Kochen am offenen Herzen
Neu

Kochen am offenen Herzen

Lehr- und Wanderjahre

Buch (Gebundene Ausgabe)

22,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Kochen am offenen Herzen

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 22,00 €
eBook

eBook

ab 17,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 14,95 €

Beschreibung


»Es ist eigentlich eine Frechheit, dass jemand, der so kochen kann, dann auch noch so schreibt.« Sophie Passmann

Max Strohe ist Schulabbrecher und Kochlehrling aus Sinzig am Rhein. Er hat die zweifelhafte Gabe, alles vor die Wand zu fahren. Zuallererst das eigene Leben. Er kocht mit offenem Herzen, aber lebt von der Hand in den Mund. Erst mit fünfzehn begegnet er seinem Vater, ein Lebemann und unter Antiquitätenhändlern eine Koryphäe. An seiner Seite lernt er eine Welt kennen, in der guter Geschmack alles bedeutet. Eine Geschichte beginnt, die so unglaublich wie wahr ist.

Vom Schulabbrecher aus der Provinz zum Sternekoch mit Bundesverdienstkreuz – die Geschichte von Max Strohe ist einzigartig. Und die Art, wie er davon erzählt, ist es auch. Niemand hätte geglaubt, dass aus ihm noch etwas wird, als Max mit fünfzehn die Schule abbricht und sich mit Drogen und Frauen die Zeit vertreibt. Eine Lehre zum Koch in der Wendelinusstube in Sinzig-Koisdorf ist seine letzte Chance. Doch Max wird gefeuert, landet auf der Straße. Er muss Armut, Obdachlosigkeit, Versagen kennenlernen. Aber auch unverhoffte Freundschaft und den Blick für das Licht am Ende des Tunnels. Angst scheint er nicht zu kennen. Und Besitz bedeutet ihm nichts. Ganz anders sein Vater, Connaisseur einer Welt aus edlen Antiquitäten, mondänen Restaurants und halsabschneiderischer Großspurigkeit. Vater und Sohn könnten kaum verschiedener sein, und doch eint sie ihr Gespür für die schönen Dinge des Lebens.

»Eine Achterbahnfahrt vom jugendlichen Drogenrausch im Rheinländischen zu einem der außergewöhnlichsten Köche Deutschlands.« Tim Raue

»Ich kann nicht kochen. Aber ich weiß, dass dieser Mann schreiben kann. Meinen Respekt.« Moritz von Uslar

Details

Verkaufsrang

1062

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

24.09.2022

Verlag

Tropen

Seitenzahl

256

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

1062

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

24.09.2022

Verlag

Tropen

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

21,6/14,8/2,4 cm

Gewicht

398 g

Auflage

1. Auflage 2022

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-608-50173-5

Das meinen unsere Kund*innen

4.1

29 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Mix aus Roman und Biografie

Bewertung aus Balingen am 25.09.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Cover finde ich sehr nett gemacht. Was mir gut gefällt ist dass es ohne Schutzumschlag auch ein sehr schönes Buch ist. Den Titel finde ich komisch - dazu passt dann der Schreibstil. Ich kam nicht so richtig in die Geschichte rein. Die manchmal recht derbe Sprache hat mich abgeschreckt. Lehr- und Wanderjahre - kommen für meinen Geschmack zu kurz - dafür zu viel Gerichte aufgelistet. Mit dem Schreibstil kam ich nicht zurecht. Die Personen waren mir leider auch nicht sympathisch was das lesen zusätzlich erschwerte. Für wen das Buch etwas ist kann ich nicht beurteilen - passt für mich in keine Genre so richtig rein. Ich wünsche dennoch allen Lesern viel Freude damit und hoffe es gefällt anderen besser als mir. Mein Fazit Koch bleibt bei deinen Töpfen - nicht jeder muss seine Lebensgeschichte veröffentlichen. Viele Grüße an alle

Mix aus Roman und Biografie

Bewertung aus Balingen am 25.09.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Cover finde ich sehr nett gemacht. Was mir gut gefällt ist dass es ohne Schutzumschlag auch ein sehr schönes Buch ist. Den Titel finde ich komisch - dazu passt dann der Schreibstil. Ich kam nicht so richtig in die Geschichte rein. Die manchmal recht derbe Sprache hat mich abgeschreckt. Lehr- und Wanderjahre - kommen für meinen Geschmack zu kurz - dafür zu viel Gerichte aufgelistet. Mit dem Schreibstil kam ich nicht zurecht. Die Personen waren mir leider auch nicht sympathisch was das lesen zusätzlich erschwerte. Für wen das Buch etwas ist kann ich nicht beurteilen - passt für mich in keine Genre so richtig rein. Ich wünsche dennoch allen Lesern viel Freude damit und hoffe es gefällt anderen besser als mir. Mein Fazit Koch bleibt bei deinen Töpfen - nicht jeder muss seine Lebensgeschichte veröffentlichen. Viele Grüße an alle

Ein Leben

Bewertung aus Dettelbach am 25.09.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Max Strohe nimmt den Leser mit auf die Achterbahnfahrt eines Lebens - offen bleibt dabei was Fiktion und was real ist. Der Weg vom Versagen in der Schule, dem Kennenlernen des Vaters und die Liebe zum Kochen und der Kunst darin wird von Strohe in einer lebendigen und gut lesbarern Art gezeichnet. Niemsls langweilig, sondern voller Witz und Ironie für das Schicksal und sich selbst. Meines Erachtens übertreibt Strohe es in seinen Loopings. Ein wenig weniger sexuelle Eskapaden hätte es auch getan. Denn in vielen Dingen überzeugt das Buch in seiner Ehrlichkeit und Schonungslosigkeit, in den Höhen und Tiefen des Leben nie den Mut und den Glaube an sich selbst zu verlieren. Kochen am offenen Herzen ist ein streitbares Werk, dass erlaubt in die Tiefe der Menschlichkeit hinabzublicken. Dem Schönen und dem Schwierigen. Ein Buch, das nachklingt.

Ein Leben

Bewertung aus Dettelbach am 25.09.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Max Strohe nimmt den Leser mit auf die Achterbahnfahrt eines Lebens - offen bleibt dabei was Fiktion und was real ist. Der Weg vom Versagen in der Schule, dem Kennenlernen des Vaters und die Liebe zum Kochen und der Kunst darin wird von Strohe in einer lebendigen und gut lesbarern Art gezeichnet. Niemsls langweilig, sondern voller Witz und Ironie für das Schicksal und sich selbst. Meines Erachtens übertreibt Strohe es in seinen Loopings. Ein wenig weniger sexuelle Eskapaden hätte es auch getan. Denn in vielen Dingen überzeugt das Buch in seiner Ehrlichkeit und Schonungslosigkeit, in den Höhen und Tiefen des Leben nie den Mut und den Glaube an sich selbst zu verlieren. Kochen am offenen Herzen ist ein streitbares Werk, dass erlaubt in die Tiefe der Menschlichkeit hinabzublicken. Dem Schönen und dem Schwierigen. Ein Buch, das nachklingt.

Unsere Kund*innen meinen

Kochen am offenen Herzen

von Max Strohe

4.1

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Kochen am offenen Herzen