epischen Queste - hier wird eine umwerfend abenteuerliche Atmosphäre erschaffen!«
The Washington Post
»Was für ein umwerfender Roman! Immer, wenn ich dachte, ich wüsste, was als nächstes kommt, war ich im Irrtum. Eine atemlose Lektüre.«
Tamora Pierce, New-York-Times-Bestseller-Autorin
»Ein magisches Abenteuer, das süchtig macht!«
School Library Journal
Die Bände der Fantasy-Dilogie:
»Ein Kleid aus Seide und Sternen« (Band 1)
»Bestickt mit den Tränen des Mondes« (Band 2)

Details

Verkaufsrang

7001

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

18.06.2020

Verlag

Carlsen

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

7001

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

18.06.2020

Verlag

Carlsen

Seitenzahl

464 (Printausgabe)

Dateigröße

3919 KB

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

Spin the Dawn

Übersetzer

Barbara Imgrund

Sprache

Deutsch

EAN

9783646931341

Weitere Bände von Ein Kleid aus Seide und Sternen

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

80 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Das Lachen der Sonne. Die Tränen des Mondes. Das Blut der Sterne.

Avirem aus Österreich am 21.06.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Kurzbeschreibung Maia Tamarin träumt davon, die beste Schneiderin des Reiches zu werden, aber als Mädchen ist ihr das Handwerk untersagt. Als der Kaiser einen Wettbewerb um den Posten des Hofschneiders ausruft, fasst sie einen gewagten Plan. Verkleidet als Junge reist sie an den Hof. Keiner darf ihr Geheimnis erfahren, doch schon bald zieht sie die Aufmerksamkeit des geheimnisvollen Magiers Edan auf sich. Um die schier unmögliche letzte Aufgabe zu erfüllen, begibt sie sich mit ihm auf eine gefährliche Reise, die sie fast alles kostet, was ihr lieb und teuer ist. Meinung Nähen... "Ein Kleid aus Seide und Sternen" ist ein Roman von Elizabeth Lim. Das Buch ist am 18. Juni 2020 im Carlsen Verlag erschienen, umfasst 448 Seiten und ist als ebook und als Broschur erhältlich (ab 2. Juli 2020). Das Debüt der Autorin wird ab 14 Jahren empfohlen. Es handelt sich um den ersten Band einer Dilogie. Project Runway meets Mulan - dieser Vergleich hat mich sogleich neugierig gemacht und das sehr ansprechend und passend gestaltete Cover hat mir die Entscheidung leicht gemacht. Ich wollte dieses Buch lesen und dies habe ich in gespannter Erwartung getan. Das Alter, der Kummer und die Trauer haben Maias Vater gezeichnet. Es ist ihm nicht möglich der Einladung des Kaisers folge zu leisten, in den Palast zu reisen um Hofschneider zu werden. Auf keinen Fall darf das Angebot abgelehnt werden, also macht sich Maia an Stelle ihres Vaters auf den Weg. Verkleidet als Junge stellt sie sich den vor ihr stehenden Herausforderungen. Das ist sehr gefährlich, denn kein Mädchen kann Meister der Schneiderkunst werden. Maia kann nicht nur die Chance verlieren Schneider des Kaisers zu werden, sondern auch ihr Leben. Weben... Maia hat ihre Mutter verloren. Maia hat ihre Geschwister verloren. Sie hat nur noch ihren verhärmten Vater und ihren vom Krieg gezeichneten Bruder. Es ist an ihr das Geschäft am Laufen und die Familie zusammen zu