• Die Spur − Er wird dich finden
  • Die Spur − Er wird dich finden
  • Die Spur − Er wird dich finden
  • Die Spur − Er wird dich finden
  • Die Spur − Er wird dich finden
  • Die Spur − Er wird dich finden
  • Die Spur − Er wird dich finden
Band 3

Die Spur − Er wird dich finden

Thriller. Ein weiterer Band der fulminanten Spiegel-Bestseller-Reihe (Björk und Brand Reihe 3)

Buch (Taschenbuch)

15,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Hörbuch

Hörbuch

0,00 €

im Probeabo

eBook

eBook

9,99 €

Die Spur − Er wird dich finden

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 21,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

26135

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

14.06.2022

Verlag

Penguin

Seitenzahl

416

Beschreibung

Rezension

»Jan Beck ist einer der besten Thriller-Autoren, die derzeit auf dem deutschsprachigen Markt sind. Nie wie die anderen, mutig, auch mal schockierend.« Christian Beisenherz

Details

Verkaufsrang

26135

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

14.06.2022

Verlag

Penguin

Seitenzahl

416

Maße (L/B/H)

20,5/13,5/3,8 cm

Gewicht

480 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-328-10820-7

Weitere Bände von Björk und Brand Reihe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.6

27 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein fesselnder Thriller

MoMe am 07.03.2023

Bewertungsnummer: 1895258

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Cover reiht sich optisch perfekt in die Björk und Brand Reihe ein. Mir gefällt es richtig gut und mit entsprechender Vorfreude beginne ich mit dem Lesen. Obwohl in relativ kurzer Zeit an verschiedensten Schauplätzen eine Menge passiert, komme ich gut in das Buch rein. Dabei begleite ich unterschiedliche Personen, wodurch sich die Perspektive im Takt der Kapitel ändert. Erleichtert wird diese hohe Zahl an Perspektivwechsel dadurch, dass fast ausschließlich der personale Erzähler zu Wort kommt. Lediglich eine Ich-Perspektive findet sich in „Die Spur – Er wird dich finden“. Das ist geschickt von Herrn Beck gelöst, denn dieser Bruch innerhalb der Perspektive unterstreicht die Erzählebenen. Die Ermittlungen rund um die Taten sowie die Begleitung einiger Opfer geschehen in der Gegenwart. Andere Erzählungen von Ereignissen spielen in der Vergangenheit. Hierbei gelingt es Herrn Beck aber vorzüglich darzustellen, in welcher Zeitebene ich mich befinde. Erleichtert wird dies, da die Kapitel mit Orts- und Personenangaben versehen sind und übergreifend nach Ermittlungstagen zusammengefasst werden. So verliere ich nicht die Orientierung. Der Aufbau der Rahmenhandlung ist klar, aber die unterschiedlichen Handlungsstränge sind so verschachtelt aufgebaut, dass sich erst zum Ende ein Gesamtbild abzeichnet. Das lädt mich dazu ein, eifrig zu spekulieren, mitzuraten und mögliche Verbindungen zu entdecken. Allerdings bin ich nicht sonderlich erfolgreich darin, denn bei vielem lag ich grandios daneben, bei anderem beinahe richtig. In Wirklichkeit habe ich die Zusammenhänge erst in dem Moment erkannt, als Jan Beck das auch so beabsichtigt hat. Durch die kurzen Kapitel und die raschen Wechsel der Erzählperspektiven gelingt es Jan Beck „Die Spur – Er wird dich finden“ mit einem hohen Erzähltempo zu versehen. Zudem sorgen die außergewöhnlichen Schauplätze, die quer verstreute Orte innerhalb Europas sind, für eine spannungsvolle Dynamik. Die Mischung aus privaten und beruflichen Sequenzen der beiden Hauptermittler Björk und Brand sowie die Beleuchtung der Umstände der anderen Charaktere ist gut austariert. So wird der Thriller trotz seiner Komplexität zu einer flotten und actionreichen Unterhaltung. Ich mag es, dass die beiden Ermittler Björk und Brand sich weiterentwickelt haben. Die Zusammenarbeit miteinander würde ich höflich als speziell beschreiben. Sie ergänzen sich perfekt und die Dynamik zwischen ihnen hat einen hohen Wiedererkennungswert. Besonders gut finde ich es, dass sie beide nicht perfekt sind, aber auch keine Lasten mit sich rumschleppen, wie es gern anderen Ermittlerduos aufgebürdet wird. So wirken Björk und Brand authentisch. Eine Besonderheit in „Die Spur – Er wird dich finden“ ist, dass die Morde sich gar nicht so sehr in den Vordergrund drängen. Ja, sie werden teilweise beschrieben und das ist nichts für sehr zarte Gemüter. Aber der Fokus ruht eher auf der Vergangenheit und beleuchtet Ereignisse, die Auswirkungen bis in die Gegenwart haben. Dieses Wissen erleichtert es jedoch nicht, das Motiv hinter den Morden zu entdecken, was wiederum die Spannung erhöht. Fazit: „Die Spur – Er wird dich finden“ bringt alles mit, was ein fesselnder Thriller benötigt. Authentische Charaktere, ein besonderes Ermittlerduo, außergewöhnliche Settings und Mordmethoden, sowie einen temporeichen und komplexen Handlungsaufbau. Packende Unterhaltung von der ersten bis zur letzten Seite.
Melden

