Fürsten im Fadenkreuz

Fürsten im Fadenkreuz

Geheimoperationen im Zeitalter der Ritter 1100-1550

9% sparen 19,99 € 21,99 € * inkl. gesetzl. MwSt. *befristete Preissenkung des Verlages.

Sofort per Download lieferbar

Versandkostenfrei

Weitere Formate

Gebundene Ausgabe

26,95 €

eBook

ab 19,99 €

  • Fürsten im Fadenkreuz

    ePUB (C. H. Beck)

    Sofort per Download lieferbar

    19,99 €

    21,99 €

    ePUB (C. H. Beck)
  • Fürsten im Fadenkreuz

    PDF (C. H. Beck)

    Sofort per Download lieferbar

    19,99 €

    21,99 €

    PDF (C. H. Beck)
eBook verschenken
  • Sie können dieses eBook verschenken Mehr erfahren

    Sie können dieses eBook jetzt auch per E-Mail verschenken: Geschenkoption anklicken, Empfänger auswählen, Grußtext formulieren - und ganz einfach bestellen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Downloads/eBooks verschenken.

Beschreibung

Yuval Noah Harari ist Autor der Weltbestseller Eine kurze Geschichte der Menschheit, Homo Deus und Lektionen des 21. Jahrhunderts. Doch er ist auch ein ausgewiesener Militärhistoriker des Mittelalters und der Frühen Neuzeit. Mit dem vorliegendem Buch, das nun erstmals auf Deutsch erscheint, hat er wissenschaftliches Neuland betreten und die Kommandooperationen im Zeitalter der Ritter untersucht. Attentate, Entführungen, Sabotage - die dramatischsten Aktionen der Spione und Geheimagenten des Mittelalters. Eine ebenso lehrreiche wie unterhaltsame Lektüre für alle Harari-Fans, die diesen faszinierenden Autor einmal von einer anderen Seite kennenlernen wollen.

Schon im Mittelalter und in der frühen Neuzeit gab es nicht nur große Schlachten und langwierige Belagerungen von Festungen und Städten, sondern auch gezielte Attentate, Entführungen und Sabotagen, die unter geringem Materialaufwand von nur wenigen Spezialkräften durchgeführt wurden. Solche Aktionen konnten entscheidend sein für den Ausgang von Kriegen oder den Aufstieg und Fall ganzer Herrscherdynastien. Sie sollten zumeist politische Schlüsselfiguren ausschalten, etwas Mitglieder von rivalisierenden Königshäusern oder Kommandeure feindlicher Armeen. Doch sie konnten sich auch gegen die gegnerische Infrastruktur richten, etwa gegen Brücken, Mühlen und Dämme. Und manchmal schlich sich ein mutiger Trupp mit Hilfe eines Verräters in eine belagerte Festung, um der eigenen Armee das entscheidende Tor zu öffnen. In seinem kurzweiligen, aus den Quellen geschriebenen Buch entführt Harari zu den James Bonds des Mittelalters und zeigt, dass der "schmutzige Krieg" nicht erst in der Moderne erfunden wurde.

Yuval Noah Harari wurde 1976 in Haifa, Israel, geboren. Er promovierte 2002 an der Oxford University. Aktuell lehrt er Geschichte an der Hebrew University in Jerusalem mit einem Schwerpunkt auf Weltgeschichte. Seine Bücher "Eine kurze Geschichte der Menschheit", "Homo Deus" und "21 Lektionen für das 21. Jahrhundert" wurden zu Weltbestsellern.

Details

  • Format

    PDF

  • Kopierschutz

    Nein

  • Family Sharing

    Ja

  • Text-to-Speech

    Ja

  • Erscheinungsdatum

    17.02.2020

  • Verlag C. H. Beck

Beschreibung

Details

Format

PDF

eBooks im PDF-Format haben eine festgelegte Seitengröße und eignen sich daher nur bedingt zum Lesen auf einem tolino eReader oder Smartphone. Für den vollen Lesegenuss empfehlen wir Ihnen bei PDF-eBooks die Verwendung eines Tablets oder Computers.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

  • Erscheinungsdatum

    17.02.2020

  • Verlag C. H. Beck
  • Seitenzahl

    347 (Printausgabe)