halten. Maia wurde das Nähen in die Wiege gelegt. Sie ist talentiert, geschickt, ideenreich und gelehrig. In einer Welt, in der nur Männer Schneidermeister werden dürfen, hilft ihr ihr ganzes Können nichts. Eine starke Protagonistin die ich sofort mochte. Der Leser wird ruhig in die Geschichte geführt. Er lernt Maia, ihr Leben und ihre Familiengeschichte kennen. Bald macht sich Maia als Junge verkleidet auf zum Kaiser und damit ist ihr Schicksal besiegelt. Ich fand den Einstieg gelungen und ich bin problemlos in der Erzählung gelandet. Der Bücherliebhaber findet sich in einem asiatisch anmutenden Setting wieder. Das Land ist weitläufig - es gibt Küsten und Meere wie auch Wälder und Wüsten. Es ist gezeichnet vom Krieg und um Frieden wird sich bemüht. In der von Frau Lim erdachten Welt gibt es Magie. Die Menschen sind abergläubisch und gottesfürchtig. Mir hat der Schauplatz des Geschehens gut gefallen. Sticken... Am Hof trifft Maia auf den stattlichen Kaiser, dem alle Mädchen zu Füßen liegen, auf seine widerspenstige Braut, die den Frieden in Händen hält und auf den Hofzauberer, der Maia unter Beobachtung hält. Sie erfährt Missgunst, Neid, Rivalität und Herausforderungen die kaum zu bewältigen scheinen. Eine Reise voller Abenteuer von der sie verändert zurückkehren wird. Zudem fühlt sie erstmals zarte Schmetterlinge im Bauch. Der Bücherliebhaber lernt Maias Arbeit kennen, die naturverbunden, blumig und farbenfroh erscheint. All das hat die Autorin geschickt und für mich ansprechend zu einer lebendigen Geschichte verwoben. Die Erzählung lässt sich mit Spannung verfolgen und stets wird die Neugierde auf den weiteren Verlauf geweckt. Die Charaktere rund um Maia sind schwer zu durchschauen und so einige scheinen Geheimnisse zu hüten, so wie Maia versucht ihr eigenes zu wahren. Im letzten Teil des Buches wurde mir einiges zu schnell abgehandelt und sich anderem zugewandt. Hier hätten es für mich dann doch ein paar Seiten mehr sein dürfen. Spinnen... Erzählt wird von Maia in der Ich Perspektive. Den Schreibstil der Autorin mochte ich sehr gerne. Klar, anschaulich, einnehmend und bildhaft führt sie durch die Zeilen. Die Sprache fand ich zur Geschichte passend und das Erzähltempo angenehm. Das Buch ist in einen Prolog und drei Teile aufgesplittet. Knüpfen... Fazit: "Ein Kleid aus Seide und Sternen" ist ein Roman von Elizabeth Lim. Project Runway meets Mulan - dieser Vergleich hat mich sogleich neugierig gemacht. Maia erfährt Missgunst, Neid, Rivalität und Herausforderungen die kaum zu bewältigen scheinen. Eine Reise voller Abenteuer von der sie verändert zurückkehren wird. Die Autorin hat eine ansprechende und lebendige Geschichte erdacht. Mir hat dieser Dilogieauftakt sehr gut gefallen. Von mir gibt es **** Sterne. Klöppeln... Zitat "Bittet mich, das feinste Garn, den feinsten Faden zu spinnen, und ich tue es schneller als jeder andere - selbst mit geschlossenen Augen. Doch bittet mich, eine Lüge zu erzählen, und ich werde stammeln und ins Stocken geraten, wenn ich sie mir ausdenken muss. Ich hatte nie ein Talent, Geschichten zu spinnen." ( Seite 6 ) Färben... Reihe Band 1: Ein Kleid aus Seide und Sternen Band 2: Malen...

