Bestseller
A Touch of Darkness
Hades&Persephone Band 1

A Touch of Darkness

Buch (Taschenbuch)

14,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

A Touch of Darkness

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 13,99 €

Beschreibung


Für sein Reich würde er alles tun. Doch für Persephone ist er sogar bereit, die Unterwelt aufzugeben

Persephone ist die Göttin des Frühlings, doch ihre Magie hat sich bis heute nicht gezeigt. Sie wählt daher den Weg einer Sterblichen, zieht für ihr Studium nach New Athens und hat endlich das Gefühl, in ihrem neuen Leben angekommen zu sein. Aber auf einer Party im Nevernight, dem angesagtesten Club der Stadt, begegnet sie dem geheimnisvollen Hades und verliert eine Wette gegen ihn. Ohne es zu wissen, hat sie einen schier unerfüllbaren Vertrag mit dem Gott der Unterwelt geschlossen: Sie muss Leben in seinem Reich erschaffen oder sie verliert ihre Freiheit für immer! Dabei steht sogar noch weit mehr auf dem Spiel, denn Hades hat längst auch von ihrem Herz Besitz ergriffen ...

"A TOUCH OF DARKNESS hat mich vollkommen in seinen Bann gezogen. Diese Geschichte ist absolut sexy, berauschend und mitreißend. Heiliger Hades, ich brauche mehr davon!" AVA REED, SPIEGEL-Bestseller-Autorin

Band 1 der mitreißenden HADES&PERSEPHONE-Trilogie von Bestseller-Autorin Scarlett St. Clair

Details

Verkaufsrang

85

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

27.05.2022

Verlag

LYX

Seitenzahl

448

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

85

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

27.05.2022

Verlag

LYX

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

21,3/13,7/4,3 cm

Gewicht

544 g

Auflage

3. Auflage

Übersetzer

Silvia Gleissner

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7363-1775-8

Weitere Bände von Hades&Persephone

  • A Touch of Darkness
    A Touch of Darkness Scarlett St. Clair
    Band 1

    A Touch of Darkness

    von Scarlett St. Clair

    Buch

    14,99 €

    (55)

  • A Touch of Ruin
    A Touch of Ruin Scarlett St. Clair
    Vorbesteller Band 2

    A Touch of Ruin

    von Scarlett St. Clair

    Buch

    14,99 €

    (0)

  • A Touch of Malice
    A Touch of Malice Scarlett St. Clair
    Vorbesteller Band 3

    A Touch of Malice

    von Scarlett St. Clair

    Buch

    16,00 €

    (0)

Das meinen unsere Kund*innen

3.9

55 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Kein Highlight, aber dennoch empfehlenswert

Bewertung aus Bestwig am 27.06.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Bücher aus dem Lyx Verlag werden ja extrem gehyped hier auf Bookstagram und ich muss ehrlich sein, die Cover sprechen mich auch immer total an. Da ich aber kein großer Fan von New Adult Romanen bin, erreichen doch nur sehr wenig Bücher des Verlags meine Leseecke und somit war ich extrem gespannt auf die Liebesgeschichte von Hades und Persephone. . Persephone, Göttin des Frühlings und Tochter der Göttin Demeter, lebt unter den Menschen, da sie keine eigene göttliche Macht hat und sich - weg von ihrer Mutter - ein eigenes Leben aufbauen möchte. Als Trotzreaktion gegen ihre Mutter, begibt sie sich in den Club „Nevernight“, welcher von Hades, Gott der Unterwelt, geführt wird. Dieser verwickelt Persephone in ein Spiel aus dem sie als Verliererin rausgeht und nun Hades einen Gefallen schuldet. Durch ihre Mutter negativ beeinflusst, lässt sie kein gutes Haar an dem attraktiven Gott und muss nach und nach feststellen, dass er womöglich doch nicht das Ungeheuer ist. . Persephone gefällt mir mit ihrer Art sehr gut. Vor allem als sie sich immer öfter gegen ihre herrische Mutter stellt, empfand ich großen Respekt. Hades als männliches Gegenstück scheint völlig anders zu sein, als man erwartet. Ich mag seine Art, wie er die Dinge angeht, wie er zuhört und versucht etwas zu ändern. Demeter finde ich wahnsinnig anstrengend und übergriffig, doch man erfährt am Ende auch wieso sie so handelte. Meiner Meinung nach aber auch kein Grund sein Kind einzusperren und dieses als erwachsene Frau immer noch bevormunden zu müssen - aber das ist ja leider nichts was nur in Büchern vorkommt. . Sehr viel Sex, sehr viel Heimlichtuerei und eine Handlung, die mich zwar nicht umhauen, aber trotzdem begeistern konnte. Ich kann kaum etwas Negatives über das Buch sagen, der Schreibstil ist flüssig lesbar und man kommt sehr schnell von Seite zu Seite, das Cover ist wirklich schön und die Handlung kann sich sehen lassen. Die Beschreibungen sind detailliert und man fühlt sich gut in die Welt ein.

