Auch Hexen brauchen Urlaub
Band 1
Artikelbild von Auch Hexen brauchen Urlaub
Ulrike Rylance

1. Auch Hexen brauchen Urlaub

Auch Hexen brauchen Urlaub

Hörbuch-Download (MP3)

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

14,00 €
eBook

eBook

9,99 €
Variante: MP3 Hörspiel, ungekürzt

Auch Hexen brauchen Urlaub

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 9,99 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Jodie Ahlborn

Spieldauer

2 Stunden und 45 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

30.09.2021

Hörtyp

Hörspiel

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Gesprochen von

Jodie Ahlborn

Spieldauer

2 Stunden und 45 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

30.09.2021

Hörtyp

Hörspiel

Fassung

ungekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

50

Verlag

USM

Sprache

Deutsch

EAN

9783803285638

Weitere Bände von Das magimoxische Hexenhotel

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.6

23 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Lila Fledermäuse und Frosch-Pools warten im Hexenhotel

Michèle Schmidt aus Krefeld am 10.01.2022

Bewertungsnummer: 1636278

Bewertet: Hörbuch-Download

Lust auf einen verhexten Urlaub in der Menschenwelt? Direkt gegenüber von Klaras Zuhause stand bisher immer ein Haus leer. Aber nun scheint eine neue Familie dort einzuziehen und scheinbar wollen sie ein Hotel in dem Haus eröffnen. Aber irgendetwas stimmt nicht ganz mit ihnen. Sie verhalten sich ziemlich merkwürdig. Hexenmädchen Rosalie und Menschenmädchen Klara werden schnell dicke Freunde. Die beiden erleben lustige Abenteuer sowohl im menschlichen wie auch im hexischen Alltag. Und Rosalie bringt Klaras Alltag gehörig durcheinander. Aber wie kommt es, dass Klara Hexanisch versteht und gegen Vergessenstee immun zu sein scheint? Ulrike Rylance erschafft ein lustiges Abenteuer für junge Leser. Viele fantasievolle Einfälle und lustige Verwicklungen machen dieses Buch zu einer bunten Achterbahnfahrt. Denn etwas zu verhexen ist leicht, aber wie enthext man es anschließend wieder? Und werden es Rosalies Eltern schaffen alle Vorgaben für das Hexenhotel zu erfüllen, damit es rechtzeitig eröffnen kann? Jodie Ahlborn haucht der Geschichte mit ihrer wandelbaren Stimme sofort Leben ein. Man kann die Figuren wunderbar voneinander unterscheiden. Außerdem wird das Hörbuch durch Soundeffekte (z.B. für die Hexereien) unterstützt. So taucht man noch etwas weiter in das Geschehen ein. Die Abenteuer von Rosalie und Klara haben auch mir, als älterem Hörer, riesig Spaß gemacht. Die Handlung ist flott und unkompliziert. Die einzelnen Abschnitte sind nicht zu lang. Rosalie und Klara sind zwei sehr niedliche und sympathische Protagonistinnen. Jede mit ihren eigenen kleinen Problemen. Doch sie zeigen, dass Freundschaft immer und überall möglich und jedes Problem lösen kann. Fazit: Ein lustiges Abenteuer und kurzweiliges Hörvergnügen. Durch die zusätzlichen Soundeffekte könnte das Hörbuch sogar noch ein kleines bisschen besser sein, als das eigentliche Buch. Ich hatte riesig Spaß und freue mich auf Teil 2!
Melden

Lila Fledermäuse und Frosch-Pools warten im Hexenhotel

Michèle Schmidt aus Krefeld am 10.01.2022
Bewertungsnummer: 1636278
Bewertet: Hörbuch-Download

