• Bretonische Nächte
  • Bretonische Nächte
Band 11
Kommissar Dupin ermittelt Band 11

Bretonische Nächte

Kommissar Dupins elfter Fall | Der SPIEGEL-Bestseller #1

Buch (Taschenbuch)

17,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Bretonische Nächte

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 17,00 €
eBook

eBook

ab 14,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 7,99 €

Beschreibung


Geheime Gärten, seltene Vogelarten, viel Cidre – und grandiose Landschaften.

Während der bretonische Sommer auch im Oktober frohgemut weitermacht, die Sonne vom Himmel strahlt und die Nächte lau sind, ereilt Kadegs Familie ein schwerer Schicksalsschlag. Seine 89-jährige Tante verstirbt, nachdem sie von einer Reihe »Vorzeichen des Todes« heimgesucht wurde. Doch damit nicht genug, Kadeg wird auf ihrem Anwesen lebensgefährlich angegriffen.

Kommissar Dupin und sein Team sind bis ins Mark erschüttert und suchen auf dem Gelände der geschichtsträchtigen ehemaligen Abtei, die Kadegs Tante bewohnte, nach möglichen Gründen für die Tat. Bald mehren sich die Merkwürdigkeiten. Was hat es mit den sensationellen Vogelsichtungen an der Côte des Légendes auf sich, die Kadegs Tante kurz vor ihrem Tod notiert hat? Und welche Geheimnisse verbergen die anderen Familienmitglieder?

In einer der rausten und atemberaubendsten Gegenden der Bretagne, im hohen Norden, zwischen großen Meeresarmen, wildem Atlantik und betörenden Apfelwiesen entwickelt sich ein vertrackter und höchst persönlicher Fall.

«Die Austernzucht in Le Croisic, keltische Mystik im Wald von Brocéliande, die Salzgärten der Guérande – alles gerät dem Autor [...] zu einer Feier einer Landschaft, in die man sich augenblicklich verliebt.» ("Badische Zeitung")
«Der neue Dupin-Roman bietet nicht nur Urlaubsstimmung, Kulinarik und bretonische Ortskunde, sondern einige Überraschungen, viel Spannung, gute Unterhaltung. Es ist, um ein Superlativ zu bemühen, der vielleicht beste Bannalec.» ("Südwest Presse")

Details

Verkaufsrang

930

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

22.06.2022

Verlag

Kiepenheuer & Witsch

Seitenzahl

336

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

930

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

22.06.2022

Verlag

Kiepenheuer & Witsch

Seitenzahl

336

Maße (L/B/H)

21,7/13,7/3 cm

Gewicht

471 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-462-05403-3

Weitere Bände von Kommissar Dupin ermittelt

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

33 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Voller unglaublicher Geheimnisse und Geschichten

Gerhard S. aus Erlangen am 12.09.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Stundenlang still sitzen. Eine einzige Tortur. Für Dupin vollkommen unmöglich. Gut informiert zu sein dagegen ist Pflicht. Für Gastwirte. Ganz wie für Polizisten. Beide beherrschen perfekt die Kunst, aus dem Nichts aufzutauchen. Weiter stehen neuronale Höchstleistungen an. So ein Scheiß. Ernsthafte Frage: Ist die Wiederentdeckung des Riesenalks der Kern der Geschichte?

Voller unglaublicher Geheimnisse und Geschichten

Gerhard S. aus Erlangen am 12.09.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Stundenlang still sitzen. Eine einzige Tortur. Für Dupin vollkommen unmöglich. Gut informiert zu sein dagegen ist Pflicht. Für Gastwirte. Ganz wie für Polizisten. Beide beherrschen perfekt die Kunst, aus dem Nichts aufzutauchen. Weiter stehen neuronale Höchstleistungen an. So ein Scheiß. Ernsthafte Frage: Ist die Wiederentdeckung des Riesenalks der Kern der Geschichte?

