• Playlist
  • Playlist

Playlist

Psychothriller

Buch (Gebundene Ausgabe)

22,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Taschenbuch

11,99 €

Gebundene Ausgabe

22,99 €

eBook (ePUB)

14,99 €

Hörbuch

ab 9,99 €

Beschreibung


Musik ist ihr Leben. 15 Songs entscheiden, wie lange es noch dauert

Vor einem Monat verschwand die 15-jährige Feline Jagow spurlos auf dem Weg zur Schule. Von ihrer Mutter beauftragt, stößt Privatermittler Alexander Zorbach auf einen Musikdienst im Internet, über den Feline immer ihre Lieblingssongs hörte. Das Erstaunliche: Vor wenigen Tagen wurde die Playlist verändert. Sendet Feline mit der Auswahl der Songs einen versteckten Hinweis, wohin sie verschleppt wurde und wie sie gerettet werden kann? Fieberhaft versucht Zorbach das Rätsel der Playlist zu entschlüsseln. Ahnungslos, dass ihn die Suche nach Feline und die Lösung des Rätsels der Playlist in einen grauenhaften Albtraum stürzen wird. Ein gnadenloser Wettlauf gegen die Zeit, bei dem die Überlebenschancen aller Beteiligten gegen Null gehen ...

Der neue große Psychothriller von Sebastian Fitzek, der das Böse zum Klingen bringt - und ein Wiedersehen mit Alina Gregoriev und Alexander Zorbach aus "Der Augensammler" und "Der Augenjäger"!

Das Besondere an „Playlist“ ist, dass es Felines Musik wirklich gibt. "Playlist" ist eine einzigartige Verbindung aus Musik und Text des Bestsellerautors Sebastian Fitzek und nationalen und internationalen Top-Künstler*innen: Auf der Playlist zu “Playlist” finden sich 15 exklusive und noch unveröffentlichte Songs von Künstlern wie Rea Garvey, Silbermond, Beth Ditto, Kool Savas, Johannes Oerding, Lotte, Alle Farben, Tim Bendzko und vielen mehr. Die Audio-Playlist zum Thriller "Playlist" gibt es als CD, Vinyl, Download und Stream.

„Man sagt mir ja eine gewisse Phantasie nach, aber dass dieses Projekt am Ende so fantastische Ausmaße annehmen würde, hätte ich mir selbst in meinen kühnsten Träumen nicht vorstellen können. 15 Stars der nationalen und internationalen Musikszene haben den Schlüsselinhalt meines neuen Psychothrillers real und „Playlist“ damit zu meinem bislang außergewöhnlichsten Buchprojekt werden lassen.“ - Sebastian Fitzek

"Sebastian Fitzek in Höchstform - wie man ihn kennt: kurze Kapitel, spannende Wendungen, lebensgefährliche Situationen und purer Nervenkitzel." ("Der Neue Tag")
"PLAYLIST ist ein innovativer und verschachtelter Psychothriller, der einen in ein Rätselfieber versetzt!" ("Denglers Buchkritik")
"Fitzek ist eine großartige Symbiose gelungen, die aus Lesern Hörer macht (und umgekehrt) und gleich mehrere Sinne anspricht." ("Passauer Neue Presse")
"Fitzek ist eine großartige Symbiose gelungen, die aus Lesern Hörer macht (und umgekehrt) und die gleich mehrere Sinne anspricht." ("Passauer Neue Presse")
"Sebastian Fitzek hat das Genre Psychothriller in Deutschland salonfähig gemacht." ("WDR Mediathek")
"Mit PLAYLIST hat Sebastian Fitzek einen mitreißenden Thriller verfasst. Selbst wenn der Höhepunkt des Spannungsbogens erreicht scheint, hält die Geschichte eine weitere Steigerung bereit." ("WDR Mediathek")
"Ein mitreißender Psychothriller. Unterschiedliche Erzählperspektiven erzeugen hohes Tempo und große Intensität. Selbst wenn der Höhepunkt des Spannungsbogens erreicht scheint, hält die Geschichte eine weitere Steigerung bereit." ("WDR 5 Bücher (WDR)")
"Definitiv ein absolutes Highlight." ("Magische Momente für mich (Blog)")