Lust auf einen verhexten Urlaub in der Menschenwelt? Direkt gegenüber von Klaras Zuhause stand bisher immer ein Haus leer. Aber nun scheint eine neue Familie dort einzuziehen und scheinbar wollen sie ein Hotel in dem Haus eröffnen. Aber irgendetwas stimmt nicht ganz mit ihnen. Sie verhalten sich ziemlich merkwürdig. Hexenmädchen Rosalie und Menschenmädchen Klara werden schnell dicke Freunde. Die beiden erleben lustige Abenteuer sowohl im menschlichen wie auch im hexischen Alltag. Und Rosalie bringt Klaras Alltag gehörig durcheinander. Aber wie kommt es, dass Klara Hexanisch versteht und gegen Vergessenstee immun zu sein scheint? Ulrike Rylance erschafft ein lustiges Abenteuer für junge Leser. Viele fantasievolle Einfälle und lustige Verwicklungen machen dieses Buch zu einer bunten Achterbahnfahrt. Denn etwas zu verhexen ist leicht, aber wie enthext man es anschließend wieder? Und werden es Rosalies Eltern schaffen alle Vorgaben für das Hexenhotel zu erfüllen, damit es rechtzeitig eröffnen kann? Jodie Ahlborn haucht der Geschichte mit ihrer wandelbaren Stimme sofort Leben ein. Man kann die Figuren wunderbar voneinander unterscheiden. Außerdem wird das Hörbuch durch Soundeffekte (z.B. für die Hexereien) unterstützt. So taucht man noch etwas weiter in das Geschehen ein. Die Abenteuer von Rosalie und Klara haben auch mir, als älterem Hörer, riesig Spaß gemacht. Die Handlung ist flott und unkompliziert. Die einzelnen Abschnitte sind nicht zu lang. Rosalie und Klara sind zwei sehr niedliche und sympathische Protagonistinnen. Jede mit ihren eigenen kleinen Problemen. Doch sie zeigen, dass Freundschaft immer und überall möglich und jedes Problem lösen kann. Fazit: Ein lustiges Abenteuer und kurzweiliges Hörvergnügen. Durch die zusätzlichen Soundeffekte könnte das Hörbuch sogar noch ein kleines bisschen besser sein, als das eigentliche Buch. Ich hatte riesig Spaß und freue mich auf Teil 2!

Melden

Ein Flair von Bibi Blocksberg - einfach magisch!