Ein fesselnder Thriller

MoMe am 07.03.2023
Bewertungsnummer: 1895258
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Cover reiht sich optisch perfekt in die Björk und Brand Reihe ein. Mir gefällt es richtig gut und mit entsprechender Vorfreude beginne ich mit dem Lesen. Obwohl in relativ kurzer Zeit an verschiedensten Schauplätzen eine Menge passiert, komme ich gut in das Buch rein. Dabei begleite ich unterschiedliche Personen, wodurch sich die Perspektive im Takt der Kapitel ändert. Erleichtert wird diese hohe Zahl an Perspektivwechsel dadurch, dass fast ausschließlich der personale Erzähler zu Wort kommt. Lediglich eine Ich-Perspektive findet sich in „Die Spur – Er wird dich finden“. Das ist geschickt von Herrn Beck gelöst, denn dieser Bruch innerhalb der Perspektive unterstreicht die Erzählebenen. Die Ermittlungen rund um die Taten sowie die Begleitung einiger Opfer geschehen in der Gegenwart. Andere Erzählungen von Ereignissen spielen in der Vergangenheit. Hierbei gelingt es Herrn Beck aber vorzüglich darzustellen, in welcher Zeitebene ich mich befinde. Erleichtert wird dies, da die Kapitel mit Orts- und Personenangaben versehen sind und übergreifend nach Ermittlungstagen zusammengefasst werden. So verliere ich nicht die Orientierung. Der Aufbau der Rahmenhandlung ist klar, aber die unterschiedlichen Handlungsstränge sind so verschachtelt aufgebaut, dass sich erst zum Ende ein Gesamtbild abzeichnet. Das lädt mich dazu ein, eifrig zu spekulieren, mitzuraten und mögliche Verbindungen zu entdecken. Allerdings bin ich nicht sonderlich erfolgreich darin, denn bei vielem lag ich grandios daneben, bei anderem beinahe richtig. In Wirklichkeit habe ich die Zusammenhänge erst in dem Moment erkannt, als Jan Beck das auch so beabsichtigt hat. Durch die kurzen Kapitel und die raschen Wechsel der Erzählperspektiven gelingt es Jan Beck „Die Spur – Er wird dich finden“ mit einem hohen Erzähltempo zu versehen. Zudem sorgen die außergewöhnlichen Schauplätze, die quer verstreute Orte innerhalb Europas sind, für eine spannungsvolle Dynamik. Die Mischung aus privaten und beruflichen Sequenzen der beiden Hauptermittler Björk und Brand sowie die Beleuchtung der Umstände der anderen Charaktere ist gut austariert. So wird der Thriller trotz seiner Komplexität zu einer flotten und actionreichen Unterhaltung. Ich mag es, dass die beiden Ermittler Björk und Brand sich weiterentwickelt haben. Die Zusammenarbeit miteinander würde ich höflich als speziell beschreiben. Sie ergänzen sich perfekt und die Dynamik zwischen ihnen hat einen hohen Wiedererkennungswert. Besonders gut finde ich es, dass sie beide nicht perfekt sind, aber auch keine Lasten mit sich rumschleppen, wie es gern anderen Ermittlerduos aufgebürdet wird. So wirken Björk und Brand authentisch. Eine Besonderheit in „Die Spur – Er wird dich finden“ ist, dass die Morde sich gar nicht so sehr in den Vordergrund drängen. Ja, sie werden teilweise beschrieben und das ist nichts für sehr zarte Gemüter. Aber der Fokus ruht eher auf der Vergangenheit und beleuchtet Ereignisse, die Auswirkungen bis in die Gegenwart haben. Dieses Wissen erleichtert es jedoch nicht, das Motiv hinter den Morden zu entdecken, was wiederum die Spannung erhöht. Fazit: „Die Spur – Er wird dich finden“ bringt alles mit, was ein fesselnder Thriller benötigt. Authentische Charaktere, ein besonderes Ermittlerduo, außergewöhnliche Settings und Mordmethoden, sowie einen temporeichen und komplexen Handlungsaufbau. Packende Unterhaltung von der ersten bis zur letzten Seite.

