• Kaltes Land
  • Kaltes Land
  • Kaltes Land
  • Kaltes Land

Kaltes Land

Ein Fall für Sabine Yao

Buch (Taschenbuch)

8,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Kaltes Land

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 8,00 €
eBook

eBook

ab 4,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 6,95 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

10898

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

03.05.2021

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

112

Maße (L/B/H)

19/11,5/1,7 cm

Beschreibung

Rezension

"lässt an Spannung nichts von einem Thriller mit normaler Länge vermissen" Zwiebelchens Plauderecke (Blog) 20210831

Details

Verkaufsrang

10898

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

03.05.2021

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

112

Maße (L/B/H)

19/11,5/1,7 cm

Gewicht

122 g

Auflage

4. Auflage

Reihe

Eiskalte Thriller

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-426-52765-8

Weitere Bände von Eiskalte Thriller

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

10 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

bin gespannt auf die Fortsetzung

Jacqueline aus Bremen am 05.01.2023

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich mochte diese Kurzgeschichte, der Schreibstil von @dr.tsokos fesselt mich immer wieder. Sabine Yao wurde ja schon in anderen Büchern kurz angeschnitten und das ihr jetzt eine eigene Reihe gewidmet wird, finde ich toll. Wie immer wirkte die Geschichte total authentisch, es war auch mega spannend. Da muss auf alle Fälle noch ein Teil kommen, ich will Herzfeld wiedersehen. Wie der Fall sich löst und die Entwicklung bis er gelöst ist, hat es in sich. Man trifft auf alte Bekannte von Sabine und Verwicklungen ins Ausland, doch das Ende ist ein cliffhanger. Das Buch hätte definitiv länger sein können, ich glaube dann wäre mir Sabine Yao noch sympathischer. Es fehlte die Zeit um sich richtig kennenzulernen und es wirkte sehr Stereotypisch geschrieben, eine Frau die erstmal shoppen geht als sie bei ihrer Tante ankam.

bin gespannt auf die Fortsetzung

Jacqueline aus Bremen am 05.01.2023
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich mochte diese Kurzgeschichte, der Schreibstil von @dr.tsokos fesselt mich immer wieder. Sabine Yao wurde ja schon in anderen Büchern kurz angeschnitten und das ihr jetzt eine eigene Reihe gewidmet wird, finde ich toll. Wie immer wirkte die Geschichte total authentisch, es war auch mega spannend. Da muss auf alle Fälle noch ein Teil kommen, ich will Herzfeld wiedersehen. Wie der Fall sich löst und die Entwicklung bis er gelöst ist, hat es in sich. Man trifft auf alte Bekannte von Sabine und Verwicklungen ins Ausland, doch das Ende ist ein cliffhanger. Das Buch hätte definitiv länger sein können, ich glaube dann wäre mir Sabine Yao noch sympathischer. Es fehlte die Zeit um sich richtig kennenzulernen und es wirkte sehr Stereotypisch geschrieben, eine Frau die erstmal shoppen geht als sie bei ihrer Tante ankam.

Kurz und knackig - super geschrieben

Bewertung am 17.01.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die 36 jährige Rechtsmedizinerin Sabine Yao, bekommt einen Anruf ihrer Tante, da ihre andere Tante vermisst wird. Sofort ist für Yao klar, dass sie sich auf den Weg von Berlin nach Kiel macht, um ihrer Tante beizustehen. Doch schnell ist klar, dass Tante Johanna nicht mehr lebt, denn ihre Leiche wird in einem Fluss gefunden. Doch irgendwas gefällt Yao gar nicht an der Sache und so macht sie sich, mit Hilfe ihres Chefs, der einige Kontakte noch nach Kiel hat, selbst ein wenig an die Recherche. Das hat allerdings auch zur Folge, dass sie sich mit ihrem Ex-Freund auseinandersetzen muss, da er dort der Rechtsmediziner ist. Was kann Sabine Yao rausfinden? Was genau ist mit ihrer Tante geschehen? Ein kurzer, knackiger und klasse Thriller, den Michael Tsokos hier geschrieben hat. Auch das Ende lässt vermuten, dass es nicht der letzte um Sabine Yao war?! Interessant, spannend und mit einer tollen Rechtsmedizinerin als Hauptcharakter in diesem Thriller. Hat mir wirklich sehr gut gefallen. Von mir bekommt Kaltes Land 5 Schmetterlinge.

