• Mensch, Erde! Wir könnten es so schön haben
  • Mensch, Erde! Wir könnten es so schön haben

Mensch, Erde! Wir könnten es so schön haben

Wir könnten es so schön haben

Buch (Gebundene Ausgabe)

24,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Mensch, Erde! Wir könnten es so schön haben

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 24,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,00 €
eBook

eBook

ab 19,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 12,99 €

Beschreibung


Die großen Themen unserer Zeit in überraschenden Zusammenhängen

Könnten wir es schöner haben als jetzt? Unbedingt! Und gesünder.

Wir leben besser und länger als jede Generation vor uns. Und doch sind wir verletzlicher als gedacht: Ein Virus hält uns in Atem und ungebremst schlittern wir in die Klimakrise. Langsam dämmert uns: Gesundheit ist mehr als Pillen und Apparate. Wir Menschen brauchen, um gesund zu sein, als Allererstes etwas zu essen, zu trinken, zu atmen. Und erträgliche Außentemperaturen.

Gesunde Menschen gibt es nur auf einer gesunden Erde.

Eckart von Hirschhausen zeigt, was die globalen Krisen unserer Zeit für die Gesundheit von jedem Einzelnen von uns bedeuten. Er trifft Vordenker und Vorbilder und macht sich auf die Suche nach guten Ideen für eine bessere Welt. Warum kann man gegen Viren immun werden, aber nie gegen Wassermangel und Hitze? Wieso haben wir für nichts Zeit, aber so viel Zeug? Verbrauchen wir so viel, weil wir nicht wissen, was wir wirklich brauchen? Und wie viel CO2 stößt man eigentlich aus, wenn man über die eigenen Widersprüche lacht?

Dieses Buch ist eine Fundgrube von überraschenden Fakten, Reportagen, Essays und Querverbindungen.

Ein subjektives Sachbuch: persönlich, pointiert, gesund.

Politischer Pragmatismus. Wir brauchen solche populären Leute für den Kampf gegen die Klimaapokalypse. Ursula März Die Zeit 20211118

Dr. Eckart von Hirschhausen (Jahrgang 1967) studierte Medizin und Wissenschaftsjournalismus in Berlin, London und Heidelberg. Seine Spezialität: medizinische Inhalte auf humorvolle Art und Weise zu vermitteln und mit nachhaltigen Botschaften zu verbinden. Seit über fünfundzwanzig Jahren ist er als Moderator, Redner und Impulsgeber auf Bühnen, Podien und im Fernsehen unterwegs, seine Bücher (u. a. ›Die Leber wächst mit ihren Aufgaben‹, ›Glück kommt selten allein …‹, ›Wunder wirken Wunder‹) wurden mehr als fünf Millionen Mal verkauft. So wurde er einer der erfolgreichsten Sachbuchautoren und der wohl bekannteste Arzt Deutschlands. Zudem ist er Chefreporter der Zeitschrift ›Hirschhausen STERN Gesund leben‹ und moderiert in der ARD die Wissensshows ›Frag doch mal die Maus‹ und ›Hirschhausens Quiz des Menschen‹ sowie die Doku-Reihe ›Hirschhausens Check-up‹.
Als Botschafter und Beirat ist er unter anderem für die »Deutsche Krebshilfe«, die »DFL Stiftung« und die »Fit-for-Future-Foundation« tätig. Mit seiner ersten Stiftung HUMOR HILFT HEILEN fördert er das Humane in der Humanmedizin, etwa mit Workshops für Pflegefachkräfte. Er setzt sich für das Ziel »Globale Gesundheit« der Agenda 2030 (BMZ) und für die biologische Artenvielfalt (BMU) ein. Eckart von Hirschhausen ist Ehrenmitglied der Fakultät der Charité. Seit 2018 engagiert er sich für eine medizinisch und wissenschaftlich fundierte Klimapolitik. So ist er Mitbegründer von »Scientists for Future« und Unterstützer der »Deutschen Allianz Klimawandel und Gesundheit« (KLUG). 2020 gründete er seine zweite Stiftung »Gesunde Erde – Gesunde Menschen«.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

18.05.2021

Verlag

dtv

Seitenzahl

528

Maße (L/B/H)

21/13,5/4,6 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

18.05.2021

Verlag

dtv

Seitenzahl

528

Maße (L/B/H)

21/13,5/4,6 cm

Gewicht

1003 g

Auflage

3. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-423-28276-5

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

42 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Die Klimakrise als Chance sehen