Kein Highlight, aber dennoch empfehlenswert

Bewertung aus Bestwig am 27.06.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Bücher aus dem Lyx Verlag werden ja extrem gehyped hier auf Bookstagram und ich muss ehrlich sein, die Cover sprechen mich auch immer total an. Da ich aber kein großer Fan von New Adult Romanen bin, erreichen doch nur sehr wenig Bücher des Verlags meine Leseecke und somit war ich extrem gespannt auf die Liebesgeschichte von Hades und Persephone. . Persephone, Göttin des Frühlings und Tochter der Göttin Demeter, lebt unter den Menschen, da sie keine eigene göttliche Macht hat und sich - weg von ihrer Mutter - ein eigenes Leben aufbauen möchte. Als Trotzreaktion gegen ihre Mutter, begibt sie sich in den Club „Nevernight“, welcher von Hades, Gott der Unterwelt, geführt wird. Dieser verwickelt Persephone in ein Spiel aus dem sie als Verliererin rausgeht und nun Hades einen Gefallen schuldet. Durch ihre Mutter negativ beeinflusst, lässt sie kein gutes Haar an dem attraktiven Gott und muss nach und nach feststellen, dass er womöglich doch nicht das Ungeheuer ist. . Persephone gefällt mir mit ihrer Art sehr gut. Vor allem als sie sich immer öfter gegen ihre herrische Mutter stellt, empfand ich großen Respekt. Hades als männliches Gegenstück scheint völlig anders zu sein, als man erwartet. Ich mag seine Art, wie er die Dinge angeht, wie er zuhört und versucht etwas zu ändern. Demeter finde ich wahnsinnig anstrengend und übergriffig, doch man erfährt am Ende auch wieso sie so handelte. Meiner Meinung nach aber auch kein Grund sein Kind einzusperren und dieses als erwachsene Frau immer noch bevormunden zu müssen - aber das ist ja leider nichts was nur in Büchern vorkommt. . Sehr viel Sex, sehr viel Heimlichtuerei und eine Handlung, die mich zwar nicht umhauen, aber trotzdem begeistern konnte. Ich kann kaum etwas Negatives über das Buch sagen, der Schreibstil ist flüssig lesbar und man kommt sehr schnell von Seite zu Seite, das Cover ist wirklich schön und die Handlung kann sich sehen lassen. Die Beschreibungen sind detailliert und man fühlt sich gut in die Welt ein.

Schließe nie eine Wette mit Hades ab….