Das Lachen der Sonne. Die Tränen des Mondes. Das Blut der Sterne.

Avirem aus Österreich am 21.06.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Kurzbeschreibung Maia Tamarin träumt davon, die beste Schneiderin des Reiches zu werden, aber als Mädchen ist ihr das Handwerk untersagt. Als der Kaiser einen Wettbewerb um den Posten des Hofschneiders ausruft, fasst sie einen gewagten Plan. Verkleidet als Junge reist sie an den Hof. Keiner darf ihr Geheimnis erfahren, doch schon bald zieht sie die Aufmerksamkeit des geheimnisvollen Magiers Edan auf sich. Um die schier unmögliche letzte Aufgabe zu erfüllen, begibt sie sich mit ihm auf eine gefährliche Reise, die sie fast alles kostet, was ihr lieb und teuer ist. Meinung Nähen... "Ein Kleid aus Seide und Sternen" ist ein Roman von Elizabeth Lim. Das Buch ist am 18. Juni 2020 im Carlsen Verlag erschienen, umfasst 448 Seiten und ist als ebook und als Broschur erhältlich (ab 2. Juli 2020). Das Debüt der Autorin wird ab 14 Jahren empfohlen. Es handelt sich um den ersten Band einer Dilogie. Project Runway meets Mulan - dieser Vergleich hat mich sogleich neugierig gemacht und das sehr ansprechend und passend gestaltete Cover hat mir die Entscheidung leicht gemacht. Ich wollte dieses Buch lesen und dies habe ich in gespannter Erwartung getan. Das Alter, der Kummer und die Trauer haben Maias Vater gezeichnet. Es ist ihm nicht möglich der Einladung des Kaisers folge zu leisten, in den Palast zu reisen um Hofschneider zu werden. Auf keinen Fall darf das Angebot abgelehnt werden, also macht sich Maia an Stelle ihres Vaters auf den Weg. Verkleidet als Junge stellt sie sich den vor ihr stehenden Herausforderungen. Das ist sehr gefährlich, denn kein Mädchen kann Meister der Schneiderkunst werden. Maia kann nicht nur die Chance verlieren Schneider des Kaisers zu werden, sondern auch ihr Leben. Weben... Maia hat ihre Mutter verloren. Maia hat ihre Geschwister verloren. Sie hat nur noch ihren verhärmten Vater und ihren vom Krieg gezeichneten Bruder. Es ist an ihr das Geschäft am Laufen und die Familie zusammen zu halten. Maia wurde das Nähen in die Wiege gelegt. Sie ist talentiert, geschickt, ideenreich und gelehrig. In einer Welt, in der nur Männer Schneidermeister werden dürfen, hilft ihr ihr ganzes Können nichts. Eine starke Protagonistin die ich sofort mochte. Der Leser wird ruhig in die Geschichte geführt. Er lernt Maia, ihr Leben und ihre Familiengeschichte kennen. Bald macht sich Maia als Junge verkleidet auf zum Kaiser und damit ist ihr Schicksal besiegelt. Ich fand den Einstieg gelungen und ich bin problemlos in der Erzählung gelandet. Der Bücherliebhaber findet sich in einem asiatisch anmutenden Setting wieder. Das Land ist weitläufig - es gibt Küsten und Meere wie auch Wälder und Wüsten. Es ist gezeichnet vom Krieg und um Frieden wird sich bemüht. In der von Frau Lim erdachten Welt gibt es Magie. Die Menschen sind abergläubisch und gottesfürchtig. Mir hat der Schauplatz des Geschehens gut gefallen. Sticken... Am Hof trifft Maia auf den stattlichen Kaiser, dem alle Mädchen zu Füßen liegen, auf seine widerspenstige Braut, die den Frieden in Händen hält und auf den Hofzauberer, der Maia unter Beobachtung hält. Sie erfährt Missgunst, Neid, Rivalität und Herausforderungen die kaum zu bewältigen scheinen. Eine Reise voller Abenteuer von der sie verändert zurückkehren wird. Zudem fühlt sie erstmals zarte Schmetterlinge im Bauch. Der Bücherliebhaber lernt Maias Arbeit kennen, die naturverbunden, blumig und farbenfroh erscheint. All das hat die Autorin geschickt und für mich ansprechend zu einer lebendigen Geschichte verwoben. Die Erzählung lässt sich mit Spannung verfolgen und stets wird die Neugierde auf den weiteren Verlauf geweckt. Die Charaktere rund um Maia sind schwer zu durchschauen und so einige scheinen Geheimnisse zu hüten, so wie Maia versucht ihr eigenes zu wahren. Im letzten Teil des Buches wurde mir einiges zu schnell abgehandelt und sich anderem zugewandt. Hier hätten es für mich dann doch ein paar Seiten mehr sein dürfen. Spinnen... Erzählt wird von Maia in der Ich Perspektive. Den Schreibstil der Autorin mochte ich sehr gerne. Klar, anschaulich, einnehmend und bildhaft führt sie durch die Zeilen. Die Sprache fand ich zur Geschichte passend und das Erzähltempo angenehm. Das Buch ist in einen Prolog und drei Teile aufgesplittet. Knüpfen... Fazit: "Ein Kleid aus Seide und Sternen" ist ein Roman von Elizabeth Lim. Project Runway meets Mulan - dieser Vergleich hat mich sogleich neugierig gemacht. Maia erfährt Missgunst, Neid, Rivalität und Herausforderungen die kaum zu bewältigen scheinen. Eine Reise voller Abenteuer von der sie verändert zurückkehren wird. Die Autorin hat eine ansprechende und lebendige Geschichte erdacht. Mir hat dieser Dilogieauftakt sehr gut gefallen. Von mir gibt es **** Sterne. Klöppeln... Zitat "Bittet mich, das feinste Garn, den feinsten Faden zu spinnen, und ich tue es schneller als jeder andere - selbst mit geschlossenen Augen. Doch bittet mich, eine Lüge zu erzählen, und ich werde stammeln und ins Stocken geraten, wenn ich sie mir ausdenken muss. Ich hatte nie ein Talent, Geschichten zu spinnen." ( Seite 6 ) Färben... Reihe Band 1: Ein Kleid aus Seide und Sternen Band 2: Malen...