Bewertung aus Bad Wildungen am 12.11.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Klimakrise ist die größte Bedrohung für die Menschheit und dementsprechend gibt es immer mehr Bücher, in denen die wissenschaftlichen und gesellschaftspolitischen Aspekte thematisiert werden. Meines Erachtens eine tolle Möglichkeit, sich darüber zu informieren. Eckart von Hirschhausen ist, wie ich finde, mit "Mensch Erde! Wir könnten es so schön haben" ein besonders gutes Werk gelungen. In einer sehr authentischen Art und Weise berichtet er viel aus seinem eigenen Leben, von seinen Gedanken und von seinen beruflichen Erfahrungen. Mit einem wunderbar flüssigen Schreibstil erzählt er davon, was mir sehr gut gefallen hat. Das Buch bringt stolze 1 Kilogramm auf die Waage, besitzt insgesamt 528 Seiten und dennoch habe ich es in einem Rutsch durchgelesen. Man fliegt förmlich durch die Seiten und es fällt schwer, das Buch wieder aus der Hand zu legen, zumindest ging es mir so. Trotz des Humors regt Hirschhausens neues Buch auch kräftig zum Nachdenken an. Er stellt sehr gut dar, was die Menschheit mit ihrer Heimat anstellt und was wir auch uns selbst antun mit unnötigem Ballast und falscher Ernährung beispielsweise. Bei der aktuellen Problematik hängt sehr vieles miteinander zusammen, das hat mir der Autor klargemacht. Wir müssen unsere Prioritäten hinterfragen und diese erzwungene Umstellung aufgrund der Klimakrise stellt eine unglaubliche Chance zur Verbesserung der Lebensqualität dar, die wir unbedingt ergreifen sollten. Auch der Buchschnitt ist toll gemacht und sieht nicht zufällig so aus, im Buch wird die Bedeutung erläutert. Meines Erachtens sollte jeder dieses Buch gelesen haben, die Denkanstöße mitnehmen und in die gesellschaftlichen Diskussionen tragen. Eckart von Hirschhausen ein wunderbares Buch gelungen, das 5 von 5 Sternen mehr als verdient hat.

Die Klimakrise als Chance sehen

Bewertung aus Bad Wildungen am 12.11.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Klimakrise ist die größte Bedrohung für die Menschheit und dementsprechend gibt es immer mehr Bücher, in denen die wissenschaftlichen und gesellschaftspolitischen Aspekte thematisiert werden. Meines Erachtens eine tolle Möglichkeit, sich darüber zu informieren. Eckart von Hirschhausen ist, wie ich finde, mit "Mensch Erde! Wir könnten es so schön haben" ein besonders gutes Werk gelungen. In einer sehr authentischen Art und Weise berichtet er viel aus seinem eigenen Leben, von seinen Gedanken und von seinen beruflichen Erfahrungen. Mit einem wunderbar flüssigen Schreibstil erzählt er davon, was mir sehr gut gefallen hat. Das Buch bringt stolze 1 Kilogramm auf die Waage, besitzt insgesamt 528 Seiten und dennoch habe ich es in einem Rutsch durchgelesen. Man fliegt förmlich durch die Seiten und es fällt schwer, das Buch wieder aus der Hand zu legen, zumindest ging es mir so. Trotz des Humors regt Hirschhausens neues Buch auch kräftig zum Nachdenken an. Er stellt sehr gut dar, was die Menschheit mit ihrer Heimat anstellt und was wir auch uns selbst antun mit unnötigem Ballast und falscher Ernährung beispielsweise. Bei der aktuellen Problematik hängt sehr vieles miteinander zusammen, das hat mir der Autor klargemacht. Wir müssen unsere Prioritäten hinterfragen und diese erzwungene Umstellung aufgrund der Klimakrise stellt eine unglaubliche Chance zur Verbesserung der Lebensqualität dar, die wir unbedingt ergreifen sollten. Auch der Buchschnitt ist toll gemacht und sieht nicht zufällig so aus, im Buch wird die Bedeutung erläutert. Meines Erachtens sollte jeder dieses Buch gelesen haben, die Denkanstöße mitnehmen und in die gesellschaftlichen Diskussionen tragen. Eckart von Hirschhausen ein wunderbares Buch gelungen, das 5 von 5 Sternen mehr als verdient hat.

Ein Muss!!

Bewertung aus Salzgitter am 25.09.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wir leben im Jahr 2021. Dieses Buch kommt aus dem Jahr 2021. Warum so spät? Natürlich der Umstände geschuldet und auch ein wenig Corona zu verdanken. Es ist die Fibel für die Zukunft und dient genau dem, was jetzt passieren muss. Ideen aussprechen, Lösungen und Wege dazu finden.

Ein Muss!!

Bewertung aus Salzgitter am 25.09.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wir leben im Jahr 2021. Dieses Buch kommt aus dem Jahr 2021. Warum so spät? Natürlich der Umstände geschuldet und auch ein wenig Corona zu verdanken. Es ist die Fibel für die Zukunft und dient genau dem, was jetzt passieren muss. Ideen aussprechen, Lösungen und Wege dazu finden.