Hörnchens Büchernest am 16.08.2021

Bewertungsnummer: 1550819

Bewertet: Hörbuch-Download

Inhalt: Klara traut ihren Augen kaum: Ist das etwa ein Mädchen, das auf dem Dach des leicht verfallenen Hotels gegenüber herumturnt? Das muss sie sich unbedingt näher ansehen. Bei einem Besuch im Hotel kommt Klara aus dem Staunen nicht mehr heraus: Eine Fledermaus hängt laut schnarchend von der Decke, ein Kleinkind klatscht in die Hände und ein Feuerwerk geht los – und dann kommt das Mädchen vom Dach mit einem Besen die Treppe heruntergerutscht … Meinung: Klara kann es nicht glauben, als sie sieht wie ein Mädchen auf dem Dach des renovierungsbedürftigen Hotels herumklettert. Wer ist dieses Mädchen? Und warum tut sie so gefährliche Sachen? Die Antworten darauf erhält Klara schneller als sie denkt, denn bei dem Mädchen handelt es sich um die Junghexe Rosalie, die vor kurzem mit ihren Eltern im Hotel eingezogen ist. Niemand darf erfahren, dass es sich bei Rosalies Familie um waschechte Hexen handelt. Die Familie möchte aus dem Hotel ein Erlebnishotel der Extraklasse für Hexen machen. Doch bis dahin gibt es noch wahnsinnig viel zu erledigen. Klara wird daher von jetzt auf gleich in eine magische und furchtbar faszinierende Welt entführt. Hexenbücher gehen bei mir einfach immer. Der Klappentext zu dieser Geschichte erinnerte mich auch gleich ein wenig an die Geschichten von Bibi Blocksberg. Daher wollte ich unbedingt mehr über Klara, Rosalie und ihre Hexenfamilie erfahren. Der Einstieg ist mir dabei sehr leicht gefallen. Autorin Ulrike Rylance bringt dem Hörer zunächst Klara und ihre super pingeligen Eltern näher. Denn diese sind sehr darauf bedacht, dass alles seine Ordnung hat und schön aussieht. Daher ist es für Klara ein kleiner Schock als sie Rosalies doch sehr chaotische Familie kennenlernt. Klara ist jedoch sofort begeistert von der Familienatmosphäre und kann kaum ihren Ohren trauen, als sie erfährt, dass sie in einer echten Hexenfamilie gelandet ist. Ulrike Rylance hat sich wirklich fantastische Dinge einfallen lassen. So soll das Erlebnishotel den Hexenbesuchern einen spannenden Einblick in die geheimnisvolle Menschenwelt liefern. Daher stehen Nachtwanderungen im Stadtpark oder Ausflüge in die Menschenwelt auf dem Programm. Rosalies Familie ist dabei genauso interessant wie das gesamte Setting. Beispielsweise ihre liebenswerte aber mittlerweile leicht schusselige Großmutter, die sich gerne in eine Fledermaus verwandelt und am liebsten den ganzen Tag schläft. Dann hätten wir da noch Rosalies ältere Teenager-Hexenschwester, die mitten in der Pubertät steckt und daher etwas anstrengend sein kann. Aber auch Rosalies kleiner Bruder ist im wahrsten Sinne des Wortes ein echter Knaller. Als Kleinkind liebt er es seine neu entdeckten Hexenkräfte anhand von Feuerwerken und Co. auszuprobieren. So ist es nicht verwunderlich, dass in dieser Geschichte nicht ein Hauch von Langeweile aufkommt. Viel mehr flog ich förmlich durch das Hörbuch und hätte sehr gerne noch viel mehr Zeit mit Klara und Rosalie verbracht. Wie nicht anders zu erwarten, wird in dieser Geschichte auch ordentlich viel gehext und natürlich geht nicht jeder Hexenspruch glatt. So wird es teilweise sehr lustig und das Hexenchaos ist quasi vorprogrammiert. Gesprochen wird die Geschichte von der grandiosen Jodie Ahlborn. Mit ihrer jungen und dynamischen Stimme sorgt sie auch in diesem Hörbuch für die perfekte Untermalung der verschiedenen Charaktere. Gerade die beiden Mädels Klara und Rosalie werden lebhaft und spritzig von Jodie Ahlborn vertont. Auch die Nebengeräusche und Musikklänge lassen das Hexenfeeling noch mehr aufleben. Fazit: Ohne große Erwartungen bin ich an diese Hexengeschichte herangegangen und wurde mit einer extrem ausgelassenen, unterhaltsamen und spannenden Geschichte überrascht. Für mich schwang bei diesem Hörbuch ein Hauch von Bibi Blocksberg-Flair mit, auch wenn die Handlungen nicht wirklich miteinander zu vergleichen sind. Nach diesem Auftaktband ist meine Lust auf den nächsten Teil auf jeden Fall enorm groß! Natürlich gibt es 5 von 5 Hörnchen.
Melden

Ein Flair von Bibi Blocksberg - einfach magisch!

Hörnchens Büchernest am 16.08.2021
Bewertungsnummer: 1550819
Bewertet: Hörbuch-Download

