• Regenglanz
  • Regenglanz
  • Regenglanz
  • Regenglanz
  • Regenglanz
Band 1
Sturm-Trilogie Band 1

Regenglanz

Buch (Taschenbuch)

14,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Regenglanz

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 24,95 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

1841

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

19.10.2021

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

512

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

1841

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

19.10.2021

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

512

Maße (L/B/H)

20,8/13,4/4,2 cm

Gewicht

540 g

Auflage

3. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-499-00654-8

Weitere Bände von Sturm-Trilogie

  • Regenglanz
    Regenglanz Anya Omah
    Band 1

    Regenglanz

    von Anya Omah

    Buch

    14,00 €

    (213)

  • Nebelschimmer
    Nebelschimmer Anya Omah
    Band 2

    Nebelschimmer

    von Anya Omah

    Buch

    14,00 €

    (56)

  • Gewitterleuchten
    Gewitterleuchten Anya Omah
    Band 3 Vorbesteller

    Gewitterleuchten

    von Anya Omah

    Buch

    14,00 €

    (0)

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

213 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Einhorn und Rainbow

connys_kleinebuecherwelt am 16.11.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meine Meinung: Zitat (aus Regenglanz, Seite 301): „Simons Arme legen sich noch etwas fester um mich. Und als er sein Kinn auf meinem Kopf legt, habe ich das Gefühl, noch nie so perfekt in die Arme eines anderen Menschen gepasst zu haben.“ Dieses Zitat ist sofort bei mir hängen geblieben, denn ich fand es einfach nur passend für die komplette Geschichte. Das Cover sowie der Klappentext hatten mich sofort angesprochen und der Farbschnitt ist einfach der Hammer. Es war auch mein erstes Buch der Autorin und ich sowas von gespannt auf den ersten Band der Sturm-Trilogie. Ich wurde auch nicht enttäuscht, denn diese Geschichte war eine regelrechte Gefühlsachterbahn und konnte mich mit seinem norddeutschen Setting sowie der wendungsreichen Handlung sehr begeistern. In diesem Band geht es um Alissa und Simon. Zwei Jungendliche, de unterschiedlicher nicht sein können, und die doch so vieles verbindet. Schon nach den ersten paar Seiten hatte mich die Autorin in ihren Bann gezogen und ich wollte Seite um Seite wissen wie es weitergeht. Da die Geschichte aus der Sicht beider Protagonisten erzählt wird, bekam ich einen sehr guten Einblick in die Gedanken- sowie Gefühlswelt von Alissa und Simon und konnte ihre Handlungen sehr gut nachvollziehen und auch verstehen. Die Charaktere sind sehr authentisch und ich habe sie sofort ins Herz geschlossen. Aber nicht nur Simon und Alissa, sonder auch Simons Familie sowie ihre Freunde. Sie sind unglaublich sympathisch und echt wirkende Protagonisten, die der Zufall oder auch das Schicksal – kann man sehen wie man will – in Hamburg zusammengeführt hat. Alissa wirkt auf den ersten Blick als sehr tough, doch hinter ihrer Fassade ist sie doch sehr zerbrechlich. Sie ist Künstlerin mit Leib und Seele und trägt ihre Tätowierungen wie ein Schutzschild auf ihrer Haut. Simon ist ein echter Sonnenschein und hat mir so manches Mal ein Lächeln auf die Lippen gezaubert. Die Autorin hat mit ihm einen richtig sympathischen, hilfsbereiten und liebevollen Typen erschaffen. Er ist offen, sportlich und vor allem für seine Freunde sowie Familie da. Die beiden ergänzen sich einfach wundervoll. Doch nicht nur Alissa hat eine düstere Vergangenheit, sondern auch Simon, bei der seine Familie eine tragende Rolle spielt. Doch Simon ist ein Kämpfer und das nicht nur in seinen sportlichen Belangen, denn Sport hilft ihm, um seinen Kopf frei zu bekommen. Seine ruhige Art ist Balsam für Alissas verletzte Seele. Es sind aber nicht nur Alissa und Simon, die dem Buch so viel Charme verleihen, sondern auch die Nebencharaktere, die sehr viel dazu beitragen. Egal ob Calla und Leo oder auch Alex, Simons bester Freund. Doch direkt in mein Herz geschlichen, hat sich Simons Oma. Sie ist so eine tolle Persönlichkeit und ein herzensguter Mensch, die mich durch ihre Art und Weise sehr oft zum Lachen gebracht hat. Aber leider gibt es auch Personen mit denen ich überhaupt nicht warm geworden bin, wie Alissas Schwester. Doch auch ohne sie wäre Regenglanz wahrscheinlich nicht zu der Geschichte geworden wie sie jetzt ist. Fazit: „Regenglanz“ ist der Auftakt einer wundervollen Trilogie, die nicht nur heikle Themen wie Depression, Trauerbewältigung und Schuldzuweisung bereithält, sondern auch eine emotionale Liebesgeschichte. Die Themen verleihen dem Roman allerdings eine gewisse Tiefe, aber auch Spannung, da Alissa und Simon unglaublich vielschichtig sind. Die Handlung ist mit unvorhersehbaren Momenten und Tiefgang. Ich kann dieses Buch wirklich jeden ans Herz legen und möchte eine absolute Leseempfehlung aussprechen. Vielen Dank an die Autorin sowie den Verlag für die wundervollen und auch emotionalen Lesestunden. Hiermit vergebe ich 5 von 5 Sternen. Dieses Vorableseexemplar hat meine Meinung nicht beeinflusst und die Rezension erfolgte freiwillig.