Kurz und knackig - super geschrieben

Bewertung am 17.01.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die 36 jährige Rechtsmedizinerin Sabine Yao, bekommt einen Anruf ihrer Tante, da ihre andere Tante vermisst wird. Sofort ist für Yao klar, dass sie sich auf den Weg von Berlin nach Kiel macht, um ihrer Tante beizustehen. Doch schnell ist klar, dass Tante Johanna nicht mehr lebt, denn ihre Leiche wird in einem Fluss gefunden. Doch irgendwas gefällt Yao gar nicht an der Sache und so macht sie sich, mit Hilfe ihres Chefs, der einige Kontakte noch nach Kiel hat, selbst ein wenig an die Recherche. Das hat allerdings auch zur Folge, dass sie sich mit ihrem Ex-Freund auseinandersetzen muss, da er dort der Rechtsmediziner ist. Was kann Sabine Yao rausfinden? Was genau ist mit ihrer Tante geschehen? Ein kurzer, knackiger und klasse Thriller, den Michael Tsokos hier geschrieben hat. Auch das Ende lässt vermuten, dass es nicht der letzte um Sabine Yao war?! Interessant, spannend und mit einer tollen Rechtsmedizinerin als Hauptcharakter in diesem Thriller. Hat mir wirklich sehr gut gefallen. Von mir bekommt Kaltes Land 5 Schmetterlinge.

Unsere Kund*innen meinen

Kaltes Land

von Michael Tsokos

4.4

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Michelle Oldörp

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Michelle Oldörp

Thalia Lübeck - Citti Park

Zum Portrait

4/5

Ein Anruf genügt und dein Leben gerät außer Kontrolle.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Sabine Yao. Rechtsmedizinerin der Berliner BKA-Einheit bekommt einen Anruf von der Familie. Ihre vermisste Tante wurde tot aufgefunden. War es ein Unfall? War es Mord? Sie fährt sofort nach Kiel in ihre Heimatstadt und dort beginnt eine Suche nach der Lösung, durchzogen mit Skrupellosigkeit und Gewalt. Ein Kurzthriller vom Rechtsmediziner Michael Tsokos. Einblicke in die Rechtsmedizin, die faszinierend und informativ sind. Leider fehlte für einen Kurzthriller ein wenig der Thrill, aber dennoch ein gutes Buch für kurze Lesestunden.
4/5

Ein Anruf genügt und dein Leben gerät außer Kontrolle.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Sabine Yao. Rechtsmedizinerin der Berliner BKA-Einheit bekommt einen Anruf von der Familie. Ihre vermisste Tante wurde tot aufgefunden. War es ein Unfall? War es Mord? Sie fährt sofort nach Kiel in ihre Heimatstadt und dort beginnt eine Suche nach der Lösung, durchzogen mit Skrupellosigkeit und Gewalt. Ein Kurzthriller vom Rechtsmediziner Michael Tsokos. Einblicke in die Rechtsmedizin, die faszinierend und informativ sind. Leider fehlte für einen Kurzthriller ein wenig der Thrill, aber dennoch ein gutes Buch für kurze Lesestunden.

Michelle Oldörp
  • Michelle Oldörp
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Maike Neteler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Maike Neteler

Thalia Diekmann

Zum Portrait

3/5

Einer von 6 Kurz Thrillern

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Anlässlich des 175. Geburtstages des Droemer Knaur Verlags wurden sechs Kurz-Thriller veröffentlicht, wozu auch "Kaltes Land" gehört. Da ich ein großer Fan von Tsokos bin war auch dieses Buch ein Muss für mich. Allerdings muss ich leider sagen, dass er mich nicht so überzeugen konnte wie mit den bereits gelesenen Büchern. Vielleicht lag es daran daß es nur ein Kurz-Thriller war, aber mit fehlte etwas in der Geschichte. Auch das doch ziemlich offene Ende könnte mich nicht überzeugen.
3/5

Einer von 6 Kurz Thrillern

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Anlässlich des 175. Geburtstages des Droemer Knaur Verlags wurden sechs Kurz-Thriller veröffentlicht, wozu auch "Kaltes Land" gehört. Da ich ein großer Fan von Tsokos bin war auch dieses Buch ein Muss für mich. Allerdings muss ich leider sagen, dass er mich nicht so überzeugen konnte wie mit den bereits gelesenen Büchern. Vielleicht lag es daran daß es nur ein Kurz-Thriller war, aber mit fehlte etwas in der Geschichte. Auch das doch ziemlich offene Ende könnte mich nicht überzeugen.

Maike Neteler
  • Maike Neteler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Kaltes Land

von Michael Tsokos

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Kaltes Land
  • Kaltes Land
  • Kaltes Land
  • Kaltes Land