Details

Verkaufsrang

535

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

27.10.2021

Verlag

Droemer Knaur Verlag

Seitenzahl

400

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

535

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

27.10.2021

Verlag

Droemer Knaur Verlag

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

21,6/14,5/3,7 cm

Gewicht

643 g

Auflage

4. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-426-28156-7

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

108 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Leider…

Tine am 15.05.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

…war der Augensammler mir auch vor diesem Buch zu viel. Ich habe bisher alle Fitzek Bücher gelesen, aber dieses konnte ich bis heute nicht lesen. Hatte es extra vorbestellt, hänge irgendwo bei Seite 50 fest. Die Story ist einfach ausgelutscht.

Leider…

Tine am 15.05.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

…war der Augensammler mir auch vor diesem Buch zu viel. Ich habe bisher alle Fitzek Bücher gelesen, aber dieses konnte ich bis heute nicht lesen. Hatte es extra vorbestellt, hänge irgendwo bei Seite 50 fest. Die Story ist einfach ausgelutscht.

Playlist ist wieder ein typischer Fitzek, der die Leser fesselt und voller Spannung von einer falschen Fährte zur nächsten schickt. Mit diesem genialen Thriller geht in gewisser Weise die Augensammler- Reihe zu Ende!

Bewertung am 24.04.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Die 15jährige Feline Jagow ist vor einem Monat auf dem Schulweg spurlos verschwunden. Der von ihrer Mutter beauftragte Privatermittler Alexander Zorbach stößt bei seinen Ermittlungen auf einen Musikdienst, über den Feline immer ihre Musik hört. Das Erstaunliche daran ist, dass sie vor Tagen ihre Playlist geändert hat. Sendet Feline mit der Anordnung ihrer Lieblingssongs einen Hilferuf und Hinweise wo sie festgehalten wird? Fieberhaft versucht er die Hinweise zu entschlüsseln. Er hat jedoch keine Ahnung, dass ihn die Lösung des Rätsels in einen Albtraum stürzen wird. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Meine Meinung: Für mich ist Playlist wieder ein typischer Fitzek, der ab Seite Eins fesselnd und spannend ist. Es hat mich auch gefreut wieder etwas von einigen guten Bekannten aus vorherigen Büchern des Augensammlers zu lesen. Die Idee mit der Playlist von Feline ist auch gut gelungen und der Soundtrack zum Buch beinhaltet einige gute Songs. Der Autor hat es wieder geschafft, mich von einer falschen zur nächsten falschen Fährte zu schicken, so dass ich bis zum Schluss keine Ahnung hatte, wer Feline entführt hat. Der Leser rätselt fiebernd mit Zornbach mit, um die Hinweise der Playlist zu entschlüsseln. Es ist nicht unbedingt notwendig die beiden Teile der Augensammler- Reihe vorher zu lesen, aber da es geniale Bücher des Autors sind, schadet es nicht sie trotzdem zu lesen. Thriller sind generell brutal und blutig, wobei dieser hier zwar auch seine Situationen hat, aber die Brutalität sich in Grenzen hält und der Akt an sich, nicht so explizit dargestellt wird. Mein Fazit: Playlist ist wieder ein typischer Fitzek, der die Leser fesselt und voller Spannung von einer falschen Fährte zur nächsten schickt. Mit diesem genialen Thriller geht in gewisser Weise die Augensammler- Reihe zu Ende!

Playlist ist wieder ein typischer Fitzek, der die Leser fesselt und voller Spannung von einer falschen Fährte zur nächsten schickt. Mit diesem genialen Thriller geht in gewisser Weise die Augensammler- Reihe zu Ende!

