Blue Seoul Nights
Band 1

Blue Seoul Nights

Buch (Taschenbuch)

14,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Blue Seoul Nights

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 13,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

21513

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

25.02.2022

Verlag

Lyx

Seitenzahl

464

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

21513

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

25.02.2022

Verlag

Lyx

Seitenzahl

464

Maße (L/B/H)

21,5/13,7/4,4 cm

Gewicht

568 g

Auflage

8. Auflage 2022

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7363-1657-7

Weitere Bände von Seoul-Duett

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.2

88 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Langatmige, zähe Storyline - nichts besonderes

Bewertung am 15.05.2024

Bewertungsnummer: 2201739

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Blue Seoul Nights“ bestach in der Buchhandlung mit seinem schönen Cover und dem Klappentext. Ohne Umschweife habe ich mir unverzüglich beide Bände geholt, welches ich nun, nachdem ich das erste Buch gelesen habe, sehr bereue. Meine Erwartungen waren hoch und wurden zunehmend, je weiter ich las, enttäuscht. Es mag eventuell daran liegen, dass das Genre neu für mich ist und ich in der Regel eher Thriller/Krimis und Genres, in denen mehr passiert lese. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir einerseits und andererseits kann ich mich jedoch nicht mit der fast schon poetischen Ausdrucksweise anfreunden. Viele Sätze sind unnötig lang und gehen über 1/3 der jeweiligen Buchseite. Ich habe mich oft dabei erwischt, wie mein Fokus abgedriftet ist. Zudem haben mich persönlich die ständigen Wiederholungen von Worten wie „Mosaikherz“ sowie die Erwähnung von „Indigo“ und „Gold“ unfassbar gestört. Die Storyline ist extrem langatmig und zieht sich zäh wie Kaugummi. Es entwickelt sich kein wirklicher Plot-Twist und nach Abwechslung und/oder bahnbrechenden Ereignissen sucht man vergebens. In der Regel lese ich ein Buch mit zb 500 Seiten innerhalb einer Woche. Hier habe ich 3-4 Monate gebraucht, da mich die Story nicht gecatched hat und ich mich immer wieder rausnehmen musste. Oft habe ich überlegt, den Leseprozess einfach abzubrechen - was mir dann aber für das Buch, die Arbeit die dahinter steckt und das Geld leid getan hätte. Auch die Charaktere haben mich nicht erreicht und ich konnte keine Bindung zu ihnen aufbauen. Jade wäre mir im realen Leben tierisch auf die Nerven gegangen mit ihrem Rumgeheule und dem übersensiblen Wesen. Und Hyun-Joon war für mich als Person irgendwie nicht greifbar. Die Nebenhandlung des kleinen Hyun-Sik betreffend erreichte jedoch mein Herz. Die Thematik rundum Südkorea (in diesem Buch: Seoul) war enttäuschend. Ich hätte mir mehr Einblicke in die Stadt, das Land und vor allem die Kultur gewünscht. Sucht man nach einer ruhigen, entspannten Story, ist dieses Buch womöglich das absolut Richtige. Es war nur nicht das Match für mich. Abschliessend sei gesagt, dass ich der Autorin meinen Respekt für ihre harte Arbeit zolle. Jedes Buch, jede Geschichte ist individuell und benötigt eine Menge Zeit, Disziplin und Leidenschaft, um zu entstehen.
Melden

Langatmige, zähe Storyline - nichts besonderes

Bewertung am 15.05.2024
Bewertungsnummer: 2201739
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Blue Seoul Nights“ bestach in der Buchhandlung mit seinem schönen Cover und dem Klappentext. Ohne Umschweife habe ich mir unverzüglich beide Bände geholt, welches ich nun, nachdem ich das erste Buch gelesen habe, sehr bereue. Meine Erwartungen waren hoch und wurden zunehmend, je weiter ich las, enttäuscht. Es mag eventuell daran liegen, dass das Genre neu für mich ist und ich in der Regel eher Thriller/Krimis und Genres, in denen mehr passiert lese. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir einerseits und andererseits kann ich mich jedoch nicht mit der fast schon poetischen Ausdrucksweise anfreunden. Viele Sätze sind unnötig lang und gehen über 1/3 der jeweiligen Buchseite. Ich habe mich oft dabei erwischt, wie mein Fokus abgedriftet ist. Zudem haben mich persönlich die ständigen Wiederholungen von Worten wie „Mosaikherz“ sowie die Erwähnung von „Indigo“ und „Gold“ unfassbar gestört. Die Storyline ist extrem langatmig und zieht sich zäh wie Kaugummi. Es entwickelt sich kein wirklicher Plot-Twist und nach Abwechslung und/oder bahnbrechenden Ereignissen sucht man vergebens. In der Regel lese ich ein Buch mit zb 500 Seiten innerhalb einer Woche. Hier habe ich 3-4 Monate gebraucht, da mich die Story nicht gecatched hat und ich mich immer wieder rausnehmen musste. Oft habe ich überlegt, den Leseprozess einfach abzubrechen - was mir dann aber für das Buch, die Arbeit die dahinter steckt und das Geld leid getan hätte. Auch die Charaktere haben mich nicht erreicht und ich konnte keine Bindung zu ihnen aufbauen. Jade wäre mir im realen Leben tierisch auf die Nerven gegangen mit ihrem Rumgeheule und dem übersensiblen Wesen. Und Hyun-Joon war für mich als Person irgendwie nicht greifbar. Die Nebenhandlung des kleinen Hyun-Sik betreffend erreichte jedoch mein Herz. Die Thematik rundum Südkorea (in diesem Buch: Seoul) war enttäuschend. Ich hätte mir mehr Einblicke in die Stadt, das Land und vor allem die Kultur gewünscht. Sucht man nach einer ruhigen, entspannten Story, ist dieses Buch womöglich das absolut Richtige. Es war nur nicht das Match für mich. Abschliessend sei gesagt, dass ich der Autorin meinen Respekt für ihre harte Arbeit zolle. Jedes Buch, jede Geschichte ist individuell und benötigt eine Menge Zeit, Disziplin und Leidenschaft, um zu entstehen.

