• Geburtstagskind
  • Geburtstagskind
  • Geburtstagskind
  • Geburtstagskind
Band 1

Geburtstagskind

Kriminalroman | Der Krimiautor der Stunde – Roslunds Bücher sind hochaktuell und unterhalten phänomenal

Buch (Taschenbuch)

14,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Geburtstagskind

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,99 €
eBook

eBook

ab 11,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

03.08.2020

Verlag

Ullstein Paperback

Seitenzahl

560

Maße (L/B/H)

20,3/13,7/5,3 cm

Gewicht

661 g

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

03.08.2020

Verlag

Ullstein Paperback

Seitenzahl

560

Maße (L/B/H)

20,3/13,7/5,3 cm

Gewicht

661 g

Auflage

3. Auflage

Originaltitel

Jamåhonleva

Übersetzt von

Ulla Ackermann

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-86493-145-1

Weitere Bände von Ewert Grens ermittelt

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

137 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

etwas zäh

LeSEEgenuss / Lesendundspielenddurchleben) aus Velden am 29.08.2023

Bewertungsnummer: 2010541

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich hab mich schon sehr auf diese Krimi-Reihe gefreut. Ich mag skandinavische Krimis sehr gerne und hab in meiner Schulzeit einige davon gelesen. Auch hier hatte ich das Gefühl, gleich in einen solchen geraten zu sein. Der Anfang begann spannend und vielversprechend. Es wurde so erzählt, dass ich gleich das Gefühl hatte, mitten in diesem Haus zu sein. Was mich dann aber etwas verwirrte, war, dass es in der Geschichte dann einen Cut gab und neue Protagonisten auftraten. Ich konnte diese beiden Handlungsstränge nicht so recht zusammenbekommen. Zum Schluss fügte sich dann alles aber dennoch zusammen. Der Schreibstil hat mir grundsätzlich gut gefallen. Zwischendurch fand ich die Geschichte aber sehr zäh und langatmig. Der Schluss hat mich dann wieder ein wenig versöhnt.
Melden

etwas zäh

LeSEEgenuss / Lesendundspielenddurchleben) aus Velden am 29.08.2023
Bewertungsnummer: 2010541
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich hab mich schon sehr auf diese Krimi-Reihe gefreut. Ich mag skandinavische Krimis sehr gerne und hab in meiner Schulzeit einige davon gelesen. Auch hier hatte ich das Gefühl, gleich in einen solchen geraten zu sein. Der Anfang begann spannend und vielversprechend. Es wurde so erzählt, dass ich gleich das Gefühl hatte, mitten in diesem Haus zu sein. Was mich dann aber etwas verwirrte, war, dass es in der Geschichte dann einen Cut gab und neue Protagonisten auftraten. Ich konnte diese beiden Handlungsstränge nicht so recht zusammenbekommen. Zum Schluss fügte sich dann alles aber dennoch zusammen. Der Schreibstil hat mir grundsätzlich gut gefallen. Zwischendurch fand ich die Geschichte aber sehr zäh und langatmig. Der Schluss hat mich dann wieder ein wenig versöhnt.

Melden

Grens & Hoffmann sind ein tolles Duo

Dirk Knappe aus Hagen am 13.09.2022

Bewertungsnummer: 1786100

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Anders Roslund erhält in der öffentlichen Wahrnehmung nicht so viel Raum, wie seine prominenteren skandinavischen Kolleg:innen. Gleichwohl gehört er für mich zu den Besten..., jeden neuen Krimi / Thriller lese ich sofort nach der Veröffentlichung. Auch mit "Geburtstagskind" legt er einen klug erdachten, düsteren und spannenden Pageturner vor, der wieder einmal nicht die verdiente Aufmerksamkeit erhalten wird. Die Charaktere sind tief und glaubwürdig, emotional lebendig. Der Spannungsbogen absolut grandios... . Einfach gut und niveauvolle Unterhaltung. Absolute Leseempfehlung!
Melden