Bewertung am 24.04.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Die 15jährige Feline Jagow ist vor einem Monat auf dem Schulweg spurlos verschwunden. Der von ihrer Mutter beauftragte Privatermittler Alexander Zorbach stößt bei seinen Ermittlungen auf einen Musikdienst, über den Feline immer ihre Musik hört. Das Erstaunliche daran ist, dass sie vor Tagen ihre Playlist geändert hat. Sendet Feline mit der Anordnung ihrer Lieblingssongs einen Hilferuf und Hinweise wo sie festgehalten wird? Fieberhaft versucht er die Hinweise zu entschlüsseln. Er hat jedoch keine Ahnung, dass ihn die Lösung des Rätsels in einen Albtraum stürzen wird. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Meine Meinung: Für mich ist Playlist wieder ein typischer Fitzek, der ab Seite Eins fesselnd und spannend ist. Es hat mich auch gefreut wieder etwas von einigen guten Bekannten aus vorherigen Büchern des Augensammlers zu lesen. Die Idee mit der Playlist von Feline ist auch gut gelungen und der Soundtrack zum Buch beinhaltet einige gute Songs. Der Autor hat es wieder geschafft, mich von einer falschen zur nächsten falschen Fährte zu schicken, so dass ich bis zum Schluss keine Ahnung hatte, wer Feline entführt hat. Der Leser rätselt fiebernd mit Zornbach mit, um die Hinweise der Playlist zu entschlüsseln. Es ist nicht unbedingt notwendig die beiden Teile der Augensammler- Reihe vorher zu lesen, aber da es geniale Bücher des Autors sind, schadet es nicht sie trotzdem zu lesen. Thriller sind generell brutal und blutig, wobei dieser hier zwar auch seine Situationen hat, aber die Brutalität sich in Grenzen hält und der Akt an sich, nicht so explizit dargestellt wird. Mein Fazit: Playlist ist wieder ein typischer Fitzek, der die Leser fesselt und voller Spannung von einer falschen Fährte zur nächsten schickt. Mit diesem genialen Thriller geht in gewisser Weise die Augensammler- Reihe zu Ende!

Unsere Kund*innen meinen

Playlist

von Sebastian Fitzek

4.4

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Verena Milde

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Verena Milde

Thalia Celle

Zum Portrait

4/5

Spannung trifft auf Musik

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein typischer Fitzek: superspannend und überzeugend konstruierter Plot. Ein junges Mädchen wird entführt und eine plötzlich veränderte Playlist liefert Hinweise für die Ermittlung. Das Besondere: von bekannten Musikkünstlern wurden die Songs der Playlist extra für dieses Buch komponiert und von Sebastian Fitzek zu diesem ungewöhnlichen Thriller arrangiert. Extraklasse!!! Diese Geschichte ist, obwohl wir auf alte Bekannte aus "Der Augensammler" treffen, solo lesbar.
4/5

Spannung trifft auf Musik

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein typischer Fitzek: superspannend und überzeugend konstruierter Plot. Ein junges Mädchen wird entführt und eine plötzlich veränderte Playlist liefert Hinweise für die Ermittlung. Das Besondere: von bekannten Musikkünstlern wurden die Songs der Playlist extra für dieses Buch komponiert und von Sebastian Fitzek zu diesem ungewöhnlichen Thriller arrangiert. Extraklasse!!! Diese Geschichte ist, obwohl wir auf alte Bekannte aus "Der Augensammler" treffen, solo lesbar.

Verena Milde
  • Verena Milde
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Jasmin Frese

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Jasmin Frese

Thalia Leer - Emspark

Zum Portrait

5/5

Eine ungewöhnliche Idee, die wirklich super umgesetzt wurde!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wie alle anderen Thriller von Fitzek, habe ich auch diesen wieder verschlungen. Wer gerne auch seine vorherigen Bücher lesen möchte, sollte zuerst "Der Augensammler" und "Der Augenjäger" lesen, um sich nicht selber zu spoilern. "Playlist" kann jedoch auch unabhängig gelesen werden.
5/5

Eine ungewöhnliche Idee, die wirklich super umgesetzt wurde!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wie alle anderen Thriller von Fitzek, habe ich auch diesen wieder verschlungen. Wer gerne auch seine vorherigen Bücher lesen möchte, sollte zuerst "Der Augensammler" und "Der Augenjäger" lesen, um sich nicht selber zu spoilern. "Playlist" kann jedoch auch unabhängig gelesen werden.

Jasmin Frese
  • Jasmin Frese
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Playlist

von Sebastian Fitzek

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Playlist
  • Playlist