Melden

Sehr schönes Buch

Bewertung am 22.04.2024

Bewertungsnummer: 2184350

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich finde dieses Buch unfassbar schön. Ich finde es gut, dass auch ernstere Themen angesprochen werden und ich gleichzeitig viel Liebe miterleben durfte. Manchmal hat mich der Schreibstil ein wenig gestört und es hat etwas gedauert bis ich mich daran gewöhnt hatte. Die Beschreibungen waren für mich manchmal zu sehr in die Länge gezogen, weswegen manche Sätze für meinen Geschmack einfach zu lang waren. Aus diesem Grund gebe ich nur 4 Sterne, aber unabhängig davon eine super tolle Geschichte, in die man sich super verlieben kann!
Melden

Sehr schönes Buch

Bewertung am 22.04.2024
Bewertungsnummer: 2184350
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich finde dieses Buch unfassbar schön. Ich finde es gut, dass auch ernstere Themen angesprochen werden und ich gleichzeitig viel Liebe miterleben durfte. Manchmal hat mich der Schreibstil ein wenig gestört und es hat etwas gedauert bis ich mich daran gewöhnt hatte. Die Beschreibungen waren für mich manchmal zu sehr in die Länge gezogen, weswegen manche Sätze für meinen Geschmack einfach zu lang waren. Aus diesem Grund gebe ich nur 4 Sterne, aber unabhängig davon eine super tolle Geschichte, in die man sich super verlieben kann!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Blue Seoul Nights

von Kara Atkin

4.2

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von J. Wagner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

J. Wagner

Thalia Hameln – Stadtgalerie

Zum Portrait

4/5

slow burn + strangers to lovers

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein schönes New Adult Buch, das sich gut lesen lässt. Die Autorin hat einen angenehmen Schreibstil und die Geschichte hat mich sehr angesprochen, obwohl ich wenig in diesem Genre lese. Zudem werden ernste Themen wie Mobbing und Verlust behandelt, deshalb sollte man ggf. die Triggerwarnings lesen. Es gab ein paar Details, die mich etwas gestört haben, aber für mich persönlich war es dennoch total der comfort read für zwischendurch. Ich freue mich schon darauf, den zweiten band zu lesen!
4/5

slow burn + strangers to lovers

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein schönes New Adult Buch, das sich gut lesen lässt. Die Autorin hat einen angenehmen Schreibstil und die Geschichte hat mich sehr angesprochen, obwohl ich wenig in diesem Genre lese. Zudem werden ernste Themen wie Mobbing und Verlust behandelt, deshalb sollte man ggf. die Triggerwarnings lesen. Es gab ein paar Details, die mich etwas gestört haben, aber für mich persönlich war es dennoch total der comfort read für zwischendurch. Ich freue mich schon darauf, den zweiten band zu lesen!

J. Wagner
  • J. Wagner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Lara Lory

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Lara Lory

Thalia Chemnitz – Sachsen-Allee

Zum Portrait

5/5

Ein wunderschönes Buch!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch ist voller Emotionen und fühlt sich an wie ein Kdrama. Die Charaktere sind einfach wundervoll und sehr authentisch. Ich kann diese Buch nur empfehlen! Allerdings behandelt Blue Seoul Nights auch triggernde Inhalte, weswegen man vorher definitiv die Triggerwarnungen checken sollte.
5/5

Ein wunderschönes Buch!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch ist voller Emotionen und fühlt sich an wie ein Kdrama. Die Charaktere sind einfach wundervoll und sehr authentisch. Ich kann diese Buch nur empfehlen! Allerdings behandelt Blue Seoul Nights auch triggernde Inhalte, weswegen man vorher definitiv die Triggerwarnungen checken sollte.

Lara Lory
  • Lara Lory
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Blue Seoul Nights

von Kara Atkin

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Blue Seoul Nights