Inhalt: Klara traut ihren Augen kaum: Ist das etwa ein Mädchen, das auf dem Dach des leicht verfallenen Hotels gegenüber herumturnt? Das muss sie sich unbedingt näher ansehen. Bei einem Besuch im Hotel kommt Klara aus dem Staunen nicht mehr heraus: Eine Fledermaus hängt laut schnarchend von der Decke, ein Kleinkind klatscht in die Hände und ein Feuerwerk geht los – und dann kommt das Mädchen vom Dach mit einem Besen die Treppe heruntergerutscht … Meinung: Klara kann es nicht glauben, als sie sieht wie ein Mädchen auf dem Dach des renovierungsbedürftigen Hotels herumklettert. Wer ist dieses Mädchen? Und warum tut sie so gefährliche Sachen? Die Antworten darauf erhält Klara schneller als sie denkt, denn bei dem Mädchen handelt es sich um die Junghexe Rosalie, die vor kurzem mit ihren Eltern im Hotel eingezogen ist. Niemand darf erfahren, dass es sich bei Rosalies Familie um waschechte Hexen handelt. Die Familie möchte aus dem Hotel ein Erlebnishotel der Extraklasse für Hexen machen. Doch bis dahin gibt es noch wahnsinnig viel zu erledigen. Klara wird daher von jetzt auf gleich in eine magische und furchtbar faszinierende Welt entführt. Hexenbücher gehen bei mir einfach immer. Der Klappentext zu dieser Geschichte erinnerte mich auch gleich ein wenig an die Geschichten von Bibi Blocksberg. Daher wollte ich unbedingt mehr über Klara, Rosalie und ihre Hexenfamilie erfahren. Der Einstieg ist mir dabei sehr leicht gefallen. Autorin Ulrike Rylance bringt dem Hörer zunächst Klara und ihre super pingeligen Eltern näher. Denn diese sind sehr darauf bedacht, dass alles seine Ordnung hat und schön aussieht. Daher ist es für Klara ein kleiner Schock als sie Rosalies doch sehr chaotische Familie kennenlernt. Klara ist jedoch sofort begeistert von der Familienatmosphäre und kann kaum ihren Ohren trauen, als sie erfährt, dass sie in einer echten Hexenfamilie gelandet ist. Ulrike Rylance hat sich wirklich fantastische Dinge einfallen lassen. So soll das Erlebnishotel den Hexenbesuchern einen spannenden Einblick in die geheimnisvolle Menschenwelt liefern. Daher stehen Nachtwanderungen im Stadtpark oder Ausflüge in die Menschenwelt auf dem Programm. Rosalies Familie ist dabei genauso interessant wie das gesamte Setting. Beispielsweise ihre liebenswerte aber mittlerweile leicht schusselige Großmutter, die sich gerne in eine Fledermaus verwandelt und am liebsten den ganzen Tag schläft. Dann hätten wir da noch Rosalies ältere Teenager-Hexenschwester, die mitten in der Pubertät steckt und daher etwas anstrengend sein kann. Aber auch Rosalies kleiner Bruder ist im wahrsten Sinne des Wortes ein echter Knaller. Als Kleinkind liebt er es seine neu entdeckten Hexenkräfte anhand von Feuerwerken und Co. auszuprobieren. So ist es nicht verwunderlich, dass in dieser Geschichte nicht ein Hauch von Langeweile aufkommt. Viel mehr flog ich förmlich durch das Hörbuch und hätte sehr gerne noch viel mehr Zeit mit Klara und Rosalie verbracht. Wie nicht anders zu erwarten, wird in dieser Geschichte auch ordentlich viel gehext und natürlich geht nicht jeder Hexenspruch glatt. So wird es teilweise sehr lustig und das Hexenchaos ist quasi vorprogrammiert. Gesprochen wird die Geschichte von der grandiosen Jodie Ahlborn. Mit ihrer jungen und dynamischen Stimme sorgt sie auch in diesem Hörbuch für die perfekte Untermalung der verschiedenen Charaktere. Gerade die beiden Mädels Klara und Rosalie werden lebhaft und spritzig von Jodie Ahlborn vertont. Auch die Nebengeräusche und Musikklänge lassen das Hexenfeeling noch mehr aufleben. Fazit: Ohne große Erwartungen bin ich an diese Hexengeschichte herangegangen und wurde mit einer extrem ausgelassenen, unterhaltsamen und spannenden Geschichte überrascht. Für mich schwang bei diesem Hörbuch ein Hauch von Bibi Blocksberg-Flair mit, auch wenn die Handlungen nicht wirklich miteinander zu vergleichen sind. Nach diesem Auftaktband ist meine Lust auf den nächsten Teil auf jeden Fall enorm groß! Natürlich gibt es 5 von 5 Hörnchen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Auch Hexen brauchen Urlaub

von Ulrike Rylance

4.6

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Ingbert Edenhofer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ingbert Edenhofer