Fairys Wonderland aus Dormagen am 23.06.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Rezension „A Touch of Darkness (Hades&Persephone 1)“ von Scarlett St. Clair Meinung Endlich wartete der LYX Verlag mit zwei Göttern auf, deren Namen wohl kaum bedeutender sein könnten. Hades und Persephone. Allein diese beiden Namen ließen mich „A Touch of Darkness“ mit inbrünstiger Sehnsucht erwarten und kaum war es da, brannte mein Inneres so heiß wie die Hölle selbst. Die Autorin zeichnet ein Konstrukt einer Welt der Götter, wie man es sich nur wünschen kann. Jede Seite war ausgestattet mit endlosen Details und einer schier grenzenlosen Vielfalt. Die Persönlichkeiten sorgten für einen rasenden Puls und Herzen, die aus dem Takt geraten. Der Fürst des Totenreichs zeigt sich in bester Manier und ich spürte das endlose Feuer in jedem Wort. Persephone, die Göttin, versteckt sich als Sterbliche unter den Menschen. Ihre Freiheit und Träume sind ihr das wichtigste. Doch ist ihre Neugierde auch ihr Untergang, denn man sollte niemals ein Spiel spielen, dessen Regeln man nicht kennt. Hades dürfte jedem ein Begriff sein und ich glaube kaum, dass man ihn noch näher beschreiben muss. Er ist DER GOTT, seine Macht und Präsens ist so dunkel wie die tiefste Nacht. Er ist unnahbar, düster, gefährlich, aber auch geheimnisvoll und überraschend. Besonders in Bezug auf Persephone ist er beschützend und fürsorglich. Die Chemie der beiden ist das Juwel dieser Geschichte und vom ersten bis zum letzten Wort spürbar. Sie beherrschte mich und ich konnte mich von ihren eisernen Ketten nicht befreien. Ihre Anziehungskraft ist gewaltig. Ihr Knistern setzte ganze Wälder in Brand. Diese Geschichte ist eine unglaubliche Erzählung über zwei Götter, die sich nichts außer Hass entgegenzubringen haben. Und doch ist da mehr. Viel mehr. Leidenschaft und Liebe in all ihren Farben. Das Leben und die Menschen. Eine Wette kann dir, wie im Falle Persephones, eine ganz neue Welt offenbaren. Lass dich von außergewöhnlichen Persönlichkeiten verzaubern, ihrer Liebe und ihren Ängsten. Eine nervenaufreibende Reise ins Reich der Toten, Hochspannung pur, Protagonisten, die Verwirrung schaffen, Wendepunkte, die für Schrecken, aber auch endlose Faszination sorgten. Meine Begeisterung kennt keine Grenzen! Fazit Was gibt es zu Hades und Persephone, der endlosen Vielfalt einer Welt und einer Handlung, die Emotionen, heiß wie die Hölle und Nervenkitzel pur beschert zu sagen? Richtig! Dass diese Geschichte ein Meisterwerk Par excellence ist und seine Genialität denkwürdig. Dieser Auftakt ist Bestseller Niveau vom Feinsten. 5 von 5 Blumen

Schließe nie eine Wette mit Hades ab….

Fairys Wonderland aus Dormagen am 23.06.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Rezension „A Touch of Darkness (Hades&Persephone 1)“ von Scarlett St. Clair Meinung Endlich wartete der LYX Verlag mit zwei Göttern auf, deren Namen wohl kaum bedeutender sein könnten. Hades und Persephone. Allein diese beiden Namen ließen mich „A Touch of Darkness“ mit inbrünstiger Sehnsucht erwarten und kaum war es da, brannte mein Inneres so heiß wie die Hölle selbst. Die Autorin zeichnet ein Konstrukt einer Welt der Götter, wie man es sich nur wünschen kann. Jede Seite war ausgestattet mit endlosen Details und einer schier grenzenlosen Vielfalt. Die Persönlichkeiten sorgten für einen rasenden Puls und Herzen, die aus dem Takt geraten. Der Fürst des Totenreichs zeigt sich in bester Manier und ich spürte das endlose Feuer in jedem Wort. Persephone, die Göttin, versteckt sich als Sterbliche unter den Menschen. Ihre Freiheit und Träume sind ihr das wichtigste. Doch ist ihre Neugierde auch ihr Untergang, denn man sollte niemals ein Spiel spielen, dessen Regeln man nicht kennt. Hades dürfte jedem ein Begriff sein und ich glaube kaum, dass man ihn noch näher beschreiben muss. Er ist DER GOTT, seine Macht und Präsens ist so dunkel wie die tiefste Nacht. Er ist unnahbar, düster, gefährlich, aber auch geheimnisvoll und überraschend. Besonders in Bezug auf Persephone ist er beschützend und fürsorglich. Die Chemie der beiden ist das Juwel dieser Geschichte und vom ersten bis zum letzten Wort spürbar. Sie beherrschte mich und ich konnte mich von ihren eisernen Ketten nicht befreien. Ihre Anziehungskraft ist gewaltig. Ihr Knistern setzte ganze Wälder in Brand. Diese Geschichte ist eine unglaubliche Erzählung über zwei Götter, die sich nichts außer Hass entgegenzubringen haben. Und doch ist da mehr. Viel mehr. Leidenschaft und Liebe in all ihren Farben. Das Leben und die Menschen. Eine Wette kann dir, wie im Falle Persephones, eine ganz neue Welt offenbaren. Lass dich von außergewöhnlichen Persönlichkeiten verzaubern, ihrer Liebe und ihren Ängsten. Eine nervenaufreibende Reise ins Reich der Toten, Hochspannung pur, Protagonisten, die Verwirrung schaffen, Wendepunkte, die für Schrecken, aber auch endlose Faszination sorgten. Meine Begeisterung kennt keine Grenzen! Fazit Was gibt es zu Hades und Persephone, der endlosen Vielfalt einer Welt und einer Handlung, die Emotionen, heiß wie die Hölle und Nervenkitzel pur beschert zu sagen? Richtig! Dass diese Geschichte ein Meisterwerk Par excellence ist und seine Genialität denkwürdig. Dieser Auftakt ist Bestseller Niveau vom Feinsten. 5 von 5 Blumen