Wunderschönes Fantasy-Märchenbuch

Elchi130 am 21.06.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Maia wächst die ersten Jahre ihres Lebens mit ihren drei Brüdern und den Eltern in einem liebevollen Zuhause aus. Als die Mutter stirbt, gerät dieses Leben ins Wanken. Der Vater ist von Beruf Schneider. Da die Brüder kein Talent für diesen Beruf haben, erlernt Maia schon früh das Handwerk. Leider darf sie im Reich A´landi – in dem sie lebt - als Frau diesem Handwerk nicht offiziell nachgehen. Als der Kaiser eines Tages einen neuen Hofschneider sucht, verkleidet sie sich als Mann und geht an den Hof des Kaisers, um der beste Schneider des Reiches zu werden. Bereits mit dem Prolog und dem ersten Satz des 1. Kapitels hatte mich die Autorin Elizabeth Lim auf ihrer Seite. Ich war neugierig und hatte Lust auf mehr. Das Buch „Ein Kleid aus Seide und Sternen“ mutete für mich zu Beginn wie ein Märchen an. Die Superlative bzw. Übertreibungen, die die Autorin verwendet, passen perfekt in ihren Erzählstil und machen das Buch liebenswert. Ein Beispiel von Seite 32 des E-Books: “…, dass er blendend genug aussah, um selbst die Sonne erbleichen zu lassen.“ Zu Beginn denkt man als Leser/in noch, man weiß, worauf das Buch hinausläuft. Doch die Erzählung ändert immer wieder die Richtung und wartet mit Überraschungen auf. Die Liebesgeschichte ist sehr romantisch geschrieben und baut sich erst nach und nach auf. Dadurch finde ich sie wunderschön. Besonders im letzten Fünftel hat diese mir sehr gut gefallen. Durch das gesamte Buch ziehen sich immer wieder Elemente aus bekannten Märchen. Das passt sehr gut zur Stimmung der Geschichte. Auch ansonsten bietet „Ein Kleid aus Seide und Sternen“ alles, was ich mir von einem schönen Buch wünsche. Es gibt unglaublich liebenswerte Figuren, die mir sofort ans Herz gewachsen sind. Dann sind mehrere Gegenspieler vorhanden, die Spannung ins Geschehen bringen. Es sind Figuren vorhanden, die nicht durchschaubar und nicht einfach einzuordnen sind und von denen ich als Leserin nicht weiß, was ich von ihnen zu halten habe. Die Welt steckt voller Magie – auch hier guter und böser. Maia und der Magier Edan müssen im Laufe des Buches mehrere Aufgaben lösen und aufregende Abenteuer bestehen. Diese waren für mich im Großen und Ganzen toll geschrieben. Lediglich während der einzelnen kleinen Höhepunkte hätte die Handlung ein bisschen dramatischer sein können. Auch hier waren die Ideen gut, aber das Erreichen der Zwischenziele wirkte oft ein wenig zu einfach. Das Ambiente hat auf mich wie eine Mischung aus orientalisch, asiatisch und märchenhaft gewirkt. Auch das hat dazu beigetragen, dass ich mich einfach wohl gefühlt habe.

