• Der erste letzte Tag
  • Der erste letzte Tag
  • Der erste letzte Tag

Trackliste

  1. Der erste letzte Tag - Kein Thriller
- 34%

Der erste letzte Tag

Kein Thriller

Hörbuch (MP3-CD)

34% sparen

13,09 € UVP 19,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

12,99 €
eBook

eBook

9,99 €
Variante: 1 MP3-CD (2021)

Der erste letzte Tag

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 8,49 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Simon Jäger

Spieldauer

4 Stunden und 24 Minuten

Erscheinungsdatum

28.04.2021

Hörtyp

Lesung

Fassung

gekürzt

Beschreibung

Rezension

»Simon Jäger liest diesen, wie alle anderen Fitzek-Romane, brillant.« Vanessa Winkel, Radio Emscher Lippe, 22.07.2021 Vanessa Winkel Radio Emscher Lippe 20210722

Details

Gesprochen von

Simon Jäger

Spieldauer

4 Stunden und 24 Minuten

Erscheinungsdatum

28.04.2021

Hörtyp

Lesung

Fassung

gekürzt

Medium

MP3-CD

Anzahl

1

Verlag

Argon

Sprache

Deutsch

EAN

9783839819104

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

61 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Ein toller Roadtrip!

Emma Zecka am 05.01.2022

Bewertungsnummer: 1633977

Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Der Inhalt verwirrte mich zuerst. Das lag aber nicht am Inhalt selbst, sondern vor allem an Livius. Ich erinnerte mich nämlich, dass wir bereits in einem anderen Roman von Sebastian Fitzek einem Livius begegnen. Seid beruhigt. Die beiden haben absolut nichts miteinander zu tun. Sie teilen sich nur einen Namen. Was mir am Inhalt sehr gut gefällt ist, dass wir die Wahl haben aus welcher Perspektive wir die Handlung betrachten wollen. Die erste Möglichkeit besteht darin, das Hörbuch als kurzweiliges, verrücktes Abenteuer zu sehen. Uns erwartet genau das, was ein guter Roadtrip verspricht. Situationen, die nicht verrückter sein könnten. Die zweite - und für mich interessantere - Möglichkeit ist aber auch, dass wir uns mit der Frage der Handlung auseinandersetzen. Nämlich der, wie man den letzten Tag verbringen möchte. Ihr ahnt vielleicht schon, dass es hier auch etwas ernster wird. Das Schöne ist aber auch, dass wir uns aussuchen können, wie ernst wir es halben wollen. Die Themen, die hier angestoßen werden, sind da, überschatten aber keinesfalls die humorvolle, leichte Atmosphäre des Hörbuches. Man könnte Sebastian Fitzek vorwerfen, dass die Figuren oberflächlich sind und die Handlung an den Haaren herbeigezogen wirkt. Mir haben Handlung und Figuren sehr gut gefallen. Die Figurenentwicklung ist vor allem aufgrund von zwei Dingen eingeschränkt: Wir erleben den Großteil der Handlung aus Livius Sicht. Das heißt, wir nehmen nur das wahr, was er auch wahrnimmt. Manchmal haben wir die Möglichkeit uns aufgrund seiner Wahrnehmung eine eigene Meinung zu bestimmten Themen zu bilden und mehr zu sehen, als er. Manchmal erleben wir aber nur einen kleinen Ausschnitt der Welt, weil Livius Wahrnehmung eben klein ist. Sebastian Fitzeks Anspruch an sein Buch war, eine humorvolle Geschichte zu erzählen. Das ist ihm hier gelungen. Da der Titel in relativ kurzer Zeit erzählt wird, bleibt nicht viel Raum eine tiefgründige Geschichte zu erzählen. Die gekürzte Hörbuchfassung, bei der ca. 25 Minuten fehlen, ist im Argon Verlag erschienen und überall dort gekauft werden, wo ihr eure Hörbücher eben kauft. Die ungekürzte Fassung ist leider nur den Leuten zugänglich, die Audible nutzen. Wie auch bei den anderen Hörbüchern von Sebastian Fitzek ist Simon Jäger wieder mit von der Partie. Ich war sehr gespannt, wie er Der erste letzte Tag interpretiert. Was soll ich sagen? Ich bin ziemlich begeistert. Er hat die Handlung so interpretiert, dass ich sie mir bildhaft vorstellen konnte. Teilweise gibt er ein sehr schnelles Lesetempo vor, sodass man meinen könnte, dass er selbst irgendwo über eine Autobahn rast. An anderen Stellen wird er aber ruhiger, sodass die Bedeutung der Szenen nicht verlorengeht. Da unser Handlungsort hauptsächlich ein Auto ist, geht es vor allem um die Interaktion zwischen den Figuren. Simon Jägers Interpretation der Dialoge hat mir sehr gut gefallen. Er schafft es, uns Lea und Livius so ein kleines Stück näherzubringen. Was ich am Schreibstil besonders spannend fand, war dass der Schwerpunkt diesmal für mich auf den Dialogen lag. Sie sorgen dafür, dass unsere Figuren Entscheidungen treffen, oder beginnen über Themen nachzudenken. Fitzek hat es auch hier geschafft, die richtige Mischung zwischen Ernst und Humor zu finden.
Melden

