• Das Leben ist ein Fest
  • Das Leben ist ein Fest

Das Leben ist ein Fest

Ein Frida-Kahlo-Roman | Die perfekte Urlaubslektüre für den Sommer

Buch (Taschenbuch)

12,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Das Leben ist ein Fest

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 11,95 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 22,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 4,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

6545

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

07.03.2022

Verlag

Insel

Seitenzahl

221

Maße (L/B/H)

18,9/11,7/2 cm

Beschreibung

Rezension

»Autorin Claire Berest erzählt Kahlos wildes Leben in einem fesselnden Roman. Großartig!« ("Bunte")
»... an vielen Stellen leuchtet die Erzählung so, wie Kahlos Bilder leuchten, in die die Autorin sich einzigartig einfühlen kann.« ("Kölner Stadt-Anzeiger")
»[Berest] ist ein emphatischer Roman gelungen, der in Farben und Gefühlen schwelgt und Lust macht, die Bilder von Frida Kahlo kennenzulernen oder wieder mal anzuschauen.« ("NDR")
»Noch nie war man Frida Kahlo und ihrer mittelamerikanischen Heimat so nah wie in dieser Romanbiografie.« ("MEINS")
»Das Porträt einer faszinierenden, exzentrischen und unzähmbar freien Frau.« ("Elle")
»Claire Berest schreibt so betörend und lebhaft, wie Frida Kahlo malte.« ("Paris Match")
»... es gibt schon zahlreiche Biografien und Romane über Frida Kahlo ... aber noch keine Autorin hat Fridas tragisches Leben so sinnlich und leidenschaftlich in Worte gefasst wie diese.« ("GRAZIA")
»Berest beschreibt diese eigenwillige Frau so, wie alle Frida-Kahlo-Bilder wirken: leidenschaftlich schön.« ("Gala")
»... wer [den Roman] aufschlägt, darf einfach eintauchen in die Farbpalette der faszinierenden Künstlerin, in die Nuancen der Liebe und Leidenschaft und darf Kahlos Leben lesen und das von Kobaltblau bis Aschgrau.« ("Welt der Frauen")
»Claire Berest zeigt das überquellende Leben der ungewöhnlichen Malerin eindrücklich auf.« ("schreiblust-leselust.de")

Details

Verkaufsrang

6545

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

07.03.2022

Verlag

Insel

Seitenzahl

221

Maße (L/B/H)

18,9/11,7/2 cm

Gewicht

210 g

Auflage

6. Auflage

Originaltitel

Rien n'est noir

Übersetzt von

Christiane Landgrebe

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-458-68201-1

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.2

19 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Das Leben ist ein Fest!

Mila aus Chemnitz am 30.11.2023

Bewertungsnummer: 2079194

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe mir das Buch geholt aufgrund des ansprechenden Covers und des Titels. Das Buch war okay, man hatte einen guten Einblick in des Leben der Künstlerin. Nur die ellenlangen Sätze (über eine Seite) und der abgehackte Schreibstil hat mir nicht so gefallen.
Melden

Das Leben ist ein Fest!

Mila aus Chemnitz am 30.11.2023
Bewertungsnummer: 2079194
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe mir das Buch geholt aufgrund des ansprechenden Covers und des Titels. Das Buch war okay, man hatte einen guten Einblick in des Leben der Künstlerin. Nur die ellenlangen Sätze (über eine Seite) und der abgehackte Schreibstil hat mir nicht so gefallen.

Melden

Fehlkauf

Bewertung aus Wien am 10.11.2023

Bewertungsnummer: 2065500

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Autorin schreibt in abgehackten Sätzen mit einem sehr aufdringlichen Stil. Die Leidenschaften von Frida werden nicht sinnlich sondern für mich eher abschreckend erzählt. Ich hatte nie das Gefühl, dass die Autorin versucht hat Fridas Innenleben zu erkunden und Rückschlüsse zu ziehen. Alles in allem ein sehr oberflächliches Portrait mit allem was den meisten ohnehin bereits bekannt ist. Sehr Schade!
Melden

Fehlkauf

Bewertung aus Wien am 10.11.2023
Bewertungsnummer: 2065500
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Autorin schreibt in abgehackten Sätzen mit einem sehr aufdringlichen Stil. Die Leidenschaften von Frida werden nicht sinnlich sondern für mich eher abschreckend erzählt. Ich hatte nie das Gefühl, dass die Autorin versucht hat Fridas Innenleben zu erkunden und Rückschlüsse zu ziehen. Alles in allem ein sehr oberflächliches Portrait mit allem was den meisten ohnehin bereits bekannt ist. Sehr Schade!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Das Leben ist ein Fest

von Claire Berest

4.2

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Konstanze Mletzko

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Konstanze Mletzko

Thalia Varel

Zum Portrait

5/5

Frau, Kämpferin, Geliebte, Künstlerin etc.