Melden

Nicht vollständig überzeugend

Bewertung aus Greifswald am 03.03.2023

Bewertungsnummer: 1892592

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Thriller Die Spur ist der dritte Teil aus der Reihe um Inga Björk und Christian Brand von Jan Beck. Jan Beck hat mich mit den ersten beiden Teilen begeistert. Obwohl mir auch dieser Teil gefallen hat, ist er etwas abgehängt. Die Story ist etwas verworren und zieht sich an einigen Stellen etwas. Obwohl Beck Spannung erzeugt, gibt es Teile im Buch, in denen die Handlung nicht voran zu kommen scheint. Der regelmäßige Perspektivenwechsel und der Schreibstil sind aber wieder hervorragend gelungen. Obwohl mir in diesem Teil irgendwie etwas fehlt, kann ich das Buch weiterempfehlen. Es lässt sich gut lesen und das Ende ist unvorhersehbar und spannend.
Melden

Nicht vollständig überzeugend

Bewertung aus Greifswald am 03.03.2023
Bewertungsnummer: 1892592
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Thriller Die Spur ist der dritte Teil aus der Reihe um Inga Björk und Christian Brand von Jan Beck. Jan Beck hat mich mit den ersten beiden Teilen begeistert. Obwohl mir auch dieser Teil gefallen hat, ist er etwas abgehängt. Die Story ist etwas verworren und zieht sich an einigen Stellen etwas. Obwohl Beck Spannung erzeugt, gibt es Teile im Buch, in denen die Handlung nicht voran zu kommen scheint. Der regelmäßige Perspektivenwechsel und der Schreibstil sind aber wieder hervorragend gelungen. Obwohl mir in diesem Teil irgendwie etwas fehlt, kann ich das Buch weiterempfehlen. Es lässt sich gut lesen und das Ende ist unvorhersehbar und spannend.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Spur − Er wird dich finden

von Jan Beck

4.6

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Julia Steffen

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Julia Steffen

Thalia Hamm - Allee-Center

Zum Portrait

5/5

Spannend bis zur letzten Seite

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Die Spur" legt, anders als man vermuten könnte, keineswegs eine eindeutige Spur entlang der Tatorte und möglichen Motive. Im Gegenteil bleibt das Ermittlerduo und auch die Leserschaft sehr lange unwissend, sodass der Thriller wirklich bis zur letzten Seite spannend bleibt. Die verschiedenen Spiel- und Tatorte des Thrillers tun ihr Übriges zur Schnelllebigkeit des Buches. Man verschlingt die Seiten geradezu.
5/5

Spannend bis zur letzten Seite

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Die Spur" legt, anders als man vermuten könnte, keineswegs eine eindeutige Spur entlang der Tatorte und möglichen Motive. Im Gegenteil bleibt das Ermittlerduo und auch die Leserschaft sehr lange unwissend, sodass der Thriller wirklich bis zur letzten Seite spannend bleibt. Die verschiedenen Spiel- und Tatorte des Thrillers tun ihr Übriges zur Schnelllebigkeit des Buches. Man verschlingt die Seiten geradezu.

Julia Steffen
  • Julia Steffen
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Thomas Becker