Ein toller Roadtrip!

Emma Zecka am 05.01.2022
Bewertungsnummer: 1633977
Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Der Inhalt verwirrte mich zuerst. Das lag aber nicht am Inhalt selbst, sondern vor allem an Livius. Ich erinnerte mich nämlich, dass wir bereits in einem anderen Roman von Sebastian Fitzek einem Livius begegnen. Seid beruhigt. Die beiden haben absolut nichts miteinander zu tun. Sie teilen sich nur einen Namen. Was mir am Inhalt sehr gut gefällt ist, dass wir die Wahl haben aus welcher Perspektive wir die Handlung betrachten wollen. Die erste Möglichkeit besteht darin, das Hörbuch als kurzweiliges, verrücktes Abenteuer zu sehen. Uns erwartet genau das, was ein guter Roadtrip verspricht. Situationen, die nicht verrückter sein könnten. Die zweite - und für mich interessantere - Möglichkeit ist aber auch, dass wir uns mit der Frage der Handlung auseinandersetzen. Nämlich der, wie man den letzten Tag verbringen möchte. Ihr ahnt vielleicht schon, dass es hier auch etwas ernster wird. Das Schöne ist aber auch, dass wir uns aussuchen können, wie ernst wir es halben wollen. Die Themen, die hier angestoßen werden, sind da, überschatten aber keinesfalls die humorvolle, leichte Atmosphäre des Hörbuches. Man könnte Sebastian Fitzek vorwerfen, dass die Figuren oberflächlich sind und die Handlung an den Haaren herbeigezogen wirkt. Mir haben Handlung und Figuren sehr gut gefallen. Die Figurenentwicklung ist vor allem aufgrund von zwei Dingen eingeschränkt: Wir erleben den Großteil der Handlung aus Livius Sicht. Das heißt, wir nehmen nur das wahr, was er auch wahrnimmt. Manchmal haben wir die Möglichkeit uns aufgrund seiner Wahrnehmung eine eigene Meinung zu bestimmten Themen zu bilden und mehr zu sehen, als er. Manchmal erleben wir aber nur einen kleinen Ausschnitt der Welt, weil Livius Wahrnehmung eben klein ist. Sebastian Fitzeks Anspruch an sein Buch war, eine humorvolle Geschichte zu erzählen. Das ist ihm hier gelungen. Da der Titel in relativ kurzer Zeit erzählt wird, bleibt nicht viel Raum eine tiefgründige Geschichte zu erzählen. Die gekürzte Hörbuchfassung, bei der ca. 25 Minuten fehlen, ist im Argon Verlag erschienen und überall dort gekauft werden, wo ihr eure Hörbücher eben kauft. Die ungekürzte Fassung ist leider nur den Leuten zugänglich, die Audible nutzen. Wie auch bei den anderen Hörbüchern von Sebastian Fitzek ist Simon Jäger wieder mit von der Partie. Ich war sehr gespannt, wie er Der erste letzte Tag interpretiert. Was soll ich sagen? Ich bin ziemlich begeistert. Er hat die Handlung so interpretiert, dass ich sie mir bildhaft vorstellen konnte. Teilweise gibt er ein sehr schnelles Lesetempo vor, sodass man meinen könnte, dass er selbst irgendwo über eine Autobahn rast. An anderen Stellen wird er aber ruhiger, sodass die Bedeutung der Szenen nicht verlorengeht. Da unser Handlungsort hauptsächlich ein Auto ist, geht es vor allem um die Interaktion zwischen den Figuren. Simon Jägers Interpretation der Dialoge hat mir sehr gut gefallen. Er schafft es, uns Lea und Livius so ein kleines Stück näherzubringen. Was ich am Schreibstil besonders spannend fand, war dass der Schwerpunkt diesmal für mich auf den Dialogen lag. Sie sorgen dafür, dass unsere Figuren Entscheidungen treffen, oder beginnen über Themen nachzudenken. Fitzek hat es auch hier geschafft, die richtige Mischung zwischen Ernst und Humor zu finden.

