Mephisto

Roman einer Karriere

Klaus Mann

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,99
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 4,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 4,95 €

Accordion öffnen

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

14,09 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 13,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

«Mephisto – Roman einer Karriere» ist der sechste Roman des Schriftstellers Klaus Mann, in dem der Schauspieler Gustaf Gründgens eine zentrale Rolle als die Romanfigur Hendrik Höfgen spielt. Erzählt wird die Geschichte des Schauspielers Hendrik Höfgen von 1926 im Hamburger Künstlertheater bis zum Jahre 1936, als dieser es zum gefeierten Star des sogenannten Neuen Reiches gebracht hat. Höfgen, der sich erst spät während der Zeit des Nationalsozialismus mit den Machthabern arrangiert, und so zum Intendanten am Berliner Staatstheater ernannt wurde, flüchtet jedoch zunächst vor seinen zukünftigen Freunden nach Paris, da er Angst vor einer Verfolgung aufgrund seiner „kulturbolschewistischen“ Vergangenheit hat. Ab diesem Zeitpunkt stellt Höfgen fest, dass er bereits einen Teil seiner „echten“ Freunde wie seine Frau Barbara Bruckner und Frau von Herzfeld verloren hat. Jedoch kann er, zurück in Berlin, Lotte Lindenthal für sich gewinnen, die Frau des Fliegergenerals. Dieser hält selbst große Stücke auf seinen Höfgen, seinen Spielball. Als leidenschaftlicher Schauspieler, dem die Rolle des Mephisto in Goethes Faust I wie auf den Leib geschnitten ist, erkennt der Opportunist Höfgen erst viel zu spät, dass er tatsächlich einen Pakt mit dem Teufel – dem Mephistopheles – geschlossen hat.

Klaus Heinrich Thomas Mann (1906-1949) war ein deutschsprachiger Schriftsteller. Der älteste Sohn von Thomas Mann begann seine literarische Laufbahn in der Zeit der Weimarer Republik als Außenseiter, da er in seinem frühen Werk Themen verarbeitete, die zur damaligen Zeit als Tabubruch galten. Nach seiner Emigration aus Deutschland im Jahr 1933 fand eine wesentliche Neuorientierung in der Thematik seiner Werke statt: Klaus Mann wurde zum kämpferischen Literaten gegen den Nationalsozialismus. Als Exilant nahm er 1943 die amerikanische Staatsbürgerschaft an. Die Neuentdeckung seines Werkes in Deutschland fand erst viele Jahre nach seinem Tod statt. Klaus Mann gilt heute als einer der wichtigsten Repräsentanten der deutschsprachigen Exilliteratur nach 1933.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Altersempfehlung 1 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 09.01.2020
Verlag Epubli
Seitenzahl 268
Maße (L/B/H) 19/12,5/1,6 cm
Gewicht 318 g
Auflage 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7502-7033-6

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Petra Kurbach

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Petra Kurbach

Thalia Osnabrück

Zum Portrait

5/5

Beispeilhaft.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Immer noch aktuell und jetzt in einer schön gestalteten Jubiläumsausgabe erhältlich: Mephisto, der Roman, beispielhaft für Aufstieg und Fall einer Gesellschaft.
5/5

Beispeilhaft.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Immer noch aktuell und jetzt in einer schön gestalteten Jubiläumsausgabe erhältlich: Mephisto, der Roman, beispielhaft für Aufstieg und Fall einer Gesellschaft.

Petra Kurbach
  • Petra Kurbach
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von A. B.

A. B.

Thalia Dresden - dresden.karree

Zum Portrait

4/5

Was Macht macht

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Es ist gar nicht so einfach in die Thematik des Buches hineinzukommen. Doch, wenn man einmal verstanden hat, was Klaus Mann mit diesem Roman verdeutlichen möchte, will das Buch gelesen und nicht weggelegt werden. Ich hatte oft das Bedürfnis, während ich das Buch laß, in das Geschehen einzudringen und mit dem Hauptcharakter Hendrick zu reden. Was sagt dir dein Gewissen, wenn du für den Feind arbeitest, um an mehr Macht und Anerkennung zu gelangen? Obwohl der Roman von einer vergangenen, dennoch sehr wichtigen Zeit handelt, bleibt es in meinen Augen für das heutige geschichtliche Verständnis und aktuelle Weltgeschehen ein empfehlenswerter Roman für jeden.
4/5

Was Macht macht

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Es ist gar nicht so einfach in die Thematik des Buches hineinzukommen. Doch, wenn man einmal verstanden hat, was Klaus Mann mit diesem Roman verdeutlichen möchte, will das Buch gelesen und nicht weggelegt werden. Ich hatte oft das Bedürfnis, während ich das Buch laß, in das Geschehen einzudringen und mit dem Hauptcharakter Hendrick zu reden. Was sagt dir dein Gewissen, wenn du für den Feind arbeitest, um an mehr Macht und Anerkennung zu gelangen? Obwohl der Roman von einer vergangenen, dennoch sehr wichtigen Zeit handelt, bleibt es in meinen Augen für das heutige geschichtliche Verständnis und aktuelle Weltgeschehen ein empfehlenswerter Roman für jeden.

A. B.
  • A. B.
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Mephisto

von Klaus Mann

0 Rezensionen filtern

  • Mephisto