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Thomas Becker

Thalia Hamburg - AEZ

Zum Portrait

5/5

Der größte Gegner: die Zeit

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meiner Moderation des Thriller Events bibThrill der @stadtbibliothek_teltow ist es geschuldet, dass der Februar diesen Jahres für mich der Monat der Thriller-Reihen wurde. So widmete ich mich auch dem dritten Band der Spiegel-Bestseller-Reihe um die Europol Topermittler Inga Björk und Christian Brand, der den Titel „Die Spur“ trägt. Wer die vorherigen Teile "Das Spiel" oder "Die Nacht" gelesen hat, darf sich auf das gewohnte Tempo von Jan Beck (@beckthrills) freuen. Denn wie auch in den vorherigen Fällen ist der größte Gegner der beiden Ermittler die Zeit. Alle 48 Stunden taucht eine Leiche auf, drapiert wie eine Statue an einem öffentlichen Platz. Die Entfernung der Fundorte zueinander schließen eine Verbindung zunächst aus, würden die Morde nicht ein und dieselbe Handschrift tragen. Wie kann das sein? Inga Björk und Christian Brand beginnen ihre Ermittlungen, die sie schon bald auf die Spur einer alten, längst stillgelegten Schuleinrichtung führen, in der vor langer Zeit vielversprechende Talente zu einflussreichen Persönlichkeiten ausgebildet wurden. Es scheint sich in Jan Becks Thrillern zu etablieren, dass die Zeit ein mächtiger Plot-Treiber ist. So bleibt dem Leser und nicht zuletzt den Ermittlern nur wenig davon übrig um genauestens über die Morde nachzudenken. Ein Ereignis jagt das nächste und zwischenzeitlich fühlte ich mich beim Lesen, als würde ich einen Top-Agenten Film aus Hollywood auf der Leinwand betrachten. Der Erfolg seiner hochspannenden Thrillerreihe gibt Jan Beck jedenfalls recht: Im Juni diesen Jahres erscheint der vierte Band der Reihe, der den Titel "Das Ende" trägt. Dass dieser auch das vorläufige Ende des Ermittler-Duos einläutet verriet mir Jan inzwischen persönlich in Teltow. Was folgt bleibt zunächst eine Überraschung. In „Die Spur“ erwartet dich jedenfalls ein ultimativer Nervenkitzel, bei dem es nicht zwingend erforderlich ist, die Erscheinungsreihenfogle einzuhalten (eine beliebte Frage, ich weiß). Der Fall steht für sich alleine und avanciert meiner Meinung nach sogar zum besten der Serie.
5/5

Der größte Gegner: die Zeit

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meiner Moderation des Thriller Events bibThrill der @stadtbibliothek_teltow ist es geschuldet, dass der Februar diesen Jahres für mich der Monat der Thriller-Reihen wurde. So widmete ich mich auch dem dritten Band der Spiegel-Bestseller-Reihe um die Europol Topermittler Inga Björk und Christian Brand, der den Titel „Die Spur“ trägt. Wer die vorherigen Teile "Das Spiel" oder "Die Nacht" gelesen hat, darf sich auf das gewohnte Tempo von Jan Beck (@beckthrills) freuen. Denn wie auch in den vorherigen Fällen ist der größte Gegner der beiden Ermittler die Zeit. Alle 48 Stunden taucht eine Leiche auf, drapiert wie eine Statue an einem öffentlichen Platz. Die Entfernung der Fundorte zueinander schließen eine Verbindung zunächst aus, würden die Morde nicht ein und dieselbe Handschrift tragen. Wie kann das sein? Inga Björk und Christian Brand beginnen ihre Ermittlungen, die sie schon bald auf die Spur einer alten, längst stillgelegten Schuleinrichtung führen, in der vor langer Zeit vielversprechende Talente zu einflussreichen Persönlichkeiten ausgebildet wurden. Es scheint sich in Jan Becks Thrillern zu etablieren, dass die Zeit ein mächtiger Plot-Treiber ist. So bleibt dem Leser und nicht zuletzt den Ermittlern nur wenig davon übrig um genauestens über die Morde nachzudenken. Ein Ereignis jagt das nächste und zwischenzeitlich fühlte ich mich beim Lesen, als würde ich einen Top-Agenten Film aus Hollywood auf der Leinwand betrachten. Der Erfolg seiner hochspannenden Thrillerreihe gibt Jan Beck jedenfalls recht: Im Juni diesen Jahres erscheint der vierte Band der Reihe, der den Titel "Das Ende" trägt. Dass dieser auch das vorläufige Ende des Ermittler-Duos einläutet verriet mir Jan inzwischen persönlich in Teltow. Was folgt bleibt zunächst eine Überraschung. In „Die Spur“ erwartet dich jedenfalls ein ultimativer Nervenkitzel, bei dem es nicht zwingend erforderlich ist, die Erscheinungsreihenfogle einzuhalten (eine beliebte Frage, ich weiß). Der Fall steht für sich alleine und avanciert meiner Meinung nach sogar zum besten der Serie.

Thomas Becker
  • Thomas Becker
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Die Spur − Er wird dich finden

von Jan Beck

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Spur − Er wird dich finden
  • Die Spur − Er wird dich finden
  • Die Spur − Er wird dich finden
  • Die Spur − Er wird dich finden
  • Die Spur − Er wird dich finden
  • Die Spur − Er wird dich finden
  • Die Spur − Er wird dich finden