Wunderschönes Fantasy-Märchenbuch

Elchi130 am 21.06.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Maia wächst die ersten Jahre ihres Lebens mit ihren drei Brüdern und den Eltern in einem liebevollen Zuhause aus. Als die Mutter stirbt, gerät dieses Leben ins Wanken. Der Vater ist von Beruf Schneider. Da die Brüder kein Talent für diesen Beruf haben, erlernt Maia schon früh das Handwerk. Leider darf sie im Reich A´landi – in dem sie lebt - als Frau diesem Handwerk nicht offiziell nachgehen. Als der Kaiser eines Tages einen neuen Hofschneider sucht, verkleidet sie sich als Mann und geht an den Hof des Kaisers, um der beste Schneider des Reiches zu werden. Bereits mit dem Prolog und dem ersten Satz des 1. Kapitels hatte mich die Autorin Elizabeth Lim auf ihrer Seite. Ich war neugierig und hatte Lust auf mehr. Das Buch „Ein Kleid aus Seide und Sternen“ mutete für mich zu Beginn wie ein Märchen an. Die Superlative bzw. Übertreibungen, die die Autorin verwendet, passen perfekt in ihren Erzählstil und machen das Buch liebenswert. Ein Beispiel von Seite 32 des E-Books: “…, dass er blendend genug aussah, um selbst die Sonne erbleichen zu lassen.“ Zu Beginn denkt man als Leser/in noch, man weiß, worauf das Buch hinausläuft. Doch die Erzählung ändert immer wieder die Richtung und wartet mit Überraschungen auf. Die Liebesgeschichte ist sehr romantisch geschrieben und baut sich erst nach und nach auf. Dadurch finde ich sie wunderschön. Besonders im letzten Fünftel hat diese mir sehr gut gefallen. Durch das gesamte Buch ziehen sich immer wieder Elemente aus bekannten Märchen. Das passt sehr gut zur Stimmung der Geschichte. Auch ansonsten bietet „Ein Kleid aus Seide und Sternen“ alles, was ich mir von einem schönen Buch wünsche. Es gibt unglaublich liebenswerte Figuren, die mir sofort ans Herz gewachsen sind. Dann sind mehrere Gegenspieler vorhanden, die Spannung ins Geschehen bringen. Es sind Figuren vorhanden, die nicht durchschaubar und nicht einfach einzuordnen sind und von denen ich als Leserin nicht weiß, was ich von ihnen zu halten habe. Die Welt steckt voller Magie – auch hier guter und böser. Maia und der Magier Edan müssen im Laufe des Buches mehrere Aufgaben lösen und aufregende Abenteuer bestehen. Diese waren für mich im Großen und Ganzen toll geschrieben. Lediglich während der einzelnen kleinen Höhepunkte hätte die Handlung ein bisschen dramatischer sein können. Auch hier waren die Ideen gut, aber das Erreichen der Zwischenziele wirkte oft ein wenig zu einfach. Das Ambiente hat auf mich wie eine Mischung aus orientalisch, asiatisch und märchenhaft gewirkt. Auch das hat dazu beigetragen, dass ich mich einfach wohl gefühlt habe.

Unsere Kund*innen meinen

Ein Kleid aus Seide und Sternen (Ein Kleid aus Seide und Sternen 1)

von Elizabeth Lim

4.5

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Jessica Helmbold

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Jessica Helmbold

Thalia Posthausen - Dodenhof

Zum Portrait

5/5

Wow, wow, wow! Ich finde keine Worte für dieses Buch.

Bewertet: eBook (ePUB)

Eine Fantasygeschichte, die mich total mitreissen konnte. Ein Kleid aus Seide und Sternen punktete mit einer spannenden Welt und starker Protagonistin, die ich sehr interessant fand. Auch ist das Buch ein absoluter Hingucker im Regal und auch innen wunderschön aufgemacht. Die Welt von A'landi ist etwas ganz neues. Ich hatte sofort orientalische bzw. chinesische Elemente im Kopf und habe mir die Welt auch so ähnlich vorgestellt. Es war vieles ungewohnt: Von Namen der Protagonisten über Orte bis hin zu Kleidung und Gebräuche. Irgendwie hat es sich toll angefühlt, in dieser Buchwelt zu lesen. Schon dieser Aspekt baute eine angenehme und spannende Grundlage auf. Der grosse Hauptkonflikt der Geschichte ist natürlich, dass in A'landi Frauen viel weniger Rechte haben als Männer. Für die Protagonistin Maia bedeutete dies, dass sie keine Schneiderin werden kann. Als Lösung gibt sie sich dann als Mann aus, um an dem kaiserlichen Wettkampf um den Posten des Hofschneiders teilnehmen zu können.
5/5

Wow, wow, wow! Ich finde keine Worte für dieses Buch.