Ein typischer Dupin-Fall

Bewertung am 23.08.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Bretonische Mythen verknüpft mit einem spannenden Fall und Savoir-vivre. Mit Hilfe von viel Koffein löst ein rastloser Kommissar Dupin den Fall in gewohnter Manier. Ein typischer Bannalec-Krimi.

Ein typischer Dupin-Fall

Bewertung am 23.08.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Bretonische Mythen verknüpft mit einem spannenden Fall und Savoir-vivre. Mit Hilfe von viel Koffein löst ein rastloser Kommissar Dupin den Fall in gewohnter Manier. Ein typischer Bannalec-Krimi.

Unsere Kund*innen meinen

Bretonische Nächte

von Jean-Luc Bannalec

4.3

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Ulrike Preuß

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ulrike Preuß

Buchhaus Wittwer-Thalia - Am Schlossplatz

Zum Portrait

5/5

Familienbande

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Jean-Luc Bannalec ist mit seinem neuesten Roman wieder einmal ein kleines Meisterwerk der Spannung gelungen. Eine tolle Kombination zwischen Beschreibung dieser wunderbar ursprünglichen Landschaft und dem heimtückischen Mordanschlag auf Kadeg. Wie so oft bleibt es nicht bei einem Vorfall, sondern die Ereignisse überstürzen sich und es kommt so einiges ins Rollen. Die Ermittlungsarbeit zwischen Apfelplantagen und der schützenswerten Vogelart des Risenalks macht die Ausgangslage der Recherchen unglaublich vielschichtig und hochinteressant. Auch der 11. Fall Kommissar Dupins verspricht für jeden Bretagne-Fan wunderbar spannende Momente. Ich habe diesen Roman einfach verschlungen.
5/5

Familienbande

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Jean-Luc Bannalec ist mit seinem neuesten Roman wieder einmal ein kleines Meisterwerk der Spannung gelungen. Eine tolle Kombination zwischen Beschreibung dieser wunderbar ursprünglichen Landschaft und dem heimtückischen Mordanschlag auf Kadeg. Wie so oft bleibt es nicht bei einem Vorfall, sondern die Ereignisse überstürzen sich und es kommt so einiges ins Rollen. Die Ermittlungsarbeit zwischen Apfelplantagen und der schützenswerten Vogelart des Risenalks macht die Ausgangslage der Recherchen unglaublich vielschichtig und hochinteressant. Auch der 11. Fall Kommissar Dupins verspricht für jeden Bretagne-Fan wunderbar spannende Momente. Ich habe diesen Roman einfach verschlungen.

Ulrike Preuß
  • Ulrike Preuß
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Dagmar Küchler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Dagmar Küchler

Mayersche Essen

Zum Portrait

4/5

...von toten Vögeln und Menschen!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich musss gestehen, am Anfang habe ich mich mit diesem Titel doch schwergetan. Man wird ja fast erschlagen von der Anzahl der auftauchenden Personen. Aber dann wurde der Krimi doch immer spannender, so dass ich fast nicht aufhören konnte zu lesen. Gut gefallen hat mir wieder Bannalecs sehr fundierte Kenntnisse über die Bretagne. Zudem erfährt man noch einiges Interessantes aus der Welt der Ornithologie und Kräuterkunde. Das Ganze ist aber in kleine Appetitpäckchen in den Krimi eingebaut.
4/5

...von toten Vögeln und Menschen!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich musss gestehen, am Anfang habe ich mich mit diesem Titel doch schwergetan. Man wird ja fast erschlagen von der Anzahl der auftauchenden Personen. Aber dann wurde der Krimi doch immer spannender, so dass ich fast nicht aufhören konnte zu lesen. Gut gefallen hat mir wieder Bannalecs sehr fundierte Kenntnisse über die Bretagne. Zudem erfährt man noch einiges Interessantes aus der Welt der Ornithologie und Kräuterkunde. Das Ganze ist aber in kleine Appetitpäckchen in den Krimi eingebaut.

Dagmar Küchler
  • Dagmar Küchler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Bretonische Nächte

von Jean-Luc Bannalec

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Bretonische Nächte
  • Bretonische Nächte