Grens & Hoffmann sind ein tolles Duo

Dirk Knappe aus Hagen am 13.09.2022
Bewertungsnummer: 1786100
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Anders Roslund erhält in der öffentlichen Wahrnehmung nicht so viel Raum, wie seine prominenteren skandinavischen Kolleg:innen. Gleichwohl gehört er für mich zu den Besten..., jeden neuen Krimi / Thriller lese ich sofort nach der Veröffentlichung. Auch mit "Geburtstagskind" legt er einen klug erdachten, düsteren und spannenden Pageturner vor, der wieder einmal nicht die verdiente Aufmerksamkeit erhalten wird. Die Charaktere sind tief und glaubwürdig, emotional lebendig. Der Spannungsbogen absolut grandios... . Einfach gut und niveauvolle Unterhaltung. Absolute Leseempfehlung!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Geburtstagskind

von Anders Roslund

4.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Matthias Kesper

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Matthias Kesper

Thalia Kassel

Zum Portrait

5/5

"Zweiundsiebzig Stunden. Drei Tage, Grens. Wenn es soweit ist. Das ist die Zeit, die wir haben."

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Tatsächlich, wie von Anders Roslund versprochen: Nach "Drei Sekunden", "Drei Minuten" und "Drei Stunden" jetzt also "Drei Tage". In der Musik würde man von einem gelungenem Comeback reden - mit aller schriftstellerischer Karft kehren Kommissar Ewert Grens und der ehemalige Undercover-Kriminelle Piet Hoffmann auf die Thrillerbühne zurück.... Grens, kurz vor der Pensionierung stehend, die ihn mit deutlichem Unbehagen erfüllt, wird mit mehreren Morden konfrontiert, die klassische Merkmale einer Hinrichtung zeigen, je zwei Kopfschüsse, immer in der exakt gleichen Art ausgeführt. Mit genau solchen Schüssen wurde vor 17 Jahren eine ganze Familie, albanische Einwanderer, ausgelöscht, nur ein kleines Mädchen überlebte, versteckt in einem Schrank. Grens hatte damals das Kind gerettet und dafür gesorgt, dass sie unter neuer Identität untergebracht wird. Nicht einmal er weiß, wie sie heute heißt, wer und wo sie ist. Jetzt ahnt er, dass er sie unbedingt finden muss, denn in der ehemaligen Wohnung der albanischen Familie fand ein äußerst bizarrer Einbruch statt. Es sieht so aus, als wolle jemand die damaligen Taten endgültig vollenden.... Piet Hoffmann, der für viele Jahre als Spitzel für die Polizei tätig war, inoffiziell, denn das schwedische Recht sieht eine Zusammenarbeit mit Kriminellen nicht vor, lebt heute mit seiner Familie und ganz in Frieden als Chef einer kleinen Sicherheitsfirma. Als sein jüngerer Sohn im Briefkasten eine Action-Figur findet, die sich als modifizierte Handgranate heraus stellt, ahnt Hoffmann, dass sein beschauliches Leben zumindestens eine Pause bekommen wird. Und richtig: Ein anonymer Erpresser fordert ihn auf, einen Bandenkrieg in Stockholm auszulösen, egal wer gegen wen, Hauptsache er sorgt dafür, dass Hoffmanns Erpresser seinen "Schatz" unter die schwedische Unterwelt bringen kann - 10000 Hochleistungs-Maschinengewehre der neuesten Generation, die offiziell nie gebaut wurden und deren Spur nach Albanien führt. Sollte sich Hoffmann widersetzen, wird Info-Material direkt aus geheimsten Polizeiarchiven in Unterweltkreisen zugänglich gemacht, was wohl das Ende des legendären Spitzels und seiner Familie bedeuten würde... Aber Grens und Hoffmann wären nicht die, die sie nun einmal sind, wenn sie eine solche Herausforderung nicht annehmen würden - auch wenn beiden klar ist, dass sie nur "Drei Tage" Zeit haben! "Geburtstagskind" ist, zusammen mit "Drei Sekunden" das Beste seit Stieg Larssons "Millenium-Trilogie", zwingend logisch, unglaublich schnell, a-moralisch und so unfassbar gut - mehr als ein MUSS für jeden Krimi-Fan!
5/5

"Zweiundsiebzig Stunden. Drei Tage, Grens. Wenn es soweit ist. Das ist die Zeit, die wir haben."