Thalia Essen – Allee-Center

Zum Portrait

5/5

Mehr als nur eine Geschichten von Magie und/oder Freundschaft

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Klaras Familie hat neue Nachbarn - und es sind Hexen! Das sollte eigentlich niemand wahrnehmen, aber irgendwie durchbricht Klara die Wolke des Unwissens. Klara und Rosalie, das Hexen-Mädchen von nebenan, werden Freundinnen, und Klara hilft Rosalie, sich in ihrer neuen Welt zurechtzufinden, während Rosalie Klara hilft, Neues an sich zu entdecken und über sich hinauszuwachsen. Es ist relativ schnell deutlich, dass der erste Band von "Das magimoxische Hexenhotel" nur die Spitze des Eisbergs ist, denn die Welt, in der die Reihe spielt, schreit förmlich danach, weiter ausgearbeitet zu werden (Tante Cäcilie, wir warten auf Dich!), und Ulrike Rylance wird dem sicherlich sehr gerecht werden. Das Ensemble ist einfach äußerst sympathisch - von den zentralen Familien über Sportlehrer Kaiser bis hin zu all den schrillen Nebenfiguren - und selbst die fieseren Hexen haben zumindest Charisma. Ich freue mich also schon mal auf Band 2!
5/5

Mehr als nur eine Geschichten von Magie und/oder Freundschaft

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Klaras Familie hat neue Nachbarn - und es sind Hexen! Das sollte eigentlich niemand wahrnehmen, aber irgendwie durchbricht Klara die Wolke des Unwissens. Klara und Rosalie, das Hexen-Mädchen von nebenan, werden Freundinnen, und Klara hilft Rosalie, sich in ihrer neuen Welt zurechtzufinden, während Rosalie Klara hilft, Neues an sich zu entdecken und über sich hinauszuwachsen. Es ist relativ schnell deutlich, dass der erste Band von "Das magimoxische Hexenhotel" nur die Spitze des Eisbergs ist, denn die Welt, in der die Reihe spielt, schreit förmlich danach, weiter ausgearbeitet zu werden (Tante Cäcilie, wir warten auf Dich!), und Ulrike Rylance wird dem sicherlich sehr gerecht werden. Das Ensemble ist einfach äußerst sympathisch - von den zentralen Familien über Sportlehrer Kaiser bis hin zu all den schrillen Nebenfiguren - und selbst die fieseren Hexen haben zumindest Charisma. Ich freue mich also schon mal auf Band 2!

Ingbert Edenhofer
  • Ingbert Edenhofer
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Lena Hommers

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Lena Hommers

Mayersche Bottrop

Zum Portrait

4/5

Lustiger Hexenspaß

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Hexum, Quexum, Vadevexum, Perplexum!" - Damit beginnt jeder Hexspruch. Eigentlich sollten Menschen Hexanisch gar nicht verstehen können, doch Klara ist da irgendwie anders. Aber warum? Als sie sich mit dem Hexenmädchen Rosalie anfreundet, jagt ein Schlamassel das nächste und während die beiden die missglückten Hexereien wieder geradebiegen, kommen sie auch Klaras Familiengeheimnis auf die Spur... lustig und spannend!
4/5

Lustiger Hexenspaß

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Hexum, Quexum, Vadevexum, Perplexum!" - Damit beginnt jeder Hexspruch. Eigentlich sollten Menschen Hexanisch gar nicht verstehen können, doch Klara ist da irgendwie anders. Aber warum? Als sie sich mit dem Hexenmädchen Rosalie anfreundet, jagt ein Schlamassel das nächste und während die beiden die missglückten Hexereien wieder geradebiegen, kommen sie auch Klaras Familiengeheimnis auf die Spur... lustig und spannend!

Lena Hommers
  • Lena Hommers
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Das magimoxische Hexenhotel – Auch Hexen brauchen Urlaub

von Ulrike Rylance

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Auch Hexen brauchen Urlaub