Dallmayr. Der Traum vom schönen Leben
Dallmayr-Saga Band 1

Dallmayr. Der Traum vom schönen Leben

Roman. Der Auftakt der Bestseller-Saga - zum Dahinschmelzen schön

eBook

12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
eBook

eBook

12,99 €
Hörbuch

Hörbuch

29,95 €

Dallmayr. Der Traum vom schönen Leben

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 12,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 29,95 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

60

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

01.10.2021

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

60

Erscheinungsdatum

01.10.2021

Verlag

Penguin Random House

Seitenzahl

640 (Printausgabe)

Dateigröße

2061 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783641256739

Weitere Bände von Dallmayr-Saga

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

41 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Eine interessante Familiengeschichte

friederickes Bücherblog aus Berlin am 22.02.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Das Cover: Das Cover hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Im Hintergrund das Haus Dallmayr und dazu die Frau im passenden Outfit der Zeit. Zusammen mit dem Klappentext ist es eine in sich abgestimmte harmonische Buchpräsentation. Die Geschichte: (1897) Anton und Therese Randlkofer führen das Feinkostgeschäft Dallmayr in der Dienerstraße in München. Das Geschäft läuft gut und die erlesenen Kunden geben sich die Klinke in die Hand. Der Duft von Schokolade und anderen Köstlichkeiten ziehen durch den Verkaufsraum. Als aber Anton plötzlich stirbt, versucht sein Bruder Max das Geschäft an sich zu ziehen. Doch Therese wird nicht müde zu kämpfen. Dann gibt es auch noch ein Familiengeheimnis. Meine Meinung: Ich war sehr gespannt. Kennen wir fast alle das Haus Dallmayr in München. Die wichtigsten Figuren gefallen mir sehr. Sie sind gut ausgearbeitet und ihre jeweiligen Charaktere interessant. Zahlreiche Perspektivwechsel halten die Spannung hoch. Die Autorin schreibt in einer unterhaltsamen und flüssigen Sprache. Einzig, die zwischendurch sehr detailverliebten Beschreibungen, unterbrechen und stoppen gelegentlich das Fortschreiten der Geschichte. Die Zeitgeschichte ist sehr gut recherchiert und eingearbeitet. Die Blicke hinter die Kulissen in die Anfänge und den Aufstieg waren sehr interessant, zumal eine Frau in der damaligen Zeit das Zepter in der Hand hielt. Dass das Familiengeheimnis so früh zu erahnen ist, finde ich etwas schade. Die Schauplätze sind bildhaft gut beschrieben und laden ein, mit nach München zu kommen. Mein Fazit: Ein zeitgeschichtlicher Roman, den ich gerne gelesen habe. Meine Leseempfehlung ist gewiss. Heidelinde von friederickes bücherblog

Eine interessante Familiengeschichte

friederickes Bücherblog aus Berlin am 22.02.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Das Cover: Das Cover hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Im Hintergrund das Haus Dallmayr und dazu die Frau im passenden Outfit der Zeit. Zusammen mit dem Klappentext ist es eine in sich abgestimmte harmonische Buchpräsentation. Die Geschichte: (1897) Anton und Therese Randlkofer führen das Feinkostgeschäft Dallmayr in der Dienerstraße in München. Das Geschäft läuft gut und die erlesenen Kunden geben sich die Klinke in die Hand. Der Duft von Schokolade und anderen Köstlichkeiten ziehen durch den Verkaufsraum. Als aber Anton plötzlich stirbt, versucht sein Bruder Max das Geschäft an sich zu ziehen. Doch Therese wird nicht müde zu kämpfen. Dann gibt es auch noch ein Familiengeheimnis. Meine Meinung: Ich war sehr gespannt. Kennen wir fast alle das Haus Dallmayr in München. Die wichtigsten Figuren gefallen mir sehr. Sie sind gut ausgearbeitet und ihre jeweiligen Charaktere interessant. Zahlreiche Perspektivwechsel halten die Spannung hoch. Die Autorin schreibt in einer unterhaltsamen und flüssigen Sprache. Einzig, die zwischendurch sehr detailverliebten Beschreibungen, unterbrechen und stoppen gelegentlich das Fortschreiten der Geschichte. Die Zeitgeschichte ist sehr gut recherchiert und eingearbeitet. Die Blicke hinter die Kulissen in die Anfänge und den Aufstieg waren sehr interessant, zumal eine Frau in der damaligen Zeit das Zepter in der Hand hielt. Dass das Familiengeheimnis so früh zu erahnen ist, finde ich etwas schade. Die Schauplätze sind bildhaft gut beschrieben und laden ein, mit nach München zu kommen. Mein Fazit: Ein zeitgeschichtlicher Roman, den ich gerne gelesen habe. Meine Leseempfehlung ist gewiss. Heidelinde von friederickes bücherblog

Das Leben der Feinkostdynastie Dallmayr

Bewertung aus Monheim am 06.12.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Das Buch bekommt von mir nur 3 Sterne. Ich hatte mir mehr davon versprochen. Über das Leben und die Entwicklung der Feinkostdynastie etwas zu erfahren, fand ich spannend. Leider ist das Buch so langatmig geschrieben, dass ich es nicht zu Ende gelesen habe.