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Frida Kahlo ist so viel mehr gewesen als man zunächst vermutet. Auch wenn man vor dem Lesen des Romans einige ihrer Werke kennt, bekommt man nach dem Lesen nochmal einen ganz anderen Blick. Der Zugang zu Kahlos Kunst kann eigentlich nur gelingen, wenn man ihre persönliche Geschichte kennt und darüber hinaus ihren Blick auf die Welt und sich selbst. Neben ihrer Kunst, die eigentlich immer aus Schmerz als eine Art Therapie entsteht, geht es natürlich auch viel um ihre Beziehung und Ehe mit Diego Riviera. Die Autorin hat es wahnsinnig gut geschafft ein Portrait mit Worten zu malen und diesen zwei außergewöhnlichen Charakteren eine respekt- und würdevolle Bühne in Romanform zu geben.
5/5

Frau, Kämpferin, Geliebte, Künstlerin etc.

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Frida Kahlo ist so viel mehr gewesen als man zunächst vermutet. Auch wenn man vor dem Lesen des Romans einige ihrer Werke kennt, bekommt man nach dem Lesen nochmal einen ganz anderen Blick. Der Zugang zu Kahlos Kunst kann eigentlich nur gelingen, wenn man ihre persönliche Geschichte kennt und darüber hinaus ihren Blick auf die Welt und sich selbst. Neben ihrer Kunst, die eigentlich immer aus Schmerz als eine Art Therapie entsteht, geht es natürlich auch viel um ihre Beziehung und Ehe mit Diego Riviera. Die Autorin hat es wahnsinnig gut geschafft ein Portrait mit Worten zu malen und diesen zwei außergewöhnlichen Charakteren eine respekt- und würdevolle Bühne in Romanform zu geben.

Konstanze Mletzko
  • Konstanze Mletzko
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Ingbert Edenhofer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ingbert Edenhofer

Thalia Essen – Allee-Center

Zum Portrait

3/5

Wieder mal Frida Kahlo

Bewertet: Hörbuch-Download

Frida Kahlo scheint die Menschen zu beschäftigen - ist es die Augenbraue? Die körperliche Versehrtheit? Das künstlerische Schaffen? Die Beziehung zu Diego Rivera? Wie schon bei Caroline Bernards "Frida Kahlo und die Farben des Lebens" wird für meinen Geschmack auch hier der Beziehung zu viel Focus gegeben, spannender ist z.B. der Moment, wenn sie Henry Ford Paroli bietet. Über weite Strecken ist Frida quasi wie Du und ich - eine Heldin zum Anfassen, und dadurch baut sich der Mythos nicht auf, den sie eigentlich verdient. Hier und da gelingen Claire Berest mitreißende Passagen, aber ich fühle mich nicht komplett reingezogen in dieses Werk. Es mag allerdings nicht helfen, dass mich bisher keine Version der Lebensgeschichte von Frida Kahlo so wirklich mitgenommen hat.
3/5

Wieder mal Frida Kahlo

Bewertet: Hörbuch-Download

Frida Kahlo scheint die Menschen zu beschäftigen - ist es die Augenbraue? Die körperliche Versehrtheit? Das künstlerische Schaffen? Die Beziehung zu Diego Rivera? Wie schon bei Caroline Bernards "Frida Kahlo und die Farben des Lebens" wird für meinen Geschmack auch hier der Beziehung zu viel Focus gegeben, spannender ist z.B. der Moment, wenn sie Henry Ford Paroli bietet. Über weite Strecken ist Frida quasi wie Du und ich - eine Heldin zum Anfassen, und dadurch baut sich der Mythos nicht auf, den sie eigentlich verdient. Hier und da gelingen Claire Berest mitreißende Passagen, aber ich fühle mich nicht komplett reingezogen in dieses Werk. Es mag allerdings nicht helfen, dass mich bisher keine Version der Lebensgeschichte von Frida Kahlo so wirklich mitgenommen hat.

Ingbert Edenhofer
  • Ingbert Edenhofer
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Das Leben ist ein Fest

von Claire Berest

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das Leben ist ein Fest
  • Das Leben ist ein Fest