Einhorn und Rainbow

connys_kleinebuecherwelt am 16.11.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meine Meinung: Zitat (aus Regenglanz, Seite 301): „Simons Arme legen sich noch etwas fester um mich. Und als er sein Kinn auf meinem Kopf legt, habe ich das Gefühl, noch nie so perfekt in die Arme eines anderen Menschen gepasst zu haben.“ Dieses Zitat ist sofort bei mir hängen geblieben, denn ich fand es einfach nur passend für die komplette Geschichte. Das Cover sowie der Klappentext hatten mich sofort angesprochen und der Farbschnitt ist einfach der Hammer. Es war auch mein erstes Buch der Autorin und ich sowas von gespannt auf den ersten Band der Sturm-Trilogie. Ich wurde auch nicht enttäuscht, denn diese Geschichte war eine regelrechte Gefühlsachterbahn und konnte mich mit seinem norddeutschen Setting sowie der wendungsreichen Handlung sehr begeistern. In diesem Band geht es um Alissa und Simon. Zwei Jungendliche, de unterschiedlicher nicht sein können, und die doch so vieles verbindet. Schon nach den ersten paar Seiten hatte mich die Autorin in ihren Bann gezogen und ich wollte Seite um Seite wissen wie es weitergeht. Da die Geschichte aus der Sicht beider Protagonisten erzählt wird, bekam ich einen sehr guten Einblick in die Gedanken- sowie Gefühlswelt von Alissa und Simon und konnte ihre Handlungen sehr gut nachvollziehen und auch verstehen. Die Charaktere sind sehr authentisch und ich habe sie sofort ins Herz geschlossen. Aber nicht nur Simon und Alissa, sonder auch Simons Familie sowie ihre Freunde. Sie sind unglaublich sympathisch und echt wirkende Protagonisten, die der Zufall oder auch das Schicksal – kann man sehen wie man will – in Hamburg zusammengeführt hat. Alissa wirkt auf den ersten Blick als sehr tough, doch hinter ihrer Fassade ist sie doch sehr zerbrechlich. Sie ist Künstlerin mit Leib und Seele und trägt ihre Tätowierungen wie ein Schutzschild auf ihrer Haut. Simon ist ein echter Sonnenschein und hat mir so manches Mal ein Lächeln auf die Lippen gezaubert. Die Autorin hat mit ihm einen richtig sympathischen, hilfsbereiten und liebevollen Typen erschaffen. Er ist offen, sportlich und vor allem für seine Freunde sowie Familie da. Die beiden ergänzen sich einfach wundervoll. Doch nicht nur Alissa hat eine düstere Vergangenheit, sondern auch Simon, bei der seine Familie eine tragende Rolle spielt. Doch Simon ist ein Kämpfer und das nicht nur in seinen sportlichen Belangen, denn Sport hilft ihm, um seinen Kopf frei zu bekommen. Seine ruhige Art ist Balsam für Alissas verletzte Seele. Es sind aber nicht nur Alissa und Simon, die dem Buch so viel Charme verleihen, sondern auch die Nebencharaktere, die sehr viel dazu beitragen. Egal ob Calla und Leo oder auch Alex, Simons bester Freund. Doch direkt in mein Herz geschlichen, hat sich Simons Oma. Sie ist so eine tolle Persönlichkeit und ein herzensguter Mensch, die mich durch ihre Art und Weise sehr oft zum Lachen gebracht hat. Aber leider gibt es auch Personen mit denen ich überhaupt nicht warm geworden bin, wie Alissas Schwester. Doch auch ohne sie wäre Regenglanz wahrscheinlich nicht zu der Geschichte geworden wie sie jetzt ist. Fazit: „Regenglanz“ ist der Auftakt einer wundervollen Trilogie, die nicht nur heikle Themen wie Depression, Trauerbewältigung und Schuldzuweisung bereithält, sondern auch eine emotionale Liebesgeschichte. Die Themen verleihen dem Roman allerdings eine gewisse Tiefe, aber auch Spannung, da Alissa und Simon unglaublich vielschichtig sind. Die Handlung ist mit unvorhersehbaren Momenten und Tiefgang. Ich kann dieses Buch wirklich jeden ans Herz legen und möchte eine absolute Leseempfehlung aussprechen. Vielen Dank an die Autorin sowie den Verlag für die wundervollen und auch emotionalen Lesestunden. Hiermit vergebe ich 5 von 5 Sternen. Dieses Vorableseexemplar hat meine Meinung nicht beeinflusst und die Rezension erfolgte freiwillig.