Unsere Kund*innen meinen

A Touch of Darkness

von Scarlett St. Clair

3.9

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Julia Will

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Julia Will

Thalia Rostock - Kröpeliner Tor Center

Zum Portrait

1/5

Spannendes Setting, aber leider nicht meins

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich hätte eigentlich ahnen müssen, worauf es bei dem Buch hinauslaufen wird, wenn es bei LYX erscheint. Und wie es bei LYX Büchern häufig der Fall ist, entwickelt sich A TOUCH OF DARKNESS in eine Richtung von Buch, die eben so gar nicht meins ist. Ich liebe das Setting, das Worldbuilding und den relativ guten Spannungsbogen, aber leider ist mir der Erotikanteil für einen Romantasyroman einfach viel zu groß. Darüber könnte ich vielleicht noch hinwegsehen, wenn die Charaktere gut ausgearbeitet wären... was sie leider nicht sind. Insgesamt fällt die Handlung dadurch nämlich ziemlich flach und zerstört so an einigen Stellen die aufgebaute Spannung. So wurde ich auch zum Beispiel mit Hades und Persephone gar nicht wirklich warm, einfach weil sie so flach gehalten wurden, dass ich zu ihnen keine wirkliche Bindung aufbauen konnte. Hat sich für mich eben wie ein typischer Erotikroman im Fantasysetting gelesen und dadurch leider absolut nicht mein Geschmack. Fans des Erotikgenres werden auf jeden Fall sehr viel Freude mit dem Buch haben, aber für alle die mehr Wert auf gut durchdachte Fantasy, Charaktere und Handlung legen, würde ich von diesem Buch abraten.
1/5

Spannendes Setting, aber leider nicht meins

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich hätte eigentlich ahnen müssen, worauf es bei dem Buch hinauslaufen wird, wenn es bei LYX erscheint. Und wie es bei LYX Büchern häufig der Fall ist, entwickelt sich A TOUCH OF DARKNESS in eine Richtung von Buch, die eben so gar nicht meins ist. Ich liebe das Setting, das Worldbuilding und den relativ guten Spannungsbogen, aber leider ist mir der Erotikanteil für einen Romantasyroman einfach viel zu groß. Darüber könnte ich vielleicht noch hinwegsehen, wenn die Charaktere gut ausgearbeitet wären... was sie leider nicht sind. Insgesamt fällt die Handlung dadurch nämlich ziemlich flach und zerstört so an einigen Stellen die aufgebaute Spannung. So wurde ich auch zum Beispiel mit Hades und Persephone gar nicht wirklich warm, einfach weil sie so flach gehalten wurden, dass ich zu ihnen keine wirkliche Bindung aufbauen konnte. Hat sich für mich eben wie ein typischer Erotikroman im Fantasysetting gelesen und dadurch leider absolut nicht mein Geschmack. Fans des Erotikgenres werden auf jeden Fall sehr viel Freude mit dem Buch haben, aber für alle die mehr Wert auf gut durchdachte Fantasy, Charaktere und Handlung legen, würde ich von diesem Buch abraten.

Julia Will
  • Julia Will
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Lara Knödlseder

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Lara Knödlseder

Mayersche Duisburg - FORUM

Zum Portrait

1/5

Leider eine Enttäuschung...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In diesem Buch geht es um die griechische Mythologie von Hades und Persephone und an sich hätte es echt gut werden können... war es aber leider nicht. Die Charaktere waren kaum ausgebaut und die Handlung hatte keinen wirklichen Tiefgang. Manche Handlungsstränge waren fragwürdig und man konnte es nicht richtig nachvollziehen. Habe mir mehr erhofft von diesem Buch!
1/5

Leider eine Enttäuschung...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In diesem Buch geht es um die griechische Mythologie von Hades und Persephone und an sich hätte es echt gut werden können... war es aber leider nicht. Die Charaktere waren kaum ausgebaut und die Handlung hatte keinen wirklichen Tiefgang. Manche Handlungsstränge waren fragwürdig und man konnte es nicht richtig nachvollziehen. Habe mir mehr erhofft von diesem Buch!

Lara Knödlseder
  • Lara Knödlseder
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

A Touch of Darkness

von Scarlett St. Clair

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • A Touch of Darkness