Das Leben der Feinkostdynastie Dallmayr

Bewertung aus Monheim am 06.12.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Das Buch bekommt von mir nur 3 Sterne. Ich hatte mir mehr davon versprochen. Über das Leben und die Entwicklung der Feinkostdynastie etwas zu erfahren, fand ich spannend. Leider ist das Buch so langatmig geschrieben, dass ich es nicht zu Ende gelesen habe.

Unsere Kund*innen meinen

Dallmayr. Der Traum vom schönen Leben

von Lisa Graf

4.6

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Dagmar Küchler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Dagmar Küchler

Mayersche Essen

Zum Portrait

4/5

...den Kaffeduft mitlesen!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Lassen Sie sich verführen ins späte München der Jahrhundertwende. Die Familie Randlkofer hat das Feinkostgeschäft Dallmayr übernommen. Der Auftakt der Familiensaga war schon einmal sehr spannend zu lesen. Ob Liebe, Intrigen oder kleine Rangeleien der Mitarbeiter, alles wird herrlich angerichtet auf einem silbernen Tablett, den um gutes Essen und Kaffee geht es natürlich auch sehr viel. Ein wirklich unterhaltsamer Schmöker mit historischem Backgroud.
4/5

...den Kaffeduft mitlesen!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Lassen Sie sich verführen ins späte München der Jahrhundertwende. Die Familie Randlkofer hat das Feinkostgeschäft Dallmayr übernommen. Der Auftakt der Familiensaga war schon einmal sehr spannend zu lesen. Ob Liebe, Intrigen oder kleine Rangeleien der Mitarbeiter, alles wird herrlich angerichtet auf einem silbernen Tablett, den um gutes Essen und Kaffee geht es natürlich auch sehr viel. Ein wirklich unterhaltsamer Schmöker mit historischem Backgroud.

Dagmar Küchler
  • Dagmar Küchler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Simone Büchner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Simone Büchner

Thalia Coburg

Zum Portrait

4/5

Auftakt einer neuen Familiensaga

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das traditionsreiche deutsche Delikatessenhaus Dallmayr, mit Sitz in der Münchner Altstadt, befindet sich bis heute in Familienbesitz. Wer der Stadt einen Besuch abstattet, kommt am Dallmayr nicht vorbei! Lisa Graf hat einen guten, farbenprächtigen Roman über das Leben der Familie Randlkofer geschrieben, die den florierenden Feinkostladen Dallmayr in München einst führte. Im Mittelpunkt der Handlung Familienmitglieder und Angestellte. Wir starten 1897 und sind dabei bis 1899. Zwei Jahre in denen viel passiert. Das erkennt man schon, wenn man das Buch in die Hand nimmt - es ist dick wie ein Telefonbuch, samt Themen, die ich erwartete: Intrigen, Geheimnisse, Liebe und Freundschaft. Außerdem ist es ausgesprochen spannend zu lesen, welche Köstlichkeiten der Kundschaft damals angeboten wurden. Lesezeichen brauchen Sie keins…
4/5

Auftakt einer neuen Familiensaga

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das traditionsreiche deutsche Delikatessenhaus Dallmayr, mit Sitz in der Münchner Altstadt, befindet sich bis heute in Familienbesitz. Wer der Stadt einen Besuch abstattet, kommt am Dallmayr nicht vorbei! Lisa Graf hat einen guten, farbenprächtigen Roman über das Leben der Familie Randlkofer geschrieben, die den florierenden Feinkostladen Dallmayr in München einst führte. Im Mittelpunkt der Handlung Familienmitglieder und Angestellte. Wir starten 1897 und sind dabei bis 1899. Zwei Jahre in denen viel passiert. Das erkennt man schon, wenn man das Buch in die Hand nimmt - es ist dick wie ein Telefonbuch, samt Themen, die ich erwartete: Intrigen, Geheimnisse, Liebe und Freundschaft. Außerdem ist es ausgesprochen spannend zu lesen, welche Köstlichkeiten der Kundschaft damals angeboten wurden. Lesezeichen brauchen Sie keins…

Simone Büchner
  • Simone Büchner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Dallmayr. Der Traum vom schönen Leben

von Lisa Graf

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Dallmayr. Der Traum vom schönen Leben