Starker Auftakt der Reihe

Bewertung aus Hagen am 13.11.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Auftakt der neuen Reihe von Anya Omah hat ein sehr schönes Cover und hat mich neugierig auf die Geschichte gemacht. Die Farbwahl und auch der Farbschnitt Song gut gefällt und das Motiv passt sehr gut zur Geschichte. Die Protagonisten Alissa und Simon sind interessante Charaktere und mir hat ihre gemeinsame Entwicklung sehr gut gefallen. Auch die Freundschaft von Alissa, Calla und Leo fand ich echt schön, es ist toll, solche Freundinnen zu haben. Das Setting fand ich echt super, ich mag die Stadt total gerne und konnte mich durch die sehr bildhafte Beschreibung gedanklich gut an die Orte versetzen. Insgesamt mochte ich den Schreibstil echt gerne und ich bin beim Lesen nur so durch die Seiten geflogen. Für mich ein starker Reihenauftakt mit dem ich gedanklich ich den hohen Norden Deutschlands reisen konnte und der Lust auf die Geschichten von Calla und Leo machen.

Starker Auftakt der Reihe

Bewertung aus Hagen am 13.11.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Auftakt der neuen Reihe von Anya Omah hat ein sehr schönes Cover und hat mich neugierig auf die Geschichte gemacht. Die Farbwahl und auch der Farbschnitt Song gut gefällt und das Motiv passt sehr gut zur Geschichte. Die Protagonisten Alissa und Simon sind interessante Charaktere und mir hat ihre gemeinsame Entwicklung sehr gut gefallen. Auch die Freundschaft von Alissa, Calla und Leo fand ich echt schön, es ist toll, solche Freundinnen zu haben. Das Setting fand ich echt super, ich mag die Stadt total gerne und konnte mich durch die sehr bildhafte Beschreibung gedanklich gut an die Orte versetzen. Insgesamt mochte ich den Schreibstil echt gerne und ich bin beim Lesen nur so durch die Seiten geflogen. Für mich ein starker Reihenauftakt mit dem ich gedanklich ich den hohen Norden Deutschlands reisen konnte und der Lust auf die Geschichten von Calla und Leo machen.

