• Heidi
  • Heidi
  • Heidi
  • Heidi

Heidi

Der große Klassiker als neu gestaltetes Vorlesebuch

Buch (Gebundene Ausgabe)

14,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Heidi

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 4,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 6,90 €
eBook

eBook

ab 0,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 3,75 €

Beschreibung


Deine Welt sind die Berge! Johanna Spyris Klassiker liebevoll nacherzählt und prachtvoll illustriert zum Vorlesen für die ganze Familie.

Die kleine Heidi soll zu ihrem mürrischen Großvater in die Schweizer Alpen ziehen. Schnell erobert sie das Herz des alten Mannes und freundet sich mit dem Hirtenjungen Peter und seinen frechen Ziegen an. Das Leben in den Bergen könnte nicht schöner sein! Doch dann muss Heidi ins triste Frankfurt, um die kranke Klara aufzumuntern. Für sie bricht eine Welt zusammen. Kann Heidi jemals in ihre geliebte Heimat zurückkehren?

Jeanne Willis lebt in London. Sie hat bisher über 300 Bücher verfasst und diverse Auszeichnungen erhalten. Die Autorin interessiert sich brennend für Naturgeschichte und hat inzwischen den Überblick über die Anzahl an Tierarten verloren, die in ihren Büchern vorkommen..
Briony May Smith ist in Sandhurst aufgewachsen und lebt nun in Devon. Den größten Teil des Tages verbringt sie damit, Feen zu zeichnen. Ab und an wird sie dabei von ihrem Hund Finbar unterbrochen, der seine Gassi-Runden einfordert. Inspirationen für ihre Arbeiten holt sich die Illustratorin aus Märchen und Folklore aus ihrer Heimat..
Johanna Spyri wurde 1827 geboren. Die Sommer verbrachte sie als Kind in der Schweizer Alpenstadt Chur, in der viele ihrer Romane spielen. Ihre Erfolgsgeschichte "Heidi" wurde 1880 erstmals veröffentlicht.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

4 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

15.10.2020

Illustrator

Briony May Smith

Verlag

Esslinger in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH

Seitenzahl

96

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

4 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

15.10.2020

Illustrator

Briony May Smith

Verlag

Esslinger in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH

Seitenzahl

96

Maße (L/B/H)

27,2/24,7/1,5 cm

Gewicht

750 g

Auflage

1. Auflage

Übersetzer

Ulrike Köbele

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-480-23637-4

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Für mich die bisher schönste Heidi-Ausgabe!

Lia48 am 24.11.2020

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

INHALT: Die 5-jährige Heidi wird von ihrer Tante Dete zu ihrem Großvater in die Schweizer Alpen gebracht. Sie soll ab sofort bei ihm leben, da die Tante sich seit dem Tod von Heidis Eltern um das Mädchen gekümmert hat, nun für sich eine Anstellung in Frankfurt gefunden hat. Ihrer Meinung nach, ist nun der Großvater für seine Enkelin zuständig. Alle im „Dörfli“ fürchten den alten, mürrischen Alm-Öhi, der sich kaum bei ihnen blicken lässt und mit niemandem ein Wort spricht. Doch Heidi gelingt es tatsächlich, mit ihrer offenen, neugierigen und hilfsbereiten Art, das Herz des alten Mannes zu erweichen. Das Mädchen liebt ihre neue Heimat, freundet sich schnell mit dem Ziegenhirten Peter an, mit dem sie ab sofort auf die Alm marschiert und lernt auch dessen Großmutter kennen. Doch dann steht eines Tages Tante Dete wieder vor der Tür und möchte, dass Heidi die Berge verlässt und mit ihr nach Frankfurt geht, um dort von nun an der kranken Klara Gesellschaft zu leisten… MEINUNG: Ich weiß noch, wie ich als Kind die alten Heidi-Kassetten meiner Mutter geliebt habe und auch von der Fernsehserie und den Film begeistert war. Und da ich Kinderbuchklassiker bis heute liebe – vor allem wenn sie so schön aufgemacht sind, wie in diesem Buch der Fall – habe ich mich sehr über dieses Exemplar gefreut. In dieser Ausgabe lernt man Heidi vor allem als fröhliches, neugieriges, offenes und hilfsbereites Kind kennen und lieben. Beim Lesen, Zuhören und Betrachten kann man sich gut in das Mädchen einfühlen, das sich plötzlich in einer neuen Umgebung befindet, aus dieser herausgerissen wird und in Frankfurt großes Heimweh bekommt. Dies bietet den Kindern die Möglichkeit, Verständnis und Mitgefühl für andere zu entwickeln. Auf 96 Seiten wird hier die Geschichte von Heidi mit wohlklingenden Texten und ganz wundervollen Illustrationen erzählt. Dabei ist das Buch durchgängig bebildert, enthält viele große Illustrationen und auch ein paar kleinere, die zum Betrachten einladen und den Text harmonisch ergänzen. Es gibt kaum Fremdwörter, doch die Geschichte hat schon eine gewisse Länge und setzt dadurch Pausen oder eine längere Aufmerksamkeitsspanne voraus. Deshalb schließe ich mich der Empfehlung vom Verlag an und würde das Buch bei Kindern ab ca. 4 Jahren einsetzen. Meine einzigen zwei kleinen Kritikpunkte sind, dass der Großvater bei der Ankunft von Heidi zwar im Text als etwas mürrisch beschrieben wird, aber auf dem Bild sehr freundlich schaut. Und dass Heidi ihm bei ihrer Ankunft, obwohl sie den Alm-Öhi nicht kennt und er nicht besonders erfreut ist, direkt einen Kuss auf die Wange drückt. Das hat für mich an dieser Stelle nicht ganz gepasst. Aber ansonsten liebe ich dieses Buch einfach! Einen Pluspunkt gibt es außerdem noch für das gute Preis-Leistungs-Verhältnis. FAZIT: Für mich ist dies die bisher schönste Heidi-Ausgabe, die ich in den Händen gehalten habe. Ich mag sowohl die wohlklingenden Texte, als auch die hübschen Illustrationen dieser eher hochwertigen Ausgabe. Von mir gibt es daher eine klare Kinderbuchempfehlung und 4,5-5/5 Sterne!

