Creepy Chronicles – Bloß nicht den Kopf verlieren!
Band 1

Creepy Chronicles – Bloß nicht den Kopf verlieren!

Gut erzählter Horror voller Witz und Spannung ab 12

Buch (Gebundene Ausgabe)

14,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Creepy Chronicles – Bloß nicht den Kopf verlieren!

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 10,99 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

12 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

16.03.2022

Illustrator

Falk Holzapfel

Verlag

dtv

Seitenzahl

368

Beschreibung

Rezension

Diese mit viel Humor erzählte monstermäßig spannende Geschichte kann einem den Schlaf rauben. Weil man das Buch nicht aus der Hand legen möchte – und ja nie weiß, was im Dunkeln so lauert. ("Dein Planet, 03/2022")
Sehr atmosphärisch, bildhaft und gruselig geschrieben. ("Buchkultur, 01/2022")

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

12 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

16.03.2022

Illustrator

Falk Holzapfel

Verlag

dtv

Seitenzahl

368

Maße (L/B/H)

21,5/14,7/3,4 cm

Gewicht

585 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-423-76374-5

Weitere Bände von Creepy Chronicles-Reihe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.6

18 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

4,5 Sterne für ein monstermäßiges Abenteuer

MsChili am 07.02.2023

Bewertungsnummer: 1875361

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Allein das Cover hat mich neugierig gemacht und es verspricht nicht zu viel. Es gibt wunderbare Illustrationen von Falk Holzapfel, der einfach meisterlich den Monstern Leben einhaucht und sie schön gruselig macht. Passt einfach wunderbar! Padraig geht mit seinem Vater auf Monsterjagd, bis sie eines Tages überrumpelt werden und sein Vater verschwindet. Doch er bekommt einen Hinweis und es verschlägt ihn nach Port Willow. Dort lebt Brandon. Ein kleiner Nerd, der seinen eigenen Blog über Monster betreibt. Eher behäbig und immer am Essen, ist er in schwierigen Fällen doch eine große Hilfe. Ehrlich gesagt darf ich gar nicht mehr zur Geschichte schreiben, sonst verrät man zu viel. Ich würde auch den Klappentext nicht kurz vorher lesen, damit man noch ein wenig überrascht wird. So wusste ich zwar noch grob, um was es geht, aber ohne vorheriges Lesen bleibt es definitiv spannender. Ich war echt schnell in der Geschichte und konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Es lässt sich wunderbar flott lesen und ich habe regelrecht gebangt und gehofft, das es am Ende doch gut ausgeht. Auf dem Weg dorthin wird es doch manches Mal etwas gruselig und auch mal blutig, also für schwache Nerven ist die Reihe eher nichts. Wird es doch anschaulich genug beschrieben. Ich mag es zwar auch nicht zu blutig, doch hier fand ich es passend und ich freue mich sehr auf die Fortsetzung. Es sind am Ende noch einige Geheimnisse nicht gelüftet und das nächste Abenteuer scheint auch schon vor der Tür zu stehen. Es bleibt auf jeden Fall mehr als aufregend! Eine außergewöhnliche, spannende Monstergeschichte mit zauberhaften Illustrationen und Beschreibungen. Immer her mit Band zwei!
Melden

4,5 Sterne für ein monstermäßiges Abenteuer

MsChili am 07.02.2023
Bewertungsnummer: 1875361
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Allein das Cover hat mich neugierig gemacht und es verspricht nicht zu viel. Es gibt wunderbare Illustrationen von Falk Holzapfel, der einfach meisterlich den Monstern Leben einhaucht und sie schön gruselig macht. Passt einfach wunderbar! Padraig geht mit seinem Vater auf Monsterjagd, bis sie eines Tages überrumpelt werden und sein Vater verschwindet. Doch er bekommt einen Hinweis und es verschlägt ihn nach Port Willow. Dort lebt Brandon. Ein kleiner Nerd, der seinen eigenen Blog über Monster betreibt. Eher behäbig und immer am Essen, ist er in schwierigen Fällen doch eine große Hilfe. Ehrlich gesagt darf ich gar nicht mehr zur Geschichte schreiben, sonst verrät man zu viel. Ich würde auch den Klappentext nicht kurz vorher lesen, damit man noch ein wenig überrascht wird. So wusste ich zwar noch grob, um was es geht, aber ohne vorheriges Lesen bleibt es definitiv spannender. Ich war echt schnell in der Geschichte und konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Es lässt sich wunderbar flott lesen und ich habe regelrecht gebangt und gehofft, das es am Ende doch gut ausgeht. Auf dem Weg dorthin wird es doch manches Mal etwas gruselig und auch mal blutig, also für schwache Nerven ist die Reihe eher nichts. Wird es doch anschaulich genug beschrieben. Ich mag es zwar auch nicht zu blutig, doch hier fand ich es passend und ich freue mich sehr auf die Fortsetzung. Es sind am Ende noch einige Geheimnisse nicht gelüftet und das nächste Abenteuer scheint auch schon vor der Tür zu stehen. Es bleibt auf jeden Fall mehr als aufregend! Eine außergewöhnliche, spannende Monstergeschichte mit zauberhaften Illustrationen und Beschreibungen. Immer her mit Band zwei!