Unsere Kund*innen meinen

Regenglanz

von Anya Omah

4.6

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Melanie Liebe

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Melanie Liebe

Thalia Leipzig - Paunsdorf Center

Zum Portrait

4/5

Rezension - Regenglanz von Anya Omah

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Diese Buch war einfach wundervoll. Ich habe das Setting in Hamburg geliebt., es ist einfach eine tolle Stadt. Regenglanz hat mir gezeigt, dass ich auf mich und meinen Körper hören sollte. Ich sollte das machen was mich glücklich macht, unabhängig davon was andere denken. Ich finde es immer wieder erschreckend zu sehen, wie leicht einen die Meinung anderer beeinflussen kann. Allissa ist eine wirklich toughe Persönlichkeit, hat aber auch eine verletzliche Seite. Die sie sehr selten zeigt. Man merkt schnell das sie sich von anderen beeinflussen lässt. Besonders von ihrer Schwester. Diese war mir wirklich unsymphatisch. Sie kam mir sehr egoistisch und manchmal auch sehr fies rüber. Simon ist wirklich Schatz. Er ist immer aufmerksam und besorgt um die Menschen denen er nahe steht. Man könnte fast schon sagen, er hat ein kleines Helfersyndrom. Was ich wegen seiner Vergangenheit aber verstehen kann. Ich glaube über das Cover des Buches brauche ich nicht viel sagen. Die Bedeutung dahinter ist einfach rührend.
4/5

Rezension - Regenglanz von Anya Omah

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Diese Buch war einfach wundervoll. Ich habe das Setting in Hamburg geliebt., es ist einfach eine tolle Stadt. Regenglanz hat mir gezeigt, dass ich auf mich und meinen Körper hören sollte. Ich sollte das machen was mich glücklich macht, unabhängig davon was andere denken. Ich finde es immer wieder erschreckend zu sehen, wie leicht einen die Meinung anderer beeinflussen kann. Allissa ist eine wirklich toughe Persönlichkeit, hat aber auch eine verletzliche Seite. Die sie sehr selten zeigt. Man merkt schnell das sie sich von anderen beeinflussen lässt. Besonders von ihrer Schwester. Diese war mir wirklich unsymphatisch. Sie kam mir sehr egoistisch und manchmal auch sehr fies rüber. Simon ist wirklich Schatz. Er ist immer aufmerksam und besorgt um die Menschen denen er nahe steht. Man könnte fast schon sagen, er hat ein kleines Helfersyndrom. Was ich wegen seiner Vergangenheit aber verstehen kann. Ich glaube über das Cover des Buches brauche ich nicht viel sagen. Die Bedeutung dahinter ist einfach rührend.

Melanie Liebe
  • Melanie Liebe
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Chiara Ancora

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Chiara Ancora

Thalia Ulm - Blautal-Center

Zum Portrait

5/5

Einfach wunderschön!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Warum habe ich nur so lange gewartet, dieses Buch zu lesen? Ich habe jede Seite aus "Regenglanz" geliebt! Anya Omah hat wirklich einen ganz besonderen Roman geschrieben, bei dem ich von Lachen bis Weinen und alles dazwischen gefühlt habe. Alissa und Simon sind zwei unglaublich starke Protagonist*en, die durch die Hölle gingen und trotzdem nicht sich selbst verloren haben. Die Stärke und Herzensgüte, die beide Charaktere inne haben, hat mich berührt - so sehr, dass ich mir die Beiden als Freunde im echten Leben wünschen würde. Der Schreibstil der Autorin ist sehr lebhaft und lebensnah, trotzdem schwingt eine fast schon poetische Wirkung mit. Für mich ist "Regenglanz" ein neues Herzensbuch, für das ich eine dicke, fette Leseempfehlung ausspreche!
5/5

Einfach wunderschön!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Warum habe ich nur so lange gewartet, dieses Buch zu lesen? Ich habe jede Seite aus "Regenglanz" geliebt! Anya Omah hat wirklich einen ganz besonderen Roman geschrieben, bei dem ich von Lachen bis Weinen und alles dazwischen gefühlt habe. Alissa und Simon sind zwei unglaublich starke Protagonist*en, die durch die Hölle gingen und trotzdem nicht sich selbst verloren haben. Die Stärke und Herzensgüte, die beide Charaktere inne haben, hat mich berührt - so sehr, dass ich mir die Beiden als Freunde im echten Leben wünschen würde. Der Schreibstil der Autorin ist sehr lebhaft und lebensnah, trotzdem schwingt eine fast schon poetische Wirkung mit. Für mich ist "Regenglanz" ein neues Herzensbuch, für das ich eine dicke, fette Leseempfehlung ausspreche!

Chiara Ancora
  • Chiara Ancora
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Regenglanz

von Anya Omah

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Regenglanz
  • Regenglanz
  • Regenglanz
  • Regenglanz
  • Regenglanz