Bewertet: eBook (ePUB)

Eine Fantasygeschichte, die mich total mitreissen konnte. Ein Kleid aus Seide und Sternen punktete mit einer spannenden Welt und starker Protagonistin, die ich sehr interessant fand. Auch ist das Buch ein absoluter Hingucker im Regal und auch innen wunderschön aufgemacht. Die Welt von A'landi ist etwas ganz neues. Ich hatte sofort orientalische bzw. chinesische Elemente im Kopf und habe mir die Welt auch so ähnlich vorgestellt. Es war vieles ungewohnt: Von Namen der Protagonisten über Orte bis hin zu Kleidung und Gebräuche. Irgendwie hat es sich toll angefühlt, in dieser Buchwelt zu lesen. Schon dieser Aspekt baute eine angenehme und spannende Grundlage auf. Der grosse Hauptkonflikt der Geschichte ist natürlich, dass in A'landi Frauen viel weniger Rechte haben als Männer. Für die Protagonistin Maia bedeutete dies, dass sie keine Schneiderin werden kann. Als Lösung gibt sie sich dann als Mann aus, um an dem kaiserlichen Wettkampf um den Posten des Hofschneiders teilnehmen zu können.

Jessica Helmbold
  • Jessica Helmbold
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Kristina Hopf

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kristina Hopf

Thalia Sulzbach - Main-Taunus-Zentrum

Zum Portrait

4/5

Project Runway trifft auf Mulan! Lass´dich einhüllen von der zarten Seide dieser Geschichte.

Bewertet: eBook (ePUB)

In einem Land, in dem die Sonne, der brennende, grausame Gott, und seine glamouröse Frau, der Mond, sich nur eine Nacht im Jahr durch eine Brücke aus Sternen treffen, die zusammenfallen und bluten... In einem Land, in dem Mythen und Magie die Hallen der Könige durchstreifen und sich in die Hände von Schneidern schleichen, um sie mit Gier zu erfüllen... Und in einem Land, in dem ein Mädchen weder ein Meister noch ein Schneider werden oder einen Laden führen kann und nichts als eine Ehefrau ist, von der man erwartet, dass sie sich fühlt... Dort lebt ein Mädchen, dass um seinetwillen keine Geschichte spinnen könnte, aber das feinste Garn und sogar die Morgenröte spinnen kann. Die Besonderheit: Dies ist eine Welt, in der die Magie ihren Preis hat und das Gleichgewicht gewahrt werden muss. Es geht ums Sexismus und darum, dass die Unterschiede im Verhalten zwischen den Geschlechtern zum großen Teil auf Erziehung und nicht auf Natur zurückzuführen sind. Lims Schreibstil ist einfach und doch wunderschön und hüllt den Leser in die "Seide" der Geschichte ein.
4/5

Project Runway trifft auf Mulan! Lass´dich einhüllen von der zarten Seide dieser Geschichte.

Bewertet: eBook (ePUB)

In einem Land, in dem die Sonne, der brennende, grausame Gott, und seine glamouröse Frau, der Mond, sich nur eine Nacht im Jahr durch eine Brücke aus Sternen treffen, die zusammenfallen und bluten... In einem Land, in dem Mythen und Magie die Hallen der Könige durchstreifen und sich in die Hände von Schneidern schleichen, um sie mit Gier zu erfüllen... Und in einem Land, in dem ein Mädchen weder ein Meister noch ein Schneider werden oder einen Laden führen kann und nichts als eine Ehefrau ist, von der man erwartet, dass sie sich fühlt... Dort lebt ein Mädchen, dass um seinetwillen keine Geschichte spinnen könnte, aber das feinste Garn und sogar die Morgenröte spinnen kann. Die Besonderheit: Dies ist eine Welt, in der die Magie ihren Preis hat und das Gleichgewicht gewahrt werden muss. Es geht ums Sexismus und darum, dass die Unterschiede im Verhalten zwischen den Geschlechtern zum großen Teil auf Erziehung und nicht auf Natur zurückzuführen sind. Lims Schreibstil ist einfach und doch wunderschön und hüllt den Leser in die "Seide" der Geschichte ein.

Kristina Hopf
  • Kristina Hopf
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Ein Kleid aus Seide und Sternen (Ein Kleid aus Seide und Sternen 1)

von Elizabeth Lim

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Ein Kleid aus Seide und Sternen (Ein Kleid aus Seide und Sternen 1)