• The Gender of Mona Lisa 1
  • The Gender of Mona Lisa 1
  • The Gender of Mona Lisa 1
  • The Gender of Mona Lisa 1
  • The Gender of Mona Lisa 1
Band 1

The Gender of Mona Lisa 1

Berührender Coming-of-Age-Manga zum Thema Gender

Buch (Taschenbuch)

8,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

The Gender of Mona Lisa 1

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 8,00 €
eBook

eBook

ab 6,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

28.09.2021

Verlag

Carlsen

Seitenzahl

208

Maße (L/B/H)

18/12,6/2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

28.09.2021

Verlag

Carlsen

Seitenzahl

208

Maße (L/B/H)

18/12,6/2 cm

Gewicht

196 g

Auflage

4. Auflage

Originaltitel

Seibetsu "Mona Lisa" no Kimi he.

Übersetzt von

Carina Dallmeier

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-551-62105-4

Weitere Bände von The Gender of Mona Lisa

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

13 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Was für ein toller Reihenauftakt!

sandrasliteratur aus Nürnberg am 15.03.2023

Bewertungsnummer: 1901221

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Niemals habe ich damit gerechnet, dass mir der Titel sooo gut gefällt! Ich bin völlig baff. Das Thema des Mangas ist alles andere als durchschnittlich und daher sehr interessant! Was die Umsetzung betrifft konnte ich mir keine Vorstellungen machen. Tatsächlich ist die jedoch so unfassbar gut gelungen, dass sich der Titel prompt zu einem meiner liebsten gemausert hat. Die Kombination aus der Gendersituation, der Unerfahrenheit in der Liebe und der spannenden Konflikte ist wirklich genial! Zu Ersterem muss ich sagen, habe ich mich vor Kurzem noch von diesem komplexen Thema abschrecken lassen, bin aber so froh, dass ich dem Titel nun doch noch eine Chance gegeben habe. Komplex ist das nämlich gar nicht. In der Welt des Mangas sind Kinder grundsätzlich geschlechtsneutral. Um ihr 12. Lebensjahr rum (nicht auf den Tag genau) entscheiden sie sich für ein Geschlecht. Jedoch ist es dabei gängig, dass sich das Geschlecht im Laufe der Jahre in den Interessen und Gefühlen des Kinder bereits abzeichnet. Je nachdem, in welche Richtung diese tendieren, in die entwickelt sich dann auch das Äußere. Und das Thema bietet so viel Erzählpotenzial! Inhaltlich ist der Manga also schonmal mit dem besten ausgestattet und auch die Charaktere können sich sehen lassen. Die hat man nämlich alle sofort ins Herz geschlossen. Genau so gibt es aber auch einige Fragen, die die Geschehnisse in Band aufwerfen. Einige Geheimnisse werden angedeutet und die Spannung dadurch extrem erhöht. Dabei verliert der Manga jedoch nichts von seinem berührenden Charme, ganz im Gegenteil. Das trägt zusätzlich zur bewegenden Dynamik der Geschichte bei. Ihr seht also ich bin absolut begeistert von dem Titel und würde am liebsten sofort zu Band 2 greifen. Solltet ihr der Reihe noch keine Chance gegeben haben, dann tut das unbedingt! Ihr werdet es ganz sicher nicht bereuen. Instagram: @sandrasmangas
Melden

Was für ein toller Reihenauftakt!

sandrasliteratur aus Nürnberg am 15.03.2023
Bewertungsnummer: 1901221
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Niemals habe ich damit gerechnet, dass mir der Titel sooo gut gefällt! Ich bin völlig baff. Das Thema des Mangas ist alles andere als durchschnittlich und daher sehr interessant! Was die Umsetzung betrifft konnte ich mir keine Vorstellungen machen. Tatsächlich ist die jedoch so unfassbar gut gelungen, dass sich der Titel prompt zu einem meiner liebsten gemausert hat. Die Kombination aus der Gendersituation, der Unerfahrenheit in der Liebe und der spannenden Konflikte ist wirklich genial! Zu Ersterem muss ich sagen, habe ich mich vor Kurzem noch von diesem komplexen Thema abschrecken lassen, bin aber so froh, dass ich dem Titel nun doch noch eine Chance gegeben habe. Komplex ist das nämlich gar nicht. In der Welt des Mangas sind Kinder grundsätzlich geschlechtsneutral. Um ihr 12. Lebensjahr rum (nicht auf den Tag genau) entscheiden sie sich für ein Geschlecht. Jedoch ist es dabei gängig, dass sich das Geschlecht im Laufe der Jahre in den Interessen und Gefühlen des Kinder bereits abzeichnet. Je nachdem, in welche Richtung diese tendieren, in die entwickelt sich dann auch das Äußere. Und das Thema bietet so viel Erzählpotenzial! Inhaltlich ist der Manga also schonmal mit dem besten ausgestattet und auch die Charaktere können sich sehen lassen. Die hat man nämlich alle sofort ins Herz geschlossen. Genau so gibt es aber auch einige Fragen, die die Geschehnisse in Band aufwerfen. Einige Geheimnisse werden angedeutet und die Spannung dadurch extrem erhöht. Dabei verliert der Manga jedoch nichts von seinem berührenden Charme, ganz im Gegenteil. Das trägt zusätzlich zur bewegenden Dynamik der Geschichte bei. Ihr seht also ich bin absolut begeistert von dem Titel und würde am liebsten sofort zu Band 2 greifen. Solltet ihr der Reihe noch keine Chance gegeben haben, dann tut das unbedingt! Ihr werdet es ganz sicher nicht bereuen. Instagram: @sandrasmangas