  • Dateigröße

    14125 KB

  • Auflage

    1. Auflage

  • Übersetzer

    Andreas Wirthensohn

  • Sprache

    Deutsch

  • EAN

    9783406750397

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

5 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Spezialkommandos in Mittelalter und früher Neuzeit

inlibrisfutura.de am 28.12.2020

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Insbesondere sind Spezialkommandos ein ideales Versuchsfeld für die Beziehungen zwischen Rittertum und militärischer Realität im Mittelalter und in der Renaissance." Harari zeigt anhand dieses neuen Blickwinkels auf Spezialkommandos, wie die mittelalterliche und frühneuzeitliche Realität des Krieges ausgesehen hat. So war es nicht selten der Fall, dass Städte eingenommen wurden, weil eben solche kleinen Truppen die Stadtmauern überwanden und das Heer einließen. Basierend auf den Verrat von städtischer Miliz führten mittelalterliche Militärhandbücher eben diese Punkt als gefährlichste Bedrohung für die Verteidiger auf. Anhand von anschaulich beschriebenen Beispielen zeigt Harari, dass selbst die stärksten Mauern zwar zigtausende Angreifer und Belagerer abhalten konnten, gegen den Verrat allerdings machtlos waren. Je größer die Stadt und somit auch je umfassender die Mauer war, desto größer war das Risiko des unbemerkten Eindringens dieser Spezialkommandos. "Da es zu diesem Thema gegenwärtig weder akademische Studien noch populärwissenschaftliche Bücher gibt, will es [das Buch] beide Lücken schließen und einen Beitrag zur wissenschaftlichen Erforschung des Krieges im Mittelalter und in der Renaissance leisten, gleichzeitig aber das Thema auch auf lebendige Weise für eine allgemeine Leserschaft darstellen." Der mittlerweile weltweit bekannte Harari schaffte diese lebhafte und wissenschaftlich fundierte Darstellung seiner Thesen bereits in diesem 2007 publizierten Werk, das nun auch in deutscher Übersetzung vorliegt. Hierbei lässt er maritime Kriegsschauplätze außer Acht, was er mit dem Unterschied der Durchführung und Zielsetzung begründet. Da aber auch hier Spezialkommandos eine wesentliche Rolle für den Erfolg darstellen konnten, ließe sich dieses Thema noch ergründen. Mit spannenden und spannend dargestellten Beispielen bringt Harari seiner Leserschaft die Rolle der Spezialkommandos und mit Militärtaktiken des Zeitraums 1100 bis 1550 näher. Auch für Autoren historischer Romane ist dieses Buch ein wahrer Schatz etlicher Ideen für neue Geschichten.

Spezialkommandos in Mittelalter und früher Neuzeit

inlibrisfutura.de am 28.12.2020
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Insbesondere sind Spezialkommandos ein ideales Versuchsfeld für die Beziehungen zwischen Rittertum und militärischer Realität im Mittelalter und in der Renaissance." Harari zeigt anhand dieses neuen Blickwinkels auf Spezialkommandos, wie die mittelalterliche und frühneuzeitliche Realität des Krieges ausgesehen hat. So war es nicht selten der Fall, dass Städte eingenommen wurden, weil eben solche kleinen Truppen die Stadtmauern überwanden und das Heer einließen. Basierend auf den Verrat von städtischer Miliz führten mittelalterliche Militärhandbücher eben diese Punkt als gefährlichste Bedrohung für die Verteidiger auf. Anhand von anschaulich beschriebenen Beispielen zeigt Harari, dass selbst die stärksten Mauern zwar zigtausende Angreifer und Belagerer abhalten konnten, gegen den Verrat allerdings machtlos waren. Je größer die Stadt und somit auch je umfassender die Mauer war, desto größer war das Risiko des unbemerkten Eindringens dieser Spezialkommandos. "Da es zu diesem Thema gegenwärtig weder akademische Studien noch populärwissenschaftliche Bücher gibt, will es [das Buch] beide Lücken schließen und einen Beitrag zur wissenschaftlichen Erforschung des Krieges im Mittelalter und in der Renaissance leisten, gleichzeitig aber das Thema auch auf lebendige Weise für eine allgemeine Leserschaft darstellen." Der mittlerweile weltweit bekannte Harari schaffte diese lebhafte und wissenschaftlich fundierte Darstellung seiner Thesen bereits in diesem 2007 publizierten Werk, das nun auch in deutscher Übersetzung vorliegt. Hierbei lässt er maritime Kriegsschauplätze außer Acht, was er mit dem Unterschied der Durchführung und Zielsetzung begründet. Da aber auch hier Spezialkommandos eine wesentliche Rolle für den Erfolg darstellen konnten, ließe sich dieses Thema noch ergründen. Mit spannenden und spannend dargestellten Beispielen bringt Harari seiner Leserschaft die Rolle der Spezialkommandos und mit Militärtaktiken des Zeitraums 1100 bis 1550 näher. Auch für Autoren historischer Romane ist dieses Buch ein wahrer Schatz etlicher Ideen für neue Geschichten.