Unsere Kund*innen meinen

Mensch, Erde! Wir könnten es so schön haben

von Eckart von Hirschhausen

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Johanna Siebert

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Johanna Siebert

Thalia Braunschweig - Schloß-Arkaden

Zum Portrait

5/5

Ist es Ernst, Herr Doktor? - Oh ja! Sie leiden an Homo Sapiens...

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nachdem ich einige Bücher zum Thema Klimawandel gelesen habe, empfinde ich "Mensch, Erde!" (Schön doppeldeutig, der Titel) als wohltuende Abwechslung. Hier geht es nicht um Panikmache, aber es wird auch nichts beschönigt - statt dessen aber mit einer guten Portion Humor gewürzt. Wer nicht hinterm Mond lebt, der weiß ja inzwischen, dass es ernst um unsere Zukunft steht. Dass wir aber noch so einiges drehen und wenden können, gerade indem wir Hoffnung und Humor nicht verlieren und am (Erd-)Ball bleiben, das zeigt uns Dr. von Hirschhausen in seiner unnachahmlichen Art. Und er geht auf diverse Themen und Lebensbereiche ein - denn alles ist ja miteinander vernetzt - , zeigt informative Grafiken, und immer wieder gibt es Fotos, die die Texte anschaulich untermauern oder einfach zum schmunzeln anregen. Es ist absolut kurzweilig geschrieben und neben der medialen Panikmache, in der wir uns manchmal wiederfinden, wirklich eine Wohltat. Wenn Sie sich Sorgen wegen des Klimawandels machen, lesen Sie dieses Buch - wenn nicht, erst recht! Sie sind hinterher um einiges schlauer und motiviert, an einigen Stellschrauben zu drehen!
5/5

Ist es Ernst, Herr Doktor? - Oh ja! Sie leiden an Homo Sapiens...

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nachdem ich einige Bücher zum Thema Klimawandel gelesen habe, empfinde ich "Mensch, Erde!" (Schön doppeldeutig, der Titel) als wohltuende Abwechslung. Hier geht es nicht um Panikmache, aber es wird auch nichts beschönigt - statt dessen aber mit einer guten Portion Humor gewürzt. Wer nicht hinterm Mond lebt, der weiß ja inzwischen, dass es ernst um unsere Zukunft steht. Dass wir aber noch so einiges drehen und wenden können, gerade indem wir Hoffnung und Humor nicht verlieren und am (Erd-)Ball bleiben, das zeigt uns Dr. von Hirschhausen in seiner unnachahmlichen Art. Und er geht auf diverse Themen und Lebensbereiche ein - denn alles ist ja miteinander vernetzt - , zeigt informative Grafiken, und immer wieder gibt es Fotos, die die Texte anschaulich untermauern oder einfach zum schmunzeln anregen. Es ist absolut kurzweilig geschrieben und neben der medialen Panikmache, in der wir uns manchmal wiederfinden, wirklich eine Wohltat. Wenn Sie sich Sorgen wegen des Klimawandels machen, lesen Sie dieses Buch - wenn nicht, erst recht! Sie sind hinterher um einiges schlauer und motiviert, an einigen Stellschrauben zu drehen!

Johanna Siebert
  • Johanna Siebert
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Regina Medinger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Regina Medinger

Thalia Ulm - Blautal-Center

Zum Portrait

5/5

Lockerer Einstieg in ein Thema, das JEDEN betrifft.

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Natürlich erwartet man von Eckart von Hirschhausen ein spaßiges Werk - "Mensch , Erde!" ist auch locker, flockig geschrieben, aber man merkt, wie ernst Hirschhausen das Thema ist. Man erhält eine Fülle von Infos und Denkanregungen in gut verdaubaren, kleinen Häppchen. Wem das zu oberflächlich ist, der kann sich unter den angegebenen Links weiter informieren - oder auch sehr gerne bei uns im Regal und auf dem Sondertisch zum Thema stöbern.
5/5

Lockerer Einstieg in ein Thema, das JEDEN betrifft.

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Natürlich erwartet man von Eckart von Hirschhausen ein spaßiges Werk - "Mensch , Erde!" ist auch locker, flockig geschrieben, aber man merkt, wie ernst Hirschhausen das Thema ist. Man erhält eine Fülle von Infos und Denkanregungen in gut verdaubaren, kleinen Häppchen. Wem das zu oberflächlich ist, der kann sich unter den angegebenen Links weiter informieren - oder auch sehr gerne bei uns im Regal und auf dem Sondertisch zum Thema stöbern.

Regina Medinger
  • Regina Medinger
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Mensch, Erde! Wir könnten es so schön haben

von Eckart von Hirschhausen

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Mensch, Erde! Wir könnten es so schön haben
  • Mensch, Erde! Wir könnten es so schön haben