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Tatsächlich, wie von Anders Roslund versprochen: Nach "Drei Sekunden", "Drei Minuten" und "Drei Stunden" jetzt also "Drei Tage". In der Musik würde man von einem gelungenem Comeback reden - mit aller schriftstellerischer Karft kehren Kommissar Ewert Grens und der ehemalige Undercover-Kriminelle Piet Hoffmann auf die Thrillerbühne zurück.... Grens, kurz vor der Pensionierung stehend, die ihn mit deutlichem Unbehagen erfüllt, wird mit mehreren Morden konfrontiert, die klassische Merkmale einer Hinrichtung zeigen, je zwei Kopfschüsse, immer in der exakt gleichen Art ausgeführt. Mit genau solchen Schüssen wurde vor 17 Jahren eine ganze Familie, albanische Einwanderer, ausgelöscht, nur ein kleines Mädchen überlebte, versteckt in einem Schrank. Grens hatte damals das Kind gerettet und dafür gesorgt, dass sie unter neuer Identität untergebracht wird. Nicht einmal er weiß, wie sie heute heißt, wer und wo sie ist. Jetzt ahnt er, dass er sie unbedingt finden muss, denn in der ehemaligen Wohnung der albanischen Familie fand ein äußerst bizarrer Einbruch statt. Es sieht so aus, als wolle jemand die damaligen Taten endgültig vollenden.... Piet Hoffmann, der für viele Jahre als Spitzel für die Polizei tätig war, inoffiziell, denn das schwedische Recht sieht eine Zusammenarbeit mit Kriminellen nicht vor, lebt heute mit seiner Familie und ganz in Frieden als Chef einer kleinen Sicherheitsfirma. Als sein jüngerer Sohn im Briefkasten eine Action-Figur findet, die sich als modifizierte Handgranate heraus stellt, ahnt Hoffmann, dass sein beschauliches Leben zumindestens eine Pause bekommen wird. Und richtig: Ein anonymer Erpresser fordert ihn auf, einen Bandenkrieg in Stockholm auszulösen, egal wer gegen wen, Hauptsache er sorgt dafür, dass Hoffmanns Erpresser seinen "Schatz" unter die schwedische Unterwelt bringen kann - 10000 Hochleistungs-Maschinengewehre der neuesten Generation, die offiziell nie gebaut wurden und deren Spur nach Albanien führt. Sollte sich Hoffmann widersetzen, wird Info-Material direkt aus geheimsten Polizeiarchiven in Unterweltkreisen zugänglich gemacht, was wohl das Ende des legendären Spitzels und seiner Familie bedeuten würde... Aber Grens und Hoffmann wären nicht die, die sie nun einmal sind, wenn sie eine solche Herausforderung nicht annehmen würden - auch wenn beiden klar ist, dass sie nur "Drei Tage" Zeit haben! "Geburtstagskind" ist, zusammen mit "Drei Sekunden" das Beste seit Stieg Larssons "Millenium-Trilogie", zwingend logisch, unglaublich schnell, a-moralisch und so unfassbar gut - mehr als ein MUSS für jeden Krimi-Fan!

Matthias Kesper
  • Matthias Kesper
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Silja Sasse

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Silja Sasse

Mayersche Hattingen

Zum Portrait

4/5

Spannend, aver anders als erwartet

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Erwartet habe ich einen klassisch-düsteren skandinavischen Krimi, bekommen habe ich einen Thriller rund um organisierte Kriminalität und Waffenschmuggel: Trotz des anderen Titels handelt es sich hier eigentlich um eine Fortsetzung der Trilogie, die mit "3 Sekunden" begann. Trotzdem sehr spannend und gut geschrieben, wenn man diese Art Thriller mag!
4/5

Spannend, aver anders als erwartet

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Erwartet habe ich einen klassisch-düsteren skandinavischen Krimi, bekommen habe ich einen Thriller rund um organisierte Kriminalität und Waffenschmuggel: Trotz des anderen Titels handelt es sich hier eigentlich um eine Fortsetzung der Trilogie, die mit "3 Sekunden" begann. Trotzdem sehr spannend und gut geschrieben, wenn man diese Art Thriller mag!

Silja Sasse
  • Silja Sasse
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Geburtstagskind

von Anders Roslund

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Geburtstagskind
  • Geburtstagskind
  • Geburtstagskind
  • Geburtstagskind