Für mich die bisher schönste Heidi-Ausgabe!

Lia48 am 24.11.2020
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

INHALT: Die 5-jährige Heidi wird von ihrer Tante Dete zu ihrem Großvater in die Schweizer Alpen gebracht. Sie soll ab sofort bei ihm leben, da die Tante sich seit dem Tod von Heidis Eltern um das Mädchen gekümmert hat, nun für sich eine Anstellung in Frankfurt gefunden hat. Ihrer Meinung nach, ist nun der Großvater für seine Enkelin zuständig. Alle im „Dörfli“ fürchten den alten, mürrischen Alm-Öhi, der sich kaum bei ihnen blicken lässt und mit niemandem ein Wort spricht. Doch Heidi gelingt es tatsächlich, mit ihrer offenen, neugierigen und hilfsbereiten Art, das Herz des alten Mannes zu erweichen. Das Mädchen liebt ihre neue Heimat, freundet sich schnell mit dem Ziegenhirten Peter an, mit dem sie ab sofort auf die Alm marschiert und lernt auch dessen Großmutter kennen. Doch dann steht eines Tages Tante Dete wieder vor der Tür und möchte, dass Heidi die Berge verlässt und mit ihr nach Frankfurt geht, um dort von nun an der kranken Klara Gesellschaft zu leisten… MEINUNG: Ich weiß noch, wie ich als Kind die alten Heidi-Kassetten meiner Mutter geliebt habe und auch von der Fernsehserie und den Film begeistert war. Und da ich Kinderbuchklassiker bis heute liebe – vor allem wenn sie so schön aufgemacht sind, wie in diesem Buch der Fall – habe ich mich sehr über dieses Exemplar gefreut. In dieser Ausgabe lernt man Heidi vor allem als fröhliches, neugieriges, offenes und hilfsbereites Kind kennen und lieben. Beim Lesen, Zuhören und Betrachten kann man sich gut in das Mädchen einfühlen, das sich plötzlich in einer neuen Umgebung befindet, aus dieser herausgerissen wird und in Frankfurt großes Heimweh bekommt. Dies bietet den Kindern die Möglichkeit, Verständnis und Mitgefühl für andere zu entwickeln. Auf 96 Seiten wird hier die Geschichte von Heidi mit wohlklingenden Texten und ganz wundervollen Illustrationen erzählt. Dabei ist das Buch durchgängig bebildert, enthält viele große Illustrationen und auch ein paar kleinere, die zum Betrachten einladen und den Text harmonisch ergänzen. Es gibt kaum Fremdwörter, doch die Geschichte hat schon eine gewisse Länge und setzt dadurch Pausen oder eine längere Aufmerksamkeitsspanne voraus. Deshalb schließe ich mich der Empfehlung vom Verlag an und würde das Buch bei Kindern ab ca. 4 Jahren einsetzen. Meine einzigen zwei kleinen Kritikpunkte sind, dass der Großvater bei der Ankunft von Heidi zwar im Text als etwas mürrisch beschrieben wird, aber auf dem Bild sehr freundlich schaut. Und dass Heidi ihm bei ihrer Ankunft, obwohl sie den Alm-Öhi nicht kennt und er nicht besonders erfreut ist, direkt einen Kuss auf die Wange drückt. Das hat für mich an dieser Stelle nicht ganz gepasst. Aber ansonsten liebe ich dieses Buch einfach! Einen Pluspunkt gibt es außerdem noch für das gute Preis-Leistungs-Verhältnis. FAZIT: Für mich ist dies die bisher schönste Heidi-Ausgabe, die ich in den Händen gehalten habe. Ich mag sowohl die wohlklingenden Texte, als auch die hübschen Illustrationen dieser eher hochwertigen Ausgabe. Von mir gibt es daher eine klare Kinderbuchempfehlung und 4,5-5/5 Sterne!

Sehr schönes Buch mit tollen Bilder

Bewertung aus Neuwied am 27.05.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Sehr schön geschriebenes Buch mit ganz tollen Bilder dazu. Kann nur weiter empfehlen. Mein Sohn hat das Buch auch gut gefallen.

Sehr schönes Buch mit tollen Bilder

Bewertung aus Neuwied am 27.05.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Sehr schön geschriebenes Buch mit ganz tollen Bilder dazu. Kann nur weiter empfehlen. Mein Sohn hat das Buch auch gut gefallen.

Unsere Kund*innen meinen

Heidi

von Jeanne Willis, Johanna Spyri

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Heidi
  • Heidi
  • Heidi
  • Heidi