Melden

Absolut empfehlenswert

Bewertung aus Holziken am 18.10.2021

Bewertungsnummer: 1590348

Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Am Anfang tat mir der Livius echt leid - Soviel Unglück auf einmal! Als dann die Fahrt mit Lea ihren Lauf nimmt, wurde es immer schlimmer, jedoch konnte man beim Livius langsam eine Veränderung spühren und es wurde immer spannender, wohin die Reise die Beiden führt. Die Konversationen zwischen Lea und Livius waren göttlich. Ich stand am Bahnhof und wartete auf meinen Zug, als ich plötzlich losprustete. Peinlich für mich, super für den Autor. Die Geschichte beinhaltet alles was man braucht: Sarkasmus, Ironie, Humor, aber auch Tiefgründigkeit und Dramatik. Absolut empfehlenswert! Simon Jägers Stimme passte wie die Faust aufs Auge.
Melden

Absolut empfehlenswert

Bewertung aus Holziken am 18.10.2021
Bewertungsnummer: 1590348
Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Am Anfang tat mir der Livius echt leid - Soviel Unglück auf einmal! Als dann die Fahrt mit Lea ihren Lauf nimmt, wurde es immer schlimmer, jedoch konnte man beim Livius langsam eine Veränderung spühren und es wurde immer spannender, wohin die Reise die Beiden führt. Die Konversationen zwischen Lea und Livius waren göttlich. Ich stand am Bahnhof und wartete auf meinen Zug, als ich plötzlich losprustete. Peinlich für mich, super für den Autor. Die Geschichte beinhaltet alles was man braucht: Sarkasmus, Ironie, Humor, aber auch Tiefgründigkeit und Dramatik. Absolut empfehlenswert! Simon Jägers Stimme passte wie die Faust aufs Auge.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Der erste letzte Tag

von Sebastian Fitzek

4.4

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von S. Ronneberger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

S. Ronneberger

Thalia Bad Zwischenahn

Zum Portrait

5/5

Ein anderer "Fitzek"

Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Was für ein grossartiger "kein Thriller"!!! Ich finde, dieses Genre steht Sebastian Fitzek verdammt gut. Die Stimme des Sprechers war so toll und ich habe oft herzlich gelacht. Manchmal dachte ich darüber nach, ob es seine eigene Geschichte sein könnte. Auch wenn es zum Ende traurig wurde, so konnte mich die Geschichte vollends überzeugen. Gerne mehr davon!
5/5

Ein anderer "Fitzek"

Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Was für ein grossartiger "kein Thriller"!!! Ich finde, dieses Genre steht Sebastian Fitzek verdammt gut. Die Stimme des Sprechers war so toll und ich habe oft herzlich gelacht. Manchmal dachte ich darüber nach, ob es seine eigene Geschichte sein könnte. Auch wenn es zum Ende traurig wurde, so konnte mich die Geschichte vollends überzeugen. Gerne mehr davon!

S. Ronneberger
  • S. Ronneberger
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Iris Lieten

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Iris Lieten

Thalia Karlsruhe – EKZ Am Ettlinger Tor

Zum Portrait

4/5

Unerwartet witzig!

Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Fitzek ist ein Versprechen für Thrill und Spannung... und für viele Cliffhanger. Die gibt es in seinem neuesten Werk auch ,aber nervenaufreibende Spannung nicht. Braucht es hier auch nicht, er kann auch anders. Gute Unterhaltung mit viel Witz und vielen Wendungen, kurzweilig - genau das richtige Buch bzw. Hörbuch für den Strand oder das Freibad. Super gesprochen, ein echtes Hörvergnügen.
4/5

Unerwartet witzig!

Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Fitzek ist ein Versprechen für Thrill und Spannung... und für viele Cliffhanger. Die gibt es in seinem neuesten Werk auch ,aber nervenaufreibende Spannung nicht. Braucht es hier auch nicht, er kann auch anders. Gute Unterhaltung mit viel Witz und vielen Wendungen, kurzweilig - genau das richtige Buch bzw. Hörbuch für den Strand oder das Freibad. Super gesprochen, ein echtes Hörvergnügen.

Iris Lieten
  • Iris Lieten
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Der erste letzte Tag

von Sebastian Fitzek

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Der erste letzte Tag
  • Der erste letzte Tag
  • Der erste letzte Tag
  • Der erste letzte Tag

    1. Der erste letzte Tag - Kein Thriller