Melden

Solider Horror

misspider am 29.07.2022

Bewertungsnummer: 1756595

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Bisher hat Brandon über Monster und andere unheimliche Phänomene nur in seinem Blog "Creepy Chronicles" geschrieben - doch dann begegnet er dem BEAST-Agenten Padraig und muss erfahren, dass es Monster wirklich gibt. Padraigs Vater ist im Kampf gegen ein paar üble Monsterwesen verschwunden, und jetzt setzt Padraig alles daran, seinen Vater wiederzufinden. Dass er dabei ausgerechnet auf den Nerd Brandon trifft ist ihm gar nicht recht, aber bald stellt sich heraus dass die beiden ein gutes Team bilden. Verstärkt wird dieses noch durch ein ganz besonderes Mädchen. Besonders gut gefallen hat mir dass hier wirklich Horror geboten wird - da sollte man durchaus die Altersempfehlung beachten, denn die Monster, denen man im Buch begegnet, sind nicht ohne und es geht durchaus blutig zu. Highlight sind die Illustrationen der Monster, die wie Seiten aus dem Nachschlagewerk Bestiarium gestaltet sind, ein Buch das Padraig von seinem Vater hat. Der Schlagabtausch zwischen Brandon und Padraig sorgt für den nötigen Humor, auch wenn mir die Dialoge manchmal etwas zu 'jugendlich' daherkommen, aber der eigentlichen Zielgruppe dürfte es gefallen. Die Darstellung der beiden Hauptcharaktere ist sehr gut gelungen - Padraig ist zwar schon Monsterjäger, muss aber selbst noch viel dazulernen. Und Brandon, der so gar nicht der Kämpfertyp ist, entwickelt im Laufe der Geschichte noch beachtliche Fähigkeiten. So ergänzen sich die beiden hervorragend. Fazit: Solider Horror für junge Leser und ein gelungener Serienauftakt, der Lust auf mehr macht.
Melden

Solider Horror

misspider am 29.07.2022
Bewertungsnummer: 1756595
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Bisher hat Brandon über Monster und andere unheimliche Phänomene nur in seinem Blog "Creepy Chronicles" geschrieben - doch dann begegnet er dem BEAST-Agenten Padraig und muss erfahren, dass es Monster wirklich gibt. Padraigs Vater ist im Kampf gegen ein paar üble Monsterwesen verschwunden, und jetzt setzt Padraig alles daran, seinen Vater wiederzufinden. Dass er dabei ausgerechnet auf den Nerd Brandon trifft ist ihm gar nicht recht, aber bald stellt sich heraus dass die beiden ein gutes Team bilden. Verstärkt wird dieses noch durch ein ganz besonderes Mädchen. Besonders gut gefallen hat mir dass hier wirklich Horror geboten wird - da sollte man durchaus die Altersempfehlung beachten, denn die Monster, denen man im Buch begegnet, sind nicht ohne und es geht durchaus blutig zu. Highlight sind die Illustrationen der Monster, die wie Seiten aus dem Nachschlagewerk Bestiarium gestaltet sind, ein Buch das Padraig von seinem Vater hat. Der Schlagabtausch zwischen Brandon und Padraig sorgt für den nötigen Humor, auch wenn mir die Dialoge manchmal etwas zu 'jugendlich' daherkommen, aber der eigentlichen Zielgruppe dürfte es gefallen. Die Darstellung der beiden Hauptcharaktere ist sehr gut gelungen - Padraig ist zwar schon Monsterjäger, muss aber selbst noch viel dazulernen. Und Brandon, der so gar nicht der Kämpfertyp ist, entwickelt im Laufe der Geschichte noch beachtliche Fähigkeiten. So ergänzen sich die beiden hervorragend. Fazit: Solider Horror für junge Leser und ein gelungener Serienauftakt, der Lust auf mehr macht.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Creepy Chronicles – Bloß nicht den Kopf verlieren!

von Sergio Dudli

4.6

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Anja Lindenau

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Anja Lindenau

Thalia Moers

Zum Portrait

4/5

Gelungener Gruselspass!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Laut Aussage des Autoren, hat dieser Angst vor Gruselfilmen. Dafür wird in diesem nervenaufreibenden Gruselbuch aber so manch einer der Arachnophobie erliegen ;-) Sympathische Helden, Spannung, Humor und eine richtig gut geschriebene Story verbinden sich zu einem rundum gelungenen Schmökervergnügen.
4/5

Gelungener Gruselspass!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Laut Aussage des Autoren, hat dieser Angst vor Gruselfilmen. Dafür wird in diesem nervenaufreibenden Gruselbuch aber so manch einer der Arachnophobie erliegen ;-) Sympathische Helden, Spannung, Humor und eine richtig gut geschriebene Story verbinden sich zu einem rundum gelungenen Schmökervergnügen.

Anja Lindenau
  • Anja Lindenau
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Jenny Chazal

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Jenny Chazal

Thalia Norderstedt – Herold-Center

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Endlich ein Buch für Leser ab 12 Jahren, der richtig "Pfeffer im Hintern" hat. Der Horror kommt definitv nicht zu kurz und auch der Humor ist für mich absolut passend. Ein Tolles Buch das mich wirklich richtig gut unterhalten hat. Teil 2 muss definitv noch gelesen werden.
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Endlich ein Buch für Leser ab 12 Jahren, der richtig "Pfeffer im Hintern" hat. Der Horror kommt definitv nicht zu kurz und auch der Humor ist für mich absolut passend. Ein Tolles Buch das mich wirklich richtig gut unterhalten hat. Teil 2 muss definitv noch gelesen werden.

Jenny Chazal
  • Jenny Chazal
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Creepy Chronicles – Bloß nicht den Kopf verlieren!

von Sergio Dudli

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Creepy Chronicles – Bloß nicht den Kopf verlieren!