Melden

Farbe

Sofia am 11.01.2023

Bewertungsnummer: 1858477

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich finde es schade, dass es nur in der Erstauflage auch ein paar farbige Stellen in Türkis im Manga gab. Ich mag den Manga trotzdem. Vor allem für die, die sich ihrer Sexualität nicht zugehörig fühlen, oder nicht wissen wen sie mögen, ist das eine super Abwechslung zu den „normalen“ Shojomangas mit Heterosexuellen. Mittlerweile ist schon der 8. Band raus, und somit auch „das Ende“. Die ganze Story hat sich etwas gezogen, aber das ist okay. Ich freue mich auf die Bände mit „Was wäre wenn…“ xD
Melden

Farbe

Sofia am 11.01.2023
Bewertungsnummer: 1858477
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich finde es schade, dass es nur in der Erstauflage auch ein paar farbige Stellen in Türkis im Manga gab. Ich mag den Manga trotzdem. Vor allem für die, die sich ihrer Sexualität nicht zugehörig fühlen, oder nicht wissen wen sie mögen, ist das eine super Abwechslung zu den „normalen“ Shojomangas mit Heterosexuellen. Mittlerweile ist schon der 8. Band raus, und somit auch „das Ende“. Die ganze Story hat sich etwas gezogen, aber das ist okay. Ich freue mich auf die Bände mit „Was wäre wenn…“ xD

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

The Gender of Mona Lisa 1

von Tsumuji Yoshimura

4.4

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Chantal Haußmann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Chantal Haußmann

Thalia Dallgow-Döberitz – HavelPark

Zum Portrait

5/5

"The Gender of Mona Lisa" Bd. 1

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"The Gender of Mona Lisa" ist ein emotionaler Romance-Manga mit süßen, eigensinnigen Charakteren. Obwohl es sich des Clichés des Love-Triangles bedient hat es eine besondere Herangehensweise. Dem Manga ist es besonders gelungen, für Gendernormen und Erwartungen zu sensibilisieren. Band 1 endet zusätzlich noch mit einem spannenden Cliffhanger. Lesen lohnt sich!
5/5

"The Gender of Mona Lisa" Bd. 1

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"The Gender of Mona Lisa" ist ein emotionaler Romance-Manga mit süßen, eigensinnigen Charakteren. Obwohl es sich des Clichés des Love-Triangles bedient hat es eine besondere Herangehensweise. Dem Manga ist es besonders gelungen, für Gendernormen und Erwartungen zu sensibilisieren. Band 1 endet zusätzlich noch mit einem spannenden Cliffhanger. Lesen lohnt sich!

Chantal Haußmann
  • Chantal Haußmann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Anna Rist

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Anna Rist

Thalia Halle

Zum Portrait

5/5

| Das Mona Lisa Syndrom |

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hinases Geschichte spielt in einer Welt, in der sich erst im 12. Lebensjahr das Geschlecht eines Menschen definiert. Ihre Freunde haben sich weiterentwickelt und sich für Mann und Frau entschieden. Hinase selbst ist noch immer unentschlossen beziehungsweise hat nicht den Wunsch nach Veränderung, und das nicht nur aufs Körperliche bezogen. "The Gender of Mona Lisa" ist eine aktuelle und fast schon poetische Auseinandersetzung mit dem Erwachsenwerden, der Selbstfindung - fühle ich mich weiblich, männlich? Bin ich beides oder fühle ich mich keinem konkreten Geschlecht zugehörig? Was möchte ich im Leben? Was wünsche ich mir für die Zukunft und mit wem möchte ich diese erleben - neue Erinnerungen schaffen - die Liebe finden? Aber was ist Liebe (für mich)? Wie fühle ich mich in meinem Körper? Ich bin einfach nur hin und weg von dieser Story und bin heftig gespannt auf den 8. Band - auf mehr! Für dieses Jahr definitiv mein Manga-Highlight des Jahres!
5/5

| Das Mona Lisa Syndrom |

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hinases Geschichte spielt in einer Welt, in der sich erst im 12. Lebensjahr das Geschlecht eines Menschen definiert. Ihre Freunde haben sich weiterentwickelt und sich für Mann und Frau entschieden. Hinase selbst ist noch immer unentschlossen beziehungsweise hat nicht den Wunsch nach Veränderung, und das nicht nur aufs Körperliche bezogen. "The Gender of Mona Lisa" ist eine aktuelle und fast schon poetische Auseinandersetzung mit dem Erwachsenwerden, der Selbstfindung - fühle ich mich weiblich, männlich? Bin ich beides oder fühle ich mich keinem konkreten Geschlecht zugehörig? Was möchte ich im Leben? Was wünsche ich mir für die Zukunft und mit wem möchte ich diese erleben - neue Erinnerungen schaffen - die Liebe finden? Aber was ist Liebe (für mich)? Wie fühle ich mich in meinem Körper? Ich bin einfach nur hin und weg von dieser Story und bin heftig gespannt auf den 8. Band - auf mehr! Für dieses Jahr definitiv mein Manga-Highlight des Jahres!

Anna Rist
  • Anna Rist
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

The Gender of Mona Lisa 1

von Tsumuji Yoshimura

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • The Gender of Mona Lisa 1
  • The Gender of Mona Lisa 1
  • The Gender of Mona Lisa 1
  • The Gender of Mona Lisa 1
  • The Gender of Mona Lisa 1