Bewertung am 23.09.2020

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wundervolles Nischenwissen für alle Geschichtsinteressierte und einfach mal ein etwas anderes Werk vom Bestseller-Autor Yuval Noah Harari.

Bewertung am 23.09.2020
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wundervolles Nischenwissen für alle Geschichtsinteressierte und einfach mal ein etwas anderes Werk vom Bestseller-Autor Yuval Noah Harari.

Unsere Kund*innen meinen

Fürsten im Fadenkreuz

von Yuval Noah Harari

4.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Michaela Borzymski

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Michaela Borzymski

Mayersche Bochum

Zum Portrait

5/5

Bestechung, Verrat, Mord und Entführung

Bewertet: eBook (ePUB)

Harari eröffnet mit diesem Buch ein noch wenig erforschtes Feld. Zu prüfen wäre die These, ob das Rittertum im Mittelalter Spezialkommandos Einhalt gebot und diese erst zu Zeiten der Religionskriege aufstiegen oder nicht. Sehr unterhaltsam nimmt er den Leser auf einen Streifzug zwischen Antiochia und Burgund mit. Welcher Methoden bedienten sich Geheimoperationen, welche Ziele hatten sie und hatten sie selbst ein kulturelles Prestige? Sehr kurzweilig!
5/5

Bestechung, Verrat, Mord und Entführung

Bewertet: eBook (ePUB)

Harari eröffnet mit diesem Buch ein noch wenig erforschtes Feld. Zu prüfen wäre die These, ob das Rittertum im Mittelalter Spezialkommandos Einhalt gebot und diese erst zu Zeiten der Religionskriege aufstiegen oder nicht. Sehr unterhaltsam nimmt er den Leser auf einen Streifzug zwischen Antiochia und Burgund mit. Welcher Methoden bedienten sich Geheimoperationen, welche Ziele hatten sie und hatten sie selbst ein kulturelles Prestige? Sehr kurzweilig!

Michaela Borzymski
  • Michaela Borzymski
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Jan F. Kahle

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Jan F. Kahle

Mayersche Wesel

Zum Portrait

4/5

Ein etwas spezielles Thema der Geschichte, anschaulich beschrieben.

Bewertet: eBook (ePUB)

Harari, Autor der Bestseller "Eine kurze Geschichte der Menschheit" und "Homo Deus", ist promovierter Historiker und widmet sich in diesem Buch einem zugegebenermaßen sehr speziellen Thema der Geschichte, den GEHEIMOPERATIONEN. Allerdings macht er das ohne mit wissenschaftlichen Begriffen, Stammbäumen oder Jahreszahlen um sich zu werfen, sondern sehr anschaulich und informativ, weil er eben genau auch den geschichtlich Interessierten Normalbürger erreichen möchte. Das erste Kapitel bildet eine Einführung in das Wesen einer Geheimoperation, bzw. eines Spezialkommandos, sowohl in damaliger als auch heutiger Zeit, danach folgen sechs historische Beispiele, in denen Harari Grund, Planung und Ablauf der Operation beschreibt, aber auch die Lebens- und Begleitumstände der damaligen Zeit erklärt. Ergänzt wird das ganze mit vielen Quellenangaben, Anmerkungen und interessanten Zusatzinformationen.
4/5

Ein etwas spezielles Thema der Geschichte, anschaulich beschrieben.

Bewertet: eBook (ePUB)

Harari, Autor der Bestseller "Eine kurze Geschichte der Menschheit" und "Homo Deus", ist promovierter Historiker und widmet sich in diesem Buch einem zugegebenermaßen sehr speziellen Thema der Geschichte, den GEHEIMOPERATIONEN. Allerdings macht er das ohne mit wissenschaftlichen Begriffen, Stammbäumen oder Jahreszahlen um sich zu werfen, sondern sehr anschaulich und informativ, weil er eben genau auch den geschichtlich Interessierten Normalbürger erreichen möchte. Das erste Kapitel bildet eine Einführung in das Wesen einer Geheimoperation, bzw. eines Spezialkommandos, sowohl in damaliger als auch heutiger Zeit, danach folgen sechs historische Beispiele, in denen Harari Grund, Planung und Ablauf der Operation beschreibt, aber auch die Lebens- und Begleitumstände der damaligen Zeit erklärt. Ergänzt wird das ganze mit vielen Quellenangaben, Anmerkungen und interessanten Zusatzinformationen.

Jan F. Kahle
  • Jan F. Kahle
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Fürsten im Fadenkreuz

von Yuval Noah Harari

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Fürsten im Fadenkreuz